Ressortarchiv: Werder

Chelsea kommt nach Bremen

Chelsea kommt nach Bremen

Bremen - Das ist mal ein echter Test: Der SV Werder Bremen empfängt am Sonntag, 3. August, den FC Chelsea im Weserstadion. Jose Mourinho und sein Team sind damit die Stargäste beim traditionellen Tag der Fans. Bestätigen will Werder dieses Knallerspiel allerdings noch nicht. Die Verträge seien noch nicht unterschrieben, heißt es.
Chelsea kommt nach Bremen
Klasnic: „Einigung steht in den Sternen“

Klasnic: „Einigung steht in den Sternen“

Bremen - Sechs Jahre prozessiert Ivan Klasnic nun schon gegen Werder-Arzt Dr. Götz Dimanski und weitere Mediziner – und ein Ende ist nicht in Sicht. Daran ändert offenbar auch die Tatsache nichts, dass das Landgericht einen für Juni angesetzten Verhandlungstermin gestrichen hat, damit sich die Parteien außergerichtlich einigen.
Klasnic: „Einigung steht in den Sternen“
„Es ist genau das, was ich gesucht habe“

„Es ist genau das, was ich gesucht habe“

Wolfsburg - Von Björn Knips. Nun ist es auch offiziell: Aaron Hunt trägt in der neuen Saison das Trikot des VfL Wolfsburg. Der 27-Jährige unterschrieb gestern bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2017.
„Es ist genau das, was ich gesucht habe“
Mielitz nach Freiburg

Mielitz nach Freiburg

Freiburg - Beim SV Werder Bremen wollte er nicht die Nummer zwei hinter Raphael Wolf sein, aber bei seinem neuen Club droht Sebastian Mielitz nun ein ähnliches Schicksal.
Mielitz nach Freiburg
Sebastian Mielitz unterschreibt beim SC Freiburg

Sebastian Mielitz unterschreibt beim SC Freiburg

Freiburg / Bremen -  Der nächste Wechsel beim Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen steht fest. Torhüter Sebastian Mielitz unterschreibt beim Ligakonkurrenten SC Freiburg.
Sebastian Mielitz unterschreibt beim SC Freiburg
VfL Wolfsburg verpflichtet Aaron Hunt bis 2017

VfL Wolfsburg verpflichtet Aaron Hunt bis 2017

Wolfsburg / Bremen - Jetzt ist es perfekt: Aaron Hunt verstärkt ab der kommenden Saison den VfL Wolfsburg: Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei vom SV Werder Bremen nach Wolfsburg und hat einen Drei-Jahres-Vertrag beim VfL unterschrieben.
VfL Wolfsburg verpflichtet Aaron Hunt bis 2017
Naldo freut sich schon auf Hunt

Naldo freut sich schon auf Hunt

Wolfsburg - Offiziell ist zwar noch nichts, aber der Wechsel von Aaron Hunt vom SV Werder zum VfL Wolfsburg dürfte schon bald über die Bühne gehen. „Wir haben bereits miteinander telefoniert. Ich freue mich, dass Aaron nach Wolfsburg kommt. Danach sieht es ja aus“, sagte Wolfsburgs Innenverteidiger Naldo der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“. Der Ex-Bremer ist mit Hunt sehr gut befreundet. Von 2005 bis 2012 hatten sie gemeinsam die Raute getragen, dann ging Naldo zum VfL – und schwärmt nun: „Aaron ist in den letzten zwei Jahren noch besser geworden. Er ist ein super Typ. Ich freue mich, dass wir wieder zusammenspielen.“
Naldo freut sich schon auf Hunt
Wird Hunt ein Wolf? Entscheidung naht

Wird Hunt ein Wolf? Entscheidung naht

Bremen - England oder Italien? Nein, Aaron Hunt wählt als Heimat für die kommenden Jahre offenbar die weit ausgebreiteten Arme von Klaus Allofs. Der ehemalige Werder-Geschäftsführer und jetzige starke Mann des VfL Wolfsburg bestätigte dem „kicker“, dass beide Parteien in den Verhandlungen bereits weit sind.
Wird Hunt ein Wolf? Entscheidung naht
Werder II gewinnt 5:0 und verpasst ganz knapp die Meisterschaft

