Ressortarchiv: Werder

Die Noten der Werder-Spieler

Die Noten der Werder-Spieler

Thomas Schaaf hatte zunächst alle überrascht: Der Werder-Coach zauberte eine Aufstellung auf den Platz, die nach den vielen Ausfällen so nicht erwartet worden war.
Die Noten der Werder-Spieler
Almeida – wenn er doch nur getroffen hätte . . .

Almeida – wenn er doch nur getroffen hätte . . .

Werder-Bremen - Thomas Schaaf hatte zunächst alle überrascht: Der Werder-Coach zauberte eine Aufstellung auf den Platz, die nach den vielen Ausfällen so nicht erwartet worden war.
Almeida – wenn er doch nur getroffen hätte . . .
Werder verliert in Mailand 0:4

Werder verliert in Mailand 0:4

Über dieses Champions-League-Spiel wird zu reden sein: Nach starkem Beginn mit super Chancen kam die Notelf von Werder Bremen gestern Abend bei Titelverteidiger Inter Mailand unter die Räder. Innerhalb von nur zwölf Minuten schossen die Italiener die Bremer ab. Zweimal Samuel Eto’o (22./27.) sowie Wesley Sneijder (34.) trafen vor der Pause, der überragende Eto’o stellte schließlich mit dem Tor zum 4:0 (81.) den für Werder deprimierenden Endstand her.
Werder verliert in Mailand 0:4
Fritz: Sofa statt San Siro

Fritz: Sofa statt San Siro

Werder-Bremen - Von Arne FlüggeBREMEN · Den Champions-League-Auftritt seiner Mannschaft gestern Abend bei Inter Mailand verfolgte Clemens Fritz daheim vor dem Fernseher. „Schon schade, dass ich nicht dabei sein konnte. So ein Spiel ist ein Highlight, das verpasst man nicht gerne“, sagte der Rechtsverteidiger von Werder Bremen.
Fritz: Sofa statt San Siro
Eto‘o zerlegt die Bremer Notelf

Eto‘o zerlegt die Bremer Notelf

MAILAND · Über dieses Champions-League-Spiel wird zu reden sein: Nach starkem Beginn mit super Chancen kam die Notelf von Werder Bremen gestern Abend bei Titelverteidiger Inter Mailand unter die Räder.
Eto‘o zerlegt die Bremer Notelf
Raus aus der Schockstarre, rein ins Vergnügen

Raus aus der Schockstarre, rein ins Vergnügen

MAILAND · Happy Birthday, Per Mertesacker! Der Abwehrspieler von Werder Bremen hat heute Geburtstag. Doch angesichts der immensen Personalsorgen ist der jetzt 26-Jährige noch nicht so recht in Feierlaune.
Raus aus der Schockstarre, rein ins Vergnügen

„Die kassieren uns richtig ab“

Werder-Bremen - MAILAND · Nur 600 Werder-Fans werden den Bundesligisten heute in Mailand unterstützen. Ganz schön wenig. Doch den Fanbeauftragten Dieter Zeiffer wundert das nicht: „Zum einen haben wir schon oft hier gespielt. Zum anderen sind die Preise sehr, sehr hoch. Wir zahlen für die Karte 60,50 Euro, die Italiener für die vergleichbaren Tickets nur 25 Euro. Die kassieren uns hier richtig ab.“
„Die kassieren uns richtig ab“
Italiener sind heiß auf Marin

Italiener sind heiß auf Marin

Werder-Bremen - MAILAND · Mesut Özil hat Werder gerade erst Richtung Real Madrid verlassen, da droht den Bremern der nächste Verlust eines Stars. Die italienischen Medien haben Marko Marin ins Visier genommen und gestern behauptet, dass gleich mehrere Clubs aus der Serie A heiß auf den Dribbelkünstler seien – Inter Mailand eingeschlossen.
Italiener sind heiß auf Marin
Benitez grinst alle Attacken weg

Benitez grinst alle Attacken weg

Werder-Bremen - MAILAND · Auf Jahrmärkten sind sie Stammgast – diese Pappkameraden, die zum Abwurf freigegeben sind und mit einem Dauergrinsen immer wieder nach oben schnellen.
Benitez grinst alle Attacken weg

