Ressortarchiv: Werder

Werder Bremen bricht zur Testspielreise nach China auf

Werder Bremen bricht zur Testspielreise nach China auf

Werder Bremen brach am Montag zu einer Testspielreise nach China auf. Eine Woche lang sollen die Hanseaten dort die Bundesliga und den deutschen Fußball repräsentieren. Am Mittwoch und Samstag stehen für Werder jeweils Spiele gegen chinesische Erstligisten an.
Werder Bremen bricht zur Testspielreise nach China auf
Werder fliegt nach China
Video

Werder fliegt nach China

Heute hebt in Bremen der Flieger ab - und für Werder Bremen beginnt ein großes Abenteuer. Bei der ersten China-Reise des Bundesligisten betreten die Profis „komplettes Neuland", wie Stürmer Nils Petersen sagt. Der achttägige Trip, der von der Deutschen Fußball-Liga unterstützt wird und rund eine halbe Million Euro in die Vereinskasse spült, ist für den Bremer Tross aber gewiss keine entspannte Sightseeing-Tour. Das Programm ist ziemlich straff.
Werder fliegt nach China
Ein großes, stressiges Abenteuer

Ein großes, stressiges Abenteuer

Bremen - Los geht‘s! Heute Nachmittag um 14.30 Uhr hebt in Bremen der Flieger ab – und für Werder beginnt ein großes Abenteuer. Bei der ersten China-Reise des Bundesligisten betreten die Profis „komplettes Neuland“, wie Stürmer Nils Petersen sagt. Der achttägige Trip, der von der Deutschen Fußball-Liga unterstützt wird und rund eine halbe Million Euro in die Vereinskasse spült, ist für den Bremer Tross aber gewiss keine entspannte Sightseeing-Tour. Das Programm ist ziemlich straff.
Ein großes, stressiges Abenteuer
Philipp Bargfrede braucht noch Zeit

Philipp Bargfrede braucht noch Zeit

Bremen - Wenn die Kollegen heute ins Reich der Mitte aufbrechen, steht Philipp Bargfrede vermutlich gerade in Bremen auf dem Laufband. Der Mittelfeldmann ist noch nicht wieder einsatzfähig und verpasst Werders China-Reise. „Schade, das wird bestimmt interessant. Aber für mich ist wichtig, dass ich schnell fit werde“, sagt der 25-Jährige, der in dieser Woche mit Physiotherapeut Sven Plagge an seinem Comeback arbeiten wird. „Ich hoffe, dass ich im Trainingslager im Zillertal (ab 19. Juli, Anm. d. Red.) wieder richtig dabei bin. Das ist jetzt mein Ziel“, erklärt Bargfrede.
Philipp Bargfrede braucht noch Zeit
Kein Blitztransfer

Kein Blitztransfer

Bremen - Der Weg scheint geebnet, einen Blitzwechsel von Izet Hajrovic (22) wird es aber nicht geben. Der von Werder umworbene bosnische Nationalspieler sitzt heute auf keinen Fall mit im Flugzeug nach China – genau wie Joseph Akpala, Mateo Pavlovic und Philipp Bargfrede (siehe Bericht oben).
Kein Blitztransfer
11:1 in Oldenburg: Besonders die Stürmer haben Lust auf Tore

11:1 in Oldenburg: Besonders die Stürmer haben Lust auf Tore

Die neue Saison ist gerade mal ein paar Tage alt – und schon haben die Werder-Profis ihren Trainer zum ersten Mal „ein bisschen überrascht. Wir haben unglaublich intensiv trainiert. Dafür war das heute mehr als o.k.“, meinte Robin Dutt gestern Abend nach dem 11:1 (4:1) beim Oberligisten VfL Oldenburg.
11:1 in Oldenburg: Besonders die Stürmer haben Lust auf Tore
Werder Bremen gewinnt deutlich beim VfL Oldenburg

Werder Bremen gewinnt deutlich beim VfL Oldenburg

Oldenburg - Werder Bremen hat auch seinen zweiten Test in der Saisonvorbereitung gewonnen. Gegen den VfL Oldenburg geriet das Team von Trainer Robin Dutt dabei zunächst in Rückstand, drehte dann aber auf.
Werder Bremen gewinnt deutlich beim VfL Oldenburg
11:1-Sieg in Oldenburg

11:1-Sieg in Oldenburg

Werder Bremen hat auch sein zweites Testspiel in der laufenden Saisonvorbereitung gewonnen. Beim VfL Oldenburg feierten die Grün-Weißen einen souveränen 11:1-Sieg.
11:1-Sieg in Oldenburg
Hajrovic frei für Werder?