Werder II gewinnt 5:0 und verpasst ganz knapp die Meisterschaft

Bremen- In einem Herzschlagfinale in der Regionalliga Nord hat Werder Bremen II trotz eines 5:0 (0:0)-Sieges gegen Eintracht Norderstedt die Meisterschaft knapp verpasst.
Werder II gewinnt 5:0 und verpasst ganz knapp die Meisterschaft
Schröder: „Ich genieße es schon jetzt“

Schröder: „Ich genieße es schon jetzt“

Bremen - Er hatte „eine ganz entspannte Fahrt“ hinter sich, als er gestern Mittag um kurz nach halb zwölf erstmals in Bremen vor die Journalisten trat. „167 Kilometer statt 680, das ist schon ein Unterschied“, sagte Rouven Schröder mit einem Schmunzeln.
Schröder: „Ich genieße es schon jetzt“
Endgültig: Aaron Hunt verlässt Werder Bremen

Endgültig: Aaron Hunt verlässt Werder Bremen

Bremen - Jetzt ist es raus: Aaron Hunt wird Werder Bremen definitiv verlassen. "Das ist endgültig. Damit ist das Thema jetzt auch durch", erklärte Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin, nachdem Hunt ihm die Entscheidung mitgeteilt hatte.
Endgültig: Aaron Hunt verlässt Werder Bremen
Di Santo nimmt‘s locker

Di Santo nimmt‘s locker

Buenos Aires - Werder Bremens Angreifer Franco Di Santo (25) wirft die Streichung aus dem argentinischen WM-Kader nicht aus der Bahn.
Di Santo nimmt‘s locker
Hunt nach Florenz?

Hunt nach Florenz?

Bremen - Wechselt Aaron Hunt von Werder Bremen nach Italien? In „Bild“ sagte dessen Berater Gordon Stipic, der sich in Florenz aufhielt: „Aus touristischen Gründen bin ich nicht hier.“
Hunt nach Florenz?
Di Santos Traum geplatzt

Di Santos Traum geplatzt

Bremen - Der große Traum von der Weltmeisterschaft in Brasilien währte nicht allzu lange. Gestern bestätigte Argentiniens Nationaltrainer Alejandro Sabella, dass Werders Stürmer Franco Di Santo (25) es nicht in den endgültigen WM-Kader geschafft hat.
Di Santos Traum geplatzt
Hunt zu Schaaf? Eher nicht

Hunt zu Schaaf? Eher nicht

Bremen - Thomas Schaaf hat einen neuen Verein, Aaron Hunt noch nicht. Da drängt sich natürlich der Verdacht auf, dass der künftige Trainer von Eintracht Frankfurt seinen Zögling aus Werder-Zeiten von Bremen in die Mainmetropole lotst.
Hunt zu Schaaf? Eher nicht
Reaktionen zur neuen Aufgabe von Thomas Schaaf

Reaktionen zur neuen Aufgabe von Thomas Schaaf

Bremen - Von Malte Rehnert. Einige ehemalige Weggefährten haben sich am Mittwoch zu dem neuen Job von Trainer Thomas Schaaf geäußert.
Reaktionen zur neuen Aufgabe von Thomas Schaaf
Plötzlich ist er wieder da

Plötzlich ist er wieder da

Frankfurt/Main - Die Sache mit den Vereinsfarben muss Thomas Schaaf noch üben. Bei seinem ersten Auftritt als neuer Trainer von Eintracht Frankfurt schimmerte die Brille des Überraschungsmanns in schwarz-rot statt in schwarz-weiß. Viele trauten allerdings ihren Augen nicht, als der langjährige Coach des Ligarivalen Werder Bremen gestern vorgestellt wurde.
Plötzlich ist er wieder da
Kommentar: Keine Scheu, noch mal anzupacken

Kommentar: Keine Scheu, noch mal anzupacken

Kommentar von Malte Rehnert: Thomas Schaaf geht zu Eintracht Frankfurt. Seine Entscheidung zeigt: Nach 14 Jahren als Trainer von Werder Bremen hat er Lust auf etwas Neues, ist bereit anzupacken und sich die Hände schmutzig zu machen.
Kommentar: Keine Scheu, noch mal anzupacken
Schaaf wird neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt

Schaaf wird neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt

Bremen - Das ist ein echter Hammer: Thomas Schaaf wird neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt. Das gab der Verein am Mittwoch auf seiner Homepage bekannt. Zuletzt hatte der 53-Jährige im Kandidatenkreis der Medien eigentlich keine Rolle mehr gespielt.
Schaaf wird neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt
Schröder schwärmt schon: „Das Gesamtpaket ist top“

Schröder schwärmt schon: „Das Gesamtpaket ist top“

Bremen/Fürth - Von Malte Rehnert. Rouven Schröder weiß genau Bescheid – anders als damals Robin Dutt. Werder Bremens Trainer hatte sich bei seiner Vorstellung im Sommer 2013 an einer nordischen Begrüßungsformel versucht und nicht ganz korrekt „Mogn, Mogn“ gesagt. Schröder glänzte gestern am Telefon direkt mit einem „Moin, Moin“.
Schröder schwärmt schon: „Das Gesamtpaket ist top“
Ginczek – einer für Werder?

