Ressortarchiv: Werder

Willkommen im Mittelmaß!

Willkommen im Mittelmaß!

Werder-Bremen - FRANKFURT. Es war einmal ein Meisterschaftsanwärter . . .  Werder Bremen verabschiedete sich gestern schon beim Rückrunden-Start mit einer 0:1 (0:0)-Pleite bei Eintracht Frankfurt sang- und klanglos aus dem Titelrennen der Fußball-Bundesliga.
Willkommen im Mittelmaß!
Bremen verpatzt erneut Rückrunden-Auftakt

Bremen verpatzt erneut Rückrunden-Auftakt

Frankfurt - Pokalsieger Werder Bremen hat wie in den vergangenen beiden Jahren den Rückrunden-Auftakt verpatzt und die Tabellenspitze zunächst aus den Augen verloren. Das Team von Trainer Thomas Schaaf musste sich bei Eintracht Frankfurt trotz Überlegenheit 0:1 (0:0) geschlagen geben und wartet seit fünf Bundesliga-Partien auf einen „Dreier“.
Bremen verpatzt erneut Rückrunden-Auftakt

Abdennour nur ausgeliehen

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Vorsichtiger geht’s kaum noch: Erst bat Werder den Tunesier Aymen Abdennour gleich zweimal zum Probetraining, dann wurde der Linksverteidiger nicht gekauft, sondern nur bis Sommer von Etoile Sportive du Sahel ausgeliehen.
Abdennour nur ausgeliehen
Pizarros Zitterpartie

Pizarros Zitterpartie

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Nach 40 Minuten hatte Claudio Pizarro genug, seine Laufeinheit war beendet – und der Peruaner überraschend gut gelaunt. „Mir geht‘s ja auch gut“, versicherte der Werder-Stürmer. Dabei plagt er sich seit Dienstag nach einem Sturz abseits des Trainingsplatzes mit Knieproblemen herum. Doch es ist Besserung in Sicht, sogar ein Einsatz heute in Frankfurt scheint möglich.
Pizarros Zitterpartie
Özil: „Ich habe wieder die Energie“

Özil: „Ich habe wieder die Energie“

Werder-Bremen - Von Björn Knips · Für Mesut Özil läuft’s wie geschmiert – auch was sein Geschäft als Werbeträger betrifft. Nach Sportausrüster Nike hat sich nun auch Ferrero die Dienste des Nationalspielers gesichert. Özil ist in diesem Jahr einer von vier Nutella-Boys. Allerdings hat die Werbung für den Brotaufstrich den Betroffenen nicht immer Glück gebracht, es ist sogar vom Nutella-Fluch die Rede. Özil wird’s egal sein, ohnehin will er nur noch über Fußball reden. „Ich bin heiß auf Frankfurt“, sagt der 21-Jährige vor dem heutigen Rückrundenstart bei der Eintracht (15.30 Uhr) und fügt noch an: „Ich habe wieder die nötige Energie.“
Özil: „Ich habe wieder die Energie“
Bremen will Revanche: „Die haben uns weh getan“

Bremen will Revanche: „Die haben uns weh getan“

„Ja, ja, Frankfurt – da war was“, sagt Clemens Fritz und verdreht ein wenig verschämt die Augen. Diesen 8. August 2009 haben die Profis von Werder Bremen nicht vergessen. Mit großem Selbstbewusstsein waren die Grün-Weißen in die Bundesliga-Saison gestartet, doch nach den ersten 90 Minuten gab’s Frust pur.
Bremen will Revanche: „Die haben uns weh getan“

Mertesackers Entwarnung

Werder-Bremen - BREMEN · Zwei Tage lang hatte Per Mertesacker wegen Magen-Darm-Problemen aussetzen müssen. Gestern Nachmittag stand der Bremer Innenverteidiger wieder auf dem Platz und absolvierte eine halbstündige Laufeinheit.
Mertesackers Entwarnung

