Ressortarchiv: Werder

Kleinheisler fährt mit zur EM

Kleinheisler fährt mit zur EM

Budapest - Werder-Profi Laszlo Kleinheisler steht im ungarischen Aufgebot für die Europameisterschaft in Frankreich. Nationaltrainer Bernd Storck berief den Mittelfeldspieler als einen von vier Bundesliga-Legionären in den 23 Spieler umfassenden Kader.
Kleinheisler fährt mit zur EM
Lorenzen-Debüt für Uganda

Lorenzen-Debüt für Uganda

Harare - Jetzt ist auch Melvyn Lorenzen ein Nationalspieler. Der 21-Jährige debütierte am Dienstag für Uganda, das Herkunftsland seines Vaters.
Lorenzen-Debüt für Uganda
Baumann fliegt zu Junuzovic

Baumann fliegt zu Junuzovic

Bremen - Auf der Agenda für diese Woche steht bei Frank Baumann folgendes: Flug nach Wien, Gespräch mit Zlatko Junuzovic. So weit, so normal. Dass der neue Geschäftsführer des SV Werder Bremen einen seiner Leistungsträger und Führungsspieler im EM-Trainingslager besucht, kann als üblich hingenommen werden. Wenn aber besagter Führungsspieler kurz zuvor Wechselabsichten angedeutet hat, dann wirkt so ein Wien-Trip nicht wie ein Beschnuppern, sondern fast schon wie eine Blitz-Intervention.
Baumann fliegt zu Junuzovic
Luca Caldirola kommt wie gerufen

Luca Caldirola kommt wie gerufen

Bremen - So ganz hat Luca Caldirola noch nicht mit Darmstadt 98 abgeschlossen. Das Vereinsemblem ist immer noch Teil des Profilbildes seines offiziellen Twitter-Accounts. Dabei ist die Lilie für den Italiner die Vergangenheit, die Zukunft trägt wieder Grün-Weiß. Jedenfalls sagt das Frank Baumann.
Luca Caldirola kommt wie gerufen
Junuzovic: Weg wegen Skripnik?

Junuzovic: Weg wegen Skripnik?

Bremen - Von Zlatko Junuzovic war zuletzt immer wieder zu hören, dass er im Team des SV Werder Bremen zu den Kritikern von Trainer Viktor Skripnik gehört. Der Verdacht hat sich am Wochenende erhärtet.
Junuzovic: Weg wegen Skripnik?
Daniel Jensen macht Schluss

Daniel Jensen macht Schluss

Bremen - Daniel Jensen, ehemaliger Profi von Werder Bremen, hat seine Karriere beendet. Der 36 Jahre alte frühere Nationalspieler Dänemarks (52 Länderspiele) stand von 2004 bis 2010 bei den Bremern unter Vertrag und erzielte in 133 Bundesligaspielen sieben Tore.
Daniel Jensen macht Schluss
Aycicek-Ausleihe wird verlängert

Aycicek-Ausleihe wird verlängert

Bremen - Auch für Levent Aycicek gibt es (vorerst) keinen Weg zurück zu Werder Bremen. Der Mittelfeldspieler soll für eine weitere Saison an Zweitligist 1860 München ausgeliehen werden.
Aycicek-Ausleihe wird verlängert
Für Kroos und Füllkrug führt vorerst kein Weg zurück

Für Kroos und Füllkrug führt vorerst kein Weg zurück

Bremen - Frank Baumann hat jetzt viele Baustellen. Werders neuer Sportchef will einerseits den Kader verkleinern und andererseits möglichst neue Qualität hinzugewinnen, um eine Schieflage bei den Planstellen auszugleichen. „Wir haben auf einigen Positionen ein deutliches Überangebot, auf anderen noch Bedarf“, erläuterte der Geschäftsführer. Und er nannte Namen, mit denen er sich in der Planung für die kommende Saison bereits befasst hat.
Für Kroos und Füllkrug führt vorerst kein Weg zurück
Ein gutes Debüt

Ein gutes Debüt

Bremen - „Werder schmort im eigenen Saft“ – dieser oder ähnliche Vorwürfe waren häufig zu lesen, nachdem in Frank Baumann der nächste Ex-Werderaner in den Führungskreis des Bundesligisten eingewoben worden war. Doch diese Stallgeruch-Diskussion interessiert Baumann herzlich wenig.
Ein gutes Debüt
Neuer Vertrag für Axel Dörrfuß