Hajrovic frei für Werder?

Bremen - Izet Hajrovic könnte bald ein Bremer sein! Wie türkische und bosnische Medien berichten, hat der Weltverband Fifa dem bosnischen Nationalspieler eine vorläufige Spielgenehmigung erteilt. Demnach könnte der 22-jährige Offensivmann Galatasaray Istanbul verlassen und wechseln.
Hajrovic frei für Werder?
Petersen plant den Angriff

Petersen plant den Angriff

Bremen - Die Nachtschichten sind vorbei. Als Fußball-Junkie saß Nils Petersen in den vergangenen Wochen stets noch richtig spät vor dem Fernseher. „Ich habe alle WM-Spiele gesehen“, sagt der Werder-Stürmer, „das ist doch Pflichtprogramm. Das ist mein Job.“ Ärger mit der Freundin gab es deswegen nicht.
Petersen plant den Angriff
Werders 6:1-Sieg gegen Tündern

Werders 6:1-Sieg gegen Tündern

Werder Bremen hat sein erstes Testspiel in der laufenden Saisonvorbereitung mit einem 6:1-Sieg beendet. Gegen den Landesligisten Blau-Weiß Schwalbe Tündern tat sich das Team von Trainer Robin Dutt aber lange schwer.
Werders 6:1-Sieg gegen Tündern
Fin Bartels fünf Mal ganz nah dran

Fin Bartels fünf Mal ganz nah dran

Hameln - Aller Anfang ist schwer – so lässt sich Werders Saison-Aufgalopp bestens beschreiben. Im ersten Testspiel der Vorbereitung mühten sich die Bremer gestern Abend in Hameln zu einem 6:1 (2:0) gegen den Landesligisten Blau-Weiß Schwalbe Tündern. Erst in der Schlussphase wurde der Sieg standesgemäß, zuvor hatte sich der Bundesligist ziemlich schwer getan.
Fin Bartels fünf Mal ganz nah dran
„Riesen-Vorbild“ Manuel Neuer

„Riesen-Vorbild“ Manuel Neuer

Bremen - Raif Husic bekommt bei Werder die Rückennummer 40 – da ist es ein ziemlich weiter Weg bis zur „1“, die künftig Raphael Wolf und nicht mehr Sebastian Mielitz (zum SC Freiburg) tragen wird. „Der ,Rapha‘ ist erst mal gesetzt, klar. Und ich bin jung, könnte eigentlich noch in der A-Jugend spielen“, sagt der 18-jährige Husic.
„Riesen-Vorbild“ Manuel Neuer
Leistungsdiagnostik vor Tündern-Test

Leistungsdiagnostik vor Tündern-Test

Am Freitag noch vor dem Test gegen BW Schwalbe Tündern absolvierten die Profis des SV Werder Bremen eine Leistungsdiagnostik im Weserstadion.
Leistungsdiagnostik vor Tündern-Test
Werder relativiert Reisewarnung für Testspiel in Stettin

Werder relativiert Reisewarnung für Testspiel in Stettin

Bremen - Noch am Mittwoch hatte der SV Werder Bremen seine Fans vor einer Anreise zum Testspiel in Stettin gewarnt. Nun die Relativierung. Die Meldung sei zu dramatisch verfasst worden, sagte Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Filbry.
Werder relativiert Reisewarnung für Testspiel in Stettin
„Ich will dahin, wo Werder früher war“

