Ressortarchiv: Werder

Das Abschlusstraining am Freitag

Das Abschlusstraining am Freitag

Mit Aaron Hunt und Petri Pasanen tritt Werder Bremen die Reise nach Schalke an. Sowohl der Mittelfeldmann als auch der Abwehrspieler nahmen am Freitag am Abschlusstraining teil.
Das Abschlusstraining am Freitag

Drei Testspiele

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Nach dem Pokalfinale am 15. Mai gegen Bayern München haben die Werder-Profis noch keine Sommerpause. Es stehen noch drei Tests auf dem Programm. Zunächst spielen die Bremer am Mittwoch, 19.
Drei Testspiele
Millionenspiel, Teil drei

Millionenspiel, Teil drei

Bremen - Von Arne Flügge · Werder auf Schalke – das waren zuletzt immer heiße Duelle. Werder auf Schalke – da hieß der Sieger allerdings auch zumeist S04. Die letzten sieben Bundesligagastspiele (vier Niederlagen, drei Unentschieden) in Gelsenkirchen wurden nicht gewonnen.
Millionenspiel, Teil drei
Macht Werder morgen die Bayern zum Meister?

Macht Werder morgen die Bayern zum Meister?

Bremen (flü) · Werder muss morgen gegen Schalke gewinnen, um den Traum von der Champions League am Leben zu halten.
Macht Werder morgen die Bayern zum Meister?
Hunt kehrt ins Training zurück

Hunt kehrt ins Training zurück

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Aaron Hunt ist gestern wieder ins Bremer Mannschaftstraining zurückgekehrt und steht Werder somit im schweren Auswärtsspiel morgen beim FC Schalke 04 zur Verfügung. „Er hatte zuletzt einige muskuläre Probleme im Oberschenkel. Doch die sind behoben“, freute sich Trainer Thomas Schaaf. „Es ist wieder alles okay, ich bin dabei“, gab sich auch der Nationalspieler zuversichtlich.
Hunt kehrt ins Training zurück
„Bayern holt das Triple nicht“

„Bayern holt das Triple nicht“

Bremen - Von Björn Knips · Tim Wiese gibt im Schlussspurt der Saison noch einmal Vollgas. Der Werder-Keeper will unbedingt in die Champions League, den Bayern das Triple versauen und bei der WM im Tor stehen. Wie er das anstellen will, verrät der 28-Jährige im Interview.
„Bayern holt das Triple nicht“
Boenisch gefrustet, aber verständnisvoll

Boenisch gefrustet, aber verständnisvoll

Bremen (kni) · Am Samstag geht’s zum Ex-Club Schalke 04, bei dem Sebastian Boenisch vor vier Jahren sein Bundesliga-Debüt feierte. Während sich Profis oft auf ein Wiedersehen mit den alten Bekannten freuen, hält sich die Begeisterung beim Werder-Profi in Grenzen.
Boenisch gefrustet, aber verständnisvoll

Eichner nicht aktuell

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Das Saisonende naht, also gibt’s auch schon zahlreiche Transfergerüchte. So wird Hoffenheims Christian Eichner mit Werder in Verbindung gebracht, weil der 27-Jährige mit seiner Reservistenrolle unzufrieden sein soll.
Eichner nicht aktuell
Die beste Heimat für Bargfredes Nachfolger

Die beste Heimat für Bargfredes Nachfolger

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Philipp Bargfrede hat’s geschafft: Aus dem Werder-Talent wurde ein Werder-Profi – und das lag sicher auch an seinen Einsätzen vergangene Saison bei der U 23 in der Dritten Liga.
Die beste Heimat für Bargfredes Nachfolger
Allofs kontert die Sticheleien aus Leverkusen

Allofs kontert die Sticheleien aus Leverkusen

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Wenn’s in der Bundesliga um die Wurst geht, dann bekommt der eine oder andere schon mal sein Fett weg. Das weiß auch Klaus Allofs, doch die Attacken aus Leverkusen gingen dem Werder-Boss dann doch zu weit.
Allofs kontert die Sticheleien aus Leverkusen
Das Werder-Training am Mittwoch

