Ressortarchiv: Werder

Flirt mit einem Mythos

Flirt mit einem Mythos

Bremen - Was waren das noch für Zeiten, als Werder in einem Atemzug mit so Weltclubs wie Juventus Turin genannt wurde. Jetzt kehrt ein Hauch von Champions League an die Weser zurück. Werder flirtet mit einem Mythos.
Flirt mit einem Mythos
Werder plant Kooperation mit Juventus Turin

Werder plant Kooperation mit Juventus Turin

Bremen - Werder Bremen plant eine Zusammenarbeit mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Werder-Sportchef Thomas Eichin war am Mittwoch bereits zu Verhandlungen in Turin.
Werder plant Kooperation mit Juventus Turin
Junuzovic und Prödl nicht im Werder-Training

Junuzovic und Prödl nicht im Werder-Training

Die Profis von Werder Bremen sind nach einem Tag Pause wieder voll im Training. Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl waren nicht dabei. Beide fallen noch zwei Wochen aus.
Junuzovic und Prödl nicht im Werder-Training
Werder-Freikarten

Werder-Freikarten

Bremen - Fußballbegeistert und am Sonntag noch nichts vor? Dann kommt das Angebot der Mediengruppe Kreiszeitung vermutlich gerade recht.
Werder-Freikarten
„Ich bin glücklich“

„Ich bin glücklich“

Bremen - Darf einer wie er noch als Entdeckung bezeichnet werden? Drei Jahre hat Felix Kroos bei Werder Bremen auf der Schwelle zwischen der U 23-Mannschaft und dem Bundesliga-Team verbracht, war mal dicht dran, mal weit weg.
„Ich bin glücklich“
Keine Zukunft für den WM-Aspiranten

Keine Zukunft für den WM-Aspiranten

Bremen - Mit einigem Wohlwollen kann Joseph Akpala eine sehr exklusive Position angedichtet werden. Der von Werder Bremen an den türkischen Erstligisten Karabükspor ausgeliehene Stürmer ist der einzige aktuelle Werder-Profi, der sich Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme 2014 machen kann.
Keine Zukunft für den WM-Aspiranten
Pfaffs Ratschlag für De Bruyne

Pfaffs Ratschlag für De Bruyne

Werder-Bremen - ANTWERPEN · Belgiens Torwart-Legende Jean-Marie Pfaff rät seinem Landsmann Kevin de Bruyne für die Winterpause zu einer Rückkehr in die Bundesliga.
Pfaffs Ratschlag für De Bruyne
Noch Restzweifel im Fall Di Santo

Noch Restzweifel im Fall Di Santo

Bremen - 3, 2, 1 – Mainz? Franco Di Santo hofft am Sonntag auf sein Comeback nach zehn Wochen Zwangspause (Rot-Sperre, Muskelfaserriss). Doch ob Coach Robin Dutt den argentinischen Angreifer in die Startelf beordern wird, ist keineswegs garantiert.
Noch Restzweifel im Fall Di Santo
Füllkrug besiegt Kobylanski

Füllkrug besiegt Kobylanski

Werder-Bremen - LECZNA · Martin Kobylanski gegen Niclas Füllkrug – das U 20-Länderspiel zwischen Polen und Deutschland war auch das Duell zweier Bremer Nachwuchsstürmer.
Füllkrug besiegt Kobylanski
Junuzovic: Dutt will zweite Meinung

Junuzovic: Dutt will zweite Meinung

Bremen - Es ist nie leicht für einen waschechten Vollblut-Fußballprofi, auf der Tribüne hocken zu müssen, während unten auf dem Rasen die Kollegen kicken.
Junuzovic: Dutt will zweite Meinung
Es ist wie immer: Werder ist die Ruhe selbst

