Ressortarchiv: Werder

Bauer-Poker: Linke lehnt Angebot ab

Bauer-Poker: Linke lehnt Angebot ab

Ingolstadt/Bremen - Früher kämpften Thomas Linke und Frank Baumann gemeinsam um Siege und Trophäen für Deutschland, zusammen wurden sie Vize-Weltmeister 2002 in Japan und Südkorea, jetzt sind sie Gegner – am Verhandlungstisch.
Bauer-Poker: Linke lehnt Angebot ab
„Fühle mich gut, stehe zur Verfügung"

„Fühle mich gut, stehe zur Verfügung"

Bremen - Werders Neuzugang Lamine Sane fehlte am Mittwochvormittag im Mannschaftstraining der Grün-Weißen. Grund zur Sorge besteht aber nicht - es handelte sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, der Einsatz des Innenverteidigers beim Pokalspiel in Lotte ist nicht in Gefahr.
„Fühle mich gut, stehe zur Verfügung"
Delaney kommt im Winter!

Delaney kommt im Winter!

Bremen – Die Kaderplanung für die anstehende Saison ist bei Werder fast abgeschlossen, einzig auf der Position des rechten Verteidigers soll noch Verstärkung geholt werden. Parallel dazu hat Sportchef Frank Baumann aber bereits einen Transfer für den Winter perfekt gemacht - Thomas Delaney (24), Kapitän vom FC Kopenhagen und dänischer Nationalspieler, wechselt an die Weser.
Delaney kommt im Winter!
Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Werder Bremen steckt Mitten in der finalen Vorbereitungsphase auf das erste Pflichtspiel der Saison. Am Sonntag steht die erste Runde im DFB-Pokal bei den Sportfreunden Lotte auf dem Programm. Hier die Bilder vom Training am Mittwochvormittag.
Werder-Training am Mittwoch
„Mein Tipp: Bayer Leverkusen“

„Mein Tipp: Bayer Leverkusen“

Bremen - Bayern! Bayern! Bayern! Gibt es in der Bundesliga wirklich nur diese eine Antwort auf die Meisterfrage? Nein, gibt es nicht. Unter den Trainern der 18 Erstligisten befinden sich auch Abweichler, die die Dominanz des FC Bayern München bröckeln sehen. Werder-Coach Viktor Skripnik gehört dazu.
„Mein Tipp: Bayer Leverkusen“
Mach Deinen Kalender zum Werder-Kalender!

Mach Deinen Kalender zum Werder-Kalender!

Bremen - Du bist es leid, ständig die neusten Spieltermine vom SV Werder manuell in deinen persönlichen Kalender eintragen zu müssen? Dann haben wir genau die richtige Lösung für Dich - abonniere unseren Werder Spielplan! Sobald neue Spieltage terminiert sind, wird Dein Kalender automatisch aktualisiert – zusätzlich gibt es einen News-Bonus. Das Abonnieren ist völlig kostenlos und erfordert auch keine Anmeldung.
Mach Deinen Kalender zum Werder-Kalender!
Baumann jagt Bauer

Baumann jagt Bauer

Bremen - Links oder rechts – für Robert Bauer ist das relativ egal. Ihm wird nachgesagt, auf beiden Seiten verteidigen zu können. Was einigermaßen selten ist im Fußball-Business. Bauer, den gebürtigen Pforzheimer in Diensten des FC Ingolstadt, macht diese Vielseitigkeit zu einem äußerst interessanten Spieler – so sieht es jedenfalls Frank Baumann.
Baumann jagt Bauer
Viel los auf links, aber alle bleiben

Viel los auf links, aber alle bleiben

Bremen - Santiago Garcia ist als Linksverteidiger der Platzhirsch, Janek Sternberg der Stellvertreter, Luca Caldirola eine Möglichkeit, Ulisses Garcia die Not-Alternative, Leon Guwara mehr als nur eine Phantasie – und nun soll auch noch Robert Bauer vom FC Ingolstadt kommen.
Viel los auf links, aber alle bleiben
Neuer Fuhrpark für die Profis

