Ressortarchiv: Werder

Junuzovic trainiert mit den Kollegen

Junuzovic trainiert mit den Kollegen

Das erste Mal trainierte der zweiten Winter-Transfer von Werder Bremen, Zlatko Junuzovic, mit dem Mannschaftskollegen.  Nach der individuellen Einheit vom Vortag  stieg er, wie auch Arnautovic und Marin bei eisiger Kälte ins Training ein.
Junuzovic trainiert mit den Kollegen
Der Bessermacher

Der Bessermacher

Bremen - Die verwunderte Frage eines Journalisten hatte ihre Berechtigung. „Haben die jetzt noch Messi verpflichtet?“ Tatsächlich konnte das angesichts der Menge an Kamerateams, Fotografen und sonstiger Medienvertreter vermutet werden.
Der Bessermacher
„Er bekommt alle Freiheiten“

„Er bekommt alle Freiheiten“

Bremen - Zentral, halblinks oder halbrechts? Zlatko Junuzovic kann, weil beidfüßig veranlagt, in der Mittelfeldraute jede offensive Position einnehmen. Das ist für ihn ein großes Plus und für Trainer Thomas Schaaf die Möglichkeit, einem elementaren Thema aus dem Weg zu gehen.
„Er bekommt alle Freiheiten“
Marin und Liverpool? Daraus wird nichts

Marin und Liverpool? Daraus wird nichts

Bremen - Kenny Dalglish sagt „No“! Beim FC Liverpool, das verkündete der Coach gestern auf einer Pressekonferenz, wird es in der heute um Mitternacht endenden Transferperiode keine Spielerwechsel mehr geben: „Weder rein noch raus – da passiert nichts.“
Marin und Liverpool? Daraus wird nichts
Erstes Werder-Training für Junuzovic

Erstes Werder-Training für Junuzovic

Nach seiner offiziellen Vorstellung auf der Pressekonferenz am frühen Nachmittag, ging es für Werder Neuzugang Zlatko Junuzovic gleich ins erste Mannschaftstraining.
Erstes Werder-Training für Junuzovic
Werder-Neuzugang Zlatko Junuzovic vorgestellt

Werder-Neuzugang Zlatko Junuzovic vorgestellt

Bremen - Gestern Abend kam Werders Neuzugang Zlatko Junuzovic in Bremen an. Heute wurde der 24-jährige Österreicher offiziell auf einer Pressekonferenz im Weserstadion vorgestellt.
Werder-Neuzugang Zlatko Junuzovic vorgestellt
Junuzovic landet in Hannover und schläft in Bremen

Junuzovic landet in Hannover und schläft in Bremen

Er ist da! Zlatko Junuzovic traf gestern Abend in Bremen ein. Heute Morgen soll der Mittelfeldspieler den obligatorischen medizinischen Check absolvieren und dann am Mittag offiziell vorgestellt werden.
Junuzovic landet in Hannover und schläft in Bremen
Bremer Jugendstil auf Zeit

Bremer Jugendstil auf Zeit

Von Björn Knips - So jung war Werder fast noch nie. Genauer gesagt nur dreimal (siehe InfoTextende). Doch Clubchef Klaus Allofs hatte nach dem 1:1 (1:0) gegen Bayer Leverkusen, bei dem zwischenzeitlich sogar drei 18-Jährige auf dem Platz standen, partout keine Lust, nun von einer goldenen Werder-Zukunft zu sprechen.
Bremer Jugendstil auf Zeit
Füllkrug mit super Gefühl

Füllkrug mit super Gefühl

Bremen - Auch am Tag danach war das Grinsen im Gesicht von Niclas Füllkrug festgefroren – und das lag nicht an der Eiszeit am Weserstadion. Der 18-Jährige, der sich durch eine starke Hinrunde in der U 23 zu seinem Bundesliga-Debüt geschossen hatte, schwärmte noch immer: „Das war ein super Gefühl für mich. Ich ich glaube, es war in Ordnung, ich habe keine großen Fehler gemacht.“ · kni
Füllkrug mit super Gefühl

„Stolli“ wieder am Mikro

Bremen - Die Stimme des Weserstadions ist zurück: Christian Stoll arbeitete gegen Leverkusen wieder als Stadion-sprecher. Der 51-Jährige hatte wegen Depressionen seit November pausiert. „Es war großartig, ich bin wieder zu Hause und Werder sehr dankbar dafür“, jubelte „Stolli“. · kni
„Stolli“ wieder am Mikro
Hartherz mit Hackentrick

