Ressortarchiv: Werder

Frings will keine Rache, aber einen deutschen Sieg

Frings will keine Rache, aber einen deutschen Sieg

Bremen - Von Björn Knips · Torsten Frings ist genervt. Eigentlich will er nicht über die WM sprechen. Schließlich hat ihm Joachim Löw schon im Januar die große Chance auf das dritte WM-Turnier seiner Karriere genommen und ihn nach 79 Länderspielen abserviert.
Frings will keine Rache, aber einen deutschen Sieg
FC Barcelona wirbt mit kuriosem Deal um Özil

FC Barcelona wirbt mit kuriosem Deal um Özil

Barcelona - Mit einem ungewöhnlichen Angebot wirbt der spanische Meister FC Barcelona um Mesut Özil. Er will den deutschen Nationalspieler kaufen und gleich wieder wegschicken. Unterdessen lobt Klaus Allofs seinen Schützling.
FC Barcelona wirbt mit kuriosem Deal um Özil

Balogun und Duffner neu

Bremen - Zwei Neue für Werder II. Der Drittligist bekommt Verstärkung von Leon-Aderemi Balogun (22/Hannover 96) und Torhüter Tobias Duffner (26/zuletzt Kickers Emden).
Balogun und Duffner neu

Tottenham an Marin dran?

Werder-Bremen - BREMEN (dn) · Laut der englischen Zeitung „Daily Mirror“ hat Champions League-Teilnehmer Tottenham Hotspur seine Fühler nach Marko Marin ausgetreckt. Die „Spurs“ sind angeblich bereit, für den Nationalspieler tief in die Tasche zu greifen – als mögliche Ablösesumme seien umgerechnet 16,7 Millionen Euro im Gespräch.
Tottenham an Marin dran?
„Papa Per“ passt auf „Schussel“ Özil auf

„Papa Per“ passt auf „Schussel“ Özil auf

Bremen/Pretoria - Von Björn Knips · Als Wunsch fürs neue Jahrzehnt hatte Per Mertesacker Ende 2009 eigenen Nachwuchs genannt. Nun ist der Nationalspieler offenbar schneller Vater geworden als gedacht. Und seine Freundin, die Handball-Nationalspielerin Ulrike Stange, hat damit gar nichts zu tun.
„Papa Per“ passt auf „Schussel“ Özil auf
„Özil ist auf einem Level mit Völler und Bode“

„Özil ist auf einem Level mit Völler und Bode“

Bremen - Von Björn Knips · Beim WM-Eröffnungsspiel war er live vor Ort – an der Seite von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon. Denn Willi Lemke ist UN-Sonderbeauftragter für Sport, aber eben auch Aufsichtsratsvorsitzender von Werder Bremen.
„Özil ist auf einem Level mit Völler und Bode“
Kroos-Wechsel ist perfekt

Kroos-Wechsel ist perfekt

Bremen - Werders zweiter Neuzugang für die kommende Saison steht fest: Offensivspieler Felix Kroos kommt von Hansa Rostock an die Weser.
Kroos-Wechsel ist perfekt
Wenn er jetzt noch trifft, flattern die Blankoschecks

Wenn er jetzt noch trifft, flattern die Blankoschecks

Durban (sid/csa) · Erst machte er bei seinem ersten Auftritt auf der Weltbühne des Fußballs seinem Spitznamen „Messi“ alle Ehre, dann präsentierte sich Mesut Özil als einer der Anführer der neuen deutschen Nationalmannschaft.
Wenn er jetzt noch trifft, flattern die Blankoschecks
Medienberichte: Bremer Interesse an Ballack

Medienberichte: Bremer Interesse an Ballack

London - Deutschlands verletzter Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack erhält keinen neuen Vertrag beim englischen Meister FC Chelsea. Als Interessenten gelten zwei Teams, Real Madrid und Werder Bremen
Medienberichte: Bremer Interesse an Ballack