Neuer Vertrag für Axel Dörrfuß

Bremen - Viktor Skripnik bleibt Chefcoach – das hatte Frank Baumann gleich zu Beginn seiner ersten Pressekonferenz als Werder-Geschäftsführer klargestellt. Und auch der Stab um den Ukrainer verändert sich nicht.
Neuer Vertrag für Axel Dörrfuß
Werders Sommerfahrplan

Werders Sommerfahrplan

Der Sommerfahrplan von Werder Bremen nimmt nach und nach Form an. Am Freitag gaben die Grün-Weißen bekannt, dass auch in diesem Jahr ein Trainingslager in Neuruppin bezogen wird. Die Daten der Saisonvorbereitung im Überblick.
Werders Sommerfahrplan
Baumann gleich mit klarer Kante: Weiter mit Skripnik

Baumann gleich mit klarer Kante: Weiter mit Skripnik

Bremen - Von Carsten Sander. Hoffentlich hat diese kleine Anekdote keine Symbolkraft: Als Marco Bode und Frank Baumann im Zuge der Präsentation des neuen Geschäftsführers mit einem Ball für die Fotografen posieren sollten, war erst kein Ball da. Und der, der dann eiligst besorgt wurde, war auch noch vom falschen Hersteller, für Fotos also aus marketingtechnischen Gründen unbrauchbar. Ein schlechtes Omen darin zu sehen, dass sich der Aufsichtsratsvorsitzende und der neue Geschäftsführer bei Werder Bremen die falschen Bälle zuspielen, wäre allerdings verwegen.
Baumann gleich mit klarer Kante: Weiter mit Skripnik
Offizielle Vorstellung von Frank Baumann
Video

Offizielle Vorstellung von Frank Baumann

Frank Baumann präsentierte sich am Freitag erstmals als Sportchef von Werder Bremen den Medien. Der 40-Jährige stellte klar, dass Viktor Skripnik Trainer bleibt. Zudem sprach er über die Kaderplanung für die kommende Saison.
Offizielle Vorstellung von Frank Baumann
"Habe die Hoffnung, dass er bleibt"

"Habe die Hoffnung, dass er bleibt"

Bremen - Johannes Eggestein gilt als derzeit größtes Werder-Talent. Ende nächsten Monats läuft der Vertrag des Angreifers in Bremen aus. Die Grün-Weißen würden gerne mit dem 18-Jährigen verlängern - noch ist aber offen, ob das gelingt.
"Habe die Hoffnung, dass er bleibt"
Baumann gibt bei Vestergaard nicht auf - und geht von Verbleib aus

Baumann gibt bei Vestergaard nicht auf - und geht von Verbleib aus

Bremen - Jannik Vestergaard möchte Werder Bremen gerne in diesem Sommer Richtung Mönchengladbach verlassen. Der Innenverteidiger ist sich mit der Borussia bereits einig. Noch haben die Bremer den Kampf um ihren Abwehrchef, der einen Vertrag bis 2018 an der Weser hat, aber nicht aufgegeben.
Baumann gibt bei Vestergaard nicht auf - und geht von Verbleib aus
Werder holt Füllkrug und Kroos nicht zurück

Werder holt Füllkrug und Kroos nicht zurück

Bremen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat kein Interesse an einer Rückholaktion seiner früheren Spieler Niclas Füllkrug und Felix Kroos.
Werder holt Füllkrug und Kroos nicht zurück
"Skripnik ist der bestmögliche Trainer für Werder"

"Skripnik ist der bestmögliche Trainer für Werder"

Bremen - Werder Bremens neuer Sportchef Frank Baumann hält an Trainer Viktor Skripnik fest. "Ich habe ein sehr großes Vertrauensverhältnis zu Viktor, fachlich bin ich absolut überzeugt von ihm", sagte der 40-Jährige, der zeitnah den 2017 auslaufenden Vertrag des Ukrainers verlängern möchte.
"Skripnik ist der bestmögliche Trainer für Werder"
Ein Abstieg brachte den Aufstieg

