Ressortarchiv: Werder

Eichin sucht weiter

Eichin sucht weiter

Bremen - Aaron Hunt hätte einen Schlussstrich ziehen können, Thomas Eichin auch. Beide aber wollen die Tür, auf der Werder Bremen steht, nicht endgültig zuschlagen. Die Spekulationen, ob Hunt seinen auslaufenden Vertrag vielleicht doch verlängert, gehen munter weiter.
Eichin sucht weiter
Di Santos erstes Etappenziel

Di Santos erstes Etappenziel

Bremen - Franco Di Santo hat tatsächlich den Vorzug vor Carlos Tevez von Juventus Turin bekommen und den Sprung in Argentiniens vorläufigen WM-Kader geschafft.
Di Santos erstes Etappenziel

Testspiel in Oldenburg

Bremen - Das Programm der Sommer-Vorbereitung nimmt Formen an. Drei Tage nach dem offiziellen Trainingsauftakt am 26. Juni testet Werder bei Oberligist VfL Oldenburg. Die Partie im Marschwegstadion wird am 29. Juni um 15 Uhr angepfiffen. Tags darauf startet das Team zur einwöchigen China-Reise. · csa
Testspiel in Oldenburg
Alejandro Galvez wechselt zu Werder Bremen

Alejandro Galvez wechselt zu Werder Bremen

Bremen - Jetzt ist es perfekt: Werder Bremen hat den spanischen Innenverteidiger Alejandro Galvez verpflichtet. Der 24-jährige alte Defensivspieler von Rayo Vallecano aus der spanischen Primera Division unterzeichnete einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2017.
Alejandro Galvez wechselt zu Werder Bremen
10:1-Testspielsieg in Bega

10:1-Testspielsieg in Bega

Mit einem Torhüter als Torjäger hat Werder Bremen gestern das Testspiel gegen eine Begatal-Auswahl mit 10:1 (5:1) gewonnen.
10:1-Testspielsieg in Bega
Ein Schlüssel, ein Schal, ein Irrtum

Ein Schlüssel, ein Schal, ein Irrtum

Bremen - Die erste Saison unter Trainer Robin Dutt liegt hinter Werder Bremen. Es war eine Spielzeit mit dem angestrebten Ausgang. Werder ist unter dem Nachfolger von Thomas Schaaf nicht abgestiegen, der Club hat sich im Vergleich zur Vorsaison sogar um fünf Punkte (39 statt 34) verbessert – eine Konsequenz aus zehn Zu-Null-Spielen.
Ein Schlüssel, ein Schal, ein Irrtum
Torjäger Mielitz

Torjäger Mielitz

Bega -  Mit einem Torhüter als Torjäger hat Werder Bremen gestern das Testspiel gegen eine Begatal-Auswahl mit 10:1 (5:1) gewonnen.
Torjäger Mielitz
Hunt und Eichin umschleichen sich

Hunt und Eichin umschleichen sich

Bega -  Sein neuer Berater hat es in die Welt gesetzt. Das heißt aber nicht, dass Aaron Hunt das Thema Lazio Rom auch öffentlich breit treten will. „Dazu möchte ich nichts sagen“, erklärte er gestern Abend nach dem Bremer Testspiel in Bega (10:1).
Hunt und Eichin umschleichen sich
Makiadi verletzt, OP bei Ignjovski

Makiadi verletzt, OP bei Ignjovski

Bremen - Zwei Ausfälle nach Saisonende: Cedric Makiadi fehlt Werder bei der Testspieltour wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel, zugezogen beim 1:2 in Leverkusen am Samstag.
Makiadi verletzt, OP bei Ignjovski
Aus dem „Tanker“ soll ein „Schnellboot“ werden

Aus dem „Tanker“ soll ein „Schnellboot“ werden

Bremen - Das Saisonfazit war schnell gezogen. „Platz zwölf ist nichts Berauschendes, aber in unserer Situation in Ordnung“, meinte Thomas Eichin. Die alte Bundesliga-Spielzeit war gerade mal ein paar Minuten beendet, da beschäftigte sich Werders Sportchef schon mit der neuen.
Aus dem „Tanker“ soll ein „Schnellboot“ werden
Fritz: „Es ist eine Handschrift zu sehen“

Fritz: „Es ist eine Handschrift zu sehen“

Bremen - Nach dem letzten Bundesliga-Spiel in Leverkusen (1:2) zog Werder-Kapitän Clemens Fritz (33) Bilanz – und er blickt optimistisch in die Zukunft.
Fritz: „Es ist eine Handschrift zu sehen“
Hunt – führt sein Weg zu Lazio Rom?

