Ressortarchiv: Werder

Abdennour für Werder ein Sicherheitsrisiko

Abdennour für Werder ein Sicherheitsrisiko

Die Werder-Spieler nach dem 2:1-Sieg in Mainz in der Einzelkritik
Abdennour für Werder ein Sicherheitsrisiko
Werders Sieg in Bildern

Werders Sieg in Bildern

Werder Bremen hält weiterhin den Anschluss an die internationalen Plätze. Am Samstag besiegten sie den FSV Mainz 05 nach Toren von Tim Borowski und Sebastian Prödl mit 2:1. Rund 75 Minuten spielten die Hanseaten dabei in Überzahl, nachdem der Mainzer Florian Heller frühzeitig des Feldes verwiesen wurde. Der FSV Mainz 05 verlor erstmals nach 15 Partien wieder ein Heimspiel.
Werders Sieg in Bildern
2:1 - Werderaner müde aber glücklich

2:1 - Werderaner müde aber glücklich

MAINZ. Mit müden Beinen zum wichtigen Erfolg: Ein 2:1 (1:1)-Sieg beim FSV Mainz 05 hat Werder Bremen gestern eine neue Perspektive im Kampf um die internationalen Plätze eröffnet. Bis auf einen Punkt sind die Bremer in der Fußball-Bundesliga an Borussia Dortmund und Platz fünf herangerückt – und damit ist das Rennen wieder offen.
2:1 - Werderaner müde aber glücklich
Der Mann mit der Super-Quote

Der Mann mit der Super-Quote

Bremen - Von Björn Knips · Die ultimative Lobhudelei in der Kultsendung „Zimmer frei“ im WDR-Fernsehen mit Götz Alsmann und Christine Westermann ist nichts dagegen. Claudio Pizarro wurde nach seinem Dreierpack beim 4:1 (3:0)-Erfolg gegen Twente Enschede und dem Einzug ins Achtelfinale der Europa League mit warmen Worten nur so überhäuft.
Der Mann mit der Super-Quote
Jammern strengstens verboten

Jammern strengstens verboten

Bremen (kni) · Zwischen Abpfiff und Anpfiff liegen nur gut 40 Stunden – trotzdem ist bei Werder jegliches Jammern verboten.
Jammern strengstens verboten
Özil lacht wieder

Özil lacht wieder

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Die Erleichterung war ihm deutlich anzusehen, lachend ging Mesut Özil nach dem 4:1-Sieg gegen Enschede vom Platz. Endlich hatte der Werder-Profi mal wieder eine gute Partie abgeliefert – und das nicht nur wegen seiner beiden Torvorlagen.
Özil lacht wieder
Wiese gibt nicht auf

Wiese gibt nicht auf

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Tim Wiese griff selbst zum Handy und informierte Bundestorwarttrainer Andreas Köpke, dass er am Mittwoch beim Länderspiel gegen Argentinien nicht dabei sein kann.
Wiese gibt nicht auf

Vander bestens gelaunt, dafür zittert Niemeyer

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Nein, Christian Vander ist gewiss keiner, der einem Konkurrenten etwas Böses wünscht. Doch gefreut hat sich der Werder-Keeper trotzdem, dass er nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Tim Wiese gegen Enschede das Tor hüten durfte.
Vander bestens gelaunt, dafür zittert Niemeyer
Viel Lob für Pizarros Gala-Auftritt

Viel Lob für Pizarros Gala-Auftritt

Bremen - Nach seinem Dreierpack gegen Enschede erntet Claudio Pizarro von seiner Mannschaft viel Lob. „Es gibt nicht viele bessere Stürmer als Pizarro. Wir wissen, was wir an ihm haben“, lobte Werder Bremens Kapitän Torsten Frings den Peruaner.
Viel Lob für Pizarros Gala-Auftritt
Werder im DFB-Pokal am 23. März gegen Augsburg