Ein Abstieg brachte den Aufstieg

Bremen - Von Carsten Sander. Heute ist es so weit: Frank Baumann übernimmt auch offiziell die Geschäfte bei Werder Bremen. Der neue Sportchef wird um 11 Uhr auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Es ist der Beginn von Baumanns dritter Karriere in Grün und Weiß. Erst Spieler, dann Manager-Lehrling, jetzt Geschäftsführer. Vor dem 40-Jährigen liegen große Herausforderungen, hinter ihm liegen große Erfolge, aber auch große Enttäuschungen. Eine Laufbahn in Zahlen:
Ein Abstieg brachte den Aufstieg
Johannsson: „Es wird besser“

Johannsson: „Es wird besser“

Bremen - Das nächste Lebenszeichen von Aron Johannsson: Nach seiner Twitter-Nachricht aus dem Golf-Urlaub meldet sich der dauerverletzte Werder-Stürmer nun auf der Club-Homepage zu Wort und verbreitet gute Neuigkeiten.
Johannsson: „Es wird besser“
Bilder aus Baumanns Spieler-Karriere

Bilder aus Baumanns Spieler-Karriere

Frank Baumann übernimmt bei Werder Bremen das Amt des Sportchefs. Schon als Spieler hat der mittlerweile 40-Jährige Höhen und Tiefen mit den Grün-Weißen durchlebt. Seine Spieler-Karriere in Bildern.
Bilder aus Baumanns Spieler-Karriere
Pizarro erzielte Bundesliga-Tor der Saison

Pizarro erzielte Bundesliga-Tor der Saison

Bremen - Werder Bremens Torjäger Claudio Pizarro hat laut einer Abstimmung in der abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit das Tor der Saison geschossen.
Pizarro erzielte Bundesliga-Tor der Saison
Forderungen von bis zu 1,7 Millionen Euro vom Land Bremen - DFL klagt

Forderungen von bis zu 1,7 Millionen Euro vom Land Bremen - DFL klagt

Bremen/Frankfurt - Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) sieht sich inzwischen mit Forderungen des Landes Bremen in Höhe von mindestens 1,2 Millionen Euro für Polizeieinsätze bei bestimmten Bundesligaspielen konfrontiert. Dies teilte eine Sprecherin des Bremer Innensenators Ulrich Mäurer (SPD)der Deutschen Presse-Agentur auf Nachfrage mit.
Forderungen von bis zu 1,7 Millionen Euro vom Land Bremen - DFL klagt
Tobias Schwede von Werder Bremen II wechselt nach Magdeburg

Tobias Schwede von Werder Bremen II wechselt nach Magdeburg

Magdeburg - Mittelfeldspieler Tobias Schwede wechselt vom Fußball-Drittligisten SV Werder Bremen II zum Liga-Konkurrenten 1. FC Magdeburg.
Tobias Schwede von Werder Bremen II wechselt nach Magdeburg
Mit einem Trumpf in den Vertragspoker

Mit einem Trumpf in den Vertragspoker

Brremen - Erst die Paraden, jetzt die Belohnung? Torhüter Felix Wiedwald hofft bei Werder auf eine langfristige Verlängerung seines aktuell bis 2017 datierten Vertrages. Der 26-Jährige wünscht sich Sicherheit, und Werder hat nichts einzuwenden, mit Wiedwald als Schlussmann in die Zukunft zu gehen.
Mit einem Trumpf in den Vertragspoker
Fußball-Legenden in Achim

Fußball-Legenden in Achim

Achim - Wer nicht alles kommt: Uwe Seeler ist dabei, Frank Mill hat sich angekündigt, Willi Schulz auch – dazu Uwe Reinders sowie die 65er-Meister Max Lorenz, Hans Schulz, Horst-Dieter Höttges und Günter Bernard.
Fußball-Legenden in Achim
Eilers jetzt einfach reifer

Eilers jetzt einfach reifer

Bremen/Dresden  - „Heilfroh“ sei er gewesen, als Werder gegen Eintracht Frankfurt den Klassenerhalt perfekt gemacht hatte – denn: „Jetzt erfüllt sich mein Traum von der Bundesliga“, meint Justin Eilers, der von Drittliga-Meister Dynamo Dresden nach Bremen wechselt.
Eilers jetzt einfach reifer
Weiter so? Nicht ganz