Hartherz mit Hackentrick

Bremen - Es läuft die 20. Minute, die Kugel rollt am Bremer Strafraum zu Florian Hartherz, der sofort von Andre Schürrle attackiert wird. Eine ganz knifflige Szene für den erst 18-jährigen Bremer, und das auch noch bei seiner Bundesliga-Premiere.
Hartherz mit Hackentrick
„Das ist meine Position“

„Das ist meine Position“

Bremen - Sokratis ist ein Vorbild-Profi: Ausgezeichnet von den Journalisten als „Man of the Match“ trat der Grieche zwar mit der Trophäe (ein Wimpel des Hauptsponsors) vor die schreibende Zunft, wehrte aber alle Glückwünsche sofort ab.
„Das ist meine Position“
Affolter mit vielen Sprachen

Affolter mit vielen Sprachen

Bremen - Ein Kaltstart ist warm dagegen: Erst am Dienstagabend war Francois Affolter als Überraschungsleihgabe der Young Boys Bern eingetroffen, am Samstag stand er schon in Werders Innenverteidigung.
Affolter mit vielen Sprachen

Marin wieder zurück

Bremen - Gute Nachrichten aus dem Werder-Lazarett: Marko Marin hat selbiges verlassen und kickte gestern eifrig mit den Reservisten. Die Leistenprobleme scheinen behoben. „Es war in Ordnung“, teilte der Mittelfeldspieler anschließend mit. Den trainingsfreien Tag heute will Marin für eine Sonderschicht nutzen, um dann morgen wieder voll einzusteigen.
Marin wieder zurück
Die Einzelkritik: Sokratis überragend

Die Einzelkritik: Sokratis überragend

Die Einzelkritik: Sokratis überragend
Die Einzelkritik: Sokratis überragend
Junge Bremer Notelf begeistert: „Identifikation für die Fans“

Junge Bremer Notelf begeistert: „Identifikation für die Fans“

Bremen - Obwohl Werder Bremen gegen Leverkusen erneut nur unentschieden spielte, hatten die Fans doch Grund zum Jubeln. Der aus der Not heraus geborene Debütantenball ging nicht nur gut, er begeisterte.
Junge Bremer Notelf begeistert: „Identifikation für die Fans“
Werder holt Punkt gegen Leverkusen

Werder holt Punkt gegen Leverkusen

Werder holt Punkt gegen Leverkusen
Werder holt Punkt gegen Leverkusen
1:1 - Pizarros Treffer reicht nicht

1:1 - Pizarros Treffer reicht nicht

Bremen - Eigentlich steht ein 1:1 ganz selten im Verdacht, geschichtsträchtig zu sein. Das gilt auf den ersten Blick auch für dieses 1:1 (1:0) gestern Nachmittag zwischen dem SV Werder Bremen und Bayer Leverkusen. Die Tabellennachbarn und Gerade-Noch-Mitglieder der Eurozone in der Bundesliga lieferten eben nur Arbeits- statt Zauberfußball ab. Aber der zweite Blick macht diese Partie – vor allem aus Werder-Sicht – so besonders:
1:1 - Pizarros Treffer reicht nicht
Jetzt live: Werder holt Punkt gegen Leverkusen

Jetzt live: Werder holt Punkt gegen Leverkusen

Bremen - Viele Ausfälle in der Abwehr, dazu seit zwei Spielen Flaute im Sturm - Werder Bremen hat derzeit einige Sorgen. Diese sollen hetue beim Spitzenspiel keine Rolle spielen. Zu Gast beim Fünften der Bundesliga ist der Tabellensechste aus Leverkusen.
Jetzt live: Werder holt Punkt gegen Leverkusen
Schöner spielen – deshalb kommt Junuzovic sofort

Schöner spielen – deshalb kommt Junuzovic sofort

Bremen - Es fröstelte gestern ganz fies in Bremen, doch für den SV Werder war schon Sommer: Der Bundesligist zog den eigentlich erst in fünf Monaten geplanten Wechsel von Zlatko Junuzovic kurzerhand vor. Denn die Bremer möchten im Mittelfeld wieder kreativer sein und schöner spielen.
Schöner spielen – deshalb kommt Junuzovic sofort

