Ressortarchiv: Werder

Albtraum Augsburg

Albtraum Augsburg

Bremen - Eigentlich fahren Werder-Fans total gerne nach Augsburg, denn dort bieten ihnen die FCA-Fans ein in der Bundesliga einzigartiges Kulturprogramm mit Konzerten und Partys.
Albtraum Augsburg
Das große Zittern

Das große Zittern

Bremen - Anthony Ujah und Clemens Fritz waren gestern zwar beide im Weserstadion, aber trainieren konnten sie nicht. Dafür wurden sie ausgiebig behandelt.
Das große Zittern
Eichin ohne Führerschein

Eichin ohne Führerschein

Bremen - Thomas Eichin darf seinen Dienstwagen im Moment nicht bewegen. Der Werder-Sportchef musste seinen Führerschein für zwei Monate abgeben. Auf einer Scoutingtour für den Bundesligisten war der 49-Jährige zu schnell unterwegs gewesen und von der Polizei angehalten worden. Auf Anfrage bestätigte Eichin das zweimonatige Fahrverbot, wollte sich zum Thema aber nicht weiter äußern.
Eichin ohne Führerschein
Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Bei Werder Bremen läuft die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel am Sonntag in Augsburg auf Hochtouren.
Werder-Training am Donnerstag
Werders stumpfe Waffe

Werders stumpfe Waffe

Bremen - Von Michael Baltes. Sie waren ein Garant des Bremer Aufschwungs in der vergangenen Saison: Die Standards von Werder Bremen. In dieser Spielzeit sieht das anders aus. Ruhende Bälle der Grün-Weißen verbreiten kaum noch Angst und Schrecken bei den Gegnern. Die Gründe dafür sind vielfältig.
Werders stumpfe Waffe
Zitterpartie um Fritz und Ujah

Zitterpartie um Fritz und Ujah

Bremen - Werder bangt um zwei seiner Besten aus den vergangenen Wochen. Sowohl Kapitän Clemens Fritz (34) als auch Torjäger Anthony Ujah (25) mussten gestern kurz vor dem Ende das Vormittagstraining abbrechen und sich anschließend untersuchen lassen.
Zitterpartie um Fritz und Ujah
Wieder nach Belek

Wieder nach Belek

Bremen - Mit einem Großaufgebot in fast schon heimatliche Gefilde: In der Winterpause (vom 7. bis 16. Januar) schlägt Werder erneut in Belek an der türkischen Rivieira sein Trainingslager auf – zum insgesamt 14. Mal.
Wieder nach Belek
Ein Rat an Junuzovic

Ein Rat an Junuzovic

Bremen - Erst Co-Trainer Torsten Frings, nun Clemens Fritz: Der Werder-Kapitän betätigt sich als Aufbauhelfer für Zlatko Junuzovic, dem seit Wochen nicht viel gelingen will.
Ein Rat an Junuzovic
Grillitsch: „Ich blicke nach vorne“

Grillitsch: „Ich blicke nach vorne“

Bremen - Startelf in Mainz, Startelf gegen Köln, Startelf gegen Dortmund: In Werders englischer Woche gab es einen großen Gewinner. Florian Grillitsch war so etwas wie der Shootingstar – und dann das!
Grillitsch: „Ich blicke nach vorne“
Ujah und Fritz brechen Training ab

Ujah und Fritz brechen Training ab

Sorge um Anthony Ujah und Clemens Fritz: Die beiden Werder-Profis mussten das Training am Mittwoch vorzeitig abbrechen. Bei Fritz machte ein Muskel zu, Ujah bekam bei einem Zweikampf einen Schlag auf die Rippen. Eine genaue Diagnose steht bei beiden Spielern noch aus.
Ujah und Fritz brechen Training ab
Werder reist zum 14. Mal nach Belek

Werder reist zum 14. Mal nach Belek

Bremen - Werder Bremen wird auch in dieser Saison das Wintertrainingslager im türkischen Belek absolvieren. Das gaben die Grün-Weißen am Mittwoch auf ihrer Homepage bekannt.
Werder reist zum 14. Mal nach Belek
Besuch aus Finnland

Besuch aus Finnland

Trainingsgast für ein paar Tage: Finnlands U21-Torwart Otso Virtanen (Bild) vom IFK Marienhamn hält sich bei Werder fit für das EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich. Die finnische Liga hat bereits Pause.
Besuch aus Finnland
Frings: „Er kommt da raus“