Es ist wie immer: Werder ist die Ruhe selbst

Bremen - Über Werder Bremen ist schon viel geschrieben worden. Ganze Bücher gibt‘s, deren einziger Sinn und Zweck es ist, zu erklären, wie toll dieser Verein ist. Beispielsweise das Werk „111 Gründe, Werder Bremen zu lieben“.
Es ist wie immer: Werder ist die Ruhe selbst
Schmitz bleibt erste Option

Schmitz bleibt erste Option

Bremen - Lukas Schmitz ist einer von den ganz Harten, er muss es wohl sein. Denn wer schaut sich sonst schon freiwillig noch einmal jenes Spiel an, bei dem man selbst so unglücklich agierte, dass man gleich zwei Gegentore mitverschuldete?
Schmitz bleibt erste Option
„Besonders stolz“

„Besonders stolz“

Bremen - Kurz warf sich Klaus Filbry in Position. „Ganz besonders stolz“ sei er auf diese Vertragsverlängerung, sagte der Werder-Geschäftsführer, als er auf der Mitgliederversammlung am Montagabend die weitere Zusammenarbeit mit Ausrüster Nike verkündete.
„Besonders stolz“
Eichin: Dank an Schaaf

Eichin: Dank an Schaaf

Bremen - Die offiziellen Worte zum Abschied von Klaus Allofs blieben aus, Ex-Trainer Thomas Schaaf wurde dagegen mit warmen Worten bedacht.
Eichin: Dank an Schaaf
Allofs bleibt unerwähnt

Allofs bleibt unerwähnt

Bremen - Hätte nicht ein Mitglied bei seiner Wortmeldung den kurzen Schwenk zu Klaus Allofs gemacht, wäre der Name des vor einem Jahr zum VfL Wolfsburg gewechselten Club-Chefs während des offiziellen Teils der Werder-Mitgliederversammlung gänzlich unerwähnt geblieben.
Allofs bleibt unerwähnt
Junuzovic fehlt, Petersen kämpft und Bargfrede ist fit - Training am Dienstag

Junuzovic fehlt, Petersen kämpft und Bargfrede ist fit - Training am Dienstag

Auch am Dienstag absolvierten die Werder-Profis zwei Trainingseinheiten. Am Vormittag ließ Dutt einen Teil der Mannschaft im Trainingsspiel gegeneinander antreten, die anderen Spieler absolvierten Sprintübungen.
Junuzovic fehlt, Petersen kämpft und Bargfrede ist fit - Training am Dienstag
Werder Bremen: Mitgliederversammlung
Video

Werder Bremen: Mitgliederversammlung

Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung, verkündete vor 265 Mitgliedern für die Saison 2012/13 ein Minus von 7,9 Millionen Euro, der Umsatz ist bei 87,9 Millionen Euro weiter rückläufig.
Werder Bremen: Mitgliederversammlung
Dutt befürchtet Junuzovic-Aus

Dutt befürchtet Junuzovic-Aus

Bremen / Wien - Gestern Abend hatte Zlatko Junuzovic noch einen Termin in Wien. Einen besonders wichtigen.
Dutt befürchtet Junuzovic-Aus
114 Profis aus eigenem Hause

114 Profis aus eigenem Hause

Bremen -  114 Spieler in 33 Jahren – das ist die Quote, auf die die Werder-Nachwuchsabteilung laut Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer verweisen kann.
114 Profis aus eigenem Hause
Mitgliederversammlung bei Werder Bremen

Mitgliederversammlung bei Werder Bremen

Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung, verkündete vor 265 Mitgliedern für die Saison 2012/13 ein Minus von 7,9 Millionen Euro, der Umsatz ist bei 87,9 Millionen Euro weiter rückläufig. Und auch im aktuellen Geschäftsjahr wird wieder ein Fehlbetrag erwartet.
Mitgliederversammlung bei Werder Bremen
Negative Zahlen, positive Worte

Negative Zahlen, positive Worte

Bremen - Wenn eines gestern Abend auf der Mitgliederversammlung des SV Werder Bremen klar geworden ist, dann das: Das finanzielle Tal ist noch lange nicht durchschritten.
Negative Zahlen, positive Worte
Die Jagd auf De Bruyne: Jetzt geht’s los!