Pasanen mischt wieder mit

Werder-Bremen - MAILAND · Endlich auch mal gute Nachrichten aus dem Werder-Lazarett: Petri Pasanen ist gestern Abend in Mailand nach einwöchiger Verletzungspause ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Und der Finne mischte auch beim Abschlussspiel im Giuseppe-Meazza-Stadion ordentlich mit. Über einen Einsatz gegen Inter soll heute Morgen nach dem traditionellen Anschwitzen entschieden werden.
Pasanen mischt wieder mit
Arnautovic: „Kein Mitleid mit Inter Mailand“

Arnautovic: „Kein Mitleid mit Inter Mailand“

Werder-Bremen - Von Arne Flügge · Wenn Marko Arnautovic an Mailand denkt, dann bekommt er Glücksgefühle. Aber nur wegen der Stadt, der Inter-Fans, des Giuseppe-Meazza-Stadions und seiner Freunde in der italienischen Metropole.
Arnautovic: „Kein Mitleid mit Inter Mailand“
Werder-Training vor dem Spiel in Mailand

Werder-Training vor dem Spiel in Mailand

Der Ausfall von Torsten Frings könnte die Chance für Daniel Jensen sein. Gestern jedenfalls trainierte der Däne als „Doppelsechser“ neben Philipp Bargfrede. Ein Wink für die Partie morgen bei Inter Mailand?
Werder-Training vor dem Spiel in Mailand

Lebensgefährlich verletzter Fan im künstlichen Koma

Werder-Bremen - BREMEN (flü/dpa) · Der 44-jährige HSV-Fan, der am Samstag nach dem Nordderby im Gästeblock des Weserstadions schwer verletzt worden war, schwebt weiterhin in Lebensgefahr. „Er wurde ins künstliche Koma versetzt. Der Zustand ist immer noch kritisch. Es gibt keine Entwarnung“, sagte ein Polizeisprecher gestern gegenüber dieser Zeitung.
Lebensgefährlich verletzter Fan im künstlichen Koma
Not-Operation bei Frings

Not-Operation bei Frings

Werder-Bremen - Von Arne Flügge (Eig. Ber.) · Schock für Torsten Frings: Der Kapitän von Werder Bremen musste sich in der Nacht zu gestern im Krankenhaus einer Not-Operation am rechten Oberschenkel unterziehen.
Not-Operation bei Frings

Die Chance für Jensen?

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Der Ausfall von Torsten Frings könnte die Chance für Daniel Jensen sein. Gestern jedenfalls trainierte der Däne als „Doppelsechser“ neben Philipp Bargfrede. Ein Wink für die Partie morgen bei Inter Mailand?
Die Chance für Jensen?
Wesley – fürs Tor zu kleine Hände . . .

Wesley – fürs Tor zu kleine Hände . . .

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Mit Einzelkritik über seine Spieler hält sich Thomas Schaaf gewöhnlich etwas zurück. Der Werder-Trainer beurteilt lieber die Mannschaftsleistung als Ganzes.
Wesley – fürs Tor zu kleine Hände . . .

Allofs: „Das wirft uns zurück“

Werder-Bremen - ?Herr Allofs, die Verletzenliste ist ohnehin schon lang. Wie hart treffen Werder jetzt auch noch die Ausfälle von Torsten Frings, Claudio Pizarro und Clemens Fritz vor dem Champions-League-Spiel in Mailand?
Allofs: „Das wirft uns zurück“
HSV-Fan wiederbelebt

HSV-Fan wiederbelebt

Werder-Bremen - Von Ralf Sussek und Arne Flügge (Eig. Ber.) · Sieben verletzte HSV-Fans, zwei davon schwer, und 17 verletzte Polizeibeamte – das ist die traurige Bilanz nach einem Zwischenfall im Gästeblock des Weserstadions.
HSV-Fan wiederbelebt
Marin sauer auf Rost

Marin sauer auf Rost

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Frank Rost hatte Glück. Nachdem der HSV-Torwart in der ersten Halbzeit Bremens Offensivspieler Marko Marin mit beiden Beinen voraus in die Parade gefahren war, blieb der Elfmeterpfiff von Schiri Torsten Kinhöfer aus.
Marin sauer auf Rost
Kinhöfer hat‘s richtig gesehen

Kinhöfer hat‘s richtig gesehen

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Hugo Almeida wollte es nicht wahr haben, und Mittelfeldspieler Wesley räumte ein, dass „ich diese Regel nicht genau kenne“. Doch die beiden Bremer mussten schließlich anerkennen, dass Thorsten Kinhöfer alles richtig gemacht hatte.
Kinhöfer hat‘s richtig gesehen
Die Bremer Rückkehr zu alten Tugenden