„Ich will dahin, wo Werder früher war“

Bremen - Ein bisschen schmächtig wirkt er ja schon, dieser Alejandro Galvez aus Spanien. 79 Kilogramm bei 1,88 Metern sind nicht wirklich viel. Vor allem nicht für einen Innenverteidiger. Zum Vergleich: Luca Caldirola, Galvez’ neuer Teamkollege beim SV Werder, ist nur einen Zentimeter größer, aber fünf Kilogramm schwerer. Doch niemand muss sich sorgen. Wenn Galvez nur annähernd einhält, was er verspricht, dann erleben die Bremer mit ihm eine richtig gute Zeit.
„Ich will dahin, wo Werder früher war“
Der bescheidene Fin Bartels

Der bescheidene Fin Bartels

Bremen - Er hat bereits stolze 50 Bundesliga-Spiele auf seinem Konto, und ein paar graue Haare haben sich auf dem Haupt des 27-Jährigen auch schon durchgekämpft – doch bei seinem ersten Auftritt als Werder-Profi gab sich Fin Bartels gestern so bescheiden wie ein Nachwuchsspieler aus der Dritten Liga. „Ich muss mich hier erst einmal zurechtfinden“, wich er den Fragen nach seinen Zielen lieber aus.
Der bescheidene Fin Bartels
Zwei Wochen für die Sponsoren

Zwei Wochen für die Sponsoren

Bremen - Heute in Hameln gegen Tündern, Sonntag in Oldenburg gegen den VfL, danach eine Woche China und sofort danach der Test im polnischen Stettin – die Werder-Profis sind nur noch unterwegs.
Zwei Wochen für die Sponsoren
Füllkrug schon Nürnberger

Füllkrug schon Nürnberger

Bremen/Nürnberg - Für Niclas Füllkrug ist bei Werder wie erwartet kein Platz mehr, der 21-jährige Stürmer ist gestern zum 1. FC Nürnberg gewechselt. Nachdem Füllkrug schon vor einem Jahr die Vorbereitung bei Robin Dutt nicht überstanden hatte und zu Greuther Fürth ausgeliehen wurde, senkte der Chefcoach auch jetzt den Daumen.
Füllkrug schon Nürnberger
Pavlovic in Budapest

Pavlovic in Budapest

Bremen - Bleibt Mateo Pavlovic doch bei Ferencvaros Budapest? Der Innenverteidiger ist seit einem Jahr von Werder an die Ungarn ausgeliehen.
Pavlovic in Budapest
Dutt wartet noch auf den Hunt-Ersatz

Dutt wartet noch auf den Hunt-Ersatz

Bremen - Unzählige Male hat Robin Dutt in der Vorsaison betont: „Ich fordere in der Öffentlichkeit keine Neuzugänge.“ Das sei respektlos gegenüber dem vorhandenen Personal und gegenüber dem Club. Gestern hörte sich das dann erstmals ganz anders an. Der Coach des SV Werder Bremen wartet nämlich noch auf einen Ersatz für Aaron Hunt, der künftig das Trikot des VfL Wolfsburg trägt.
Dutt wartet noch auf den Hunt-Ersatz
Trainingsauftakt bei Werder Bremen
Video

Trainingsauftakt bei Werder Bremen

Für die Profis von Werder Bremen ist die Sommerpause beendet. Trainer Robin Dutt empfing seine Spieler am Donnerstag zum Trainingsauftakt. Mit dabei die Neuzugänge Alejandro Galvez, Fin Bartels und Raif Husic.
Trainingsauftakt bei Werder Bremen
Trainingsauftakt bei Werder Bremen

Trainingsauftakt bei Werder Bremen

Trainingsauftakt bei den Grün-Weißen: Bei Werder Bremen geht am Donnerstag der Trainingsbetrieb los. Neben Leistungsdiagnostik und Pressekonferenz steht der obligatorische Laktattest an. Die neuen die neuen Spieler Alejandro Galvez und Fin Bartels sind von Beginn an dabei.
Trainingsauftakt bei Werder Bremen
Werder will Sprung nach vorne machen - Eichin sucht noch zwei Kracher

Werder will Sprung nach vorne machen - Eichin sucht noch zwei Kracher

Bremen - Trotz zuletzt schwieriger Jahre und dem Abgang von Aaron Hunt will Werder Bremen in der Bundesliga wieder nach vorne. Dafür sollen noch zwei echte Offensiv-Verstärkungen her. Beim Trainingsauftakt offenbart vor allem Zugang Galvez hohe Ambitionen.
Werder will Sprung nach vorne machen - Eichin sucht noch zwei Kracher
Trainingsauftakt im Live-Ticker