Werder im DFB-Pokal am 23. März gegen Augsburg

Frankfurt/Main - Titelverteidiger Werder Bremen und Fußball- Zweitligist FC Augsburg bestreiten das erste Halbfinale im DFB-Pokal am 23. März.
Werder im DFB-Pokal am 23. März gegen Augsburg
Fotostrecke: Werder besiegt Enschede 4:1

Fotostrecke: Werder besiegt Enschede 4:1

Mit einem Gala-Auftritt von Claudio Pizarro ist Werder Bremen ins Achtelfinale der Europa League eingezogen. Beim 4:1-Sieg im Rückspiel der Europa League gegen Twente Enschede erzielte der peruanische Stürmer drei Treffer. Den vierten Treffer für die Hanseaten erzielte Naldo.
Fotostrecke: Werder besiegt Enschede 4:1
Pizarro und Özil glänzen

Pizarro und Özil glänzen

Mit einer Drei-Tore-Gala hat Claudio Pizarro Werder Bremen den Einzug ins Achtelfinale der Europa League gesichert. Die Hanseaten besiegten Twente Enschede im Rückspiel mit 4:1
Pizarro und Özil glänzen
Phantastische Pizarro-Show

Phantastische Pizarro-Show

Bremen - Von Björn Knips · Dieser Claudio Pizarro ist für Werder einfach Gold wert! Mit einem Dreierpack führte der Peruaner die Bremer gestern Abend zu einem 4:1 (3:1)-Sieg gegen Twente Enschede und damit ins Achtelfinale der Europa League. Der Gegner heißt dort am 11. und 18. März FC Valencia.
Phantastische Pizarro-Show

„Gleich richtig losgelegt“

Werder-Bremen - Klaus Allofs, Werder-Geschäftsführer: „Heute hieß die Parole: Tore schießen! Deshalb sind wir mit einer Doppelspitze ins Spiel gegangen. Letztlich hat es Claudio Pizarro dann sehr gut gemacht, und Mesut Özil hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Heute war das sehr ordentlich von ihm.“
„Gleich richtig losgelegt“

Özil taut endlich auf und ein anderer läuft heiß…

Werder-Bremen - Christian Vander: Ersetzte den verletzten Tim Wiese und machte einen unsicheren Eindruck. Seine Wackler blieben zum Glück für Werder folgenlos. Note 4
Özil taut endlich auf und ein anderer läuft heiß…
Wiese im Pech: Aus beim Anschwitzen

Wiese im Pech: Aus beim Anschwitzen

Bremen (kni) · Tim Wiese fehlte gestern Abend gegen Twente Enschede, Tim Wiese fehlt morgen gegen Mainz 05, Tim Wiese wird vermutlich auch beim Länderspiel gegen Argentinien am Mittwoch in München fehlen.
Wiese im Pech: Aus beim Anschwitzen
4:1 - Pizarro schießt Werder ins Achtelfinale

4:1 - Pizarro schießt Werder ins Achtelfinale

Bremen - Claudi Pizarro war der überragende Mann beim 4:1-Triumph von Werder Bremen gegen Twente Enschede. Mit drei Toren schoss der Peruaner die holländischen Gäste fast im Alleingang ab.
4:1 - Pizarro schießt Werder ins Achtelfinale
Angst vor fehlenden Glauben

Angst vor fehlenden Glauben

Bremen - Von Sven Marquart · Angestrengt lauschte Steve McClaren den Fragen der Journalisten. Emotionslos und ohne eine Miene zu verziehen, formulierte der Trainer von Twente Enschede seine Antworten. Doch plötzlich musste selbst der 48-jährige Engländer schmunzeln.
Angst vor fehlenden Glauben
Ohne Fritz gegen Enschede

