Ressortarchiv: Werder

Eichin und Milewski wollen das Hunt-Rätsel lösen

Eichin und Milewski wollen das Hunt-Rätsel lösen

Bremen - Sie feierten ihn, als hätte er gerade seine Karriere beendet. Doch Aaron Hunt wird weiterspielen. Zwar nicht in Bremen – aber anderswo. Vielleicht war der Abschied der Fans am Samstag auch deshalb so herzlich, weil sie mit Werders aktuell bestem Spieler mitleiden.
Eichin und Milewski wollen das Hunt-Rätsel lösen
„Ich weiß schon, was ich will“

„Ich weiß schon, was ich will“

Bremen - Interviews lehnt er seit seiner Entlassung beim SV Werder vor fast genau einem Jahr rigoros ab. Thomas Schaaf will nicht reden. Bei seiner Rückkehr ins Weserstadion machte er am Samstagnachmittag im Wuseum aber eine Ausnahme.
„Ich weiß schon, was ich will“
Kampfansage an Leverkusen

Kampfansage an Leverkusen

Bremen - Die Partie war noch gar nicht lange beendet – und draußen bedankten sich die Spieler noch bei den Fans, da war Thomas Eichin schon wieder im Angriffsmodus. Der Werder-Sportchef dachte nach dem 2:0-Sieg gegen Hertha schon an den nächsten Dreier.
Kampfansage an Leverkusen
Zwei Lieblinge gehen

Zwei Lieblinge gehen

Bremen - Die „Miele, Miele-“Sprechchöre waren vor dem Hertha-Spiel nicht zu überhören. Die ehemalige Nummer eins des SV Werder ist bei den Fans extrem beliebt. „Neun Jahre im Verein – lebenslang Grün-Weiß! Danke Miele“, stand auf einem Spruchband in der Ostkurve.
Zwei Lieblinge gehen
Der Vater und die verlorenen Söhne

Der Vater und die verlorenen Söhne

Bremen - Und dann kam er, Thomas Schaaf. Als der ehemalige Werder-Coach in der Halbzeit des Hertha-Spiels aus dem Spielertunnel vor die Ostkurve trat, da explodierte der Applaus auf den Rängen des Weserstadions förmlich. Sie feierten ihr Trainer-Urgestein wie einen Popstar.
Der Vater und die verlorenen Söhne
Mit Frings und Wiese

Mit Frings und Wiese

Bremen - Ihr Auftritt in der Halbzeit des Hertha-Spiels war etwas kurz – aber organisatorisch ging es angeblich nicht anders. Umso ausgiebiger feierten die Double-Helden dann am Abend im „Loft“ am Hauptbahnhof.
Mit Frings und Wiese
Charisteas verschollen

Charisteas verschollen

Bremen - Dass Angelos Charisteas extra aus Australien zum Doubiläum anreisen wollte – hatte im Vorfeld für Aufsehen gesorgt. Doch der Grieche blieb am Samstag verschollen. Und auch am Tag danach gab es keine Erklärung dafür, warum der Stürmer von Sydney Olympic seine Zusage nicht eingehalten hatte. · kni
Charisteas verschollen
Sieben Polizisten verletzt

Sieben Polizisten verletzt

Bremen - Bei einem Angriff von 80 Hertha-Anhängern mit Steinen und Flaschen sind am Samstag vor dem Werder-Spiel sieben Polizisten am Osterdeich verletzt worden, drei davon schwer.
Sieben Polizisten verletzt
Verdächtigen festgenommen

Verdächtigen festgenommen

Bremen - Die Polizei hat nach dem Berlin-Spiel einen 19-Jährigen festgenommen, der beim Nordderby gegen den Hamburger SV Pyrotechnik gezündet haben soll.
Verdächtigen festgenommen
Die Noten: Werder - Hertha

Die Noten: Werder - Hertha

Die Noten der Spieler: Werder Bremen gegen Hertha BSC
Die Noten: Werder - Hertha
Garcia kann es überall

Garcia kann es überall

Bremen - Die meisten Zweikämpfe, die meisten Flanken – der Argentinier Santiago Garcia war auf seiner linken Abwehrseite wieder einmal multipräsent.
Garcia kann es überall
„Heute ist es speziell, es ist ein großer Moment für Ailton"

„Heute ist es speziell, es ist ein großer Moment für Ailton"

Bremen - Selbst zehn Jahre nach dem Double-Coup bekommt Ailton noch feuchte Augen, wenn er über die Sensations-Saison mit Werder Bremen erzählt.
„Heute ist es speziell, es ist ein großer Moment für Ailton"
Hunt-Gala zum Doubiläum

