Ressortarchiv: Werder

Schwere Last, schwere Kost

Schwere Last, schwere Kost

Werder-Bremen - Von Cord KrügerSchon mal was von „Hamburg Airways“ gehört? Nein?
Schwere Last, schwere Kost
Werder-Profis heben ab Richtung Jerez 

Werder-Profis heben ab Richtung Jerez 

Auf geht's ins Trainingslager nach Jerez (Südwesten Spaniens): Heute Morgen um 9.20 Uhr hob die Maschine mit den Werder-Profis und dem Team am Bremer Flughafen ab. Zehn Tage hat Trainer Robin Dutt nun bei Sonnenschein und 20 Grad Außentemperatur Zeit, seine Mannschaft auf die Bundesliga-Rückrunde einzustellen.
Werder-Profis heben ab Richtung Jerez 
Hunt ist hin- und hergerissen

Hunt ist hin- und hergerissen

Bremen - Bleibt er oder geht er? Die Zukunft von Aaron Hunt ist in der Winterpause das heiß diskutierteste Personal-Thema bei Werder Bremen. Auch die Fans wollen lieber heute als morgen wissen, ob der Vizekapitän seinen im Sommer auslaufenden Vertrag verlängert oder sich im guten Fußballer-Alter von 27 Jahren noch mal anders orientiert.
Hunt ist hin- und hergerissen
Fritz hat doch wieder Probleme

Fritz hat doch wieder Probleme

Bremen - So schnell kann das manchmal gehen. Am Montagmittag, kurz nach dem Auftakt der Vorbereitung auf die Rückrunde, hatte Clemens Fritz noch gut gelaunt Entwarnung gegeben. Wieder alles in Ordnung mit dem Hüftbeuger, erklärte der Werder-Kapitän.
Fritz hat doch wieder Probleme
Schmitz soll trotz Grippe mit

Schmitz soll trotz Grippe mit

Bremen - Neben Clemens Fritz fehlte gestern auch Lukas Schmitz beim Bremer Mannschaftstraining.
Schmitz soll trotz Grippe mit
Zwei neue Profis

Zwei neue Profis

Bremen - Diese Zwei dürften heute Morgen mit einem fetten Grinsen am Bremer Flughafen auftauchen. Dass Stürmer Martin Kobylanski (19) und Mittelfeldmann Julian von Haacke (19) mit ins Trainingslager nach Jerez fahren, steht schon länger fest – neu ist, dass sie dies als Profis tun.
Zwei neue Profis
Werder-Talente Kobylanski und von Haacke erhalten Profi-Vertrag

Werder-Talente Kobylanski und von Haacke erhalten Profi-Vertrag

Bremen -  Die Fußball-Talente Martin Kobylanski und Julian von Haacke haben Profiverträge beim SV Werder Bremen unterschrieben. Das bestätigte Werders Geschäftsführer Thomas Eichin am Dienstag.
Werder-Talente Kobylanski und von Haacke erhalten Profi-Vertrag
Training ohne Fritz und Schmitz

Training ohne Fritz und Schmitz

Lukas Schmitz und Clemens Fritz müssen am Dienstag das Training des Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen ausfallen lassen. Ins Trainingslager kommen sie aber mit.
Training ohne Fritz und Schmitz
Fritz und Schmitz müssen Training ausfallen lassen

Fritz und Schmitz müssen Training ausfallen lassen

Bremen - Lukas Schmitz und Clemens Fritz müssen am Dienstag das Training des Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen ausfallen lassen. Ins Trainingslager kommen sie aber mit. 
Fritz und Schmitz müssen Training ausfallen lassen
„Wir peilen 21 Punkte an“

„Wir peilen 21 Punkte an“

Bremen - Robin Dutt sieht erholt aus. „Der Akku ist voll. Ich habe schöne 14 Tage gehabt“, sagt der Werder-Coach an seinem ersten Arbeitstag nach dem Weihnachtsurlaub und verkündet freudestrahlend: „Es kann wieder losgehen. Wir sind voller Energie.“ Die Stimmung bei Werder ist bestens – auch dank des Überraschungserfolgs am Hinrundenende gegen Leverkusen.
„Wir peilen 21 Punkte an“
Prödl und die Angst vor dem Rückrunden-Fluch

