Ressortarchiv: Werder

Hannover 96 ist an Özkan Yildrim interessiert

Hannover 96 ist an Özkan Yildrim interessiert

Bremen - Am Samstag hatte er erstmals in der Startelf gestanden, zwar nur mäßig gespielt, aber immerhin: Özkan Yildirim ist auf einem guten Weg bei Werder Bremen zu einer echten Alternative zu werden.
Hannover 96 ist an Özkan Yildrim interessiert
Werder-Training und eine Torte für Schaaf

Werder-Training und eine Torte für Schaaf

Eine Torte und ein weiteres Präsent trug Thomas Schaaf nach dem Training in die Kabine. Aufmunternde Gesten zu Beginn einer Trainingswoche, die es in sich haben wird. Werder bereitet sich auf das Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim vor.
Werder-Training und eine Torte für Schaaf
Arnautovic im Einzeltraining

Arnautovic im Einzeltraining

Einzeltraining für den suspendierten Marko Arnautovic. Der Bremer Offensivakteur musste am Dienstag allein mit Reinhard Schnittker auf den Platz.
Arnautovic im Einzeltraining
Schaaf erhält Fan-Zuwendungen

Schaaf erhält Fan-Zuwendungen

Bremen - Zum Geburtstag des Trainers wurde schnell noch saubergemacht. Der Schriftzug „Schaaf muss weg“, den ein Ferkel-Fan an eine Betonwand vor dem Kabineneingang geschmiert hatte, wurde weggeschrubbt.
Schaaf erhält Fan-Zuwendungen
Rausschmiss, zweiter Akt

Rausschmiss, zweiter Akt

Bremen - Werder Bremen hat mit Marko Arnautovic und Eljero Elia kurzen Prozess gemacht. Beide Profis wurden bis zum Saisonende suspendiert, dürfen sich nicht in der Mannschaftskabine aufhalten und werden bis zur Sommerpause isoliert von den Kollegen ein individuelles Trainingsprogramm absolvieren.
Rausschmiss, zweiter Akt
Auch das noch: Bayer jagt Sokratis

Auch das noch: Bayer jagt Sokratis

Bremen / Leverkusen - Das 0:1 in Leverkusen war schon hart für Werder, doch vom Werksclub droht den Bremern am Saisonende noch weiteres Unheil. Bayer jagt Sokratis.
Auch das noch: Bayer jagt Sokratis
Junuzovic beißt auf die Zähne

Junuzovic beißt auf die Zähne

Bremen - Ohne Schmerztabletten geht derzeit nichts bei Zlatko Junuzovic. „Und dabei bleibt es wohl auch bis zum Saisonende“, sagt der Österreicher, der schon die Partie in Leverkusen wegen der Probleme mit dem Syndesmoseband im linken Knöchel angeschlagen absolviert hatte.
Junuzovic beißt auf die Zähne
Bremer Spiel ohne Grenzen

Bremer Spiel ohne Grenzen

Bremen - Auf der Stellschraube steht „Teambuilding“ – und Werder dreht wie verrückt daran. Nach einem Mannschaftsabend und einer „Einheit“ auf der Hindernisbahn einer Kaserne traf sich das Team auch gestern, am eigentlich trainingsfreien Montag, zu einer besonderen Maßnahme.
Bremer Spiel ohne Grenzen
Richtiges Signal an das Team

Richtiges Signal an das Team

Werder-Bremen - Von Carsten SanderWerder Bremen hat Charakter bewiesen. Marko Arnautovic und Eljero Elia bis zum Saisonende zu suspendieren, ist eine Entscheidung mit Rückgrat – und sie ist richtig.
Richtiges Signal an das Team
Arnautovic und Elia beim Rapport

Arnautovic und Elia beim Rapport

Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftstelle.
Arnautovic und Elia beim Rapport
Arnautovic und Elia bis Saisonende suspendiert

Arnautovic und Elia bis Saisonende suspendiert

Bremen - Eljero Elia und Marko Arnautovic sind bis zum Saisonende suspendiert. Das erfuhren die beiden Spieler am Montagvormittag auf der Geschäftsstelle des SV Werder Bremen. Am Mannschaftstraining werden sie nicht teilnehmen. Ein Protokoll.
Arnautovic und Elia bis Saisonende suspendiert
Fan-Frohsinn im freien Fall, „Krieg“ gegen Hoffenheim

