Ressortarchiv: Werder

Weiter kein Training: Zeit für Werders Hunt wird knapp

Weiter kein Training: Zeit für Werders Hunt wird knapp

Bremen - Mittelfeldspieler Aaron Hunt fehlt bei Werder Bremen weiterhin im Training. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler konnte auch am Mittwoch nicht an der Übungseinheit des Bundesligisten teilnehmen.
Weiter kein Training: Zeit für Werders Hunt wird knapp
Wanderer zwischen Welten: „Koby“ hat nichts dagegen

Wanderer zwischen Welten: „Koby“ hat nichts dagegen

Bremen - Martin Kobylanski ist Werders Wanderer zwischen den Welten. Doch steten Wandel ist der 19-Jährige längst gewohnt. In der U 15 spielte er für Polens Nationalelf, in der U 16 und U 18 für Deutschland, nun, in der U 19, wieder mit dem polnischen Adler auf der Brust.
Wanderer zwischen Welten: „Koby“ hat nichts dagegen
Obraniak wieder für Polen

Obraniak wieder für Polen

Bremen - Eigentlich hatte sich das Thema schon erledigt. Im Mai 2013 verkündete Ludovic Obraniak seinen Rücktritt aus der polnischen Nationalmannschaft. Grund: Streitigkeiten mit Trainer Waldemar Fornalik. Doch jetzt gibt Obraniak sein Comeback für das Herkunftsland seiner Großeltern. Grund: Fornalik ist nicht mehr da.
Obraniak wieder für Polen
Österreicher dabei, Hunt nicht

Österreicher dabei, Hunt nicht

Bremen - Ein Tag „Schonzeit“ hat gereicht: Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic kehrten gestern in Werders Mannschaftstraining zurück. Trainer Robin Dutt hatte den beiden Österreichern am Montag nach ihren im Gladbach-Spiel erlittenen Blessuren Ruhe verordnet.
Österreicher dabei, Hunt nicht
Erstmals freier Donnerstag

Erstmals freier Donnerstag

Bremen - Der neue Trainingsrhythmus beschert den Werder-Profis morgen einen freien Tag.
Erstmals freier Donnerstag
Fritz: „Unsere Lage ist sehr bedrohlich“

Fritz: „Unsere Lage ist sehr bedrohlich“

Bremen - Clemens Fritz ist wieder dicht dran. Nach beinahe acht Wochen Pause wegen einer Bauchmuskelverletzung steht der Werder-Kapitän vor der Rückkehr ins Team. Allerdings bestehen noch Zweifel bei dem 33-Jährigen, ob er schon gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag mit von der Partie sein wird. Gestern sprach Fritz vor Journalisten über seine Situation.
Fritz: „Unsere Lage ist sehr bedrohlich“
Frankfurt im Schongang?

Frankfurt im Schongang?

Bremen / Frankfurt - Er hatte es gegen Bayern München und Borussia Dortmund getan. Nun rechnet Werder-Sportchef Thomas Eichin fest damit, dass Armin Veh, Trainer von Eintracht Frankfurt, auch im Europa-League-Spiel beim FC Porto morgen Abend (21.05 Uhr) wichtige Spieler schonen wird.
Frankfurt im Schongang?
Prödl und Junuzovic wieder im Training

Prödl und Junuzovic wieder im Training

Gute Nachrichten für Werder-Bremen-Trainer Robin Dutt: Die beiden Österreicher Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic trainieren am Dienstagvormittag wieder mit der Mannschaft. Aaron Hunt fehlt hingegen weiterhin.
Prödl und Junuzovic wieder im Training
Fünf Thriller für Werder: Aufatmen oder Absturz

Fünf Thriller für Werder: Aufatmen oder Absturz

Bremen - Irgendwie drucksen alle ein bisschen rum. Wochen der Wahrheit für Werder? „Hm, ja, nee, vielleicht, kann man so sagen, muss man aber nicht“ – die Bremer wollen sich vor der Serie von fünf Spielen gegen direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt nicht festnageln lassen auf eine (vor)entscheidende Bedeutung der Partien.
Fünf Thriller für Werder: Aufatmen oder Absturz
„Iggy“ kämpft um Spielzeit und um einen neuen Vertrag

„Iggy“ kämpft um Spielzeit und um einen neuen Vertrag

Bremen - Aleksandar Ignjovski ist kein Mann großer Worte. Im Grunde muss sogar jede Silbe aus dem Serben herausgepresst werden.
„Iggy“ kämpft um Spielzeit und um einen neuen Vertrag
Weiter ohne Hunt?