Hunt – führt sein Weg zu Lazio Rom?

Bremen - Aaron Hunt hat sich verpokert – und ist ein bisschen unruhig geworden. Weil er noch keinen neuen Verein hat, trennte sich der 27-jährige Noch-Bremer sogar von Berater Jürgen Milewski und arbeitet jetzt mit Gordon Stipic zusammen.
Hunt – führt sein Weg zu Lazio Rom?
Alles beim Alten

Alles beim Alten

Bremen - Es hätte richtig gut oder richtig schlecht ausgehen können – am Ende trat keiner dieser beiden Fälle ein. Werder kletterte in der Fernsehgeld-Tabelle nicht nach oben, rutschte allerdings auch nicht ab.
Alles beim Alten
Saisonabschluss in Leverkusen: Die Einzelkritik

Saisonabschluss in Leverkusen: Die Einzelkritik

Nach der Niederlage in Leverkusen: Werder Bremen in der Einzelkritik.
Saisonabschluss in Leverkusen: Die Einzelkritik
Werder lässt den Lohn liegen

Werder lässt den Lohn liegen

Leverkusen - Letztlich blieben nur die Glückwünsche an den Gegner. Werder Bremen hat gestern das letzte Bundesliga-Spiel bei Bayer Leverkusen mit 1:2 (1:1) verloren und beendet die Saison auf Platz zwölf. Bayer dagegen sicherte Rang vier und darf in der Champions-League-Qualifikation ran.
Werder lässt den Lohn liegen
Gebre Selassies Tor reicht nicht: Werder verliert in Leverkusen

Gebre Selassies Tor reicht nicht: Werder verliert in Leverkusen

Leverkusen - Von Holger Schmidt und Jörn Schweichler. Heung-Min Son hat Bayer Leverkusen die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation gesichert. Der Südkoreaner köpfte beim 2:1 (1:1) gegen Werder Bremen am letzten Bundesliga-Spieltag den Siegtreffer (53.) - dank des Tores behauptete die Werkself den wichtigen vierten Platz.
Gebre Selassies Tor reicht nicht: Werder verliert in Leverkusen
Werder Bremen in Leverkusen zu Gast

Werder Bremen in Leverkusen zu Gast

34. Spieltag in der Fußball-Bundesliga: Werder Bremen muss bei Bayer Leverkusen ran. Am Ende gab es eine 1:2-Niederlage für das Dutt-Team.
Werder Bremen in Leverkusen zu Gast
Bremen liegt 1:2 in Leverkusen hinten

Bremen liegt 1:2 in Leverkusen hinten

Bremen - Von Marc Stehr. Mit einem Auswärtstrip nach Leverkusen geht für Werder Bremen eine turbulente Saison zu Ende. Während Bayer um die Champions-League kämpft, geht es für Werder neben einem positiven Saisonabschluss um Millionen. Ab 15 Uhr gibt es hier den Live-Ticker.
Bremen liegt 1:2 in Leverkusen hinten
„Wir legen die Füße nicht hoch“

„Wir legen die Füße nicht hoch“

Bremen - Vor dem Bundesliga-Finale spricht noch mal der Werder-Boss. „Ich erwarte eine engagierte Leistung, denn es geht um einiges“, sagt Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Blick auf das letzte Saisonspiel heute Nachmittag (15.30 Uhr) beim Tabellenvierten Bayer Leverkusen.
„Wir legen die Füße nicht hoch“
Robin Dutt lobt Bankdrücker Petersen

Robin Dutt lobt Bankdrücker Petersen

Bremen - Mit sieben Treffern sind Nils Petersen und Aaron Hunt in dieser Saison die erfolgreichsten Bremer. Die beiden hatten sich den Titel des vereinsinternen Torschützenkönigs schon in der vergangenen Saison geteilt (je elf).
Robin Dutt lobt Bankdrücker Petersen
Di Santo will’s Sabella noch mal zeigen