Perfekt: Oehrl nach Düsseldorf

Werder-Bremen - BREMEN · Seit gestern ist es nun offiziell: Torsten Oehrl wechselt von Werder Bremen zu Zweitligist Fortuna Düsseldorf.
Perfekt: Oehrl nach Düsseldorf

Das Rennen im Mittelfeld

Werder-Bremen - BREMEN · Torsten Frings, Mesut Özil, Aaron Hunt – sie alle sind im Mittelfeld gesetzt. Doch wer wird der Vierte im Bunde sein? In der Hinrunde hatte sich Philipp Bargfrede den Platz erkämpft, doch der 20-Jährige fällt wegen einer Knieverletzung noch mehrere Wochen aus.
Das Rennen im Mittelfeld
Viel Wirbel um Mesut Özil: Hält er dem Druck stand?

Viel Wirbel um Mesut Özil: Hält er dem Druck stand?

Werder-Bremen - BREMEN · Der Blick in die Glaskugel erübrigt sich. Denn es braucht gewiss keine hellseherischen Fähigkeiten, um schon jetzt zu wissen, dass Mesut Özil eine Rückrunde bevorsteht, die mit „turbulent“ nur unzureichend beschrieben ist.
Viel Wirbel um Mesut Özil: Hält er dem Druck stand?

Werder bläst zur Aufholjagd

Werder-Bremen - BREMEN · Auf geht’s Werder! Mit dem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt beginnt morgen (15.30 Uhr) für die Bremer die Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga. Sieben Punkte muss der Tabellensechste (28) auf Spitzenreiter Bayer Leverkusen (35) wettmachen. Eine heikle Mission, von der selbst ein immer optimistischer Trainer Thomas Schaaf sagt: „Solange die Konkurrenz Kurs hält, wird es schwer. Deshalb müssen wir für uns das Optimale herausholen.“
Werder bläst zur Aufholjagd
Abdennour-Transfer verzögert sich

Abdennour-Transfer verzögert sich

Werder-Bremen - BREMEN · Die Angestellten im Fanshop hatten offenbar schon mehr gewusst. Bereits gestern Morgen konnte man das Werder-Trikot mit der Nummer 16 und der Beflockung „Abdennour“ online bestellen.
Abdennour-Transfer verzögert sich

Profivertrag für Onur Ayik

Werder-Bremen - BREMEN · Onur Ayik, Stürmertalent von Werder II, hat gestern seinen ersten Profivertrag erhalten. Der 19-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2012. „Ich bin sehr stolz darauf. Davon habe ich seit fünf Jahren geträumt“, strahlte Ayik, der 2004 zu Werder gekommen war. Sportdirektor Klaus Allofs lobte den Angreifer als einen „jungen, intelligenten Spieler, der sehr gut in unsere Spielphilosophie passt“.
Profivertrag für Onur Ayik
Abhängigkeit von Pizarros Toren ist ein Risiko

Abhängigkeit von Pizarros Toren ist ein Risiko

Werder-Bremen - BREMEN · Die Erkenntnis wird ihm nicht in diesem Moment in der Oasenstadt Al Ain irgendwo in der Wüste der Vereinigten Arabischen Emirate gekommen sein. Im Grunde legte Klaus Allofs nur neu auf, was ohnehin bekannt ist.
Abhängigkeit von Pizarros Toren ist ein Risiko
Pizarros leise Hoffnung, Rosenberg steht bereit

Pizarros leise Hoffnung, Rosenberg steht bereit

Werder-Bremen - BREMEN · Die Zeit droht Claudio Pizarro davon zu laufen. Auch gestern konnte der angeschlagene Bremer Topstürmer nicht trainieren, ließ sich stattdessen an seinem lädierten rechten Knie behandeln.
Pizarros leise Hoffnung, Rosenberg steht bereit
Glatteis stoppt Pizarro