Prödl und die Angst vor dem Rückrunden-Fluch

Bremen - Eigentlich ist Sebastian Prödl ein positiver Mensch, doch beim Blick in die Werder-Zukunft ist dem Abwehrspieler ein bisschen mulmig. „Wenn man an die letzten Rückrunden denkt, dann ist das schon besorgniserregend“, gesteht der Österreicher. In den beiden vergangenen Jahren ist Werder in der Rückserie jeweils abgestürzt – beinahe sogar bis in die Zweite Liga.
Prödl und die Angst vor dem Rückrunden-Fluch
Der Fritz-Plan: Bis 2015 bei Werder, dann ist Schluss

Der Fritz-Plan: Bis 2015 bei Werder, dann ist Schluss

Bremen - Letzter Laktattest, letzte Vorbereitung, letzte Rückrunde? Natürlich musste sich Clemens Fritz gestern beim Trainingsauftakt diese Fragen gefallen lassen. Schließlich läuft sein Vertrag im Sommer eigentlich aus.
Der Fritz-Plan: Bis 2015 bei Werder, dann ist Schluss
Torwartwechsel in Spanien

Torwartwechsel in Spanien

Bremen - Raphael Wolf und Sebastian Mielitz werden im Trainingslager in Jerez ganz besonders im Blickpunkt stehen: Sie kämpfen um den Platz im Werder-Tor. „Wir machen es, wie wir es beim Torwartwechsel Ende November angekündigt haben.
Torwartwechsel in Spanien
Mit 25 Spielern nach Jerez

Mit 25 Spielern nach Jerez

Bremen - Morgen früh werden 25 Werder-Spieler im Flieger nach Jerez sitzen. Dabei auch Zlatko Junuzovic, der nach seinem Haarriss im Fußwurzelknochen nur individuell trainieren kann.
Mit 25 Spielern nach Jerez
Auch Dutt kämpft um Hunt

Auch Dutt kämpft um Hunt

Bremen - Thomas Eichin will für eine Vertragsverlängerung mit Aaron Hunt an die Schmerzgrenze gehen – und Robin Dutt findet das richtig gut. „Ich kann das nur begrüßen“, sagt der Coach und gerät ins Schwärmen: „Aaron ist ein ganz, ganz wichtiger Spieler für uns geworden.
Auch Dutt kämpft um Hunt
Trainingsstart mit Laktattest

Trainingsstart mit Laktattest

Mit 23 Fußball-Profis hat Werder Bremen die Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde begonnen. Trainer Robin Dutt setzte beim Trainingsstart nach dem Winterurlaub einen Laktattest an. Lediglich der langzeitverletzte Österreicher Zlatko Junuzovic und Davie Selke fehlten.
Trainingsstart mit Laktattest
Clemens Fritz will bei Werder weiterspielen

Clemens Fritz will bei Werder weiterspielen

Bremen - Alle Spieler - bis auf den verletzten Zlatko Junuzovic - traten am Montagmorgen bei Werder Bremen zum Laktattest an.
Clemens Fritz will bei Werder weiterspielen
Ekici-Effekt oder den Sommer vorziehen

Ekici-Effekt oder den Sommer vorziehen

Bremen - Ein Transfer hier, ein Transfer dort – der eine oder andere Bundesligist hat schon zugeschlagen. Werder nicht. Im Gegenteil: Die Bremer haben in Tom Trybull (für 100 000 Euro zum FC St. Pauli) sogar einen Spieler abgegeben.
Ekici-Effekt oder den Sommer vorziehen
„Wir müssen 10 bis 20 Prozent draufpacken“

„Wir müssen 10 bis 20 Prozent draufpacken“

Bremen - Heute geht’s wieder los – Werder steigt um 10 Uhr ins Training ein. Mit einem Laktattest, um den Fitnesszustand der Spieler zu überprüfen. Thomas Eichin erwartet dabei beste Werte, weil erstens der Urlaub nur sehr kurz war und zweitens der Charakter der Mannschaft stimmt.
„Wir müssen 10 bis 20 Prozent draufpacken“
Hunt muss auf nichts verzichten