Neuer Fuhrpark für die Profis

Jedes Jahr ein neues Auto – und das auch noch umsonst: Davon träumt Otto Normalverbraucher, für Fußball-Profis ist es dagegen normal. Jedenfalls sofern der Club über einen Autohersteller in seinem Sponsorenpool verfügt.
Neuer Fuhrpark für die Profis
Die Skepsis trainiert noch mit

Die Skepsis trainiert noch mit

Bremen - Ob schon Absicht dahintersteckte, dass Aron Johannsson am Dienstag beim Spiel auf sechs Mini-Tore in einem Team mit Max Kruse agierte? Immerhin wird Kruse am Sonntag im DFB-Pokalspiel bei Drittligist SF Lotte (15.30 Uhr) jemanden brauchen, dem er die Bälle auflegen kann.
Die Skepsis trainiert noch mit
Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Das erste Training auf Bremer Boden nach dem Trainingslager in Herzlake: Neuzugang Lamine Sane präsentierte sich erstmals an der Weser. Auch Florian Grillitsch mischte im Mannschaftstraining wieder mit.
Werder-Training am Dienstag
Werder wohl an Ingolstädter Robert Bauer dran

Werder wohl an Ingolstädter Robert Bauer dran

Bremen/Ingolstadt - Gelingt dem SV Werder noch ein Transfercoup vor dem Saisonstart? Laut Medienberichten ist Manager Frank Baumann an Verteidiger Robert Bauer (21) aus Ingolstadt interessiert.
Werder wohl an Ingolstädter Robert Bauer dran
„Kruse ist nicht so verrückt wie ich“

„Kruse ist nicht so verrückt wie ich“

Bremen - Am 14. Mai hat Ailton so richtig gelitten. Zu Hause in Mexiko schaute sich der ehemalige Werder-Torjäger das Bremer Abstiegsfinale gegen Eintracht Frankfurt an. Lange hatte es dabei so ausgesehen, als ob seine große Liebe in die Relegation müsse.
„Kruse ist nicht so verrückt wie ich“
Pizarro war der Beste

Pizarro war der Beste

Bremen - Wer ist der Spieler der Saison? Na, wer wohl? Claudio Pizarro ist's, wer sonst! Die Werder-Fans haben den 37 Jahre alten Torjäger zum besten Bremer Akteur der vergangenen Spielzeit gewählt.
Pizarro war der Beste
Auszeichnung für Werder-Fans

Auszeichnung für Werder-Fans

Bremen - Wer hat die besten Fans? Na, wer wohl? Werder natürlich, wer sonst! Das Magazin „11Freunde“ prämierte in Düsseldorf das Projekt „#greenwhitewonderwall“ als „Fan-Aktion des Jahres“.
Auszeichnung für Werder-Fans
Generationswechsel light

Generationswechsel light

Bremen - „Erneuerungsprozess“ und „Generationswechsel“ – das sind die Schlagworte, mit denen Marco Bode zu erklären versuchte, wieso Willi Lemke nach den Wahlen Ende November nicht mehr Mitglied des Aufsichtsrates sein wird.
Generationswechsel light
„Ein Einschnitt für mich“

„Ein Einschnitt für mich“

Bremen/Rio - Von Carsten Sander. Am Dienstag geht es zurück aus Rio de Janeiro: Zwei Wochen lang weilte Willi Lemke in seiner Funktion als UN-Sonderberater für Sport in der brasilianischen Olympiastadt. Für das „großes Fest“, wie er seinen 70. Geburtstag am Freitag nennt, beendet er den Besuch der Spiele vorzeitig. Im Interview spricht er über seine Probleme mit dem Älterwerden, über sein beschlossenes Aus als Aufsichtsrat bei Werder Bremen und seine Pläne für die Zukunft. Eines ist dabei klar: Ruhestand bleibt ein Fremdwort für Lemke.
„Ein Einschnitt für mich“
Lemke: „Es gibt keinen Riss“