Glatteis stoppt Pizarro

Von Arne Flügge / BREMEN · Herber Rückschlag für Claudio Pizarro, bittere Nachricht für Werder Bremen: Der Topstürmer fällt zum Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt wegen einer Kapselzerrung im rechten Knie mit großer Wahrscheinlichkeit aus. „Es sieht nicht gut aus. Ich weiß nicht, ob ich es bis Samstag schaffe“, sagte der 31-Jährige gestern.
Glatteis stoppt Pizarro
Abdennour: „Ich will das Vertrauen rechtfertigen“

Abdennour: „Ich will das Vertrauen rechtfertigen“

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Fix ist noch nix – dennoch zeichnet es sich immer mehr ab, dass Linksverteidiger Aymen Abdennour zeitnah einen Vertrag bei Werder Bremen unterschreibt. „Er macht einen guten Eindruck. Das sieht gut aus“, lobt Trainer Thomas Schaaf den 20-Jährigen. Und die Vorfreude auf Werder und die Bundesliga ist beim tunesischen Nationalspieler groß, wie er im Interview verrät.
Abdennour: „Ich will das Vertrauen rechtfertigen“

Mertesacker weiter krank

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Per Mertesacker konnte auch gestern noch nicht trainieren. Werders Innenverteidiger plagt sich weiterhin mit Magen-Darm-Problemen herum. Wann der Bremer Abwehrchef wieder einsteigt, ist fraglich.
Mertesacker weiter krank
Oehrl auf dem Sprung

Oehrl auf dem Sprung

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Nach Martin Harnik wird vermutlich ein zweiter Bremer Nachwuchsstürmer auf Leihbasis zu Zweitligist Fortuna Düsseldorf wechseln. Der Transfer von Torsten Oehrl in die Rheinmetropole steht unmittelbar bevor.
Oehrl auf dem Sprung
Moreno – noch kein Gespräch mit Allofs

Moreno – noch kein Gespräch mit Allofs

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Sportchef Klaus Allofs hatte kurz vor Beginn des Trainingslagers in Dubai überraschend erklärt, Leihgabe Marcelo Moreno nach Möglichkeit noch in der Winterpause wieder abzugeben.
Moreno – noch kein Gespräch mit Allofs
Rosenberg: „Ich bleibe in Bremen“

Rosenberg: „Ich bleibe in Bremen“

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Die Spekulationen schossen in den vergangenen Tagen ins Kraut: Wird Markus Rosenberg Werder noch in der Winterpause verlassen?
Rosenberg: „Ich bleibe in Bremen“
Mertesacker liegt flach

Mertesacker liegt flach

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Per Mertesacker musste gestern beide Trainingseinheiten sausen lassen. Der Bremer Innenverteidiger lag mit Magen-Darm-Problemen im Bett. „Er hat wohl etwas Falsches gegessen“, meinte Trainer Thomas Schaaf, der davon ausgeht, dass Mertesacker heute wieder trainieren kann.
Mertesacker liegt flach
Abdennour zurück – bleibt er jetzt?

Abdennour zurück – bleibt er jetzt?

BREMEN (flü) · Manchmal helfen ein wenig Druck und viel Eigeninitiative eines Spielers, um doch noch zum Ziel zu kommen.
Abdennour zurück – bleibt er jetzt?
Edelstein sucht Fassung

Edelstein sucht Fassung

Werder-Bremen - Von Arne FlüggeBREMEN (Eig. Ber.) · Draußen herrscht klirrende Kälte, doch Aaron Hunt trägt beim Verlassen der Kabine nur einen Kapuzenpulli und eine Jogginghose. Das passt ins Bild. Werder Bremens Mittelfeldspieler ist heiß, heiß auf ein Jahr, das er selbst „als das Jahr der wichtigsten Entscheidungen in meiner Karriere“ bezeichnet. Die da sind: seine sportliche Zukunft sowie die WM-Teilnahme.
Edelstein sucht Fassung