Das Werder-Training am Mittwoch

Weiterhin ohne Aaron Hunt, dafür aber mit Peter Niemeyer und Sandro Wagner trainierte Werder Bremen am Mittwoch.
Das Werder-Training am Mittwoch
Na endlich: Bargfrede unterschreibt bis 2014

Na endlich: Bargfrede unterschreibt bis 2014

Bremen (kni) · Seit Monaten wird darauf gewartet, dass Philipp Bargfrede seinen Vertrag bei Werder Bremen verlängert – nun ist es endlich soweit. Gestern bestätigte der Mittelfeldspieler, dass er in den nächsten Tagen einen Kontrakt bis 2014 unterschreiben wird.
Na endlich: Bargfrede unterschreibt bis 2014
Özils netter Plan

Özils netter Plan

Bremen (kni) · Er war mal ein Schalker Jung – und deshalb schlagen am Samstag auch zwei Herzen in der Brust von Mesut Özil. Natürlich denkt er zuerst an Werder, „weil wir in die Champions League wollen“.
Özils netter Plan

Hunt angeschlagen

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Aaron Hunt musste gestern eine Trainingspause einlegen, gab aber anschließend Entwarnung. „Spätestens am Donnerstag bin ich wieder dabei“, sagte der Werder-Profi und erklärte: „Ich habe schon länger Probleme mit dem rechten Oberschenkel. So schlimm ist es aber nicht, mein Einsatz gegen Schalke ist nicht gefährdet.“
Hunt angeschlagen

Klassenerhalt! Werder II jubelt

Bremen - (mr) · Jetzt ist es geschafft, das lange Zittern hat endlich ein Ende! Werder Bremen II durfte – auf der Couch – den Klassenerhalt in der Dritten Liga bejubeln.
Klassenerhalt! Werder II jubelt

„Zwei verschiedene Philosophien“

Werder-Bremen - Von Björn KnipsBREMEN · Unterschiedlicher können Lebenswege nicht sein: Auf der einen Seite der treue Thomas, auf der anderen der flexible Felix. Thomas Schaaf steht für Werder Bremen, Felix Magath für regelmäßige Clubwechsel – und beide für Erfolg. Am Samstag kommt’s zum Trainer-Gipfel auf Schalke: Magath empfängt Schaaf. Für den einen geht’s um die Meisterschaft, für den anderen um die Champions League. Da spielt die Taktik eine große Rolle. „Sie sind überragende Trainer“, sagt Torsten Frings. Der Werder-Kapitän hat unter beiden gespielt und festgestellt: „Sie haben zwei verschiedene Philosophien und gehen ganz unterschiedlich mit ihren Mannschaften um.“
„Zwei verschiedene Philosophien“
Pechvogel Kraft operiert

Pechvogel Kraft operiert

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Werder muss derzeit ohne Torwarttrainer Michael Kraft auskommen. Der Ex-Profi hat sich am Sonntag einen mehrfachen Bruch des kleinen Fingers an der linken Hand zugezogen und musste operiert werden.
Pechvogel Kraft operiert
Kunz lernt von Schaaf

Kunz lernt von Schaaf

Bremen (kni) · Adrian Kunz ist wieder bei Werder: Der 43-jährige Ex-Profi absolviert in dieser Woche bei Trainer Thomas Schaaf ein Praktikum. Der Schweizer spielte von 1997 bis 1999 in Bremen.
Kunz lernt von Schaaf
Adrian Kunz als Praktikant beim Training

Adrian Kunz als Praktikant beim Training

Einen besonderen Gast durfte Werder Bremen beim Dienstagstraining begrüßen. Adrian Kunz, Werder-Profi in der Saison 97/98, ist derzeit als Praktikant bei den Grün-Weißen unterwegs und schaute Trainer Thomas Schaaf über die Schulter.
Adrian Kunz als Praktikant beim Training
Naldo will Schalke weinen sehen