Fan-Frohsinn im freien Fall, „Krieg“ gegen Hoffenheim

Leverkusen / Bremen - Das Kontrastprogramm tat gut, daraus machte Thomas Schaaf keinen Hehl. „Da muss man auch mal Danke sagen“, meinte der Trainer von Werder Bremen nach einer der ungewöhnlichsten Fan-Aktionen.
Fan-Frohsinn im freien Fall, „Krieg“ gegen Hoffenheim
Wieder Ärger mit Referee Aytekin

Wieder Ärger mit Referee Aytekin

Leverkusen / Bremen - Deniz Aytekin wollte von einer Fehlentscheidung nichts wissen. Der Elfmeterpfiff gegen Werder, die übersehene Abseitsstellung des Leverkuseners Sidney Sam zuvor – alles kein Fehler seinerseits, sagte der Schiedsrichter im ZDF.
Wieder Ärger mit Referee Aytekin
De Bruyne dementiert Unterschrift beim BVB

De Bruyne dementiert Unterschrift beim BVB

Bremen - Nein, nein und nochmals nein! „Ich habe noch nirgendwo einen Vertrag unterschrieben. Es ist noch alles offen“, erklärte Kevin De Bruyne gestern.
De Bruyne dementiert Unterschrift beim BVB
Fliegen Arnautovic und Elia heute raus?

Fliegen Arnautovic und Elia heute raus?

Bremen - Rausschmiss oder Begnadigung wegen wirtschaftlicher Zwänge? Heute wird bei Werder Bremen über die Zukunft von Marko Arnautovic und Eljero Elia entschieden. Die Geschäftsführung und Trainer Thomas Schaaf bilden das Tribunal, vor dem die beiden Profis zum Rapport antreten müssen.
Fliegen Arnautovic und Elia heute raus?
De-Bruyne-Rätsel bleibt ungelöst

De-Bruyne-Rätsel bleibt ungelöst

Leverkusen - Im doppelten Rätselraten um Kevin De Bruyne wurde eine offene Frage schon gestern Vormittag geklärt. Bei einem Belastungstest wurde klar, dass der durch einen Pferdekuss am Oberschenkel gehandicapte Bremer Mittelfeldakteur gegen Bayer Leverkusen nicht würde spielen können.
De-Bruyne-Rätsel bleibt ungelöst
Werder Bremen in Leverkusen: Die Noten

Werder Bremen in Leverkusen: Die Noten

Werder Bremen in Leverkusen: Die Noten
Werder Bremen in Leverkusen: Die Noten
Werder-Training nach der Leverkusen-Niederlage

Werder-Training nach der Leverkusen-Niederlage

Ohne Marko Arnautovic und Eljero Elia trafen sich die Spieler des SV Werder Bremen am Sonntag nach der Niederlage gegen Bayer Leverkusen zum Training und Auslaufen. Zlatko Junuzovic fehlte aufgrund von Beschwerden am Syndesmoseband im linken Bein. Am Montag sollen Arnautovic und Elia zum Rapport in die Geschäftsstelle kommen.
Werder-Training nach der Leverkusen-Niederlage
Werder verliert weiter,aber Schaaf darf bleiben

Werder verliert weiter,aber Schaaf darf bleiben

Leverkusen - Von Carsten Sander. Verkehrte Welt bei Werder Bremen. Durch die 0:1 (0:1)-Niederlage bei Bayer Leverkusen rutschte das Team von Trainer Thomas Schaaf gestern bis auf zwei Punkte an die Abstiegszone der Fußball-Bundesliga heran.
Werder verliert weiter,aber Schaaf darf bleiben
Werder nach 0:1-Niederlage immer tiefer im Sog nach unten

Werder nach 0:1-Niederlage immer tiefer im Sog nach unten

Leverkusen / Bremen - Von Dietmar Fuchs. Werder Bremen vor dem Absturz, Bayer Leverkusen fast in der Champions League: Mit dem 0:1 (0:1) in der BayArena verlängerten die Norddeutschen ihre schlimme Serie nicht gewonnener Spiele in Deutschlands Fußball-Eliteklasse auf zehn.
Werder nach 0:1-Niederlage immer tiefer im Sog nach unten
Leverkusen gewinnt gegen Werder Bremen

Leverkusen gewinnt gegen Werder Bremen

Bremen - Werder Bremen berliert bei Bayer Leverkusen nach einem Foulelfmeter mit 0:1. Der FC Augsburg und die TSG Hoffenheim gewannen hingegen.
Leverkusen gewinnt gegen Werder Bremen
Bremen verliert in Leverkusen - Abstiegskampf!