Weiter ohne Hunt?

Bremen - Die Sorgen um Aaron Hunt reißen nicht ab. Wegen eines Infekts verpasste der Bremer Mittelfeldchef die Partie gegen Borussia Mönchengladbach, und auch beim Training gestern war von Hunt weit und breit nichts zu sehen.
Weiter ohne Hunt?
Comeback auf der Bank droht

Comeback auf der Bank droht

Bremen - Gegen Gladbach war er noch Tribünengast, gegen Frankfurt wird Kapitän Clemens Fritz nach auskurierter Bauchmuskelverletzung erstmals in der Rückrunde wieder zum Werder-Kader gehören.
Comeback auf der Bank droht
Mit Aycicek, ohne Yildirim

Mit Aycicek, ohne Yildirim

Bremen - Mit Verspätung startet die U 23 heute in den zweiten Saisonabschnitt der Regionalliga. Um 19.30 Uhr tritt das Team von Victor Skripnik bei Eintracht Braunschweig II an.
Mit Aycicek, ohne Yildirim
Schonung für Österreich-Duo

Schonung für Österreich-Duo

Bremen - Die Österreicher schonten sich. Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic fehlten gestern Nachmittag beim Training.
Schonung für Österreich-Duo
Hunt fehlt weiter im Training

Hunt fehlt weiter im Training

Zwei Einheiten standen beim SV Werder Bremen am Montag nach dem Gladbach-Spiel an. Erneut nicht dabei war Mittelfeldspieler Aaron Hunt, der wahrscheinlich auch die ganze Woche ausfallen wird aufgrund eines Infekts, den er seit vergangenener Woche hat.
Hunt fehlt weiter im Training
Mutiger Kobylanski blitzt ab

Mutiger Kobylanski blitzt ab

Bremen - Fast wäre nichts geworden aus dem Traum-Freistoß zum 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach. Denn Ludovic Obraniak, vor der Partie ganz klar als Schütze für Bälle aus vielversprechenden Positionen auserkoren, hatte plötzlich Konkurrenz bekommen.
Mutiger Kobylanski blitzt ab
Das Ass im Ärmel: Obraniak haucht Werder Hoffnung ein

Das Ass im Ärmel: Obraniak haucht Werder Hoffnung ein

Bremen - Auf der Innenseite des rechten Handgelenks hat Ludovic Obraniak eine Tätowierung, die wirklich nicht gewöhnlich ist. Vier Spielkarten mit Assen hat sich der Franzose dort stechen lassen – und das passt perfekt zu seiner Rolle am Samstag beim 1:1 (0:1) gegen Borussia Mönchengladbach.
Das Ass im Ärmel: Obraniak haucht Werder Hoffnung ein
Raus aus dem Versteck

Raus aus dem Versteck

Bremen - Wo er denn Aleksandar Ignjovski so lange versteckt habe, wollte auf der Pressekonferenz nach dem 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach ein Journalist von Robin Dutt wissen.
Raus aus dem Versteck
Fritz noch nicht fit genug

Fritz noch nicht fit genug

Bremen - Aaron Hunt war auch gestern noch nicht dabei. Wegen eines Infekts hatte er das Spiel gegen Gladbach verpasst. Erst im Laufe der Woche soll er das Teamtraining wieder aufnehmen.
Fritz noch nicht fit genug
Dickes Knie: Prödl humpelt

Dickes Knie: Prödl humpelt

Bremen - Sebastian Prödl hat die Partie gegen Gladbach nicht schadlos überstanden. Kurz vor Ende kassierte der Österreicher einen Schlag aufs linke Knie, humpelte deshalb nach dem Abpfiff mit einem dicken Eisverband in die Kabine.
Dickes Knie: Prödl humpelt
Werder gegen Gladbach: Die Noten

Werder gegen Gladbach: Die Noten

Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach: Die Noten 2014
Werder gegen Gladbach: Die Noten
Obraniak mit „feiner Klinge“

Obraniak mit „feiner Klinge“

Bremen - Es war die 88. Minute im Weserstadion, die Momente großer Emotionen lieferte. Es flackerte das Braunschweiger Tor zum 3:2 gegen den Hamburger SV über die Anzeigetafel und löste einen kleinen Sturm des Jubels aus. Der Erzrivale immer tiefer in der Krise – das genügt schon, um Werder-Herzen höher schlagen zu lassen.
Obraniak mit „feiner Klinge“
Obraniak-Tor rettet Werder ein 1:1 gegen Gladbach