Lemke: „Es gibt keinen Riss“

Bremen - Im November ist es vorbei. Bei der Mitgliederversammlung wird Willi Lemke nicht mehr für den Aufsichtsrat kandidieren – das hat der 69-Jährige im Gespräch mit dieser Zeitung verraten. Nach 35 Jahren, in denen er verschiedene Ämter im Club bekleidete, ist also Schluss.
Lemke: „Es gibt keinen Riss“
Mannschaftsvorstellung beim Tag der Fans

Mannschaftsvorstellung beim Tag der Fans

Unter großem Applaus wurde am Tag der Fans im Weserstadion der gesamte Kader für die Saison 2016/2017 begrüßt. Von den Torhütern über die Abwehr bis hin zur Offensivabteilung stellten Werders Stadionsprecher Arnie und Stolli den Kader der Grün-Weißen vor.
Mannschaftsvorstellung beim Tag der Fans
Wer ersetzt den Unersetzlichen?

Wer ersetzt den Unersetzlichen?

Bremen - Von Malte Rehnert. Die Erinnerungen ans Vorjahr kommen ganz automatisch hoch. Nach seiner Verpflichtung im September und rund zwei Monaten Vertragslosigkeit brauchte Claudio Pizarro eine ganze Weile, um seine körperlichen Defizite aufzuarbeiten und so richtig in Schwung zu kommen.
Wer ersetzt den Unersetzlichen?
Kleinheisler erst der Anfang

Kleinheisler erst der Anfang

Bremen - „Es war für alle die richtige Wahl – für Laszlo und für uns“, sagt Werders Manager Frank Baumann über die einjährige Leihe von Laszlo Kleinheisler an den SV Darmstadt 98.
Kleinheisler erst der Anfang

Sane – von Vorsicht nichts zu sehen

Bremen - Dieser Mann ist nicht zu bremsen. Eigentlich wollte Werder Neuzugang Lamine Sane behutsam aufbauen, damit sein Knie der Bundesliga-Belastung dauerhaft standhält. Doch der senegalische Innenverteidiger gibt gleich Gas.
Sane – von Vorsicht nichts zu sehen
Baumann coacht die Viererkette, Skripnik kickt mit

Baumann coacht die Viererkette, Skripnik kickt mit

Bremen - Vor einem Jahr hatte es noch Aufruhr gegeben. Ausgerechnet am „Tag der Fans“ wurde der Wechsel von Werders Torjäger Franco Di Santo zum FC Schalke 04 publik. Dazu gab es gleich zu Beginn noch Gewitter und heftigen Regen – das passte zur Stimmung bei vielen. Diesmal war das anders.
Baumann coacht die Viererkette, Skripnik kickt mit
U23 feiert Last-Minute-Sieg

U23 feiert Last-Minute-Sieg

Paderborn - Werders U23 hat am vierten Spieltag der Dritten Liga den ersten Sieg eingefahren - und was für einen! Bei Zweitligaabsteiger SC Paderborn drehten die Grün-Weißen eine schon verloren geglaubte Partie in der Nachspielzeit.
U23 feiert Last-Minute-Sieg
Willi Lemke scheidet aus Aufsichtsrat aus

Willi Lemke scheidet aus Aufsichtsrat aus

Bremen - Bei Werder Bremen geht im Herbst eine Ära zu Ende: Willi Lemke wird nach 35 Jahren in verantwortlicher Position aus dem Aufsichtsrat des Clubs ausscheiden.
Willi Lemke scheidet aus Aufsichtsrat aus
Show, Talks und Freibier