Ginczek – einer für Werder?

Bremen - Werder sucht einen Offensivmann, der Tore garantiert. Laut „Bild“ sind die Bremer dabei auf Daniel Ginczek von Erstliga-Absteiger 1. FC Nürnberg gestoßen.
Ginczek – einer für Werder?
Hunt hat „sicher gute Angebote“

Hunt hat „sicher gute Angebote“

Bremen - Thomas Eichin kann oder will die Fragezeichen nicht wegwischen. „Irgendwann werden wir bekanntgeben, ob er geht oder bleibt“, sagt Werders Sportchef über die ungeklärte Zukunft von Aaron Hunt.
Hunt hat „sicher gute Angebote“
Eichin froh über „zwei sehr gute rechte Hände“

Eichin froh über „zwei sehr gute rechte Hände“

Bremen - Jetzt hat Werder den Doppel-Direktor! Gestern gaben die Bremer die Verpflichtung von Rouven Schröder bekannt. Der 38-Jährige bekam von seinem Arbeitgeber, Zweitligist Greuther Fürth, die Freigabe.
Eichin froh über „zwei sehr gute rechte Hände“
Schröder wird Sportdirektor

Schröder wird Sportdirektor

Bremen - Die Spatzen pfiffen es bereits tagelang von den Dächern, jetzt ist es offiziell: Rouven Schröder wird neuer Sportdirektor bei Werder Bremen. Das bestätigte der Verein heute auf seiner Homepage in einer Pressemitteilung.
Schröder wird Sportdirektor
Schröder – ab heute ein Bremer?

Schröder – ab heute ein Bremer?

Bremen/Fürth - Dass er kommt, ist klar. Die offizielle Verkündung des Wechsels von Rouven Schröder (38) zu Werder Bremen lässt jedoch noch auf sich warten.
Schröder – ab heute ein Bremer?
Der Jubel der Ehemaligen

Der Jubel der Ehemaligen

Bremen - Vor fünf Jahren gewannen sie mit Werder Bremen den DFB-Pokal. Am Wochenende reckten Per Mertesacker, Mesut Özil, Diego und Claudio Pizarro wieder eine Trophäe in die Höhe – diesmal aber über ganz Europa verstreut.
Der Jubel der Ehemaligen
Eichin freut sich für den HSV

Eichin freut sich für den HSV

Bremen - Der HSV bleibt drin! Ist das jetzt eine gute oder schlechte Nachricht für die Werder-Seele? Werder-Sportchef Thomas Eichin legt sich fest: „Ich bin froh, dass der HSV nicht abgestiegen ist. Das ist ein Verein, der einfach in die Bundesliga gehört. Die Derbys hätten uns gefehlt.“
Eichin freut sich für den HSV
Erstmal „einen trinken“

Erstmal „einen trinken“

Bremen - Vielleicht kommt Thomas Eichin mit dieser Nummer sogar ins Guinness-Buch der Rekorde. Oder ins Panoptikum der Skurrilitäten. Der Werder-Geschäftsführer ist jedenfalls bald ein Mann mit zwei rechten Händen.
Erstmal „einen trinken“
Werder-Profis in der Sommerpause: Trainingsstart am 26. Juni

Werder-Profis in der Sommerpause: Trainingsstart am 26. Juni

Bremen - Die Fußball-Profis des SV Werder Bremen haben die Sommerpause angetreten. Die Hanseaten beendeten die einwöchige Nachspielzeit nach dem letzten Bundesliga-Spieltag mit drei Siegen in drei Testspielen.
Werder-Profis in der Sommerpause: Trainingsstart am 26. Juni
Die Spieler in der Einzelstatistik

Die Spieler in der Einzelstatistik

Dir Durchschnittsnoten und andere Statistiken der Spieler von Werder Bremen.
Die Spieler in der Einzelstatistik
Eichins Einkäufe: Mal gut, mal mit Luft nach oben