Die Bremer Rückkehr zu alten Tugenden

Werder-Bremen - Von Arne Flügge · Die Erleichterung war groß bei Werder Bremen. Ebenso die Freude über die Rückkehr zu alten Tugenden.
Die Bremer Rückkehr zu alten Tugenden
Pizarro: Wieder Schmerzen

Pizarro: Wieder Schmerzen

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Nein, so richtig gut ging‘s Claudio Pizarro gestern Morgen nicht. „Ich bin schon ein bisschen müde, und ich habe wieder etwas gespürt“, sagte der Werder-Stürmer und fasste sich dabei an den rechten Oberschenkel.
Pizarro: Wieder Schmerzen

Fritz erleidet Muskelfaserriss

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Pech für Clemens Fritz: Bremens Rechtsverteidiger hat sich gegen den HSV einen Muskelfaserriss im hinteren rechten Oberschenkel zugezogen. Das ergab gestern eine Kernspintomographie.
Fritz erleidet Muskelfaserriss

Marin wird Tor nicht anerkannt

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Marko Marins Treffer zum 1:0 gegen den HSV wird von der DFL nicht für den Bremer, sondern als Eigentor des Hamburgers Guy Demel gewertet. Auf der Torschützenliste der DFL ist Marko Marin nicht zu finden.
Marin wird Tor nicht anerkannt
Verletzte nach Spiel Werder Bremen gegen HSV

Verletzte nach Spiel Werder Bremen gegen HSV

Bremen - Nach dem Spiel Hamburger SV gegen Werder Bremen sind am Samstagabend im Gedränge im Bremer Weserstadion mehrere Fans und Polizisten verletzt worden
Verletzte nach Spiel Werder Bremen gegen HSV
3:2 – Almeida Werders Held

3:2 – Almeida Werders Held

Bremen - von Arne Flügge. Dank Hugo Almeida hat Werder Bremen einen ersten Schritt heraus aus der Krise getan. Der Stürmer erzielte gestern Abend im brisanten Nordderby gegen den Hamburger SV einen Doppelpack und hatte somit wesentlichen Anteil am 3:2 (2:0)-Erfolg. Nach zwei Niederlagen in Folge hat Werder damit die Talfahrt in der Fußball-Bundesliga erstmals gestoppt.
3:2 – Almeida Werders Held
Almeida ballert Werder zum Derbysieg

Almeida ballert Werder zum Derbysieg

Bremen hat einen neuen Helden: Mit zwei Treffern sicherte Hugo Almeida Werder Bremen in einem hochspannenden Nordderby den 3:2-Sieg gegen den Hamburger SV. Früh hatten die Bremer bereits mit 2:0 geführt, Hamburg glich aus, doch kurz vor Schluss traf Hugo Almeida zur Entscheidung ins Netz.
Almeida ballert Werder zum Derbysieg
Gelingt der Befreiungsschlag? Das Nordderby jetzt live

Gelingt der Befreiungsschlag? Das Nordderby jetzt live

Bremen - Schafft Werder endlich den Sprung raus aus der Krise? Nach den beiden Niederlagen gegen Mainz und in Hannover soll im Nordderby gegen den Hamburger SV endlich der Befreiungsschlag her.
Gelingt der Befreiungsschlag? Das Nordderby jetzt live
Werder Bremen II trennt sich von Burghausen 1:1

Werder Bremen II trennt sich von Burghausen 1:1

Bremen - Die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen hat sich am Samstag in der 3. Fußball-Liga von Wacker Burghausen 1:1 (0:1) getrennt und bleibt damit weiter ohne Heimsieg.
Werder Bremen II trennt sich von Burghausen 1:1
Aus Frust wird Lust auf das Krisenderby

Aus Frust wird Lust auf das Krisenderby

Bremen - Von Björn Knips · Selten zuvor war den Beteiligten das Thema Nordderby so egal wie diesmal. Kampfansagen? Praktisch Fehlanzeige! Der SV Werder Bremen und der Hamburger SV hatten sich quasi eingebuddelt, um dort die Wunden der letzten Spiele zu lecken.
Aus Frust wird Lust auf das Krisenderby