Pizarro fordert mehr Offensive

Bremen - Kein Werder-Tor auf Schalke, kein Werder-Tor auf dem Betzenberg – die Bremer sind seit zwei Bundesliga-Spielen torlos. Und das nervt einen ganz besonders: Claudio Pizarro. „Zuhause werden wir hoffentlich etwas offensiver spielen“, fleht der Torjäger vor dem so wichtigen Heimspiel heute gegen Bayer Leverkusen (15.30 Uhr) und fügt noch seufzend an: „Zuletzt war das doch sehr defensiv von uns.“
Pizarro fordert mehr Offensive

„Ein großer Schritt für Zlatko“

Werder-Bremen - WIEN/BREMEN · Ein Österreicher auf der „10“ – damit hat Werder Bremen beste Erfahrungen gemacht. Mit Spielmacher Andreas Herzog (43) wurden die Bremer 1993 Meister, gewannen 1994 und 1999 den DFB-Pokal.
„Ein großer Schritt für Zlatko“
Bestätigt: Werder Bremen verpflichtet Zlatko Junuzovic

Bestätigt: Werder Bremen verpflichtet Zlatko Junuzovic

Bremen. Werder Bremen hat Mittelfeld-Talent Zlatko Junuzovic von Austria Wien verpflichtet. Das bestätigte Klaus Allofs am Mittag.
Bestätigt: Werder Bremen verpflichtet Zlatko Junuzovic
Das ist Zlatko Junuzovic

Das ist Zlatko Junuzovic

Werder Bremen will Mittelfeld-Talent Zlatko Junuzovic von Austria Wien an die Weser holen. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler ist zu Verhandlungen nach Bremen gereist. Mit Marko Arnautovic und Sebastian Prödl ist Zlatko Junuzovic nun der dritte Österreicher an der Weser.
Das ist Zlatko Junuzovic
Werder Bremen will heute Zlatko Junuzovic verpflichten

Werder Bremen will heute Zlatko Junuzovic verpflichten

Bremen. Das ging schneller als gedacht - Werder Bremen will Mittelfeld-Talent Zlatko Junuzovic von Austria Wien an die Weser holen. Damit kann Klaus Allofs einen eigentlich für den Sommer geplanten Wechsel vorziehen.
Werder Bremen will heute Zlatko Junuzovic verpflichten
Affolter schon in der Startelf

Affolter schon in der Startelf

Bremen - Francois Affolter soll schnell sein, aber sein neuer Trainer beim SV Werder ist noch schneller: Thomas Schaaf beorderte den erst tags zuvor verpflichteten Schweizer gestern im Trainingsspiel gleich in die A-Elf. Man könnte auch Startelf sagen, denn der erste Härtetest des 20-Jährigen war vielversprechend.
Affolter schon in der Startelf
Kinderspaß ersetzt Profi-Stress

Kinderspaß ersetzt Profi-Stress

Bremen - Achteinhalb Jahre war er fort, jetzt ist Dieter Eilts wieder da. Zurück bei Werder – „das fühlt sich richtig gut an“, sagt der Bremer Ehrenspielführer, der gestern vor Medienvertretern seinen neuen Vertrag unterschrieb.
Kinderspaß ersetzt Profi-Stress

Prödl: „Es geht aufwärts“

Bremen - Ein besonderer Hang zur Eitelkeit kann Sebastian Prödl nun wirklich nicht nachgesagt werden. Obwohl der Werder-Profi derzeit alles andere als hübsch aussieht, veröffentlicht er selbst Fotos von sich.
Prödl: „Es geht aufwärts“
Zwei 18-Jährige machen das mit links

Zwei 18-Jährige machen das mit links

Bremen - Junge, Junge – diese linke Werder-Seite ist morgen wahrscheinlich die jüngste in Europa. Oder wer hat links im Mittelfeld und links in der Abwehr schon zwei 18-Jährige zu bieten? Nach Tom Trybull in Kaiserslautern darf gegen Leverkusen der nächste gerade erst Volljährige ran: Florian Hartherz soll den gesperrten Lukas Schmitz ersetzen.
Zwei 18-Jährige machen das mit links

Boenisch kein Kandidat

Bremen - U 23 statt Bundesliga – Sebastian Boenisch muss sein Comeback morgen in der dritten Liga fortsetzen.
Boenisch kein Kandidat
Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Erstes Mannschaftstraining für Affolter: Der Neuzugang durfte bei der Übungseinheit am Donnerstag direkt in der A-Elf mitkicken.
Werder-Training am Donnerstag
Dieter Eilts unterschreibt Vertrag bei Werder Bremen