Naldo will Schalke weinen sehen

Bremen - Von Carsten Sander · Der Anpfiff ertönt erst in vier Tagen, das Psychoduell zwischen Werder Bremen und Schalke 04 ist aber bereits eröffnet. Und den ersten Angriff setzen die Bremer ab – erstaunlicherweise in Person von Naldo, sonst einer der Ruhigeren der Zunft.
Naldo will Schalke weinen sehen

Bei der Borussia ist Träumen noch strengstens verboten

Werder-Bremen - BREMEN/DORTMUND (csa) · In Dortmund wird schon gefeiert. Seit die Europa League erreicht ist, fühlt sich die Borussia wie ein Gewinner.
Bei der Borussia ist Träumen noch strengstens verboten

Holzhäuser: „Bremen ist nervös, das hat man gesehen“

Werder-Bremen - BREMEN/LEVERKUSEN (csa) · Werder macht Druck nach oben – und bekommt von unten Saures. Wolfgang Holzhäuser, Clubchef von Verfolger Bayer Leverkusen, hat im Bremer 1:0-Sieg über den 1. FC Köln eine Chance für sein Team erkannt.
Holzhäuser: „Bremen ist nervös, das hat man gesehen“
Rolff verhandelt und schielt nach einem Chefjob

Rolff verhandelt und schielt nach einem Chefjob

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Nur noch zwei Spieltage bis Saisonende, doch die Co-Trainer von Werder Bremen stehen immer noch ohne Vertrag für die neue Saison da.
Rolff verhandelt und schielt nach einem Chefjob
Wir fragen Sie: Weshalb gewinnt Werder gegen Bayern?

Wir fragen Sie: Weshalb gewinnt Werder gegen Bayern?

Bremen -Noch sind es drei Wochen zum mit Spannung erwarteten Pokalfinale zwischen Werder Bremen und dem FC Bayern München. Wir suchen gemeinsam mit den Fans Gründe, weshalb die Bayern im Finale chancenlos sind.
Wir fragen Sie: Weshalb gewinnt Werder gegen Bayern?
Der ultimative Nervenkitzel

Der ultimative Nervenkitzel

Bremen - Von Carsten Sander · Für das, was jetzt kommt, liefert der gängige Fußball-Wortschatz nicht die richtigen Begriffe. Wenn Werder Bremen am Samstag bei Schalke 04 antritt, dann ist das nicht nur ein Spitzenspiel, nicht nur ein Gipfeltreffen, nicht nur ein 1a-Thriller – nein, dann ist das so etwas wie ein „Finale hoch zwei“.
Der ultimative Nervenkitzel

Harnik: Klares Nein

Werder-Bremen - DÜSSELDORF · Der Aufstieg mit Fortuna Düsseldorf wird immer unwahrscheinlicher, dennoch schließt Martin Harnik eine Rückkehr zu Werder Bremen kategorisch aus.
Harnik: Klares Nein

Niemeyer zurück

Werder-Bremen - BREMEN · Nach fast zwei Monaten Verletzungspause hat Peter Niemeyer gestern erstmals wieder ein normales Teamtraining absolviert. „Ich bin beschwerdefrei und hoffe, dass ich in dieser Saison nochmal zum Einsatz komme. Vor der Pause war ich schließlich voll dabei“, sagte der Mittelfeldspieler, den eine Sprunggelenksverletzung geplagt hatte.
Niemeyer zurück

Sperren vermieden

Werder-Bremen - BREMEN · Die „Gelbe Gefahr“ hat Werder vorerst keinen Schaden zugefügt. Gegen Köln blieben Claudio Pizarro, Clemens Fritz und Philipp Bargfrede (alle viermal vorbelastet) ohne Verwarnung. Werder kann gegen Schalke also in Bestbesetzung antreten.
Sperren vermieden

3:0 gewonnen – und jetzt ein Matchball auf der Couch

Bremen (csa) · Auf der Couch zum Klassenerhalt? Drittligist Werder Bremen II kann es morgen Abend schaffen. Dann tritt der Wuppertaler SV zu einem Nachholspiel gegen RW Erfurt an. Verlieren die Wuppertaler, wären sie nach Holstein Kiel sowie Borussia Dortmund II dritter Absteiger. Und Werder gerettet.
3:0 gewonnen – und jetzt ein Matchball auf der Couch