Frings: „Er kommt da raus“

Bremen - Bei Werders Mittelfeldmann Zlatko Junuzovic läuft es derzeit nicht gerade rund. Das sieht auch Co-Trainer Torsten Frings so – er ist allerdings davon überzeugt, dass der Österreicher bald wieder ganz wichtig für Werder wird. „Zladdi macht eine Phase durch, in der nicht viel bei ihm klappt.
Frings: „Er kommt da raus“
Kroos „gibt Vollgas“

Kroos „gibt Vollgas“

Bremen - Felix Kroos mag momentan nicht reden. Was soll er auch sagen? Dass der 24-Jährige nach drei Kader-Nichtberücksichtigungen in Folge nicht zufrieden ist, dürfte klar sein. Aber Werder ist eben auch nicht zufrieden mit ihm. „Felix ist schon lange hier.
Kroos „gibt Vollgas“
Johannsson fehlt bis zur Rückrunde

Johannsson fehlt bis zur Rückrunde

Bremen - Er ist wieder da! Gestern Vormittag kam Aron Johannsson aus den Katakomben des Weserstadions und schlenderte zu seinem Auto. Schuhe, Hose, Jacke, Mütze: Der US-Isländer war ganz in Schwarz gekleidet – und das dürfte in etwa zu seiner Gemütslage passen.
Johannsson fehlt bis zur Rückrunde
Grillitsch fühlt sich „sehr wohl“

Grillitsch fühlt sich „sehr wohl“

Bremen - Drei Mal Startelf hintereinander, dabei ansprechende Leistungen: Florian Grillitschs Auftritte erfreuen Werder – und interessieren die Konkurrenz.
Grillitsch fühlt sich „sehr wohl“
Ein nebliger Aufgalopp ohne Santiago Garcia

Ein nebliger Aufgalopp ohne Santiago Garcia

Gestern Vormittag ist Werder in die neue Trainingswoche und damit in die Vorbereitung auf das wichtige Auswärtsspiel bei Schlusslicht FC Augsburg (Sonntag, 17.30 Uhr) gestartet.
Ein nebliger Aufgalopp ohne Santiago Garcia
Junuzovic: „Schaut euch einfach die Statistik an“

Junuzovic: „Schaut euch einfach die Statistik an“

Bremen - Normalerweise ist Zlatko Junuzovic ein ganz umgänglicher Typ. Stets freundlich gibt der Österreicher gerne und ausführlich Auskunft über Themen rund um Werder Bremen. Gestern jedoch war das völlig anders.
Junuzovic: „Schaut euch einfach die Statistik an“
Eichin bei Grillitsch optimistisch

Eichin bei Grillitsch optimistisch

Bremen - Er ist der Shootingstar der englischen Woche: Florian Grillitsch stand in allen drei Werder-Spielen in der Startelf und hinterließ einen sehr guten Eindruck. Gegen Dortmund hätte der 20-Jährige beinahe sogar sein erstes Bundesliga-Tor erzielt – im erst vierten Spiel.
Eichin bei Grillitsch optimistisch
Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Dichter Nebel hüllte am Dienstagvormittag das Trainingsgelände von Werder Bremen ein. Trainiert wurde natürlich trotzdem. Bei der ersten Einheit des Tages fehlte Florian Grillitsch, der im Kraftraum individuell arbeitete, am Nachmittag aber wieder auf den Rasen zurückkehren soll.
Werder-Training am Dienstag
In der Pause geht Werder erst in die Knie – und dann wird auch noch gesprintet

In der Pause geht Werder erst in die Knie – und dann wird auch noch gesprintet

Bremen - Werder braucht kein Unterhaltungsprogramm mehr in der Halbzeitpause – auch den Job übernehmen nun die Profis. Schon lange vor Ende der eigentlich 15-minütigen Erholung standen Clemens Fritz und Co. im Bundesliga-Spiel gegen Dortmund wieder auf dem Platz.
In der Pause geht Werder erst in die Knie – und dann wird auch noch gesprintet
„Es wird sauschwierig“

„Es wird sauschwierig“

Bremen - Am liebsten würde Thomas Eichin schweigen. Doch der Werder-Sportchef ist keiner, der sich versteckt – vor allem nicht in schwierigen Zeiten. So wie jetzt. Durch die Sonntagssiege von Stuttgart und Hannover ist Werder am elften Spieltag auf den Relegationsplatz abgerutscht.
„Es wird sauschwierig“
So darf Fritz noch lange spielen