8:2 im Trainingskick

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Es war mehr ein Trainingskick denn eine Partie mit echtem Testspiel-Charakter. Das sah auch Thomas Schaaf so. „Wir haben uns gut bewegt und die Partie als Übungsform genutzt“, sagte der Werder-Coach nach dem 8:2 seiner Mannschaft gestern gegen die eigene U 23.
8:2 im Trainingskick

Hunt wieder gesund

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Aaron Hunt musste selbst ein bisschen schmunzeln. Nachdem ihn ein grippaler Infekt im warmen Dubai gestoppt hatte, konnte der Werder-Profi im kalten Bremen sofort wieder trainieren.
Hunt wieder gesund
Vranjes: Aussprache mit Schaaf

Vranjes: Aussprache mit Schaaf

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Bestens gelaunt spazierte Jurica Vranjes gestern Nachmittag aus der Werder-Kabine. Dabei läuft’s bei ihm alles andere als gut. Der Kroate soll und will Bremen nach viereinhalb Jahren verlassen, hat aber immer noch keinen neuen Club. Außerdem machen ihm muskuläre Probleme zu schaffen.
Vranjes: Aussprache mit Schaaf
Schindler: „Ich will zurück nach Bremen“

Schindler: „Ich will zurück nach Bremen“

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Werder-Boss Klaus Allofs hat eine Rückkehr von Kevin Schindler bereits angedeutet (wir berichteten), nun legt der Betroffene selbst nach: „Ich will zurück nach Bremen, am besten noch in diesem Winter.“
Schindler: „Ich will zurück nach Bremen“
Bargfrede taucht für drei  Wochen in Hannover ab

Bargfrede taucht für drei  Wochen in Hannover ab

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Eigentlich wollte Philipp Bargfrede gestern wieder mit den Kollegen trainieren, doch daraus wurde nichts: Die Knieverletzung, die ihn schon seit sechs Wochen lahm legt, ist wieder schlimmer geworden.
Bargfrede taucht für drei  Wochen in Hannover ab
„Das ist ja besser als in Dubai“

„Das ist ja besser als in Dubai“

Werder-Bremen - Von Björn KnipsBREMEN · Wer hätte das gedacht? Da kommen die Werder-Profis aus dem warmen Dubai ins kalte Bremen und sind begeistert. Denn hier macht ihnen das Fußballspielen trotz des strengen Winters viel mehr Spaß. „Der Platz ist ja besser als in Dubai“, freute sich Tim Wiese. Die Mitarbeiter von „Stadtgrün“ hatten ganze Arbeit geleistet und eine komplette Spielfläche des Trainingsgeländes vom Schnee befreit. Für einen weichen Untergrund sorgte die seit Tagen auf Hochtouren laufende Rasenheizung, die nach Jahren voller Pleiten, Pech und Pannen endlich funktioniert.
„Das ist ja besser als in Dubai“

Tosic wieder im Training

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Jurica Vranjes und Dusko Tosic sollen Werder verlassen, doch bislang fanden sich keine Abnehmer. Während Vranjes in Dubai „ordentlich trainiert hat“, wie Werder-Boss Klaus Allofs erklärte, fehlte Tosic beim Winterausflug.
Tosic wieder im Training

Morgen soll getestet werden

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Ein Räumkommando soll heute Morgen den Trainingsplatz am Weserstadion vom Schnee befreien. Darunter rechnet Werder-Chef Klaus Allofs dank der Rasenheizung mit einer trainingstauglichen Fläche: „Das haben wir schon geprüft.“ Schwieriger ist die Suche nach einem Testspielgegner und einem geeigneten Ort. Morgen will Werder unbedingt spielen, in Bremen sei das allerdings nicht möglich, so Allofs.
Morgen soll getestet werden
Schindler für Oehrl?

Schindler für Oehrl?