Trainingsauftakt im Live-Ticker

Werder Bremen startet heute in die neue Bundesligasaison. Zum nicht öffentlichen Trainingsauftakt um 9 Uhr in den Katakomben des Weserstadions steht eine Leistungsdiagnostik auf dem Programm. Mittags wird es dann eine Pressekonferenz geben.
Trainingsauftakt im Live-Ticker
Niclas Füllkrug wechselt zum 1. FC Nürnberg

Niclas Füllkrug wechselt zum 1. FC Nürnberg

Bremen - Niclas Füllkrug wechselt zum 1. FC Nürnberg. Der 21 Jahre alte Offensivakteur, der in der vergangenen Saison an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen war, wird schon heute bei den Franken ins Training einsteigen.
Niclas Füllkrug wechselt zum 1. FC Nürnberg
Trotz Sparkurs: Der Boss kündigt Verstärkungen an

Trotz Sparkurs: Der Boss kündigt Verstärkungen an

Bremen - Wenn sich die Fans über den SV Werder unterhalten, dann ist eine Bezeichnung inzwischen immer dabei: Sparverein Werder. Die Sorge ist groß, dass der Club nicht mehr nach oben kommt, weil das Geld fehlt und der Verein im Gegensatz zu vielen Konkurrenten nicht ins finanzielle Risiko geht. Dem tritt nun Clubchef Klaus Filbry entschieden entgegen.
Trotz Sparkurs: Der Boss kündigt Verstärkungen an

Heute Auftakt, morgen Spiel

Bremen - Der Urlaub ist vorbei – und für die Werder-Profis geht es gleich richtig rund: Ab 9 Uhr steht in den Katakomben des Weserstadions eine Leistungsdiagnostik auf dem Programm. Am Nachmittag bittet Trainer Robin Dutt seine Spieler dann zum obligatorischen Laktattest auf Platz elf.
Heute Auftakt, morgen Spiel
Ohne Akpala

Ohne Akpala

Bremen - Joseph Akpala fehlt heute beim Bremer Start in die Vorbereitung. Der Nigerianer ist nach seinem Achillessehnenriss im Winter noch nicht fit genug fürs Mannschaftstraining. Deshalb absolviert er den Rest seiner Reha weiterhin in Belgien.
Ohne Akpala
Füllkrug vor Abschied

Füllkrug vor Abschied

Bremen - Als Niclas Füllkrug im März 2012 im Weserstadion sein erstes Bundesliga-Tor erzielt hatte, da gestand er anschließend im schweißnassen Werder-Trikot: „Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen.“ Schließlich stammte er aus dem Werder-Internat, besaß also eine ganz besondere Beziehung zum Club. Auch die Werder-Fans waren begeistert – hofften auf den Durchbruch von „Lücke“, ihrem neuen Liebling. Und mussten gut ein Jahr später mitansehen, wie Füllkrug an Greuther Fürth ausgeliehen wurde. Eigentlich müsste er nun zurückkehren, doch daraus wird nichts: Füllkrug steht heute nicht auf dem Trainingsplatz, sondern vor einem Wechsel.
Füllkrug vor Abschied

Verzicht auf Unterstützung

Bremen - Eigentlich unglaublich: Der SV Werder rät seinen Fans, ihren Lieblingsclub nicht zu unterstützen. Es geht um das Testspiel am 8. Juli bei Pogon Stettin in Polen. Nach Rücksprache mit der Polizei teilte Werder gestern mit: „Aufgrund eines hohen Gewaltpotenzials sowie rechtsextremer Strukturen der dortigen Hooligans kann eine konkrete Gefahr für Fans des SV Werder Bremen nicht ausgeschlossen werden.“ Wer eine Reise geplant habe, solle die besser absagen, hieß es.
Verzicht auf Unterstützung
Klarheit für Ekici

Klarheit für Ekici

Bremen - Mehmet Ekici wird heute beim Trainingsauftakt dabei sein, aber eigentlich soll er Werder so schnell wie möglich verlassen. Für den 24-jährigen Mittelfeldspieler ist kein Platz mehr im Kader des SV Werder für die neue Saison.
Klarheit für Ekici
Kroos soll unbedingt bleiben