Show, Talks und Freibier

Bremen - Werder Bremen richtet heute zum 22. Mal den Tag der Fans aus. Am und im Weserstadion wird den Anhängern der Grün-Weißen auch dieses Mal einiges geboten. Verfolgen Sie die Veranstaltung im Fototicker:
Show, Talks und Freibier
Tag der Fans

Tag der Fans

Der SV Werder veranstaltete am Sonntag zum 22. Mal den Tag der Fans. Am und im Weserstadion wurde den Anhängern der Grün-Weißen auch dieses Mal einiges geboten. Hier die ersten Bilder.
Tag der Fans
Bartels trifft, Sane räumt ab

Bartels trifft, Sane räumt ab

Lohne - Die Bremer Gesichter sahen gestern Nachmittag auf dem Rasen des Heinz-Dettmer-Stadions in Lohne ziemlich zufrieden aus. Gerade hatte Werder bei der Generalprobe für den Pflichtspielstart in einer Woche den FC Ingolstadt mit 1:0 (1:0) besiegt.
Bartels trifft, Sane räumt ab

Lemke will nicht mehr

BREMEN > Bei Werder Bremen geht im Herbst eine lange Ära zu Ende: Willi Lemke wird nach 35 Jahren in verantwortlicher Position aus dem Aufsichtsrat ausscheiden. „Nach Gesprächen mit den Verantwortlichen habe ich für mich entschieden, dass ich nicht mehr kandidieren werde“, erklärte Lemke gestern gegenüber „kreiszeitung.de“. Lemke, der am Freitag seinen 70. Geburtstag feiert, beendet am Jahresende zudem nach acht Jahren seine Tätigkeit als Sonderberater für Sport im Dienste von Frieden und Entwicklung bei den Vereinten Nationen.
Lemke will nicht mehr
Kleinheisler nach Darmstadt

Kleinheisler nach Darmstadt

Bremen - Nun ist es amtlich: Mittelfeldmann Laszlo Kleinheisler wird Werder – zumindest vorübergehend – verlassen. Der 22-jährige Ungar, erst im Winter vom FC Videoton aus seiner Heimat nach Bremen gekommen, spielt künftig für Bundesliga-Konkurrent SV Darmstadt 98.
Kleinheisler nach Darmstadt
Pizarro fehlt zum Saisonstart

Pizarro fehlt zum Saisonstart

Bremen - Das ist bitter so kurz vor dem Saisonstart! Claudio Pizarro wird Werder Bremen mindestens eine Woche fehlen und damit den Pflichtspielauftakt am kommenden Sonntag im DFB-Pokal bei Drittligist Sportfreunde Lotte auf jeden Fall verpassen.
Pizarro fehlt zum Saisonstart
Weg aus Belek?

Weg aus Belek?

Herzlake - Es ist ein gewohntes Bild im Winter: Werder bereitet sich im Trainingslager im türkischen Belek (wie viele andere Bundesligisten und ausländische Clubs) auf die Rückrunde vor – doch das könnte sich im Januar 2017 ändern.
Weg aus Belek?
Die Generalprobe

Die Generalprobe

Herzlake - Heute Vormittag gibt es noch eine Einheit, am Mittag macht sich Werder dann aus dem Trainingslager in Herzlake auf den Weg nach Lohne. Um 15.30 Uhr wird im Heinz-Dettmer-Stadion das Testspiel gegen Bundesliga-Konkurrent FC Ingolstadt angepfiffen.
Die Generalprobe
Viktor Skripnik greift zum Sieb

Viktor Skripnik greift zum Sieb

Herzlake - Von Malte Rehnert. Bei Viktor Skripnik scheint es ein Umdenken gegeben zu haben. In der vergangenen Saison, als Werder mit dem Rücken zur Wand und der Trainer arg in der Kritik stand, schottete er sich so gut es ging ab. Der 46-jährige Ukrainer redete öffentlich nur noch, wenn er es musste – etwa bei Pressekonferenzen. Inzwischen stellt er sich wieder öfter den Medien. So wie gestern im Trainingslager in Herzlake, das heute endet.
Viktor Skripnik greift zum Sieb
„Der ganze Verein steht hinter mir“