Obraniak-Tor rettet Werder ein 1:1 gegen Gladbach

Bremen - Von Peter Hübner. Ein spätes Freistoßtor des Bremer WintereinkaufsLudovic Obraniak (88. Minute) glich am Samstag die frühe Gladbacher Führung von Raffael (6.) aus. Der Ausgleich war für das Favre-Team die Quittung für den nachlässigen Umgang mit zahlreichen Konterchancen.
Obraniak-Tor rettet Werder ein 1:1 gegen Gladbach
Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach - 1:1

Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach - 1:1

Durch einen Freistoß von Ludovic Obraniak kurz vor dem Ende sicherte sich der SV Werder Bremen einen Punkt gegen Borussia Mönchengladbach. Raffael hatte für die Gäste aus Gladbach getroffen. Am Ende gab es also ein 1:1 (0:1).
Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach - 1:1
Obraniak zaubert Freistoß in den Winkel - 1:1

Obraniak zaubert Freistoß in den Winkel - 1:1

Bremen - Was für ein schlechter Start für den SV Werder Bremen. Bereits nach 6. Minuten klingelte es das erste Mal: Raffel traf für Borussia Mönchengladbach im Weserstadion. Mehr im Live-Ticker. 
Obraniak zaubert Freistoß in den Winkel - 1:1
„Werder hat den Vorteil, diese Situation zu kennen“

„Werder hat den Vorteil, diese Situation zu kennen“

Bremen - Am Ende des Gesprächs muss sich Norbert Meier für einen seiner Ex-Clubs entscheiden: Hält der 55-Jährige heute zu Werder Bremen oder zu Borussia Mönchengladbach?
„Werder hat den Vorteil, diese Situation zu kennen“
Lorenz und Seeler zittern um ihre Clubs

Lorenz und Seeler zittern um ihre Clubs

Bremen - In zwei Wochen werden sie im Weserstadion nebeneinander sitzen: Max Lorenz und Uwe Seeler. Die beiden Freunde. Der eine eine Werder-Legende, der andere eine HSV-Legende. Und beiden geht es gerade nicht gut, ihre Clubs machen ihnen größte Sorgen.
Lorenz und Seeler zittern um ihre Clubs
Super-Serie, aber Gegentor-Angst

Super-Serie, aber Gegentor-Angst

Bremen - Das Ergebnis war neulich schon einmal ein Thema in Bremen: Als Werder im Dezember mit 0:7 gegen die Bayern verlor, war das 1:7 gegen Borussia Mönchengladbach nicht mehr die höchste Heimniederlage der Vereinsgeschichte. Dafür ist es immer noch der letzte Sieg der „Fohlen“ im Weserstadion – und das ist fast 27 (!) Jahre her. Warum sollte das dann ausgerechnet heute für Werder schief gehen?
Super-Serie, aber Gegentor-Angst
Der Hunt-Schock: „Es geht nicht“

Der Hunt-Schock: „Es geht nicht“

Bremen - So schnell geht das: Am Donnerstag teilte Aaron Hunt nach seiner Rückkehr ins Training noch mit, dass die Probleme mit der Patellasehne und der Infekt kein Thema mehr seien, gestern folgte dann der Schock. Der Werder-Profi fehlte beim Abschlusstraining – und er wird auch heute im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach nicht auf dem Platz stehen.
Der Hunt-Schock: „Es geht nicht“
Aaron Hunt fällt gegen Gladbach aus

Aaron Hunt fällt gegen Gladbach aus

Bremen - Aaron Hunt fällt für das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Sonnabend (hier ab 15.30 Uhr im Live-Ticker) aus.
Aaron Hunt fällt gegen Gladbach aus
Hunt fehlt beim Abschlusstraining

Hunt fehlt beim Abschlusstraining

Aaron Hunt fehlte am Freitagnachmittag beim Abschlusstraining am Weserstadion. Die restliche Mannschaft lief auf dem Weg zum Trainingplatz am Mannschaftsbus von Borussia Mönchengladbach vorbei, das Team reiste schon heute an.
Hunt fehlt beim Abschlusstraining
Hunt gibt grünes Licht