51 Festnahmen nach Krawallen

Werder-Bremen - BREMEN (csa/dpa) · Hört das denn nie auf? Noch am vergangenen Freitag hatte ein „Runder Tisch“ darüber beraten, wie die Fan-Gewalt im deutschen Fußball eingedämmt werden kann.
51 Festnahmen nach Krawallen
Die Einzelkritik: Frings der zentrale Mann

Die Einzelkritik: Frings der zentrale Mann

Die Werder-Spieler in der Einzelkritik nach dem 1:0-Sieg gegen den 1.FC Köln
Die Einzelkritik: Frings der zentrale Mann
Ausschreitungen überschatten Werder-Sieg

Ausschreitungen überschatten Werder-Sieg

Bremen - Heftige Ausschreitungen zwischen Bremer und Kölner "Fußballfans" haben am Samstagabend den 1:0-Sieg der Bremer im Weserstadion überschattet.
Ausschreitungen überschatten Werder-Sieg
Frings lässt Bremen jubeln

Frings lässt Bremen jubeln

Mit einem verwandelten Elfmeter in der Nachspielzeit hat Torsten Frings Werder Bremen drei wichtige Punkte im Rennen um die Qualifikation für die Champions League gesichert. Durch seinen Treffer siegte Werder Bremen gegen den 1.FC Köln mit 1:0
Frings lässt Bremen jubeln
Auf den letzten Drücker

Auf den letzten Drücker

Bremen - Von Carten Sander - Sie hatten versprochen, die besten Nerven zu haben. Sie hatten versprochen, die beste Form zu haben. Sie hatten versprochen, den immensen Druck in Leistung umwandeln zu können. Doch dass sie im Champions-League-Dreikampf auch den größten Dusel haben, darüber hatte bei Werder Bremen vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln niemand gesprochen.
Auf den letzten Drücker
Werder II bezwingt Sandhausen

Werder II bezwingt Sandhausen

Wichtiger Sieg im Abstiegskampf für die zweite Mannschaft von Werder Bremen. Vor 1400 Zuschauern setzten sich die Hanseaten dank der Treffer von Timo Perthel, Sandro Wagner und Onur Ayik mit 3:0 gegen den SV Sandhausen durch und verbesserten sich auf den 16. Rang.
Werder II bezwingt Sandhausen
Späte Treffer bringen Werder II einen Dreier

Späte Treffer bringen Werder II einen Dreier

Bremen - Die zweite Mannschaft von Werder Bremen hat am Samstag in der 3. Fußball-Liga einen wichtigen Sieg gegen den drohenden Abstieg eingefahren. Vor 1420 Zuschauern gewannen die Hanseaten gegen den SV Sandhausen klar mit 3:0 (0:0).
Späte Treffer bringen Werder II einen Dreier
Abschlusstraining am Freitag

Abschlusstraining am Freitag

Optimismus herrscht bei Werder Bremen vor der Partie gegen Köln am Samstagabend. Beim Abschlusstraining nahm auch wieder Sebastian Mielitz teil, der heute allerdings noch nicht auf der Bank sitzt.
Abschlusstraining am Freitag
Drei gute Gründe für Platz drei

Drei gute Gründe für Platz drei

Bremen - Von Carsten Sander · Wenn am Ende der Saison die Noten für das Spieljahr 09/10 verteilt werden, wollen sich die Profis von Werder Bremen selbst eine „1“ ins Zeugnis schreiben.
Drei gute Gründe für Platz drei
Allofs dementiert „City“-Gerücht

Allofs dementiert „City“-Gerücht

Bremen / Manchester (csa) · Das Gerücht um Manchester City und Mesut Özil wird in England immer heißer gekocht. Gestern verbreitete die Tageszeitung „The Independent“ die Meldung, dass der Premier-League-Club bereits Vorgespräche mit Werder Bremen geführt hat.
Allofs dementiert „City“-Gerücht

Ohne Mielitz

Werder-Bremen - BREMEN · Es hat nicht gereicht für Sebastian Mielitz. Obwohl er am Donnerstag das Teamtraining wieder aufgenommen hatte, fehlt der Ersatz-Torhüter im Kader für die Köln-Partie. Der Trainingsrückstand ist nach seiner Knieverletzung noch zu groß.
Ohne Mielitz
Kleiner Stolperstein, große Gefahr?