Weiter so? Nicht ganz

Bremen - Von Carsten Sander. Noch hat Frank Baumann öffentlich keinen Pieps von sich gegeben. Doch um ihn herum pfeifen es die Spatzen schon von den Dächern: Viktor Skripnik bleibt Chefcoach bei Werder Bremen. Die offizielle Bestätigung dafür wird es erst morgen, wenn sich Neu-Geschäftsführer Baumann den Medien präsentiert, geben.
Weiter so? Nicht ganz
Baumann kämpft um Vestergaard

Baumann kämpft um Vestergaard

Bremen - Fast schon minütlich wurde in den vergangenen Tagen mit der Vollzugsmeldung gerechnet. Doch der Wechsel von Jannik Vestergaard von Werder zu Borussia Mönchengladbach ist keineswegs schon perfekt. Im Gegenteil: Werders neuer Sportchef Frank Baumann kämpft um den Innenverteidiger, will ihn offenbar noch einmal umstimmen.
Baumann kämpft um Vestergaard
„Skripnik hat gute Arbeit gemacht“

„Skripnik hat gute Arbeit gemacht“

Bremen - Von Björn Knips und Carsten Sander. Thomas Eichin spricht nicht mehr für Werder, Frank Baumann spricht noch nicht für Werder – da springt Klaus Filbry in die Bresche. Der Vorsitzende der Bremer Geschäftsführung nimmt sich eine Stunde Zeit, um die wichtigsten, aktuellen Fragen zu besprechen.
„Skripnik hat gute Arbeit gemacht“
Keine Tricksereien mit Füllkrug

Keine Tricksereien mit Füllkrug

Bremen/Nürnberg - Die Tränen kamen einfach, er konnte sie nicht zurückhalten. Und so sahen Millionen TV-Zuschauer am Montagabend, wie Niclas Füllkrug den mit dem 1. FC Nürnberg verpassten Bundesliga-Aufstieg betrauerte.
Keine Tricksereien mit Füllkrug
Nur Fritz schafft zwei Mal die „1“

Nur Fritz schafft zwei Mal die „1“

Bremen - Bestnoten-Spitzenreiter war bei Werder in der zurückliegenden Bundesliga-Saison Kapitän Clemens Fritz. Der Routinier bekam im ersten (3:1 auf Schalke) und letzten (1:0 gegen Frankfurt) Rückrunden-Spiel eine glatte 1, Torjäger Claudio Pizarro immerhin beim 4:1 in Leverkusen.
Nur Fritz schafft zwei Mal die „1“
Saisonnoten der Werder-Profis

Saisonnoten der Werder-Profis

Nicht auf mindestens fünf benotete Bundesliga-Spiele und damit nicht in die Wertung kamen: Raphael Wolf, Michael Zetterer, Gerhard Tremmel - Luca-Milan Zander, Marnon Busch, Oliver Hüsing, Mateo Pavlovic, Levent Aycicek, Maximilian Eggestein, Lukas Fröde, Julian von Haacke, Özkan Yildirim, Marcel Hilßner, Melvyn Lorenzen, Leon Guwara, Laszlo Kleinheisler, Milos Veljkovic.
Saisonnoten der Werder-Profis
Johannssons zarte Hoffnung

Johannssons zarte Hoffnung

Bozhurets - Seit Aron Johannsson Anfang April nach Island aufbrach, um in der Heimat seine Reha fortzusetzen, hat man nichts mehr von ihm gehört. Jetzt hat er sich mal wieder gemeldet: aus Bulgarien und via Facebook.
Johannssons zarte Hoffnung
Die Füllkrugs im Doppelpack?

Die Füllkrugs im Doppelpack?