Bremen verliert in Leverkusen - Abstiegskampf!

Bremen - Werder Bremen verliert bei Bayer Leverkusen nach einem Foulelfmeter mit 0:1. Der FC Augsburg und die TSG Hoffenheim gewannen hingegen.
Bremen verliert in Leverkusen - Abstiegskampf!
Arnautovic und Elia – mit Vollgas ins Abseits

Arnautovic und Elia – mit Vollgas ins Abseits

Bremen - Abstiegskampf, Sieglos-Serie, Diskussionen um die Ablösung von Trainer Thomas Schaaf: Schwer vorstellbar, dass bei Werder Bremen vor dem Auswärtsspiel heute (15.30 Uhr) bei Bayer Leverkusen noch mehr Unruhe reinkommen kann.
Arnautovic und Elia – mit Vollgas ins Abseits
Ein Dolchstoß in Werders Rücken

Ein Dolchstoß in Werders Rücken

Werder-Bremen - Von Arne FlüggeWerder Bremen kommt nicht zur Ruhe.
Ein Dolchstoß in Werders Rücken
Alle aussteigen in Höhe Mahndorfer Marsch

Alle aussteigen in Höhe Mahndorfer Marsch

Werder-Bremen - Marko Arnautovic (in seinem weißen Porsche Panamera) und Eljero Elia (im roten Bentley) waren auf dem Rückweg von der Geburtstagsfeier eines Freundes in Osnabrück, als die Polizei in der Nacht zu gestern auf der A 1 auf sie aufmerksam wurde.
Alle aussteigen in Höhe Mahndorfer Marsch
De Bruyne hat noch Hoffnung

De Bruyne hat noch Hoffnung

Bremen - Kann er oder kann er nicht? Der Einsatz von Werders Mittelfeldmann Kevin De Bruyne entscheidet sich vermutlich erst kurz vor dem Anpfiff heute Nachmittag in Leverkusen.
De Bruyne hat noch Hoffnung
De Bruyne: "24 Stunden um fit zu werden"

De Bruyne: "24 Stunden um fit zu werden"

Bremen - Muss Werder Bremen am Samstag im Fußball-Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen doch nicht auf Kevin De Bruyne verzichten? Der Belgier schrieb über Twitter, dass er auf dem Weg nach Leverkusen ist und 24 Stunden hat, um fit zu werden.
De Bruyne: "24 Stunden um fit zu werden"
Werder suspendiert Arnautovic und Elia

Werder suspendiert Arnautovic und Elia

Bremen - Das ist hammerhart! Der SV Werder Bremen hat die Spieler Marko Arnautovic und Eljero Elia mit sofortiger Wirkung vom Trainings- und Spielbetrieb der Lizenzmannschaft suspendiert. Sie waren in der Nacht zu Freitag gegen 3 Uhr zu schnell auf der Autobahn unterwegs und wurden von der Polizei angehalten.
Werder suspendiert Arnautovic und Elia
Polizei stoppt Elia und Arnautovic auf der Autobahn

Polizei stoppt Elia und Arnautovic auf der Autobahn

Bremen - Diese Schlagzeilen wird Trainer Thomas Schaaf nicht gerne hören. Vor dem wichtigen Spiel am Samstag gegen Bayer Leverkusen hielt die Polizei in der Nacht zu Freitag gegen 3 Uhr die Spieler Marko Arnautovic und Elijero Elia auf der Autobahn an. Jetzt wurden sie suspendiert.
Polizei stoppt Elia und Arnautovic auf der Autobahn
Alle für einen?

Alle für einen?