Di Santo will’s Sabella noch mal zeigen

Bremen - Heute Nachmittag in Leverkusen kann sich Franco Di Santo letztmals in den Fokus schießen.
Di Santo will’s Sabella noch mal zeigen
Stürmisches Wetter beim Abschlusstraining

Stürmisches Wetter beim Abschlusstraining

Bremen – Bei stürmischem Wetter absolvierte Werder gestern das Abschlusstraining vor dem letzten Saisonspiel in Leverkusen. Insgesamt standen 20 Profis auf dem Rasen. Von denen muss Trainer Robin Dutt noch zwei aus dem Kader streichen, wahrscheinlich trifft es erneut Mehmet Ekici und Lukas Schmitz. Martin Kobylanski trainierte derweil nicht mit, da er im Saisonendspurt bei Werder II gebraucht wird, die Mannschaft kämpft noch um die Meisterschaft in der Regionalliga Nord.
Stürmisches Wetter beim Abschlusstraining
„Volltreffer“ Caldirola schwächelt nur beim Singen

„Volltreffer“ Caldirola schwächelt nur beim Singen

Bremen - Die kleine, schräge Aufmerksamkeit für die Fans zeigt hervorragend, was für ein Typ dieser Luca Caldirola ist: Identifikation mit dem Verein plus eine Portion Selbstironie – eine angenehme Mischung.
„Volltreffer“ Caldirola schwächelt nur beim Singen
„Sie spielen hier tragende Rollen“

„Sie spielen hier tragende Rollen“

Bremen - Werder plant weiter mit seinen Österreichern. Sportchef Thomas Eichin will die Verträge von Abwehrsspieler Sebastian Prödl (26) und Mittelfeldmann Zlatko Junuzovic (26), die beide noch bis Sommer kommenden Jahres gebunden sind, vorzeitig verlängern.
„Sie spielen hier tragende Rollen“
Sascha Lewandowski warnt vor den Bremer „Zerstörern“

Sascha Lewandowski warnt vor den Bremer „Zerstörern“

Bremen / Leverkusen - Sascha Lewandowski musste ein bisschen Aufbauarbeit leisten – und tat dies gestern sogar öffentlich. „Bernd Leno hätte sich die Nominierung verdient. Auf Strecke wird kein Weg an ihm vorbeigehen.
Sascha Lewandowski warnt vor den Bremer „Zerstörern“
Mehr Geld für den Kader?

Mehr Geld für den Kader?

Bremen - Mit einem Erfolg in Leverkusen könnte Werder nicht nur in der aktuellen Bundesliga-Tabelle nach oben klettern, sondern auch im Fernsehgeld-Ranking. Stand jetzt, bekommen die Bremer rund 23,4 Millionen Euro aus dem TV-Topf, bis zu 25,4 Millionen sind noch möglich.
Mehr Geld für den Kader?
Eine WM ohne Werder – na und?

Eine WM ohne Werder – na und?

Bremen - Bundestrainer Joachim Löw hat gestern seinen erweiterten Kader für die WM in Brasilien bekanntgegeben. Dass kein Bremer unter den 30 Auserwählten sein würde, war lange vorher klar.
Eine WM ohne Werder – na und?
Dutt hat die Qual der Wahl

Dutt hat die Qual der Wahl

Bremen - Werder-Trainer Robin Dutt kann vor dem letzten Saisonspiel bei Leverkusen personell aus den Vollen schöpfen. Bis auf den Langzeitverletzten Özkan Yildirm sind alle Spieler fit und nahmen am Mannschaftstraining am Donnerstag teil. Für Dutt bedeutet das bei Kaderbenennung nun die Qual der Wahl.
Dutt hat die Qual der Wahl
Dutt hat die Qual der Wahl

Dutt hat die Qual der Wahl

Bremen - Werder-Trainer Robin Dutt kann vor dem letzten Saisonspiel bei Leverkusen personell aus den Vollen schöpfen.
Dutt hat die Qual der Wahl
Die Double-Helden von 2004

Die Double-Helden von 2004

Bremen - Heute, am Donnerstag, den 8. Mai 2014, ist es auf den Tag genau zehn Jahre her, dass Werder Bremen die letzte Deutsche Meisterschaft feiern konnte. Zwei Wochen später kam noch der Pokal dazu. Die Double-Helden aus der Saison 2003/2004 in der Fotogalerie
Die Double-Helden von 2004
Obraniak-Wechsel für Eichin „überhaupt kein Thema“