Ohne Fritz gegen Enschede

Mit Philipp Bargfrede und Clemens Fritz absolvierte Werder Bremen gestern das Abschlusstraining. Während Bargfrede in der Europa League-Partie gegen Twente Enschede heute (ab 21.05 Uhr) wieder im Kader steht, wird Clemens Fritz noch fehlen. Für ihn wird Aymen Abdennour in die Startelf rücken.
Ohne Fritz gegen Enschede
Klare Forderung vom Boss: Werder muss ins Achtelfinale

Klare Forderung vom Boss: Werder muss ins Achtelfinale

Bremen - Von Björn Knips · Zwei Jahre musste Bremen auf diesen Moment warten: Endlich darf Werder mal wieder ein Rückspiel auf internationaler Ebene im Weserstadion austragen.
Klare Forderung vom Boss: Werder muss ins Achtelfinale

Rückschlag für Fritz

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Optimistisch war er aus München von einer Behandlung bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt zurückgekehrt, doch gestern gab’s für Clemens Fritz den Rückschlag.
Rückschlag für Fritz
Borowski oder Bargfrede?

Borowski oder Bargfrede?

Bremen (kni) · Drei lange Monate musste sich Philipp Bargfrede gedulden – jetzt ist er endlich zurück: Werders Shootingstar der Hinrunde steht heute gegen Twente Enschede erstmals nach überstandenen Knieproblemen wieder im Kader.
Borowski oder Bargfrede?

Keine Einladung für Prödl

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Ups, Sebastian Prödl wurde von Österreichs Nationaltrainer Dietmar Constantini überraschend nicht zum Länderspiel am 3. März in Wien gegen Dänemark eingeladen. Dem Werder-Profi wurde zum Verhängnis, dass er in Bremen nur Ersatz ist.
Keine Einladung für Prödl

„Er ist kein Frischling mehr“

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Jetzt ist es perfekt: Aaron Hunt hat gestern seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei Werder Bremen bis 2014 verlängert. Bereits tags zuvor hatte der 23-Jährige seine Einigung mit dem Club gut gelaunt verkündet (wir berichteten).
„Er ist kein Frischling mehr“

Jensen ist total enttäuscht

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Schwer gefrustet stapfte Daniel Jensen gestern nach dem Training in die Kabine. Wenige Minuten zuvor hatte der Däne erfahren, dass er auch heute gegen Twente nicht im Kader stehen wird.
Jensen ist total enttäuscht
Wiese fordert: Bloß kein Gegentor gegen Twente!

Wiese fordert: Bloß kein Gegentor gegen Twente!

Bremen (kni) - So eine 0:1-Niederlage hört sich gar nicht so schlimm an. Vor allem im internationalen Wettbewerb mit Hin- und Rückspiel.
Wiese fordert: Bloß kein Gegentor gegen Twente!
Hunt: „Ich verlängere bis 2014“

Hunt: „Ich verlängere bis 2014“

Bremen - Von Björn Knips · Eigentlich sind es gerade ziemlich doofe Tage für Aaron Hunt. Am Sonntag verpasste der Werder-Profi wegen muskulärer Probleme den Bundesliga-Hit gegen Bayer Leverkusen, und morgen verhindert eine Gelbsperre Hunts Einsatz in der Europa League gegen Twente Enschede.
Hunt: „Ich verlängere bis 2014“
Polizei und Werder rüsten auf

Polizei und Werder rüsten auf

Bremen (kni) · Erst einmal zeigt sich die Bremer Polizei sehr (gast-)freundlich. Jeder Fan von Twente Enschede, der sich am Donnerstag vor der Europa-League-Partie in Bremen die Innenstadt anschauen möchte, der darf das auch.
Polizei und Werder rüsten auf
Entwarnung bei Fritz

Entwarnung bei Fritz

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Die Reise nach München hat sich für Clemens Fritz gelohnt. Der Werder-Profi will bereits heute wieder ins Mannschaftstraining einsteigen und morgen gegen Twente Enschede spielen.
Entwarnung bei Fritz
Wiedwald unterschreibt Vertrag bis 2012