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Willkommen in der Werder-Videothek: Gerne leihen sich Zweitligisten bei den Bremern Spieler aus. So will Fortuna Düsseldorf nach Martin Harnik (im vergangenen Sommer) nun auch Torsten Oehrl bis zum Saisonende verpflichten.
Schindler für Oehrl?
Der Umbau stockt – das passt Müller gar nicht

Der Umbau stockt – das passt Müller gar nicht

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Der heftige Winter schmeckt Manfred Müller gar nicht. Eigentlich hat der ehemalige Geschäftsführer von Werder Bremen nichts gegen Eis und Schnee. Schließlich will er ja noch mal zum Nordpol reisen. Doch den Umbauplänen am Weserstadion macht das Wetter derzeit einen dicken Strich durch die Rechnung – und das passt Müller gar nicht.
Der Umbau stockt – das passt Müller gar nicht
Marin ist sich sicher: „Bei der WM bin ich dabei“

Marin ist sich sicher: „Bei der WM bin ich dabei“

Von Carsten SanderBREMEN/DUBAI · Neulich hat Marko Marin vor dem Burj Khalifa gestanden. Staunend natürlich. Der kleinste Spieler im Werder-Kader vor dem höchsten Gebäude der Welt. Was soll er da schon denken? „Ein gigantisches Teil“, schwärmt Marin natürlich über das neue Prestigeobjekt der Dubai-Traumwelt, die immer etwas braucht, das her-aussticht aus der Normalität. Im Fall Burj Khalifa haben die Scheichs diesen Effekt mit plumper Länge erreicht. Dabei muss nicht alles und jeder groß sein, um aufzufallen – siehe Marko Marin, der misst nur 1,70 Meter.
Marin ist sich sicher: „Bei der WM bin ich dabei“

Jensen gibt Entwarnung

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Die Schmerzen waren groß, die Folgen nur klein. Daniel Jensen gab gestern Entwarnung. Trotz leichter Achillessehnenprobleme nach einem Tritt von Marko Futacs bei der letzten Einheit in Dubai will der Däne heute Nachmittag ganz normal mit den Werder-Kollegen trainieren: „Es geht mir schon ganz gut.
Jensen gibt Entwarnung
„Es geht zügig weiter“

„Es geht zügig weiter“

Werder-Bremen - Von Björn KnipsBREMEN · Eigentlich wollte Klaus Allofs keine Bewertung des Gesprächs mit Özil-Berater Reza Fazeli abgeben, gestern äußerte sich der Werder-Boss dann doch zu dem Treffen in Dubai.
„Es geht zügig weiter“

Die Achillessehne bleibt Jensens wunder Punkt

Werder-Bremen - DUBAI. Auf dieses Dubai-Andenken hätte Daniel Jensen gut verzichten können. Vier Minuten vor Ende der letzten Einheit des Trainingslagers bekam der Däne gestern im Zweikampf mit Marko Futacs einen Schlag ab.
Die Achillessehne bleibt Jensens wunder Punkt

Dubai-Noten: Versetzung gefährdet!

Werder-Bremen - DUBAI/BREMEN. Ma`a salama, Dubai! Auf Wiedersehen, Dubai! Um 14.05 Uhr Ortszeit startete gestern die Maschine mit Werder Bremen an Bord Richtung Heimat. Um 18.23 Uhr Bremer Zeit landete sie wieder.
Dubai-Noten: Versetzung gefährdet!

PR-Tour bringt „keine eklatanten Unterschiede“

Werder-Bremen - DUBAI · Die PR-Tour ist beendet. Werder Bremen hat erstmals eine Visitenkarte in Dubai abgeben, und Trainer Thomas Schaaf, der seine Mannschaft zehn Jahre lang in Trainingslagern gegen störende Einflüsse jedweder Art abgeschottet hatte, fand es gar nicht so schlimm. „Für die Mannschaft war alles wie immer“, sagt er, „es gab keine eklatanten Unterschiede zu anderen Trainingslagern.“
PR-Tour bringt „keine eklatanten Unterschiede“