Obraniak-Wechsel für Eichin „überhaupt kein Thema“

Bremen - Zum Rapport? Nein, so wichtig wird die Unzufriedenheit von Ludovic Obraniak in der Werder-Chefetage nicht genommen.
Obraniak-Wechsel für Eichin „überhaupt kein Thema“
„Am 26. Juni bin ich wieder hier“

„Am 26. Juni bin ich wieder hier“

Bremen - Sebastian Prödl ist schon ein bisschen stolz auf sich. „Ich hatte nur zwei, drei Spiele in der Saison, mit denen ich unzufrieden war“, sagte Werders Innenverteidiger gestern Mittag: „Mit dem Rest bin ich zufrieden.“ Die Verantwortlichen offensichtlich auch.
„Am 26. Juni bin ich wieder hier“
Dutt: Schade, dass schon Schluss ist

Dutt: Schade, dass schon Schluss ist

Bremen - Nur noch ein Spiel, dann ist Schluss. 34. Spieltag, Saisonende. Und Robin Dutt kommt sich vor, als wäre er Gast einer Party, auf der zeitgleich die Musik ab- und der Bierhahn zugedreht werden. Schluss mit lustig, ab nach Hause. Aber Werder-Coach Dutt will noch gar nicht. „Im Moment haben wir einfach alle noch Bock auf Fußball“, sagt er: „Wir sind jetzt richtig im Rhythmus und körperlich im Top-Zustand.“
Dutt: Schade, dass schon Schluss ist
Filbry froh: Lizenz ohne Auflage

Filbry froh: Lizenz ohne Auflage

Bremen - Jetzt also doch: Werder Bremen hat im zweiten Anlauf die Lizenz für die kommende Spielzeit ohne Auflagen und Bedingungen erhalten. Das teilte der Club gestern mit.
Filbry froh: Lizenz ohne Auflage
Arnautovic in Stoke ein Liebling

Arnautovic in Stoke ein Liebling

Bremen / Stoke on Trent - Seine Zeit bei Werder war eher durch Schlagzeilen abseits des Platzes denn durch fußballerische Glanztaten geprägt – in England macht Marko Arnautovic ausschließlich sportlich auf sich aufmerksam.
Arnautovic in Stoke ein Liebling
Werder bekommt Lizenz ohne Auflagen

Werder bekommt Lizenz ohne Auflagen

Bremen - Werder Bremen bekommt die Lizenz für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga ohne Auflagen.
Werder bekommt Lizenz ohne Auflagen
„Man hätte das damals auch anders lösen können“

„Man hätte das damals auch anders lösen können“

Bremen - Gefühlschaos bei Sebastian Mielitz: Einerseits ist der 24-Jährige traurig, dass für ihn nun bei Werder nach neun Jahren Schluss ist, anderseits ist der Keeper stolz, bereits einen neuen Club zu haben. Einen Bundesligisten.
„Man hätte das damals auch anders lösen können“
Obraniak denkt schon an Abschied

Obraniak denkt schon an Abschied

Bremen - Gestern hat er das erste Mal wieder normal trainiert. Die Wadenverhärtung ist abgeklungen, nach zwei verpassten Spielen steht Ludovic Obraniak Werder Bremen am letzten Spieltag wieder zur Verfügung – wenn er denn gebraucht wird.
Obraniak denkt schon an Abschied
Owomoyela „hilft“ Werder II

Owomoyela „hilft“ Werder II

Hamburg - Werders U 23 ist zurück im Titelrennen der Regionalliga Nord: Das Team von Coach Viktor Skripnik gewann gestern das Nordderby beim Hamburger SV II mit 2:0 (2:0) und kam dadurch drei Spieltage vor Schluss auf einen Zähler an Tabellenführer VfL Wolfsburg heran.
Owomoyela „hilft“ Werder II
Gegen Deutschland dabei

Gegen Deutschland dabei

Werder-Bremen - Es gibt auch gute Nachrichten für Ludovic Obraniak. Der Werder-Profi wurde gestern von Polens Nationaltrainer Adam Nawalka für das Test-Länderspiel gegen Deutschland am 13. Mai in Hamburg nominiert.
Gegen Deutschland dabei
Dutt: Prödl darf nicht weg