Eichins Einkäufe: Mal gut, mal mit Luft nach oben

Bremen - Ein Mann im fernen Argentinien hat die Sache veredelt: Weil Alejandro Sabella, Nationaltrainer des südamerikanischen Landes, Werder-Stürmer Franco Di Santo in den vorläufigen WM-Kader berief, sieht die Transferbilanz von Werder-Sportchef Thomas Eichin plötzlich noch ein Stückchen besser aus. „Das zeigt doch, dass wir ganz so blind nicht gewesen sind“, sagt der 47-Jährige. Für ihn war die vergangene Saison ein Prüfstein: Haben die von ihm verpflichteten Neuzugänge funktioniert oder waren sie Flops?
Eichins Einkäufe: Mal gut, mal mit Luft nach oben
Rouven Schröder – der neue Scouting-Chef?

Rouven Schröder – der neue Scouting-Chef?

Bremen - Holt sich Werder Bremen einen Zweitliga-Manager als Nachfolger für Frank Baumann? Rouven Schröder, aktuell Sportlicher Leiter bei Vielleicht-Aufsteiger Greuther Fürth, soll angeblich der neue „Direktor für Profi-Fußball und Scouting“ bei Werder Bremen werden. Das berichtet die „Bild“-Zeitung.
Rouven Schröder – der neue Scouting-Chef?
"Wussten Sie, dass...?" - Fakten zur Werder-Saison

"Wussten Sie, dass...?" - Fakten zur Werder-Saison

"Wussten Sie, dass...?" - Fakten zur Werder-Saison
"Wussten Sie, dass...?" - Fakten zur Werder-Saison
„Wir sind uns alle einig“

„Wir sind uns alle einig“

Bremen - Wie sieht Werder Bremens Zukunft aus? Diese spannende Frage stand im Mittelpunkt des Treffens zwischen Aufsichtsrat, Geschäftsführung und Trainer Robin Dutt. Es ging um Neuzugänge, mögliche Verbesserungen – und natürlich um Geld. Geschäftsführer und Sportchef Thomas Eichin (47) sagt im Interview, wie die Zusammenkunft gelaufen ist. Und er erklärt, warum Werder in der kommenden Saison besser sein wird.
„Wir sind uns alle einig“
Arnautovic nach Liverpool?

Arnautovic nach Liverpool?

Stoke-on-Trent - Steht der Ex-Bremer Marko Arnautovic vor dem Wechsel zu einem ganz großen Club? Englische Medien berichten, dass der 25-jährige Österreicher von Stoke City auf der Einkaufsliste des FC Liverpool steht – und der englische Vizemeister bereit ist, zwölf Millionen Euro Ablöse zu bezahlen.
Arnautovic nach Liverpool?
Thys Pinkel-Panne

Thys Pinkel-Panne

Hamburg -  Manche Sachen bereut man schon, wenn man sie gerade erst getan hat . . . Lennart Thy (22) kann aktuell ein Lied davon singen.
Thys Pinkel-Panne
Buschs Kurzausflug

Buschs Kurzausflug

Bremen - Als der Ball in den linken Winkel rauschte, ging ein Raunen durch das Publikum. Marnon Busch hatte beim Spiel in Heeslingen mit seinem sehenswerten Siegtor zum 2:1 für das Highlight gesorgt.
Buschs Kurzausflug
Bargfrede schon wieder in Bremen

Bargfrede schon wieder in Bremen

Bremen - Gestern Mittag war Philipp Bargfrede schon wieder auf dem Weg zurück nach Bremen – mit einem guten Gefühl im Gepäck. „Ich habe alles überstanden. Es ist reibungslos gelaufen“, sagte Werders Mittelfeldmann, der sich in Augsburg bei Kniespezialist Dr.
Bargfrede schon wieder in Bremen
Dutt bleibt in Deutschland

Dutt bleibt in Deutschland

Bremen - Heute Abend (19 Uhr) noch das Freundschaftsspiel im thüringischen Teistungen, dann ist die Saison 2013/2014 für Werder endgültig beendet. Diejenigen Profis, die nicht noch Länderspiele absolvieren, verabschieden sich direkt in ihren knapp sechswöchigen Sommerurlaub.
Dutt bleibt in Deutschland
„So einen Typen haben sie nicht“