Dieter Eilts unterschreibt Vertrag bei Werder Bremen

Klublegende Dieter Eilts kehrt zu Werder Bremen zurück und wird ab Februar Leiter der neuen Fußballschule. „Mit der Fußballschule habe ich etwas gefunden, dass mir Spaß macht. Es ist genau das, was ich machen möchte“, sagte Eilts, „denn ein Kinderlachen ist doch das Schönste auf der Welt.“
Dieter Eilts unterschreibt Vertrag bei Werder Bremen
„Das war ein guter Tipp von Ottmar Hitzfeld“

„Das war ein guter Tipp von Ottmar Hitzfeld“

Bremen - Das Blitzlichtgewitter machte Francois Affolter ebenso wenig aus wie der Fragenhagel der Journalisten: Werders Neuzugang von Young Boys Bern meisterte gestern seine offizielle Vorstellung im Medienraum des Weserstadions ziemlich souverän. Der 20-Jährige kam ziemlich sympathisch rüber – und gab in der fast 30-minütigen Gesprächsrunde angenehm klare Antworten.
„Das war ein guter Tipp von Ottmar Hitzfeld“

Training statt Spiel

Bremen - Es soll zwar kein Denkzettel sein, aber nach einer erzieherischen Maßnahme sieht das schon aus: Lennart Thy und Florian Trinks fehlten am Dienstag im Kader der U 23 gegen den SV Wehen, nachdem Profi-Coach Thomas Schaaf das Duo schon für das Bundesliga-Spiel in Kaiserslautern nicht berücksichtigt hatte. „Dafür gab‘s schon ein paar Gründe, interne Gründe“, fasste sich Thy bei dem Thema gestern ziemlich kurz.
Training statt Spiel

Arnautovic bricht ab

Bremen - Nach gerade einmal 50 Minuten war die Trainingseinheit für Marko Arnautovic gestern beendet. Der Österreicher ging zuerst zu Physiotherapeuth Holger Berger, dann vom Platz direkt in die Kabine.
Arnautovic bricht ab
Sehneneinriss – Hunt braucht ganz viel Geduld

Sehneneinriss – Hunt braucht ganz viel Geduld

Bremen - Aaron Hunt redet so leise, da werden gleich Erinnerungen wach: Als er vor Jahren von einer Verletzung in die nächste geriet, sogar seine Karriere auf dem Spiel stand, da äußerte sich der Werder-Profi nur flüsternd.
Sehneneinriss – Hunt braucht ganz viel Geduld

So einen Vertrag gab‘s noch nie

Bremen - Klaus Allofs überlegte kurz und gestand dann: „Das ist das erste Mal bei Werder.“ Um den dringend benötigten Innenverteidiger zu bekommen, ist der Bundesligist im Fall Francois Affolter einen neuen Weg gegangen.
So einen Vertrag gab‘s noch nie

Ignjovski optimistisch

Bremen - Heute will Aleksandar Ignjovski wieder mit der Mannschaft trainieren. „Mir geht es schon viel besser, ich habe keine Schmerzen mehr“, berichtete der Werder-Profi gestern nach seiner Laufeinheit. Nach der Partie am Samstag in Kaiserslautern hatte er über Adduktorenprobleme geklagt: „Der Platz war sehr tief und ich danach ganz schön müde.“ · kni
Ignjovski optimistisch

Borowski wieder am Ball

Bremen - Es ist nicht zu übersehen, dass es bei Tim Borowski weiter vorangeht: Der seit Saisonbeginn verletzte Mittelfeldspieler (Knöchelprobleme) ist fast nur noch lächelnd am Weserstadion zu sehen. „Ich bin ja auch jeden Tag auf dem Platz – mit Ball“, berichtet er stolz. Als nächstes dürfte die Rückkehr ins Mannschaftstraining anstehen. · kni
Borowski wieder am Ball
Francois Affolter trainiert das erste Mal in Bremen

Francois Affolter trainiert das erste Mal in Bremen

Bremen - Nach der offiziellen Präsentation und dem obligatorischen Medizincheck folgte für Francois Affolter bei Werder Bremen natürlich auch das erste Training. Der Verteidiger aus der Schweiz absolvierte im Gegensatz zu Stürmer Marko Arnautovic die Einheit. Arnautovic hatte sich am Vormittag vorzeitig das Training beendet. Erste Diagnose: Zerrung der Rippenmuskukatur.
Francois Affolter trainiert das erste Mal in Bremen
Francois Affolter kommt für ein Jahr nach Bremen