Hunt muss auf nichts verzichten

Bremen - Wenn es Aaron Hunt nur ums Geld gehen würde, dann wäre er schon in China. Doch der Werder-Profi hat nach Informationen des „Weserreports“ ein Hammer-Angebot aus dem Reich der Mitte abgelehnt.
Hunt muss auf nichts verzichten
Kein neuer Torwart

Kein neuer Torwart

Bremen - Auf die Torwartfrage gab es bei Werder in der Hinrunde zwei Antworten: Die erste hieß Sebastian Mielitz, die zweite Raphael Wolf. Gibt es nun eine dritte? Immer wieder tauchen Gerüchte auf, dass Werder noch im Winter einen Torwart verpflichten will.
Kein neuer Torwart
Hallenturnier der Traditionsteams

Hallenturnier der Traditionsteams

Beim Hallenturnier der Traditionsteams in Oldenburg war Werder gestern Abend ganz nah dran am Sieg. Erst im Finale war Endstation – 5:6 nach Neunmeterschießen gegen Bayer Leverkusen.
Hallenturnier der Traditionsteams
Ailton kann’s noch

Ailton kann’s noch

Oldenburg - Beim Hallenturnier der Traditionsteams in Oldenburg war Werder gestern Abend ganz nah dran am Sieg. Erst im Finale war Endstation – 5:6 nach Neunmeterschießen gegen Bayer Leverkusen.
Ailton kann’s noch
„Ich will zurück ins Tor“

„Ich will zurück ins Tor“

Werder-Bremen - NEULÖWENBERG · Seinen Platz im Tor des SV Werder hat er verloren, seinen Humor nicht. „Alles spricht davon, dass Marc-André ter Stegen zum FC Barcelona wechselt, dabei habe ich da längst unterschrieben“, sagt Sebastian Mielitz und lacht.
„Ich will zurück ins Tor“

Fritz ist noch vorsichtig

Bremen - Das letzte Rückrundenspiel gegen Leverkusen hatte Clemens Fritz verletzungsbedingt verpasst. Der Hüftbeuger streikte – und machte ihm auch im Winterurlaub zu schaffen. Zwischen Weihnachten und Neujahr ließ sich der Werder-Kapitän behandeln.
Fritz ist noch vorsichtig

Kein Ersatz für Trybull

Bremen - Nun ist er weg: Tom Trybull hat wie angekündigt gestern einen Vertrag bis Sommer 2017 beim Zweitligisten FC St. Pauli unterschrieben und wird künftig die Nummer 35 der Hamburger tragen. Werder bekommt eine geschätzte Ablöse von 100 000 Euro plus Sonderzahlungen – zum Beispiel, wenn St. Pauli aufsteigt. Außerdem würden die Bremer von einem Weiterverkauf von Trybull in den nächsten Jahren finanziell profitieren.
Kein Ersatz für Trybull

In Jerez legt Kroos schon richtig los

Bremen - Gute Nachrichten von Felix Kroos: Der Werder-Profi fliegt am Mittwoch definitiv mit ins Trainingslager nach Jerez und will bereits dort ins Mannschaftstraining einsteigen.
In Jerez legt Kroos schon richtig los
Wechsel perfekt: Trybull geht zum FC St. Pauli

Wechsel perfekt: Trybull geht zum FC St. Pauli

Bremen - Tom Trybull verlässt den SV Werder Bremen und wechselt mit sofortiger Wirkung zum Zweitligisten FC St. Pauli, wo er am Freitagvormittag die sportärztliche Untersuchung bestanden hat.
Wechsel perfekt: Trybull geht zum FC St. Pauli
Trybull zieht die Notbremse

Trybull zieht die Notbremse

Bremen - Von Björn Knips. Seine Wohnung in Bremen hat Tom Trybull schon gekündigt, der 20-Jährige rechnet fest mit einem Transfer vom SV Werder Bremen zu Zweitligist FC St. Pauli.
Trybull zieht die Notbremse