Born erwartet ein Geschenk

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Werders Ex-Boss Jürgen L. Born feierte gestern seinen 70. Geburtstag. Die erste Party stieg in Katar, dann ging’s mit dem Flieger nach Bremen. „Ich will doch das Nordderby nicht verpassen“, berichtete Born. Heute im Stadion will er aber nur ein einziges Geschenk bekommen: „Ich verlange nach den schlechten Spielen, endlich wieder das alte Werder-Gesicht auf dem Rasen zu sehen.“
Born erwartet ein Geschenk

Pasanen hofft auf Mailand

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Petri Pasanen sitzt zwar heute nur auf der Tribüne, trotzdem hofft der verletzte Finne auf eine schnelle Rückkehr: „Es ist nicht so schlimm.
Pasanen hofft auf Mailand
Wesley – heute trifft er auf sein Vorbild

Wesley – heute trifft er auf sein Vorbild

Bremen/Hamburg (kni) · Da stand Wesley gestern Nachmittag im Bremer Dauerregen und war trotzdem ziemlich zufrieden. Denn er musste erst einmal nicht über die Krise bei seinem neuen Club Werder Bremen reden, sondern durfte über die „Selecao“ und sein großes Vorbild Ze Roberto sprechen. Klar, dass einem Brasilianer da das Herz aufgeht.
Wesley – heute trifft er auf sein Vorbild

Silvestre ist kein Hellseher

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Sein erstes Nordderby hätte er beinahe verpasst: Wäre Petri Pasanen nicht verletzungsbedingt ausgefallen, würde Mikael Silvestre heute wohl auf der Werder-Bank sitzen.
Silvestre ist kein Hellseher
Das Training am Donnerstag

Das Training am Donnerstag

Das Verletzungspech bei Werder Bremen hält an: Gestern musste die Mannschaft ohne Petri Pasanen trainieren, der nach einer Bänderverletzung auch am Wochenende ausfällt.
Das Training am Donnerstag
Noch kein Glück mit den Neuen

Noch kein Glück mit den Neuen

Bremen - Von Björn Knips · Der vermeintliche Egotrip einiger Spieler ist die eine Erklärung für die Krise von Werder Bremen – aber wieviel Schuld trägt die sportliche Leitung? Die Transferpolitik von Clubboss Klaus Allofs darf durchaus als ungewöhnlich bezeichnet werden.
Noch kein Glück mit den Neuen
Pizarro: „Natürlich gewinnen wir gegen den HSV“

Pizarro: „Natürlich gewinnen wir gegen den HSV“

Bremen (kni) · Er ist wieder da und verbreitet gleich gute Stimmung. „Natürlich gewinnen wir gegen den HSV“, frohlockt Claudio Pizarro vor dem morgigen Duell mit dem Hamburger SV (18.30 Uhr/Sky live) und schiebt die Begründung gleich hinterher: „Es ist doch das Derby, und wir spielen zu Hause.“
Pizarro: „Natürlich gewinnen wir gegen den HSV“
Wesley im Seleção -Kader

Wesley im Seleção -Kader

Rio de Janeiro - Werder Bremens Fußball-Profi Wesley (23) ist für zwei Freundschaftspartien in den Kader der brasilianischen Nationalmannschaft berufen worden. Er steht als einziger Bundesliga-Legionär auf der Liste der 23 Spieler, die Nationalcoach Mano Menezes am Donnerstag in Rio vorstellte.
Wesley im Seleção -Kader
„Bremen ist nicht tot“

„Bremen ist nicht tot“

Werder-Bremen - HAMBURG (dpa/kni) · Erst zu zaghaft gegen St. Pauli, dann ausgekontert von Wolfsburg, und nun geht es auch noch zum Angstgegner Werder – für den Hamburger SV könnte die norddeutsche Fußball-Woche zum Debakel werden.
„Bremen ist nicht tot“

HSV-Fans trocken gelegt

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · 3 500 HSV-Fans werden morgen im Weserstadion erwartet – und sie werden aus Sicherheitsgründen keine Getränke auf die Westtribüne mitnehmen dürfen. Dass die neue Einteilung in diesem Bereich mit den Gäste-Anhängern und den heimischen Zuschauern unten Probleme bereitet, gesteht Klaus Allofs. „Wir experimentieren noch“, sagt der Werder-Boss, schließt aber einen Tausch der Plätze aus baulichen Gründen aus.
HSV-Fans trocken gelegt