Kroos soll unbedingt bleiben

Bremen - Ein paar Tage Urlaub auf Mallorca hat sich Thomas Eichin in der Sommerpause gegönnt. Aber auch auf der Insel war das Handy des Werder-Sportchefs selbstverständlich immer auf Empfang – und der 47-Jährige hat schon einiges auf den Weg gebracht.
Kroos soll unbedingt bleiben
Werder sofort im Weserstadion

Werder sofort im Weserstadion

Bremen - In der Vergangenheit mussten sich die Werder-Profis in der Vorbereitung immer etwas gedulden, bis sie endlich auf den Rasen des Weserstadions durften. Doch diesmal ist alles anders: Weil die Außenplätze nach einer speziellen Pflege noch etwas Ruhe benötigen, wird sofort im Weserstadion trainiert.
Werder sofort im Weserstadion
Werder Bremen warnt Fans vor Anreise zum Testspiel nach Stettin

Werder Bremen warnt Fans vor Anreise zum Testspiel nach Stettin

Bremen - Werder Bremen warnt seine Fans vor einem Besuch des Testspiels am 8. Juli bei Pogon Stettin in Polen. Grund dafür sei ein „hohes Gewaltpotenzial sowie rechtsextreme Strukturen der dortigen Hooligans“.
Werder Bremen warnt Fans vor Anreise zum Testspiel nach Stettin
Werder startet die Übungseinheiten

Werder startet die Übungseinheiten

Bremen - Der Urlaub ist vorbei – und für die Werder-Profis geht es gleich richtig rund: Ab 9 Uhr steht in den Katakomben des Weserstadions eine Leistungsdiagnostik auf dem Programm. Am Nachmittag bittet Trainer Robin Dutt seine Spieler dann zum obligatorischen Laktattest auf Platz elf.
Werder startet die Übungseinheiten
Werder trifft zum Auftakt auf Hertha BSC

Werder trifft zum Auftakt auf Hertha BSC

Bremen - Der SV Werder Bremen startet mit einem Auswärtsspiel bei Hertha BSC in die neue Bundesligasaison. Das Nordderby gegen den Hamburger SV steht am 12. Spieltag auf dem Programm.
Werder trifft zum Auftakt auf Hertha BSC
Werders Bundesliga Spielplan 2014/2015

Werders Bundesliga Spielplan 2014/2015

Bremen: Der SV Werder Bremen gastiert am ersten Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 bei Hertha BSC. Das Nordderby gegen den HSV steht am 12. Spieltag auf dem Programm.
Werders Bundesliga Spielplan 2014/2015
Husic fährt mit ins Trainingslager

Husic fährt mit ins Trainingslager

Bremen - Der Vertrag bis 2017 ist unterschrieben, Raif Husic ist jetzt nicht länger ein Torwart-Talent des FC Bayern, sondern des SV Werder Bremen. Und Geschäftsführer Thomas Eichin sieht das Bremer Torhüter-Portfolio „mittelfristig gut aufgestellt“.
Husic fährt mit ins Trainingslager
100. Länderspiel: Mertesacker stolzer Jubilar

100. Länderspiel: Mertesacker stolzer Jubilar

Fortaleza - 100 Länderspiele - diese magische Marke erreicht Per Mertesacker als 13. deutscher Nationalspieler. Franz Beckenbauer wäre im möglichen WM-Viertelfinale eingeholt. Erst einmal soll aber das Achtelfinale her.
100. Länderspiel: Mertesacker stolzer Jubilar
Hajrovic klagt bei der Fifa

Hajrovic klagt bei der Fifa

Bremen - Izet Hajrovic zieht vor Gericht. Weil er Geld will? Weil er zu Werder Bremen will? Oder weil er beides will? Fakt ist: Der bosnische Nationalspieler und WM-Teilnehmer hat seinen Noch-Arbeitgeber Galatasaray Istanbul wegen ausstehender Gehaltszahlungen beim Weltverband Fifa verklagt.
Hajrovic klagt bei der Fifa
„Husic wird eine große Marke im deutschen Fußball“