Kleiner Stolperstein, große Gefahr?

Bremen - Drei, zwei, eins…meins!? Was als Werbeslogan für ein Internetauktionshaus schon längst ausgedient hat, bekommt für Werder Bremen wieder aktuelle Bedeutung.
Kleiner Stolperstein, große Gefahr?

Wagner will die Doppelschicht

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Ist die Zeit schon reif? Sandro Wagner meint ja! Nach nur fünf Spielen im Bremer Drittligateam (zwei Tore) hofft der Stürmer morgen auf die erste Berufung in den Werder-Profi-Kader. „Die Spiele in der zweiten Mannschaft haben mich weitergebracht. Ich bin heiß und würde lieber heute als morgen endlich bei den Profis spielen“, sagt der 22-Jährige.
Wagner will die Doppelschicht
Podolskis magere Quote „keine Überraschung“

Podolskis magere Quote „keine Überraschung“

Bremen/Köln (csa) · Neulich griff Lukas Podolski zum Zeigestock und wies anklagend auf alles, was schlecht ist bei seinem geliebten 1. FC Köln.
Podolskis magere Quote „keine Überraschung“
Pasanen bringt Nachwuchsreporter in Verlegenheit

Pasanen bringt Nachwuchsreporter in Verlegenheit

„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort.
Pasanen bringt Nachwuchsreporter in Verlegenheit
„Champions League muss sein“

„Champions League muss sein“

Bremen -  Für Per Mertesacker können die Herausforderungen nicht groß genug sein. Der 25-jährige Innenverteidiger von Werder Bremen will unbedingt wieder in der Champions League spielen. Deshalb macht der Nationalspieler den Grün-Weißen im Bundesliga-Endspurt gehörig Dampf – und seine Zukunft lässt er offen.
„Champions League muss sein“
Der „Pott“ ist schon in Berlin

Der „Pott“ ist schon in Berlin

Berlin - Von Dirk Nierhaus · 52 Zentimeter hoch, 5,7 Kilogramm schwer, aus Gold und Silber gefertigt, mit Edelsteinen reich verziert und mindestens 100 000 Euro wert: Seit gestern befindet sich der DFB-Pokal in Berlin.
Der „Pott“ ist schon in Berlin
Zuversicht nach Dreierpack

Zuversicht nach Dreierpack

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Beim Training der Werder-Profis war er gestern nur Zuschauer, aber ein ziemlich glücklicher: Denn mit einem Dreierpack hatte Marko Futacs tags zuvor beim 4:1-Sieg von Werder II gegen Jahn Regensburg auf sich aufmerksam gemacht.
Zuversicht nach Dreierpack
Vander verlängert Vertrag bis 2012

Vander verlängert Vertrag bis 2012

Bremen - Werder Bremen hat den Vertrag mit Torwart Christian Vander um zwei Jahre bis 2012 verlängert. Das gab der Verein heute auf seiner Homepage bekannt.
Vander verlängert Vertrag bis 2012
Vorbereitung auf Köln

Vorbereitung auf Köln

Volle Konzentration auf die Champions League heißt es derzeit bei Werder Bremen. Dabei kann Thomas Schaaf weiterhin auf sein Team vertrauen, beim Training fehlte außer den Langzeitverletzten Christian Vander, der am Dienstagabend seinen Vertrag bis 2010 verlängerte, Sebastian Mielitz und Peter Niemeyer keiner der Grün-Weißen.
Vorbereitung auf Köln
„Da habe ich zugeschnappt“

„Da habe ich zugeschnappt“

Bremen - Er spielt so lange am Stück bei Werder Bremen wie kaum ein anderer Profi im Kader des Bundesligisten. Doch bei einer bundesweiten Umfrage nach Werder-Spielern dürfte der Name Petri Pasanen nur selten fallen.
„Da habe ich zugeschnappt“