Dutt: Prödl darf nicht weg

Bremen - Der Trainer hat ein Machtwort gesprochen. „Sebastian Prödl ist für mich unverkäuflich“, stellte Robin Dutt gestern klar, machte dabei allerdings eine Einschränkung: „Also in einem normalen Rahmen.“
Dutt: Prödl darf nicht weg
In China wird geackert

In China wird geackert

Bremen - Der China-Trip des SV Werder im Auftrag der Deutschen Fußball-Liga vom 30. Juni bis 7. Juli wird für die Bremer Profis alles andere als eine Sightseeing-Tour.
In China wird geackert
Werder II macht Druck auf Spitzenreiter Wolfsburg II

Werder II macht Druck auf Spitzenreiter Wolfsburg II

Hamburg - Werder Bremen II hat den Meisterschaftskampf in der Fußball-Regionalliga Nord noch einmal spannend gemacht. In einem Nachholspiel setzten sich die Bremer am Dienstag beim Hamburger SV II 2:0 (2:0) durch und rückten in der Tabelle als Zweite bis auf einen Zähler an Tabellenführer VfL Wolfsburg heran.
Werder II macht Druck auf Spitzenreiter Wolfsburg II
Obraniak zurück im Training

Obraniak zurück im Training

Bremen - Ludovic Obraniak ist zurück: Nach einer Muskelverhärtung in der linken Wade und zwei verpassten Spielen mischte der Mittelfeldspieler beim Werder-Training am Dienstag wieder voll mit. Für Trainer Robin Dutt könnte der Franzose für das letzte Saisonspiel in Leverkusen somit wieder ein Thema sein.
Obraniak zurück im Training
Habibou im Blick

Habibou im Blick

Bremen - Er hat einen lustigen Namen und einen lustigen Torjubel: Habib Habibou. Doch Werder gefällt mehr die Treffsicherheit des Stürmers vom belgischen Club KAA Gent.
Habibou im Blick
„Ich habe Werder zu früh verlassen“

„Ich habe Werder zu früh verlassen“

Bremen - Früher war alles anders. Da lief Johan Micoud schon mal mit dem Handy am Ohr an den Journalisten vorbei, um nicht angesprochen zu werden – und wurde dann durch ein Klingeln enttarnt.
„Ich habe Werder zu früh verlassen“
Naldo setzt voll auf Hunt

Naldo setzt voll auf Hunt

Bremen - Beim „Doubiläum“ fehlte er. Er sei, sagt Klaus Allofs und lacht, „beruflich verhindert“ gewesen. Logisch, der Mann steckt als Sportdirektor des VfL Wolfsburg voll im Bundesliga-Stress.
Naldo setzt voll auf Hunt
Härtere Gangart

Härtere Gangart

Bremen - Jetzt macht Ulrich Mäurer ernst. Bremens Innensenator will nach den Fan-Ausschreitungen am Samstag vor dem Werder-Heimspiel gegen Hertha seine Kollegen bei der nächsten Innenministerkollegen davon überzeugen, härtere Maßnahmen zu ergreifen. „Dieser Gewalttourismus ist unerträglich und muss ein Ende haben“, lässt sich Mäurer von seiner Pressestelle zitieren.
Härtere Gangart
Werder II will Rückstand auf Tabellenführer Wolfsburg II verkürzen

Werder II will Rückstand auf Tabellenführer Wolfsburg II verkürzen

Bremen - Im Nachholspiel der Fußball-Regionalliga Nord will Werder Bremen II den Meisterschaftskampf noch einmal spannend machen.
Werder II will Rückstand auf Tabellenführer Wolfsburg II verkürzen
Doubiläum: Helden von 2004 im Weserstadion gefeiert
Video

Doubiläum: Helden von 2004 im Weserstadion gefeiert

Was für ein emotionaler Moment im Weserstadion: Ailton, Johan Micoud, Ivan Klasnic und natürlich Trainer Thomas Schaaf - fast alle Stars von damals waren dabei, als Werders Double-Helden geehrt und gefeiert wurden.
Doubiläum: Helden von 2004 im Weserstadion gefeiert