Die Jagd auf De Bruyne: Jetzt geht’s los!

Werder-Bremen - Der Kampf um Kevin De Bruyne ist eröffnet. Der derzeit beim FC Chelsea unterbeschäftigte belgische Nationalspieler (nur 144 Spielminuten in Premier und Champions League) hat angedeutet, dass er im Januar möglicherweise erneut ausgeliehen wird.
Die Jagd auf De Bruyne: Jetzt geht’s los!
Ehrung der Keeper-Legenden

Ehrung der Keeper-Legenden

Bremen - Ein bisschen war es gestern auch der Abend der Torhüter in der Werder-Halle.
Ehrung der Keeper-Legenden
Kritik an Wiesenhof

Kritik an Wiesenhof

Bremen - Die Wortmeldung kam aus dem Auditorium, und sie befasste sich mit Trikotsponsor Wiesenhof. Den könne sich Werder ob des schlechten Images des Unternehmens eigentlich nicht weiter leisten, so die Aufforderung.
Kritik an Wiesenhof
„60-Jahre-Schulz“ geht leer aus

„60-Jahre-Schulz“ geht leer aus

Bremen - Hans Schulz, Meister ’65 und seit Jahren Mitglied des Werder-Aufsichtsrates, hatte möglicherweise auch mit einer Ehrung gerechnet.
„60-Jahre-Schulz“ geht leer aus
Freier Mittwoch für die Profis

Freier Mittwoch für die Profis

Bremen - Nach einem freien Wochenende sowie Trainingsdoppelschichten gestern und heute (10.00 und 15.00 Uhr) spendiert Werder-Coach Robin Dutt seinen Spielern einen freien Mittwoch.
Freier Mittwoch für die Profis
Bargfrede im Teamtraining

Bargfrede im Teamtraining

Bremen - Neben Assani Lukimya (nach fünf Tagen Pause) ist auch Philipp Bargfrede (nach vier Monaten Pause) gestern Nachmittag ins Teamtraining zurückgekehrt.
Bargfrede im Teamtraining
Werder macht ein Minus von 7,9 Millionen Euro

Werder macht ein Minus von 7,9 Millionen Euro

Bremen - Nach dem Rekordverlust vom Vorjahr (13,9 Millionen Euro) muss Werder-Boss Klaus Filbry heute Abend auf der Mitgliederversammlung erneut eine tiefrote Zahl verkünden.
Werder macht ein Minus von 7,9 Millionen Euro
Junuzovic droht wieder eine längere Pause

Junuzovic droht wieder eine längere Pause

Bremen - Diese Nachricht wird Werder-Coach Robin Dutt überhaupt nicht gefallen.
Junuzovic droht wieder eine längere Pause
Ein Sieg für Gebre Selassie

Ein Sieg für Gebre Selassie

Bremen - Zwei Werder-Profis waren in den vergangenen Tagen mit ihren Nationalteams im Länderspieleinsatz.
Ein Sieg für Gebre Selassie
„Am liebsten würden wir grillen“

„Am liebsten würden wir grillen“

Bremen - Franco Di Santo (24) und Santiago Garcia (25) sind in ihrer kurzen Zeit bei Werder schon dicke Kumpel geworden. Was sie besonders aneinander schätzen, woran sie sich in Bremen erst noch gewöhnen müssen und wer fleißiger beim Deutschunterricht ist, verraten die beiden Argentinier im zweiten Teil des Doppel-Interviews.
„Am liebsten würden wir grillen“
Tom Trybulls Zukunft unklar

Tom Trybulls Zukunft unklar

Bremen - Der Weg zurück führt für Tom Trybull über die Regionalliga. Am Samstag lief der Mittelfeldmann für Werder II gegen Goslar auf. In der Bremer Startelf standen neben ihm noch neun weitere Spieler, die entweder fest zum Profikader gehören – oder zumindest schon mal reinschnuppern durften.
Tom Trybulls Zukunft unklar
Werders nächstes Millionen-Minus