„Der ganze Verein steht hinter mir“

Herzlake- Im Vorbereitungs-Trainingslager von Borussia Mönchengladbach musste Max Kruse 2013 mal ein Liedchen singen. So etwas gehört dazu, wenn man neu ist in einem Fußballteam. Die Kollegen bei Werder haben den 28-Jährigen aber noch nicht zu einem Antrittsgeschenk der humorigen Art genötigt.
„Der ganze Verein steht hinter mir“
Gnabry ist kein Thema

Gnabry ist kein Thema

Herzlake - Serge Gnabry von Premier-League-Club Arsenal London sorgt gerade bei den Olympischen Spielen für Aufsehen, hat schon fünf Mal für Deutschland getroffen und das Interesse bei anderen Clubs geweckt – angeblich auch bei Werder, berichtete die „Augsburger Allgemeine“.
Gnabry ist kein Thema
Hajrovic – es wird nicht reichen

Hajrovic – es wird nicht reichen

Herzlake- In Meppen hat Izet Hajrovic mal wieder ein Lebenszeichen von sich gegeben. Beim 2:0 im Test beim Regionalligisten bereitete der Bosnier mit einer präzisen Flanke und einer Ecke beide Bremer Tore vor. „Er hat das gut gemacht“, urteilte Sportchef Frank Baumann.
Hajrovic – es wird nicht reichen
Geduld beim Rechtsverteidiger

Geduld beim Rechtsverteidiger

Herzlake - Der Kandidatenkreis ist inzwischen klein – bis zu einer Vollzugsmeldung wird es aber noch ein bisschen dauern. „Diese Woche wird nichts mehr passieren“, sagte Werder-Manager Frank Baumann über die Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger.
Geduld beim Rechtsverteidiger
„Die 1 brauche ich nicht“

„Die 1 brauche ich nicht“

Bremen - Von Malte Rehnert. Felix Wiedwald geht in seine zweite Saison als Bremer Stammtorwart – und die neue Spielzeit soll möglichst etwas ruhiger verlaufen als die vergangene, als Werder fast abgestiegen wäre und Wiedwald üppige 65 Gegentore in der Bundesliga kassierte.
„Die 1 brauche ich nicht“
Skripnik über Kleinheisler, die Taktik und Pizarro

Skripnik über Kleinheisler, die Taktik und Pizarro

Herzlake - Werder-Coach Viktor Skripnik hat sich am Freitag im Trainingslager in Herzlake den Fragen der Journalisten gestellt. Der Ukrainer fand dabei klare Worte für die Situation von Laszlo Kleinheisler, zudem sprach er über Werders Taktik und über Torjäger Claudio Pizarro.
Skripnik über Kleinheisler, die Taktik und Pizarro
„Der Zusammenhalt ist sehr gut“

„Der Zusammenhalt ist sehr gut“

Herzlake - Etwas mehr als eine Woche ist seit der Rückkehr von Max Kruse zum SV Werder vergangen. Im Trainingslager in Herzlake hat der 28-Jährige ein kleines Zwischenfazit seiner ersten Tage bei den Grün-Weißen gezogen.
„Der Zusammenhalt ist sehr gut“
Reichlich Tacheles

Reichlich Tacheles

Herzlake - Trainer Viktor Skripnik hatte sich seine Spieler direkt nach dem mageren 2:0 beim SV Meppen (Regionalliga Nord) vorgeknöpft und in der ersten Halbzeit „die Spannung und die Einstellung“ bemängelt.
Reichlich Tacheles
Bargfrede zufrieden