Bremen - Der Trainer spricht wieder! Nach dem sportlich desaströsen 0:3 gegen den VfL Wolfsburg hatte Thomas Schaaf noch seine Analyse des Spiels kund getan, danach in der Öffentlichkeit eisern geschwiegen. Vier Tage lang.
Alle für einen?
Noch drei Fragezeichen

Noch drei Fragezeichen

Bremen - Die meisten Plätze für Werders Startelf morgen im Auswärtsspiel beim Tabellendritten Bayer Leverkusen scheinen schon vergeben zu sein, es gibt aber auch noch ein paar Wackelkandidaten.
Noch drei Fragezeichen
„Küsschen“ für De Bruyne

„Küsschen“ für De Bruyne

Bremen - Gestern war Zukunftstag. Auch bei Werder Bremen. Cirka 20 Jugendliche verfolgten im Multimediasaal des Weserstadions staunend die Pressekonferenz mit einem Trainer, dessen Zukunft längst nicht mehr sicher ist.
„Küsschen“ für De Bruyne
Akpala kein Thema

Akpala kein Thema

Bremen - Stürmer Joseph Akpala wird Werder morgen in Leverkusen noch nicht wieder zur Verfügung stehen. „Daran ist nicht zu denken“, sagte Trainer Thomas Schaaf gestern.
Akpala kein Thema
Kapitän ist ramponiert

Kapitän ist ramponiert

Bremen - Ein Veilchen unter dem rechten Auge, ein Pflaster an der Augenbraue, eine kleine Wunde oberhalb der Nase: Clemens Fritz (32) sieht derzeit ziemlich ramponiert aus.
Kapitän ist ramponiert
Schaaf verspürt keinen Druck: „Konzentriere mich auf Arbeit“

Schaaf verspürt keinen Druck: „Konzentriere mich auf Arbeit“

Bremen - Thomas Schaaf geht entspannt in sein möglicherweise letztes Spiel als Trainer des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen. Vor der Partie bei Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr) will Schaaf von erhöhtem Druck nichts wissen.
Schaaf verspürt keinen Druck: „Konzentriere mich auf Arbeit“
De Bruyne humpelt vom Trainingsplatz

De Bruyne humpelt vom Trainingsplatz

Nachdem er zwei Mal einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen hatte, humpelte Kevin De Bruyne am Donnerstagnachmittag vom Trainingsplatz des SV Werder Bremen. Auch Clemens Fritz sah etwas "demoliert" aus. Er hatte ein blaues Auge, welches er sich nach eigenen Angaben bei einer Trainingseinheit am Mittwoch zugezogen haben soll.
De Bruyne humpelt vom Trainingsplatz
Werder-Profis trudeln zum Training ein

Werder-Profis trudeln zum Training ein

Die Werder-Profis am Donnerstag vor dem Training.
Werder-Profis trudeln zum Training ein
Als Team aus der Tiefgarage

Als Team aus der Tiefgarage

Bremen - Neue Wege im Abstiegskampf: Die Werder-Profis steuerten ihre Dienstwagen gestern Morgen nicht auf den Parkplatz, sondern in die Tiefgarage des Weserstadions – und brausten einige Stunden später zu einer Team bildenden Sonderschicht davon. Mit Erfolg – wie Kapitän Clemens Fritz anschließend versicherte: „Wir ziehen alle an einem Strang!“
Als Team aus der Tiefgarage
„Ein dummer Zufall“

„Ein dummer Zufall“

Bremen - Richard Strebingers Timing beim Herauslaufen ist zweifellos verbesserungswürdig. Werders Ersatzkeeper sah im Auswärtsspiel der U 23 am Dienstag beim FC St. Pauli II (0:2) die Rote Karte, weil er den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand berührt hatte.
„Ein dummer Zufall“
Tendenz bei Yildirim

Tendenz bei Yildirim

Bremen - Werder will alles tun, um den auslaufenden Vertrag mit Offensiv-Talent Özkan Yildirim zu verlängern. Das hat Sportchef Thomas Eichin gestern erneut betont. Ob es gelingt, ist jedoch weiter offen.
Tendenz bei Yildirim
Mit Petersen auf „sehr gutem Weg“

Mit Petersen auf „sehr gutem Weg“

Bremen - Nils Petersen wartet in der Bundesliga schon ziemlich lange auf sein zwölftes Saisontor, hat in den vergangenen acht Spielen nicht mehr getroffen. Und trotzdem ist der Werder-Stürmer sehr begehrt.
Mit Petersen auf „sehr gutem Weg“
Raphael Wolf hofft auf eine schnellere Rückkehr