Werders nächstes Millionen-Minus

Bremen - Selten hat man Klaus Allofs so angespannt gesehen wie am 5. Novemver 2012.
Werders nächstes Millionen-Minus
Zlatko Junuzovic nicht einsatzfähig

Zlatko Junuzovic nicht einsatzfähig

WIEN. Werder Bremens Zlatko Junuzovic (26) wird Österreichs Fußball-Nationalmannschaft im Länderspiel am Dienstag in Wien gegen die USA fehlen.
Zlatko Junuzovic nicht einsatzfähig
Aycicek patzt beim 0:2

Aycicek patzt beim 0:2

BREMEN (mr). Die Chance, ganz oben ranzurutschen, war riesig – doch Werder II ließ sie verstreichen. Im Spitzenspiel der Regionalliga verloren die Bremer gestern auf „Platz 11“ mit 0:2 (0:0) gegen den Goslarer SC und rutschten vom vierten auf den fünften Platz ab.
Aycicek patzt beim 0:2
Ostkurve in Grün-Weiß

Ostkurve in Grün-Weiß

Bremen - Überall grün-weiße Schals und Fahnen. Lautstarke Fans singen. Die radikale Fanszene im Fußballstadion ist die Heimat von Niklas, Tom, Jacki und Locke. Sie sind Ultras. In ihrer Gruppierung finden sie Orientierung und Zusammenhalt.
Ostkurve in Grün-Weiß
„Nichts Wildes“

„Nichts Wildes“

Bremen - Normalerweise geht Assani Lukimya gerne mal auf Tour. Wenn die Werder-Profis ein bisschen mehr Freizeit haben, „mache ich hin und wieder einen Ausflug nach Düsseldorf oder Berlin“, sagt der Bremer Innenverteidiger.
„Nichts Wildes“
„,Santi‘ soll sich ruhig austoben“

„,Santi‘ soll sich ruhig austoben“

Bremen - Man hört es immer wieder. Viele Bundesligisten haben Scherereien mit ihren Südamerikanern, weil die es mit der Pünktlichkeit gerne mal nicht ganz so genau nehmen. Diese Sorgen muss sich Werder Bremen nicht machen.
„,Santi‘ soll sich ruhig austoben“
Dutts Flugzeug-Studium

Dutts Flugzeug-Studium

Bremen - Wer nicht gerade verletzt ist und sein Rehaprogramm fortsetzen muss, darf am Wochenende die Beine hochlegen. Werder-Trainer Robin Dutt hat seinem Team zwei freie Tage spendiert und will auch selbst mal abschalten vom Fußball – allerdings wird das nicht so ganz klappen.
Dutts Flugzeug-Studium
Dutt findet’s gerade gut ohne Nationalspieler

Dutt findet’s gerade gut ohne Nationalspieler

Bremen - Natürlich sitzt auch Robin Dutt heute Abend vor dem Fernseher und schaut Italien gegen Deutschland – „ganz entspannt“, wie er behauptet: „Es ist ja kein Werder-Spieler dabei.“
Dutt findet’s gerade gut ohne Nationalspieler
„Ich habe keinen Zweifel“

„Ich habe keinen Zweifel“

Bremen - Philipp Bargfrede kommt direkt aus der Mittagspause zum Interview-Termin. Der Werder-Profi muss in der Kabine oder im Kraftraum gegessen haben, denn der 24-Jährige trägt eine kurze Trainingshose, Badeschlappen, ein Trainingsshirt.
„Ich habe keinen Zweifel“
Kurze Rückkehr von Pavlovic

Kurze Rückkehr von Pavlovic

Bremen - Mateo Pavlovic bleibt aussortiert: Seine Rückkehr ins Training der Profis am Mittwoch bleibt eine Ausnahme. „Er gehört weiterhin zur Trainingsgruppe der U 23“, erklärte Coach Robin Dutt. kni
Kurze Rückkehr von Pavlovic
Pause für Lukimya