Bargfrede zufrieden

Herzlake - Einen festen Zeitpunkt für das Comeback gibt es noch nicht. Aber Philipp Bargfrede ist schon glücklich, wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren zu können. „Mein Knie sieht gut aus, ich bin sehr zufrieden“, sagte der 27-Jährige, der nach seiner siebten Mniskus-OP Ende Januar erneut monatelang ausgefallen war.
Bargfrede zufrieden
Nagy: „Kein Kontakt zu 1860 München"

Nagy: „Kein Kontakt zu 1860 München"

Bremen - Ist Laszlo Kleinheisler doch kein Fall für Thomas Eichin? Laut Kleinheislers Berater nicht: „Ich habe keinen Kontakt zu 1860 München", sagte Michael Nagy gegenüber der „tz“.
Nagy: „Kein Kontakt zu 1860 München"
Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Gute Nachrichten aus Herzlake: Theodor Gebre Selassie und Florian Grillitsch konnten am Vormittag wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Philipp Bargfrede und Claudio Pizarro arbeiteten derweil individuell. Die Bilder vom Training.
Werder-Training am Donnerstag
Grillitsch bleibt

Grillitsch bleibt

Herzlake - Florian Grillitsch wird Bremen in diesem Sommer definitiv nicht verlassen. Das hat der 21-Jährige im Trainingslager in Herzlake klargestellt. „Ich bin Spieler von Werder und werde das in dieser Saison auch bleiben“, sagte der Österreicher.
Grillitsch bleibt
„Bin sehr glücklich über mein Comeback“

„Bin sehr glücklich über mein Comeback“

Meppen - Aron Johannsson ist zurück: Nach langer Verletzungspause feierte der US-Isländer am Mittwoch beim Testspiel in Meppen sein Comeback für Werder Bremen. „Ich bin sehr glücklich über mein Comeback, dafür habe ich lange hart gearbeitet“, sagte der Stürmer nach der Partie.
„Bin sehr glücklich über mein Comeback“
„Werfen kein Geld zum Fenster raus“

„Werfen kein Geld zum Fenster raus“

Bremen/Herzlake - Finanziell geht es Werder momentan so gut wie schon lange nicht mehr. Ein Plus im Ende Juni abgeschlossenen Geschäftsjahr – endlich mal kein fettes Minus mehr. Und so wird es auch weitergehen.
„Werfen kein Geld zum Fenster raus“

Pizarro setzt weiter aus

BREMEN - Claudio Pizarro musste gestern früh raus. Als die anderen Werder-Profis noch am Frühstückstisch saßen oder sich für die Vormittagseinheit präparierten, drehte der Peruaner auf dem Platz am Hotel in Herzlake bereits fleißig seine Runden. Das Teamtraining ließ er anschließend jedoch erneut aus. Der 37-jährige Torjäger darf sich eben etwas mehr schonen als die anderen. Beim Testspiel am Abend in Meppen (2:0) stand er dann gar nicht im Kader. „Eine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Trainer Viktor Skripnik. Nach dem Chelsea-Spiel habe Pizarro leichte Probleme an der Wade verspürt, berichtete der Trainer: „Verletzt ist er aber nicht.“ Ebenfalls nicht dabei waren die angeschlagenen Theodor Gebre Selassie, Florian Grillitsch (kam aber später zum Laufen) und Santi-ago Garcia. Auch der erst vergangene Woche in den Kreis der Kollegen zurückgekehrte Philipp Bargfrede machte eine Pause. - mr
Pizarro setzt weiter aus
Nur Jarolim macht Gebre Selassie nervös

Nur Jarolim macht Gebre Selassie nervös

Herzlake - Er soll nicht einfach nur eine Ergänzung sein, sondern die Qualität im Werder-Kader weiter heben: Der neue Rechtsverteidiger, den Sportchef Frank Baumann gerade sucht und möglichst spätestens in der kommenden Woche präsentieren möchte.
Nur Jarolim macht Gebre Selassie nervös