Hunt gibt grünes Licht

Bremen - Aufatmen beim SV Werder! Spielmacher Aaron Hunt ist gestern ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und gab anschließend grünes Licht: „Ich habe alles mitgemacht, ich kann am Samstag spielen.“ Hunt war zu Beginn der Woche wegen Problemen an der Patellasehne ausgefallen.
Hunt gibt grünes Licht
Werder macht dicht

Werder macht dicht

Bremen - Im Abstiegskampf greift Robin Dutt in die Trickkiste – und niemand soll es sehen. Der Coach des SV Werder bereitet sein Team mit einem Geheimtraining-Doppelpack auf das Heimspiel gegen Borussia Möcnhengladbach (morgen, 15.30 Uhr) vor. Das Ziel: Der Tabellenfünfte soll mit einer neuen Aufstellung, mit einer veränderten Taktik und Spezial-Standards überrascht werden.
Werder macht dicht
Jetzt nur nicht durchdrehen

Jetzt nur nicht durchdrehen

Bremen - Na klar schaut er bei den Winterspielen in Sotschi zu. Sebastian Prödl ist schließlich Österreicher und „Sportfan“, wie der Werder-Profi betont. Dass die Deutschen im Medaillenspiegel vor seinem Heimatland liegen, stört ihn erst einmal nicht.
Jetzt nur nicht durchdrehen
Lemke: „Das sind keine Putin-Spiele“

Lemke: „Das sind keine Putin-Spiele“

Sotschi - Von Björn Knips. Willi Lemke ist begeistert. Die Olympischen Winterspiele machen dem UN-Sonderbeauftragten Sport richtig viel Spaß. Wenn da nur die Politik nicht wäre.
Lemke: „Das sind keine Putin-Spiele“
Petersen: „Als Mannschaft stehen wir komplett hinter Robin Dutt“

Petersen: „Als Mannschaft stehen wir komplett hinter Robin Dutt“

Bremen - Elf Tore in 34 Bundesliga-Spielen für Werder Bremen – im Schnitt trifft Nils Petersen also in jedem dritten Spiel. Doch aktuell hinkt er der Quote hinterher. Kein Tor in den vergangenen vier Einsätzen, und beim 1:5 gegen Borussia Dortmund am Samstag musste er sogar 55 Minuten auf der Bank schmoren. Vor dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach spricht der 25 Jahre alte Stürmer über seine Situation und die seines Clubs.
Petersen: „Als Mannschaft stehen wir komplett hinter Robin Dutt“
Impulse aus der Jugend

Impulse aus der Jugend

Bremen - Sie waren die positiven Bremer Erscheinungen beim 1:5 gegen Borussia Dortmund. Als Einwechselspieler kamen die U  23-Talente Martin Kobylanski und Levent Aycicek in die Partie und machten auf sich aufmerksam. Kobylanski wirbelte mehr als zuvor Eljero Elia, Aycicek erzielte bei seinem Bundesliga-Debüt gar den Bremer Ehrentreffer. Und nun? Sind beide auch im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach ein Thema?
Impulse aus der Jugend
Voll ans Limit

Voll ans Limit

Bremen - Was Thomas Eichin morgen machen wird, wird sich vermutlich im Bereich „business as usual“ bewegen. Viel Büroarbeit, vielleicht kurz in den Kraftraum, möglicherweise sucht er auch noch den Kontakt zu seinem Ex-Club Borussia Mönchengladbach, der zum Bundesliga-Spiel am Samstag anreist.
Voll ans Limit
Doppelter Stillstand bei Hunt

Doppelter Stillstand bei Hunt

Bremen - Derzeit herrscht sportlich Stillstand bei Aaron Hunt: Zwangspause wegen eines Infekts und Problemen an der Patellasehne. Auch in den Verhandlungen um seine Vertragsverlängerung stehen die Räder still.
Doppelter Stillstand bei Hunt
Nanu! Werder übt jetzt am Risikotag

Nanu! Werder übt jetzt am Risikotag

Bremen - Es war Mitte Dezember, nach dem 0:7 gegen Bayern und dem 2:3 bei Hertha BSC, als Robin Dutt aus dem Einmaleins der modernen Fußball-Lehrer-Praxis zitierte: Zwei Tage nach einem Spiel sei die Verletzungsgefahr am höchsten – deshalb hatte Werders Chefcoach den trainingsfreien Montag verordnet. Und auch nach besagten Niederlagen vehement verteidigt.
Nanu! Werder übt jetzt am Risikotag
Resistent gegen Resignation