Husejinovic sorgt für Verwunderung

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Bei Werder Bremen konnte Said Husejinovic nie richtig für Aufsehen sorgen, dafür machte er jetzt mit einem Interview auf sich aufmerksam.
Husejinovic sorgt für Verwunderung
Allofs macht ’was mit links: Nicht nur Ziegler im Visier

Allofs macht ’was mit links: Nicht nur Ziegler im Visier

Bremen (kni) · Als Sebastian Boenisch im vergangenen Winter verletzungsbedingt mehrere Wochen ausfiel, da stellte Sportchef Klaus Allofs klar: Werder Bremen holt zwar einen Ersatz, doch Boenisch gehört weiter die Zukunft auf der Position des Linksverteidigers.
Allofs macht ’was mit links: Nicht nur Ziegler im Visier
Erst ein „Ösi“, nun ein Schweizer?

Erst ein „Ösi“, nun ein Schweizer?

Werder-Bremen - BREMEN. Werder Bremen scheint eine Vorliebe für Spieler aus den Alpenländern zu entwickeln. Laut der italienischen „Gazzetta dello Sport“ ist der Bundesliga-Dritte an dem Schweizer Nationalspieler Reto Ziegler interessiert.
Erst ein „Ösi“, nun ein Schweizer?
Arnautovic unterschreibt bis 2014

Arnautovic unterschreibt bis 2014

Bremen - Von Carsten Sander · Werder Bremen hat seit gestern einen Champions-League-Sieger! Naja, keinen waschechten zugegeben. Aber immerhin einen, der sich als solcher bezeichnen darf.
Arnautovic unterschreibt bis 2014

Ist Wesley der nächste Neue?

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Erst ein Stürmer, jetzt ein Mittelfeldspieler? Klaus Allofs hat Interesse an dem Brasilianer Wesley (21) vom FC Santos bestätigt. Der vielseitig einsetzbare Jung-Profi gehöre „zum Kreis der interessanten Spieler“, so Allofs. Eine „löse Anfrage“ beim FC Santos habe es bereits gegeben. Pedro Nunes, Fußball-Direktor beim FC Santos verkündete, er warte nun auf „ein offizielles Angebot“.
Ist Wesley der nächste Neue?
Arnautovic wechselt an die Weser

Arnautovic wechselt an die Weser

Bremen - Marko Arnautovic stürmt ab der kommenden Saison für Werder Bremen. In einer Pressekonferenz wurde der 21 Jahre alte Angreifer heute Nachmittag vorgestellt. Arnautovic unterschrieb für vier Jahre, die Ablösesumme soll zwischen sechs und sieben Millionen Euro liegen.
Arnautovic wechselt an die Weser
Werder testet gegen Fulham

Werder testet gegen Fulham

Bremen - Werder Bremen hat ein attraktives Testspiel gegen den englischen Club FC Fulham abgeschlossen.
Werder testet gegen Fulham
Ein neuer Brasilianer für Werder?

Ein neuer Brasilianer für Werder?

Bremen - Werder Bremen ist offenbar an der Verpflichtung des brasilianischen Mittelfeldspieler Wesley Lopes vom FC Santos interessiert.
Ein neuer Brasilianer für Werder?
Freies Geleit für Rosenberg

Freies Geleit für Rosenberg

Bremen - Von Björn Knips · Klaus Allofs bastelt an einem neuen Sturm für Werder Bremen. Sein Plan: Marko Arnautovic soll kommen, Markus Rosenberg gehen. Offen wie selten bestätigt der Clubchef das Interesse an einer Verpflichtung des Österreichers Arnautovic und berichtet gleichzeitig von einem klärenden Gespräch mit dem Schweden Rosenberg.
Freies Geleit für Rosenberg
Wiese: "Ich bin ein Verlierertyp"

Wiese: "Ich bin ein Verlierertyp"

Eppan - Tim Wiese kämpft gegen den Frust. Die Entscheidung für den Schalker Manuel Neuer als Torwart Nummer 1 für die Fußball-Weltmeisterschaft macht dem Bremer noch immer schwer zu schaffen.
Wiese: "Ich bin ein Verlierertyp"