„So einen Typen haben sie nicht“

Bremen - Gestern ist Franco Di Santo zur argentinischen Nationalmannschaft nach Buenos Aires geflogen. Dass der Werder-Stürmer den Sprung in den erweiterten WM-Kader geschafft hat, findet Trainer Robin Dutt „einfach schön. Es ist eine tolle Nachricht für ihn und für uns.“
„So einen Typen haben sie nicht“
Werder schlägt SC Heeslingen im Testspiel

Werder schlägt SC Heeslingen im Testspiel

Heeslingen - Die Kulisse war stattlich, das Ergebnis nicht: Vor 3.000 Zuschauern gewann Werder Bremen gestern Abend beim Landesligisten SC Heeslingen nur mit 2:1 (1:1).
Werder schlägt SC Heeslingen im Testspiel
Die „riesige“ Überraschung im argentinischen Star-Sturm

Die „riesige“ Überraschung im argentinischen Star-Sturm

Bremen - Es ist wirklich erstaunlich. Da spielt Franco Di Santo eine Premierensaison bei Werder Bremen, die nach nur vier Toren und vier Vorlagen mit „so lala“ recht treffend beschrieben wäre. Und doch steht der 25-Jährige am Ende dieser Saison kurz vor einer Teilnahme an der WM in Brasilien.
Die „riesige“ Überraschung im argentinischen Star-Sturm
Dutt glaubt nicht an Hunt-Wende

Dutt glaubt nicht an Hunt-Wende

Bremen - Die Spekulation um eine Wende im Fall Aaron Hunt lässt Werder nicht los. Und einer kriegt den Mittelfeldmann überhaupt nicht aus dem Kopf: Trainer Robin Dutt.
Dutt glaubt nicht an Hunt-Wende
Bargfrede: Schon wieder Meniskus-OP

Bargfrede: Schon wieder Meniskus-OP

Bremen - Es hört einfach nicht auf: Philipp Bargfrede musste gestern am Außenmeniskus des linken Knies operiert werden. Der arthroskopische Eingriff wurde vom Augsburger Spezialisten Dr.
Bargfrede: Schon wieder Meniskus-OP
50 Prozent schlägt 150 Prozent mit 2:1

50 Prozent schlägt 150 Prozent mit 2:1

Heeslingen - Die Kulisse war stattlich, das Ergebnis nicht: Vor 3 000 Zuschauern gewann Werder Bremen gestern Abend beim Landesligisten SC Heeslingen nur mit 2:1 (1:1).
50 Prozent schlägt 150 Prozent mit 2:1
Obraniak: Ab in den Urlaub

Obraniak: Ab in den Urlaub

Hamburg/Bremen - 53 Minuten lang durfte sich Ludovic Obraniak als Spielmacher der polnischen Nationalelf versuchen, dann war das Länderspiel gegen Deutschland (0:0) für den Werder-Profi beendet – ausgewechselt nach einer unauffälligen Leistung.
Obraniak: Ab in den Urlaub
Mielitz nicht nach Freiburg?

Mielitz nicht nach Freiburg?

Bremen - Die Spekulationen zielen alle gen SC Freiburg. Doch der Club aus dem Breisgau wird offenbar nicht der neue Arbeitgeber von Werder-Torhüter Sebastian Mielitz.
Mielitz nicht nach Freiburg?
Bargfrede wird am Knie operiert

Bargfrede wird am Knie operiert

Bremen - Philipp Bargfrede muss am Mittwoch am linken Außenmeniskus operiert werden. Das berichtet Werder Bremen auf der vereinseigenen Homepage.
Bargfrede wird am Knie operiert
Ekici läutet Abschied ein

Ekici läutet Abschied ein

Bremen - Jetzt, da die Saison vorbei ist, traut sich Mehmet Ekici aus der Defensive. Der Mittelfeldmann, der Medienanfragen wochenlang beharrlich abgelehnt hatte, stellte sich nach dem 10:1-Testspielsieg in Bega. Er sprach über eine weitere verkorkste Saison bei Werder, über seine Unzufriedenheit und die Zukunft – und die wird, das ist inzwischen die Absicht aller, nicht in Bremen liegen.
Ekici läutet Abschied ein
Eichin sucht weiter

Eichin sucht weiter

Bremen - Aaron Hunt hätte einen Schlussstrich ziehen können, Thomas Eichin auch. Beide aber wollen die Tür, auf der Werder Bremen steht, nicht endgültig zuschlagen. Die Spekulationen, ob Hunt seinen auslaufenden Vertrag vielleicht doch verlängert, gehen munter weiter.
Eichin sucht weiter