Hunt-Gala zum Doubiläum

Werder-Bremen - Aaron Hunt saß mit seiner Familie im Auto und hatte schon die ersten Meter vom Parkplatz zurückgelegt, als er plötzlich nach dem Wink eines Passanten stoppte. Der Werder-Profi stieg aus, ging zu einem Jungen, der in einem Rollstuhl saß, und gab ihm ein Autogramm.
Hunt-Gala zum Doubiläum
Sieben Polizisten verletzt

Sieben Polizisten verletzt

Werder-Bremen - Vor dem großen Werder-Feiertag ist es gestern in Bremen zu Fan-Ausschreitungen gekommen. Anhänger von Hertha BSC bewarfen auf dem Weg zum Stadion Einsatzkräfte der Polizei mit Steinen. Drei Polizisten waren danach „nicht mehr dienstfähig“, hieß es. 40 Randalierer wurden festgenommen.
Sieben Polizisten verletzt
Doubiläum: Helden von 2004 im Weserstadion gefeiert

Doubiläum: Helden von 2004 im Weserstadion gefeiert

Bremen - Was für ein emotionaler Moment im Weserstadion: Ailton, Johan Micoud, Ivan Klasnic und natürlich Trainer Thomas Schaaf - fast alle Stars von damals waren dabei, als Werders Double-Helden geehrt und gefeiert wurden.
Doubiläum: Helden von 2004 im Weserstadion gefeiert
Zwei Tore und der Abschied von Aaron Hunt

Zwei Tore und der Abschied von Aaron Hunt

Bremen - Aaron Hunt hat in seinem letzten Heimspiel für Werder Bremen einen perfekten Abschied aus dem Weserstadion gefeiert. Das überragende Vereins-Urgestein sorgte am Samstag mit einem Doppelpack (48./90.+1) für den 2:0 (0:0)-Sieg im Duell der Bundesliga-Mittelfeldclubs mit Hertha BSC.
Zwei Tore und der Abschied von Aaron Hunt
Werder gewinnt 2:0 gegen Hertha

Werder gewinnt 2:0 gegen Hertha

Aaron Hunt hat in seinem letzten Heimspiel für Werder Bremen vor 42 100 Zuschauern einen perfekten Abschied aus dem Weserstadion gefeiert.
Werder gewinnt 2:0 gegen Hertha
Doubiläum bei Werder Bremen

Doubiläum bei Werder Bremen

Werders Double-Helden von 2004 werden in der Halbzeit des Fußball-Bundesliga-Spiels gegen Hertha BSC geehrt und natürlich wird auch ausgiebig gefeiert.
Doubiläum bei Werder Bremen
Berliner Fans nach Angriff auf Polizisten festgenommen

Berliner Fans nach Angriff auf Polizisten festgenommen

Bremen - Sieben verletzte Polizisten und rund 40 Ingewahrsamnahmen von gewaltbereiten Berliner Fans: Vor dem Bundesliga-Spiels zwischen Werder Bremen und Hertha BSC wurden die Einsätzkräfte vor dem Stadion mit Steinen beworfen.
Berliner Fans nach Angriff auf Polizisten festgenommen
Live: Aaron Hunt macht das 2:0

Live: Aaron Hunt macht das 2:0

Bremen - Von Marcel Kloth. Werder Bremen absolviert das letzte Heimspiel der Saison am Samstag um 15:30 Uhr gegen Aufsteiger Hertha BSC Berlin. Dabei wird es neben dem Spiel eine Premiere, ein großes Wiedersehen und einen emotionalen Abschied geben.
Live: Aaron Hunt macht das 2:0
Verabschiedung bei Werder Bremen

Verabschiedung bei Werder Bremen

Aaron Hunt wurde vor seinem letzten Heimauftritt für Bremen wie Sebastian Mielitz, Aleksandar Ignjovski, Aleksandar und Predrag Stevanovic sowie Cimo Röcker verabschiedet.
Verabschiedung bei Werder Bremen
"Danke Aaaron"

"Danke Aaaron"

Bremen - Mittelfeldspieler Aaron Hunt von Werder Bremen hat vor Anpfiff der Bundesliga-Partie gegen Hertha BSC die Fair-Play-Plakette der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) überreicht bekommen.
"Danke Aaaron"
Werder präsentiert neues Trikot

Werder präsentiert neues Trikot

Bremen - Werder Bremen präsentiert seinen Fans beim letzten Heimspiel das neue Home-Trikot der kommenden Saison.
Werder präsentiert neues Trikot
„Wir sind noch nicht im Jahr 2003 angekommen“