Torsten Frings

Werder-Bremen - ?Das Trainingslager in Dubai ist vorbei, der Rückrundenstart bei Eintracht Frankfurt nur noch eine Woche entfernt. Wie fit ist die Mannschaft?
Torsten Frings

Werder erwartet heute der Wetter-Schock

Werder-Bremen - DUBAI · Tschüß, Sonne! Hallo, Schnee! Werder Bremen verlässt heute nach einer Woche das Trainingslager in Dubai und reist zurück nach Bremen. Doch was das Team dort erwartet, wird wohl folgenden Impuls auslösen: Schnell wieder umdrehen…
Werder erwartet heute der Wetter-Schock

Frings kämpft um Özil: „Bremen die beste Wahl“

Werder-Bremen - DUBAI · Hoppla, jetzt geht ja doch ’was! Nach einem halben Jahr Stillstand in der Vertragssache Mesut Özil haben dessen Berater Reza Fazeli und Werder-Sportchef Klaus Allofs gestern zaghaft am Schwungrad gedreht. Am vorletzten Tag des Bremer Trainingslagers in Dubai kam es zu einem Treffen im Teamhotel Park Hyatt – die heiß diskutierte Personalie wird wieder bearbeitet.
Frings kämpft um Özil: „Bremen die beste Wahl“
Illustre Talk-Runde für den Dubai Sports Channel

Illustre Talk-Runde für den Dubai Sports Channel

Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen.
Illustre Talk-Runde für den Dubai Sports Channel
Impressionen vom Trainingslager

Impressionen vom Trainingslager

Morgen endet das Bremer Trainingslager in Dubai – und es kann schon jetzt festgestellt werden, dass es in Sachen Verletzungen ein weitgehend störungsfreies Vorbereitungscamp war.
Impressionen vom Trainingslager
Talk-Runde mit Werder Bremen

Talk-Runde mit Werder Bremen

Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt.
Talk-Runde mit Werder Bremen
Der Leierkasten-Mann

Der Leierkasten-Mann

Werder-Bremen - DUBAI · Nein, nein, nein! Er will einfach nicht. Aus welcher Ecke die Frage auch kommt, wie man die Worte auch dreht und wendet – Mesut Özil mag nicht antworten. Vielmehr: Er antwortet schon, sagt ja was. Aber wieso immer dasselbe? Wieso immer die gleichen Phrasen? Die Penetranz, mit der er seine (garantiert auswendig gelernten) Sätze wiederholt, ist bemerkenswert. Um ehrlich zu sein: Sie nervt. Und ja, zur eigenen Schande muss eingestanden werden: Bei Mesut Özil stoßen Journalisten an ihre Grenzen.
Der Leierkasten-Mann

Vranjes-Berater sucht in Belek nach einem Ausweg

Werder-Bremen - DUBAI · Am 30. Januar wird Jurica Vranjes 30 Jahre alt. Seinen Geburtstag, da ist sich der kroatische Mittelfeldspieler „ganz sicher“, wird er aber nicht mehr in Bremen feiern.
Vranjes-Berater sucht in Belek nach einem Ausweg
Artmann wieder zurück, Futacs ist spielberechtigt

Artmann wieder zurück, Futacs ist spielberechtigt

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Während der Trainingslager bietet sich Werder-Coach Thomas Schaaf immer die Gelegenheit, junge Talente zu testen und an die Profibedingungen heranzuführen.
Artmann wieder zurück, Futacs ist spielberechtigt

Zwei Rückkehrer

Werder-Bremen - DUBAI · Morgen endet das Bremer Trainingslager in Dubai – und es kann schon jetzt festgestellt werden, dass es in Sachen Verletzungen ein weitgehend störungsfreies Vorbereitungscamp war. Lediglich Clemens Fritz (vier Tage) und Petri Pasanen (zwei Tage) fielen aus. Beide planen aber heute, am vorletzten Tag, den Wiedereinstieg ins Training.
Zwei Rückkehrer