Bremen - 30 Tore haben die Füllkrugs in dieser Saison erzielt – Anna-Lena 16 für Fortuna Celle in der Regionalliga, Niclas 14 für den 1. FC Nürnberg in der Zweiten Liga. Möglicherweise spielen die Geschwister nächste Saison für den selben Club: den SV Werder.
Die Füllkrugs im Doppelpack?
Mehr Zeit für Baumann

Mehr Zeit für Baumann

Bremen - Von Carsten Sander und Björn Knips. Wenn Sie hier bitte Platz nehmen möchten! Frank Baumann, der neue Geschäftsführer Sport bei Werder Bremen, hat am Montag sein Büro in Turm 1 des Weserstadions bezogen. Dort, wo bis vergangenen Mittwoch noch Thomas Eichin residierte, hat nun Baumann seinen Platz. Zuvor hatte sich der 40-Jährige mit Aufsichtsratschef Marco Bode auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 geeinigt.
Mehr Zeit für Baumann
Wer kommt? Neuer Chef, neue Liste

Wer kommt? Neuer Chef, neue Liste

Bremen/Hannover - Stürmer Niclas Füllkrug, Mittelfeldantreiber Hiroshi Kiyotake, Flügelflitzer Ivo Ilicevic oder Torhüter Fabian Giefer – es sind Namen, die bislang eines gemeinsam hatten: Sie standen auf der Liste potenzieller Bremer Neuzugänge. Doch diese Liste wird bei Werder nach dem Geschäftsführer-Wechsel von Thomas Eichin zu Frank Baumann sicher überarbeitet. Namen werden dazukommen, Namen werden verschwinden – manche vielleicht sogar von ganz allein.
Wer kommt? Neuer Chef, neue Liste
Vestergaard will um Erfolge spielen – nicht gegen den Abstieg

Vestergaard will um Erfolge spielen – nicht gegen den Abstieg

Bremen - Der Abschied von Abwehrchef Jannik Vestergaard aus Bremen steht kurz bevor. Gegenüber dänischen Medien hat der 23-Jährige noch einmal seine Wechselabsichten bekräftigt. „Ich kann nicht abstreiten, dass diesen Sommer wohl etwas passiert“, wird Vestergaard vom Fußballmagazin „Tipsbladet“ zitiert.
Vestergaard will um Erfolge spielen – nicht gegen den Abstieg
Baumann wird erst am Freitag vorgestellt

Baumann wird erst am Freitag vorgestellt

Bremen - Der neue Geschäftsführer braucht offenbar Zeit. Nicht bereits heute, wie zunächst vorgesehen, sondern erst am Freitag wird Frank Baumann bei Werder Bremen offiziell vorgestellt. Frühestens dann wird auch in der Trainerfrage eine Entscheidung verkündet.
Baumann wird erst am Freitag vorgestellt
„Wenn Frank mich ruft, bin ich da"

„Wenn Frank mich ruft, bin ich da"

Bremen - Dass sein Name bei der Neuaufstellung des SV Werder plötzlich wieder eine Rolle spielt, ist für Tim Borowski eine kleine Überraschung: „Für mich ist das neu. Ich habe davon nur aus den Medien erfahren“, beteuert der ehemalige Werder-Profi.
„Wenn Frank mich ruft, bin ich da"
Taktikfuchs Kohfeldt

Taktikfuchs Kohfeldt

Werder Bremens Co-Trainer Florian Kohfeldt ist ein Taktikfuchs, den DFB-Trainerlehrgang hat er im vergangenen Jahr als Jahrgangsbester abgeschlossen. Rückt der 33-Jährige bei den Grün-Weißen nun etwas mehr in den Fokus?
Taktikfuchs Kohfeldt
Auch der Neue kämpft um Eggestein

Auch der Neue kämpft um Eggestein

Bremen - Gehen oder bleiben – bei Johannes Eggestein ist die Entscheidung immer noch nicht gefallen. Und das macht viele Werder-Fans nervös. Denn der erst 18-Jährige gilt als großer Hoffnungsträger in Bremen. Die halbe Bundesliga jagt den Mittelstürmer, auch europäische Topclubs sind heiß auf das große Talent.
Auch der Neue kämpft um Eggestein
Baumann und die Trainerfrage: Alles ist möglich

Baumann und die Trainerfrage: Alles ist möglich

Bremen - Von Björn Knips und Carsten Sander. Heute Vormittag wird es offiziell, Frank Baumann bezieht im Weserstadion das Büro „Geschäftsführer Sport“ des SV Werder. Doch der Nachfolger des entlassenen Thomas Eichin ist längst für seine Bremer im Einsatz. Werders Ehrenspielführer hat das Wochenende genutzt, um sich vor allem dem Thema Trainer zu widmen.
Baumann und die Trainerfrage: Alles ist möglich
Eichin: Entlassung war "folgerichtig"