„Wir sind noch nicht im Jahr 2003 angekommen“

Bremen - Erst reckte er die Meisterschale in den Himmel, dann wenige Wochen später den DFB-Pokal: Frank Baumann war 2004 als Kapitän Werders Trophäen-Empfänger. Doch für die große Show sorgten andere.
„Wir sind noch nicht im Jahr 2003 angekommen“
Ums Geld und ums Ego

Ums Geld und ums Ego

Bremen - Robin Dutt hat sich schon mal festgelegt: „Es wird die bestmögliche Mannschaft spielen mit der bewährten Taktik.“ Der Coach hätte nach dem geschafften Klassenerhalt heute im Heimspiel gegen Hertha BSC zwar durchaus Lust auf Experimente, doch die sind verboten.
Ums Geld und ums Ego
Fritz wird Trainee

Fritz wird Trainee

Bremen - Auch bei Clemens Fritz werden heute Double-Erinnerungen wach: Der Außenverteidiger war 2004 dabei, als Werder die Meisterschale im Weserstadion überreicht bekam. Allerdings nur als Gegner im Trikot von Bayer Leverkusen.
Fritz wird Trainee
Abschlusstraining mit Makiadi

Abschlusstraining mit Makiadi

Bremen – Werder Bremen muss am Samstag wie erwartet auf Ludovic Obraniak verzichten. Dabei ist dagegen aller Voraussicht nach Cedrick Makiadi, der beim Abschlusstraining am Freitag mitwirkte. Zwei Spieler muss Trainer Robin Dutt vor dem Spiel gegen Hertha noch aus dem Kader streichen, vermutlich trifft es Mehmet Ekici und Lukas Schmitz.
Abschlusstraining mit Makiadi
Garcia träumt vom Double

Garcia träumt vom Double

Bremen - Als Santiago Garcia Anfang September das erste Mal für Werder spielte, „da hat er gleich einen Elfmeter verursacht“, erinnert sich Robin Dutt an das Testspiel-Debakel gegen den Zweitligisten FC St. Pauli (1:4) und verzieht das Gesicht. Der Coach berichtet auch von den „großen Ausschlägen nach oben und nach unten“ in den Leistungen des Argentiniers. Trotzdem ist Dutt heilfroh, dass Werder den Leihspieler nun gekauft und mit einem Vertrag bis 2017 ausgestattet hat.
Garcia träumt vom Double
Eichin macht die Tür zu: Kein Zurück für Hunt

Eichin macht die Tür zu: Kein Zurück für Hunt

Bremen - Morgen bekommt Aaron Hunt vor seinem letzten Auftritt im Weserstadion Blumen, ein Bild und eine Uhr – wie alle Profis, die Werder verlassen.
Eichin macht die Tür zu: Kein Zurück für Hunt
Röcker ist raus

Röcker ist raus

Bremen - „Ihm gehört die Zukunft“, hat ein gewisser Thomas Schaaf mal über Cimo Röcker gesagt. Das war im Herbst 2012. Der damals 18-Jährige galt als die große Hoffnung für Werders Problemzone: die linke Abwehrseite. Im Sommer ist Röcker beim Bundesligisten Vergangenheit, sein Vertrag wird nicht verlängert.
Röcker ist raus

Feiertag im Weserstadion

Bremen - Es wird ein ganz besonderer Werder-Tag, denn so viel geehrt und gefeiert wie am Samstag gegen Berlin wurde bei einem Heimspiel schon lange nicht mehr.
Feiertag im Weserstadion
Geht Mielitz nach Freiburg?

Geht Mielitz nach Freiburg?

Bremen - Das Torwartkarussell in der Bundesliga hat sich noch gar nicht richtig in Bewegung gesetzt – und schon hat Sebastian Mielitz offenbar den Absprung geschafft.
Geht Mielitz nach Freiburg?
Röcker und die Stevanovic-Brüder müssen gehen

Röcker und die Stevanovic-Brüder müssen gehen

Bremen - Neben der Feier zum zehnjährigen Jubiläum des Bremer Doubles 2003/2004 und dem damit verbundenen Wiedersehen mit Thomas Schaaf, Johan Micoud, Ailton und Co. steht das Bundesliga-Spiel von Werder gegen Hertha BSC ganz im Zeichen des Abschieds.
Röcker und die Stevanovic-Brüder müssen gehen
Aaron Hunt erhält am Samstag Fair-Play-Medaille

Aaron Hunt erhält am Samstag Fair-Play-Medaille

Bremen - Werder Bremens Mittelfeldspieler Aaron Hunt erhält am Samstag vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC die Fair-Play-Medaille der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG).
Aaron Hunt erhält am Samstag Fair-Play-Medaille