Francois Affolter kommt für ein Jahr nach Bremen

Bremen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat den Schweizer Nationalspieler Francois Affolter verpflichtet. Der 20 Jahre alte Abwehrspieler kommt von den Young Boys Bern zunächst für ein Jahr auf Leihbasis. Zudem sicherte sich Werder eine Kaufoption.
Francois Affolter kommt für ein Jahr nach Bremen
Francois Affolter ist angekommen

Francois Affolter ist angekommen

Er ist da! Offiziell stellte Werder Bremen heute seinen Neuzugang Francois Affolter vor. Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat den Schweizer Nationalspieler Francois Affolter verpflichtet. Der 20 Jahre alte Abwehrspieler kommt von den Young Boys Bern zunächst für ein Jahr auf Leihbasis. Zudem sicherte sich Werder eine Kaufoption. Die Bremer reagierten damit auf die Verletzung von Sebastian Prödl und den Wechsel von Andreas Wolf zum AS Monaco.
Francois Affolter ist angekommen
Affolter wird’s – Werder kriegt seinen „Young Boy“

Affolter wird’s – Werder kriegt seinen „Young Boy“

Bremen - von Björn Knips. Ganz findige Strategen hätten darauf eigentlich kommen müssen: Werder-Boss Klaus Allofs hatte die Verpflichtung eines jungen Innenverteidigers angekündigt – und ist wo fündig geworden? Natürlich bei den Young Boys Bern!
Affolter wird’s – Werder kriegt seinen „Young Boy“

Unterschreibt Pechvogel Prödl neuen Vertrag?

Bremen - Für Sebastian Prödl ist es wahrlich ein Jahr zum Vergessen – gleich zwei Mal hat es ihn übel erwischt: erst im März mit einem seltenen Riss der Gesäßmuskulatur, nun mit Nasenbein- und Oberkieferbrüchen. Mindestens sechs Wochen wird er diesmal fehlen. Ausgerechnet jetzt, denn es geht auch um seine Zukunft bei Werder, im Sommer läuft der Vertrag des 24-Jährigen aus.
Unterschreibt Pechvogel Prödl neuen Vertrag?
Noch ist Marin nicht reif für die Insel

Noch ist Marin nicht reif für die Insel

Bremen - In der Gerüchteküche brodelte es gestern so gewaltig, dass Marko Marin fast schon ein wenig ins Schwitzen geriet. Dem Werder-Profi wurde nachgesagt, dass er sich zum Medizincheck in London aufhalte und ganz dicht vor einem Wechsel zum Premier-League-Club Tottenham Hotspur stehe.
Noch ist Marin nicht reif für die Insel

Eilts zurück bei Werder

Bremen - Ein Ehrenspielführer kehrt zurück: Dieter Eilts ist wieder für den SV Werder tätig. Der 47-Jährige übernimmt die neue Werder-Fußballschule, die als Erweiterung der Feriencamps für Nachwuchskicker eingerichtet wird.
Eilts zurück bei Werder

Hunt fällt immer länger aus

Bremen - Der erste Trainingstag des Jahres war Aaron Hunt zum Verhängnis geworden – und dann auch noch das berühmte „Fünf gegen Zwei“. Der Werder-Profi machte an besagtem 3.
Hunt fällt immer länger aus
Rückschlag für Naldo

Rückschlag für Naldo

Bremen - Es will einfach nicht aufwärts gehen bei Naldo: Der Brasilianer, der seit Beginn der Vorbereitung Anfang Januar wegen Knieproblemen ausfällt, darf nun nicht mal mehr laufen. Bei einer Untersuchung am Freitag wurde „ein kleiner Anriss des Außenbandes im Knie festgestellt“, wie der 29-Jährige gestern berichtete: „Ich darf jetzt nicht mehr laufen und nur etwas im Kraftraum arbeiten.“
Rückschlag für Naldo

Füllkrug trifft beim 1:1

Bremen - Da war mehr drin für Werders U  23: Das Drittliga-Schlusslicht kam gestern Abend im Nachholspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. „Für uns war der Punkt natürlich zu wenig, aber Mut macht der Auftritt der Mannschaft, die sich sehr couragiert gezeigt hat“, urteilte Werder-Trainer Thomas Wolter.
Füllkrug trifft beim 1:1
Ist Francois Affolter Bremens Neuer?

Ist Francois Affolter Bremens Neuer?

Bremen - Der 20-jährige Francois Affolter von den Young Boys Bern soll laut der Schweizer Zeitung "Blick" schon längst auf dem Weg nach Bremen sein.
Ist Francois Affolter Bremens Neuer?