So darf Fritz noch lange spielen

Bremen - Okay, Thomas Tuchel ist – wie inzwischen ganz Fußball-Deutschland weiß – ein großer Werder-Fan: Doch diese Aktion im Spiel der Dortmunder in Bremen hatte weniger mit Werder, sondern mehr mit der Wertschätzung für einen außergewöhnlichen Spieler zu tun: Clemens Fritz.
So darf Fritz noch lange spielen
Zu Gast bei Verlierern

Zu Gast bei Verlierern

Bremen - Die Werder-Fans applaudierten trotzdem. Dabei hatten sie gerade die vierte Bundesliga-Heimpleite in Folge gesehen – das gab es noch nie im Weserstadion.
Zu Gast bei Verlierern
Gleich zwei Tor-Premieren

Gleich zwei Tor-Premieren

Bremen - Die Werder-Talente starten in der Dritten Liga richtig durch. Gestern gab es mit dem 3:2 (2:1) gegen den Chemnitzer FC den dritten Heimsieg in Folge.
Gleich zwei Tor-Premieren
Werder muss nach Gladbach

Werder muss nach Gladbach

Bremen - Werder-Trainer Viktor Skripnik hatte da so ein Gefühl – und es war goldrichtig! „Hertha oder Gladbach“ hatte der 45-Jährige als nächsten Bremer Pokalgegner vorausgesagt und sogar mit seinen Assistenztrainern eine kleine Wette abgeschlossen.
Werder muss nach Gladbach
Ein Wurf mit großen Folgen

Ein Wurf mit großen Folgen

Bremen - Die Wurf-Attacke eines Bremer Zuschauers auf BVB-Profi Henrich Mchitarjan vor dem Bundesliga-Spiel gegen Dortmund könnte für den Täter richtig teuer werden.
Ein Wurf mit großen Folgen
Es funkt zwischen Tuchel und Werder

Es funkt zwischen Tuchel und Werder

Bremen - Thomas Tuchel und der SV Werder – das war schon immer eine besondere Beziehung. Der Trainer hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er diesen Club mag. Deswegen war der 42-Jährige 2013 auch als Nachfolger von Thomas Schaaf im Gespräch. Jetzt ist er es wieder – wenngleich es sich nur um einen Spaß handelt.
Es funkt zwischen Tuchel und Werder
Werder trifft im Achtelfinale auf Borussia Mönchengladbach

Werder trifft im Achtelfinale auf Borussia Mönchengladbach

Bremen - Werder Bremen trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Borussia Mönchengladbach. Die Grün-Weißen müssen in den Borussia-Park reisen. Vanessa Mai, Leadsängerin der Schlagerband "Wolkenfrei", zog die Kugeln aus dem Lostopf. Das Spiel findet am 15. oder 16.12.2015 statt.
Werder trifft im Achtelfinale auf Borussia Mönchengladbach
Die Noten: Werder Bremen - Borussia Dortmund

Die Noten: Werder Bremen - Borussia Dortmund

Borussia Dortmund ist zu stark für Werder Bremen. Die Niederlage gegen den Zweiten der Liga ist daher schnell abgehakt. Hier die Noten unserer Sportredaktion.
Die Noten: Werder Bremen - Borussia Dortmund
Ein super Spielzug reicht nicht

Ein super Spielzug reicht nicht

BREMEN. Diese 32. Minute wird in keinem Saisonrückblick des SV Werder fehlen. Denn so schön haben die Bremer schon lange kein Tor mehr erzielt. Weil es auch noch der Ausgleich gegen Borussia Dortmund war, flippten die Fans fast aus. Da ahnten sie auch noch nicht, dass es kein schöner Bremer Nachmittag werden sollte. Denn am Ende waren die Gäste viel zu gut für die Grün-Weißen, siegten hochverdient mit 3:1 (2:1) und verkürzten den Rückstand auf Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern auf fünf Punkte. Werder ist zwar weiterhin 14., kann aber heute noch auf den Relegationsplatz abrutschen. Auch deshalb ging der Blick schon voraus – auf das nächste Spiel in genau einer Woche bei Schlusslicht FC Augsburg. „Das wird entscheidend“, meinte Keeper Felix Wiedwald.
Ein super Spielzug reicht nicht