Resistent gegen Resignation

Bremen - Dass Robin Dutt Kritik aushalten kann, hat er schon bewiesen. Mehr als einmal hat sich der Trainer des SV Werder Bremen als Magnet inszeniert, der Schimpf und Schande anzieht, bevor sie die Mannschaft treffen. Er ist eben gut im Verantwortung übernehmen, sagt er: „Werder hat mich geholt, weil der Club einen starken Trainer braucht. Einen, der weiß, was er tut – und das mache ich.“
Resistent gegen Resignation
Turkish Airlines neu im Sponsorenkreis

Turkish Airlines neu im Sponsorenkreis

Bremen - Mit diesem Neu-Sponsor hebt der SV Werder ab: Die Fluglinie Turkish Airlines gehört ab sofort und vorerst nur bis zum Saisonende zum Pool der Geldgeber des Fußball-Bundesligisten. „Turkish Airlines ist eine der größten Fluglinien der Welt.
Turkish Airlines neu im Sponsorenkreis

4:1 – Schwede mit Doppelpack

Bremen - Werders U 23 schlug gestern Abend den niedersächsischen Oberligisten SV Drochtersen/Assel mit 4:1 (4:1).
4:1 – Schwede mit Doppelpack
Weniger Belastung für Hunt?

Weniger Belastung für Hunt?

Bremen - Kaum ist er da, fehlt er auch schon verletzt: Winterneuzugang Ludovic Obraniak musste gestern mit dem Training aussetzen. Der 29-Jährige verpasste die gestrigen Einheiten wegen muskulärer Probleme. Doch Robin Dutt gab zumindest teilweise Entwarnung: „Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme“, erklärte der Chefcoach. Morgen soll er wieder dabei sein.
Weniger Belastung für Hunt?
Obraniak fehlt im Training am Dienstag

Obraniak fehlt im Training am Dienstag

Ludovic Obraniak fehlte heute mit muskulären Problemen beim Mannschaftstraining, der Franzose soll aber bereits am Donnerstag wieder einsteigen. Ebenfalls noch nicht wieder zurück im Training war am Vormittag Aaron Hunt, der weiterhin mit Knieproblemen kämpft und Santiago Garcia (Innenbandreizung). Zurück auf dem Rasen: Sebastian Prödl, der am Montag wegen eines privaten Termins gefehlt hatte.
Obraniak fehlt im Training am Dienstag
„Sie bekommen das in den Griff“

„Sie bekommen das in den Griff“

Bremen - Auch Marco Bode ist enttäuscht, die aktuelle Situation des SV Werder Bremen gefällt dem Ex-Profi ganz und gar nicht. Als Aufsichtsrat kann der 44-Jährige seit gut einem Jahr mitgestalten und mitbestimmen.
„Sie bekommen das in den Griff“
Der sorglose Di Santo

Der sorglose Di Santo

Bremen - „Si, si, si“, lautet seine erste Antwort – versehen mit einem breiten Grinsen. Die weiteren Worte von Franco Di Santo werden mit „Ich habe immer gute Laune“ übersetzt.
Der sorglose Di Santo
Der grübelnde Junuzovic

Der grübelnde Junuzovic

Bremen - Zlatko Junuzovic spricht etwas leiser als sonst, atmet zwischendurch immer mal wieder tief durch. „Abstiegskampf ist schon speziell, du kannst tief fallen“, sagt er und deutet damit schon an, wie stark ihm der Abstiegskampf mit Werder zusetzt.
Der grübelnde Junuzovic
Fritz verbietet den Blick nach unten

Fritz verbietet den Blick nach unten

Bremen - Die Leidenszeit ist vorbei, Clemens Fritz muss nicht mehr nur mitansehen, wie die Kollegen gegen den Abstieg kämpfen – oder wie in Augsburg auch mal nicht kämpfen.
Fritz verbietet den Blick nach unten
Hunt und Prödl fehlen, Ekici und Fritz dabei

Hunt und Prödl fehlen, Ekici und Fritz dabei

Zwei Trainingseinheiten standen für die Spieler des Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen am Montag auf den Zettel. Vormittags ging es in den Kraftraum, am Nachmittag auf den Platz. Wieder mit dabei waren Mehmet Ekici und Clemens Fritz, die voll mittrainierten.
Hunt und Prödl fehlen, Ekici und Fritz dabei