„Husic wird eine große Marke im deutschen Fußball“

Bremen  - Von Michael Baltes. Mit der Verpflichtung von Torwart-Talent Raif Husic ist Werder Bremen ein echter Coup gelungen. Der 18-Jährige, der vom FC Bayern an die Weser wechselt, hat großes Potenzial. Zunächst soll er in der U23 eingesetzt werden, langfristig scheint sein Weg in die erste Mannschaft aber vorgezeichnet.
„Husic wird eine große Marke im deutschen Fußball“
Werder testet gegen Athletic Bilbao

Werder testet gegen Athletic Bilbao

Bremen: Die Saisonvorbereitung von Werder Bremen nimmt weiter Formen an. Im Trainingslager im österreichischen Zillertal wird der Bundesligist ein Testspiel gegen den spanischen Champions-League-Qualifikanten Athletic Bilbao bestreiten.
Werder testet gegen Athletic Bilbao
Werder holt Torwart Husic

Werder holt Torwart Husic

Bremen - Auf der Suche nach einem neuen Torwart hat sich Werder Bremen ein richtig großes Talent geangelt. Der Fußball-Bundesligist sicherte sich die Dientes von Raif Husic vom FC Bayern München. Bereits heute soll Husic in Bremen den Medizincheck absolvierten.
Werder holt Torwart Husic
Werder Bremen gibt Vertragsangebot für Leistungsträger ab

Werder Bremen gibt Vertragsangebot für Leistungsträger ab

Bremen - Werder Bremen will drei Leistungsträger langfristig an sich binden. Der Fußball-Bundesligist unterbreitete den beiden österreichischen Nationalspielern Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl sowie Torhüter Raphael Wolf neue Dreijahresverträge.
Werder Bremen gibt Vertragsangebot für Leistungsträger ab
Werder-Präsident ist Namenspate für einen Leguan

Werder-Präsident ist Namenspate für einen Leguan

Bremerhaven - Mit zwei Fidschi-Leguanen hat das Klimahaus in Bremerhaven eine neue Attraktion. Die 40 Zentimeter langen Reptilien zogen am Freitag in ihr Terrarium ein, wie das Ausstellungshaus mitteilte.
Werder-Präsident ist Namenspate für einen Leguan
Deutschland braucht Manuel Neuer

Deutschland braucht Manuel Neuer

Gast-Kommentar von Andreas Reinke - Ist es ein Risiko, Manuel Neuer nach seiner Verletzung gegen Portugal zu bringen? Ich sage: Nein! Manuel hat in München gut trainiert, und er wird sicherlich fit sein.
Deutschland braucht Manuel Neuer
Schon über 8000 machen mit: Fußball-Fans tippen den Weltmeister

Schon über 8000 machen mit: Fußball-Fans tippen den Weltmeister

Auch, wenn kein Bremer bei der Weltmeisterschaft dabei ist, so fiebern doch viele Werder-Fans dem Fußball-Großereignis entgegen. Nur noch zwei Tage sind es bis zum Beginn der Fußball-WM in Brasilien. Neben Grill-Fußball-Abenden, Public Viewing, hitzigen Diskussionen und langen TV-Nächten darf das Tippspiel der Kreiszeitung nicht fehlen.
Schon über 8000 machen mit: Fußball-Fans tippen den Weltmeister
Frings nimmt an DFB-Trainer-Lehrgang teil

Frings nimmt an DFB-Trainer-Lehrgang teil

Köln - Torsten Frings arbeitet weiter fleißig an seiner Trainer-Karriere: Der ehemalige Profi von Werder Bremen ist der prominenteste Teilnehmer am 61. Fußball-Lehrer-Lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).
Frings nimmt an DFB-Trainer-Lehrgang teil
Kehrt Marin nach Bremen zurück?

Kehrt Marin nach Bremen zurück?

Bremen - Werders Interesse an WM-Teilnehmer Izet Hajrovic ist gerade erst bekannt geworden, da taucht schon der nächste durchaus große Name auf: Der FC Chelsea möchte Marko Marin loswerden – und setzt dabei auf Werder Bremen. Das berichtet zumindest der „Daily Star“.
Kehrt Marin nach Bremen zurück?