Eichin: Entlassung war "folgerichtig"

Bremen - Am ersten freien Wochenende nach der Entlassung machte Thomas Eichin was? Fußball gucken. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Eva Karis besuchte er auf Einladung von Sponsor VW das Pokalfinale in Berlin. Dort dabei zu sein, war bis vor kurzem noch ein gemeinsamer Traum von Werder Bremen und Eichin gewesen. Doch erst kam das Halbfinal-Aus für Werder, dann das Aus für Eichin.
Eichin: Entlassung war "folgerichtig"
Werders Saisonrückblick

Werders Saisonrückblick

Hinter Werder Bremen liegt eine turbulente Bundesligaspielzeit mit Höhen und Tiefen. Am Ende retten sich die Grün-Weißen im letzten Moment vor der Relegation und dem drohenden Abstieg. Der Saisonrückblick vom 1. bis zum 34. Spieltag.
Werders Saisonrückblick
Baumann, der neue Chef: Was er hat, was er braucht

Baumann, der neue Chef: Was er hat, was er braucht

Bremen - Von Carsten Sander. Als er sich vor einem Jahr von Werder Bremen verabschiedete, wollte er erstmal eines machen: Rasen mähen. Es war ein Scherz im Stil des Frank Baumann, kurz und trocken. Wie der Rasen nach dem Mähen. Doch künftig wird die Gartenarbeit wieder vernachlässigt werden.
Baumann, der neue Chef: Was er hat, was er braucht
Alte Verbundenheit?

Alte Verbundenheit?

Bremen - Viktor Skripnik ja oder nein – diese Entscheidung ist die erste, die Frank Baumann als neuer Geschäftsführer von Werder Bremen treffen muss. Pikant, denn die beiden waren nicht nur als Spieler Kollegen, sondern haben auch schon als Manager und Trainer bei Werder zusammengearbeitet. Bei der U 23.
Alte Verbundenheit?
Countdown für die EM beginnt

Countdown für die EM beginnt

Bremen - Während die meistens Werder-Profis nach dem geschafften Klassenerhalt erst einmal ausgiebig Urlaub machen können, ist die Saison für die Bremer EM-Teilnehmer noch nicht beendet. Für das Trio Theodor Gebre Selassie, Zlatko Junuzovic und Laszlo Kleinheisler steht ab sofort die Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Frankreich im Fokus.
Countdown für die EM beginnt
Die Königsaufgabe des Sommers

Die Königsaufgabe des Sommers

Bremen - Dienstbeginn wird Anfang der kommenden Woche sein. Noch hat Werder Bremen aber keinen exakten Termin bekanntgegeben, wann Frank Baumann die Geschäfte übernimmt. Allerdings gilt: Je früher desto besser. Denn auf den neuen Sportchef wartet eine ziemlich lange Aufgabenliste.
Die Königsaufgabe des Sommers
"Die Werder-Familie ist ihren Störenfried los"

"Die Werder-Familie ist ihren Störenfried los"

Bremen - Die nationale Onlinepresse sieht Thomas Eichin nach seinem Aus bei Werder als Verlierer des "internen Bremer Machtkampfes". Der 49-Jährige habe bei den Grün-Weißen den "dringend benötigten Störenfried gegeben, das wurde ihm nun zum Verhängnis", schreibt Spox.com. Die Pressestimmen in der Übersicht.
"Die Werder-Familie ist ihren Störenfried los"
„Jetzt schmort der Verein wieder im Saft der Werder-Familie“

„Jetzt schmort der Verein wieder im Saft der Werder-Familie“

Bremen – Ein Großteil der Werder-Fans ist entsetzt über die Entlassung von Thomas Eichin. In den sozialen Netzwerken machen die Anhänger ihrem Ärger Luft – teils mit drastischen Worten. Es gibt aber auch Fürsprecher für den Wechsel in der sportlichen Führung der Grün-Weißen.
„Jetzt schmort der Verein wieder im Saft der Werder-Familie“