Pause für Lukimya

Bremen - Innenverteidiger Assani Lukimya fehlte gestern Morgen beim Laktattest und fuhr stattdessen ins Krankenhaus zu einer MRT-Untersuchung seiner Hüfte. „Das ist eine alte Verletzung, er hat da wieder Probleme“, berichtete Werder-Coach Robin Dutt, gab aber sogleich Entwarnung: „Ich denke, es ist nicht so schlimm. Am Montag ist er sicher wieder dabei.“ kni
Pause für Lukimya
Di Santo – für 75 Minuten soll es reichen

Di Santo – für 75 Minuten soll es reichen

Bremen - Ein bisschen gewundert hat sich Franco Di Santo gestern Morgen schon. Denn das in Deutschland so beliebte Rundendrehen mit regelmäßigem Ohrpikser zur Blutentnahme – auch Laktattest genannt – kannte der Argentinier in Diensten des SV Werder nicht.
Di Santo – für 75 Minuten soll es reichen
Ekicis „wichtige Rolle“

Ekicis „wichtige Rolle“

Bremen - Bei Werder ist für Mehmet Ekici seit Wochen ein Platz auf der Bank reserviert – und die Konkurrenz in der Startelf zu stark. Das hat Coach Robin Dutt in dieser Woche klargemacht.
Ekicis „wichtige Rolle“
Laktattest ohne Assani Lukimya

Laktattest ohne Assani Lukimya

Beim SV Werder Bremen stand am Donnerstag ein Laktattest an. Nicht mitwirken konnnte Verteidiger Assani Lukimya, bei dem eine Hüftverletztung wieder Probleme bereitet. Ob und wie lange er ausfällt steht noch nicht fest. Nils Petersen trainierte individuell und dieses Mal auch mit Ball.
Laktattest ohne Assani Lukimya
Kein Platz für Ekici: „Memo“ muss weiter zuschauen

Kein Platz für Ekici: „Memo“ muss weiter zuschauen

Bremen - Was war das für ein Gefühl für Mehmet Ekici! Nach seinem ersten Saisontor und dem ersten Treffer im Weserstadion überhaupt lagen ihm die Werder-Fans zu Füßen, feierten ihn beim 1:0 gegen Augsburg als Matchwinner.
Kein Platz für Ekici: „Memo“ muss weiter zuschauen
Diego und die Angst vor Schaaf

Diego und die Angst vor Schaaf

Bremen - Ein Mal, ein einziges Mal hatte Diego richtig Angst vor Thomas Schaaf: „Ich dachte, er will mich umbringen“, erinnert sich Werders ehemaliger Mittelfeld-Star an sein mulmiges Gefühl vor dem ersten Treffen mit dem damaligen Bremer Coach, nachdem der Brasilianer 2009 mit Alkohol am Steuer erwischt worden war.
Diego und die Angst vor Schaaf
Zwei Neue und ein „Alter“

Zwei Neue und ein „Alter“

Bremen - Zwei neue Gesichter erspähten die Trainings-Kiebitze am Dienstag und gestern bei Werder: Die Abwehrspieler Torben Rehfeldt (20 Jahre) und Janek Sternberg (21) aus der U 23 durften eine Etage höher mitmischen.
Zwei Neue und ein „Alter“
Vaterglück und Vertragsgespräche

Vaterglück und Vertragsgespräche

Bremen - Spätestens jetzt hat sich das Leben von Aleksandar Ignjovski vollends verändert: Nach der Geburt von Töchterchen Mila am Samstag führte Werders Mittelfeldspieler noch ein weitgehend ruhiges Leben als Strohwitwer, aber am Dienstag kehrte Ehefrau Jovana mit dem gesunden Nachwuchs aus dem Krankenhaus heim.
Vaterglück und Vertragsgespräche