Neue Schuhe für Werder

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Was es alles gibt bei Fußball-Clubs: Der SV Werder Bremen stellte gestern die Lloyd Shoes GmbH aus Sulingen als seinen neuen Herrenschuh-Ausstatter vor. „Es ist schön, dass diese Partnerschaft wieder auflebt und es ein Unternehmen aus der Region ist“, freute sich Werder-Boss Klaus Allofs gestern bei der offziellen Bekanntgabe der Zusammenarbeit. Lloyd löst den langjährigen Partner Mercedes ab.
Neue Schuhe für Werder

Nordderby ohne Pasanen

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Diese Meldung hat in dieser Saison fast schon Tradition: Verletzungspech bei Werder. Diesmal hat es Petri Pasanen getroffen. „Er hat eine Bänderdehnung und fällt für Samstag aus. Alles andere müssen wir erst noch sehen“, erklärte Trainer Thomas Schaaf. Für den Finnen dürfte der gerade erst genesene Per Mertesacker in der Innenverteidigung auflaufen.
Nordderby ohne Pasanen

Marin wundert sich

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Marko Marin hat sich gewundert, dass Werder-Kapitän Torsten Frings einigen Kollegen Egoismus vorgeworfen hat. „Das ist seine Meinung, ich glaube das nicht“, meinte Marin und fügte an: „Es sagt doch keiner, heute laufe ich weniger.“
Marin wundert sich
Per Egotrip in die Krise

Per Egotrip in die Krise

Bremen - Von Björn Knips · „Wie wär’s mit einem gemeinsamen Besuch in der Badeanstalt“, schlug ein Journalist vor – und Klaus Allofs konterte: „Oder wir gehen einen trinken.“ Die Rufe nach teambildenden Maßnahmen sind in Krisenzeiten besonders laut.
Per Egotrip in die Krise
Was nun, Herr Schaaf? - Werders Coach im Interview

Was nun, Herr Schaaf? - Werders Coach im Interview

Bremen (kni) · Erst bat er sein Team gestern Morgen zur Krisensitzung, dann trainierte er mit den Reservisten – und schließlich stellte sich Werder-Coach Thomas Schaaf noch den Fragen der Journalisten:
Was nun, Herr Schaaf? - Werders Coach im Interview
Frust: Bremer "Fans" attackieren Polizei

Frust: Bremer "Fans" attackieren Polizei

Hannover - Am Rande des Nordderby zwischen Hannover 96 und Werder Bremen ist es am Dienstagabend zu Ausschreitungen gekommen.
Frust: Bremer "Fans" attackieren Polizei

Mutig, mutiger, Mertesacker

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Per Mertesacker hat genug gesehen – nach dem 1:4-Desaster in Hannover kündigte der Werder-Verteidiger sein Comeback für das Nordderby am Samstag gegen den Hamburger SV an: „Wir müssen jetzt alle Kräfte bündeln, alles hinten anstellen.
Mutig, mutiger, Mertesacker
Das Training nach dem Hannover-Debakel

Das Training nach dem Hannover-Debakel

Einen Tag nach dem Debkael und einer fast 90-minütigen Standpauke ging es für die erder-Profis am Mittwoch wieder auf den Trainingsplatz. Während die Startelf vom Hannover-Spiel sich schonen durfte, nahmen Claudio Pizarro und Per Mertesacker am Mannschaftstraining teil. Beide sollen am Samstag im Derby gegen Hamburg auflaufen.
Das Training nach dem Hannover-Debakel
Naldo fehlt noch länger - Pizarro vor Einsatz gegen HSV 

Naldo fehlt noch länger - Pizarro vor Einsatz gegen HSV 

Bremen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss noch längere Zeit auf Innenverteidiger Naldo verzichten. Dafür sollen Per Mertesacker und Claudio Pizarro im Derby gegen Hamburg wieder auf dem Platz stehen.
Naldo fehlt noch länger - Pizarro vor Einsatz gegen HSV 
Frings schlägt Alarm - Standpauke von Schaaf und Allofs

Frings schlägt Alarm - Standpauke von Schaaf und Allofs

Bremen - So schlecht wie seit Jahren nicht mehr:Werder Bremen steckt in der Krise, Kapitän Frings schlägt vor dem Derby gegen den HSV Alarm. Von Klaus Allofs und Thomas Schaaf gab es am Morgen eine gewaltige Standpauke.
Frings schlägt Alarm - Standpauke von Schaaf und Allofs