Raphael Wolf hofft auf eine schnellere Rückkehr

Bremen - Es dauerte gestern Mittag ein bisschen, bis sich Raphael Wolf und Tom Trybull am Weserstadion aus dem Taxi gequält hatten. Beide humpelten an Krücken Richtung Kabine, Ersatzkeeper Wolf trug eine dicke, rot-weiße Schiene am linken Bein.
Raphael Wolf hofft auf eine schnellere Rückkehr
Auflagen bei Abstieg

Auflagen bei Abstieg

Bremen - Die Lizenz für die 1. Bundesliga hat Werder von der deutschen Fußball-Liga (DFL) für die kommende Saison ohne Auflagen erhalten. Wenn aber der schlimmste Fall eintritt und die Bremer absteigen, würden sie die Lizenz für die 2.
Auflagen bei Abstieg
Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Am Beginn der heutigen Trainingseinheit stand wieder das Aufwärmen mit Gummibändern. Danach wurde Neun gegen Neun gespielt. Während Ekici noch nicht wieder dabei war, konnten Aleksandar Ignjovski und Joseph Akpala ohne Probleme mitmachen.
Werder-Training am Mittwoch
Schaaf lässt sich nichts anmerken

Schaaf lässt sich nichts anmerken

Bremen - Die Jobgarantie gilt nur bis zum Wochenende. Wenn Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr) auch in Leverkusen verliert und ähnlich versagt wie gegen Wolfsburg (0:3), dürfte es für Trainer Thomas Schaaf richtig eng werden. Dann droht dem Coach, der seit fast 14 Jahren im Amt ist, der sofortige Rauswurf.
Schaaf lässt sich nichts anmerken
Gefährliches Gefühlsgemisch

Gefährliches Gefühlsgemisch

Bremen - Die Worte von Werders Österreichern lassen tief blicken und klingen vor dem hammerharten Endspurt in der Bundesliga alles andere als ermutigend. Im Abstiegskampf, in den die Bremer durch neun Spiele in Folge ohne Sieg geschlittert sind, muss jeder für jeden alles geben.
Gefährliches Gefühlsgemisch
Akpala froh: „Es hat doch schon gereicht“

Akpala froh: „Es hat doch schon gereicht“

Bremen - Das ging dann aber doch ziemlich flott: Joseph Akpala (26) ist bereits gestern ins Bremer Mannschaftstraining zurückgekehrt, absolvierte am Vormittag die komplette Einheit mit den Kollegen.
Akpala froh: „Es hat doch schon gereicht“
Konkurrenz bei Nils Petersen

Konkurrenz bei Nils Petersen

Bremen - Der Fall war ziemlich klar: Wenn der FC Bayern ihn erneut verleihen oder sogar verkaufen möchte, bleibt Nils Petersen bei Werder. Der Stürmer hat diesen Wunsch mehrfach geäußert – und die Bremer haben ihre Bereitschaft signalisiert, mit dem 24-Jährigen weiterarbeiten zu wollen.
Konkurrenz bei Nils Petersen
Akpala und Ignjovski wieder im Mannschaftstraining

Akpala und Ignjovski wieder im Mannschaftstraining

Alexsandar Ignjovski und Joseph Akpala trainieren wieder mit der Mannschaft. Die beiden Spieler nahmen am Dienstagvormittag wieder an der Trainingseinheit des SV Werder Bremen teil. Die U23-Spieler bereiteten sich unterdessen auf die Partie der zweiten Mannschaft beim FC St. Pauli II heute abend vor.
Akpala und Ignjovski wieder im Mannschaftstraining
Erstes Endspiel für Schaaf

Erstes Endspiel für Schaaf

Bremen - Die Rückendeckung für Thomas Schaaf ist beim abstiegsbedrohten SV Werder zwar noch vorhanden, aber längst nicht mehr so groß wie noch vor wenigen Wochen. Dass Werder nach der Saison über eine Ablösung nachdenkt, war schon am Sonntag bekannt geworden (wir berichteten).
Erstes Endspiel für Schaaf