Wiedwald unterschreibt Vertrag bis 2012

Bremen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat Nachwuchs- Torwart Felix Wiedwald mit einem Profi-Vertrag ausgestattet.
Wiedwald unterschreibt Vertrag bis 2012
Dank aus München für den Bremer „Punkteklau“

Dank aus München für den Bremer „Punkteklau“

Bremen - Von Carsten Sander · Jupp Heynckes sagte, er sei unzufrieden mit dem Ergebnis. Und sah doch glücklich aus. Thomas Schaaf sagte, er sei froh über den Punktgewinn. Und sah doch missmutig aus.
Dank aus München für den Bremer „Punkteklau“

„Nichts Schlimmes“

Werder-Bremen - BREMEN · Aaron Hunt, der die Partie gegen Bayer Leverkusen wegen muskulärer Probleme verpasst hatte, rechnet nicht mit einer längeren Pause.
„Nichts Schlimmes“
Nach dem Debüt „einfach nur platt“

Nach dem Debüt „einfach nur platt“

Bremen (csa) · Onur wer? Als Werder-Coach Thomas Schaaf am Sonntag beim Stand von 1:2 gegen Bayer Leverkusen einen mutigen Spielerwechsel vollzog und für Peter Niemeyer U 23-Spieler Onur Ayik brachte, fragten sich gewiss viele der 37 100 Zuschauer im Weserstadion: Wer ist dieser Ayik? Wieso diese Einwechslung?
Nach dem Debüt „einfach nur platt“
Vander lässt sich viel Zeit

Vander lässt sich viel Zeit

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Nach Sebastian Mielitz (bis 2012) hat auch dessen Torwart-Kollege Felix Wiedwald bei Werder Bremen verlängert. Der 19-jährige, der als Kind beim TSV Achim mit dem Fußballspielen begonnen hatte, unterschrieb gestern seinen ersten Profi-Vertrag bei Werder.
Vander lässt sich viel Zeit

Fritz muss bangen

Werder-Bremen - BREMEN · Clemens Fritz muss eine längere Pause befürchten. Nach seiner Auswechslung gegen Bayer Leverkusen flog der Verteidiger gestern zu Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt nach München. Grund: Fritz wollte abklären, ob die muskulären Probleme im linken hinteren Oberschenkel, wegen der er am Sonntag zur Pause raus musste, ihre Ursache möglicherweise im Rücken haben. Eine Diagnose lag gestern noch nicht vor.
Fritz muss bangen
Bargfrede und Jensen bieten sich an

Bargfrede und Jensen bieten sich an

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Für Coach Thomas Schaaf werden die personellen Alternativen im Mittelfeld wieder reichhaltiger. Philipp Bargfrede bietet sich an, Daniel Jensen drängelt sogar sanft.
Bargfrede und Jensen bieten sich an
Werden Sie Elfmeterkönig

Werden Sie Elfmeterkönig

Sie haben in der Mittagspause noch nichts vor? Dann haben wir eventuell mit dem Elfmeterschießen etwas für Sie.
Werden Sie Elfmeterkönig
Naldo und Mertesacker überzeugen

Naldo und Mertesacker überzeugen

Mit einem Treffer in der Nachspielzeit sicherte Per Mertesacker Werder Bremen einen Punkt im Heimspiel gegen Spitzenreiter Bayer Leverkusen.
Naldo und Mertesacker überzeugen
Mit der Brechstange zum Remis

Mit der Brechstange zum Remis

Bremen - Von Carsten Sander · Am Ende gab es reichlich Gesprächsbedarf. Im Spielertunnel des Weserstadions standen abgekämpft die Leverkusener Rene Adler und Manuel Friedrich mit dem Bremer Per Mertesacker und diskutierten heftig.
Mit der Brechstange zum Remis
Ein kleiner Lichtblick

Ein kleiner Lichtblick

Bremen (csa) · Wie er selbst seine Leistung gesehen hat? Scheinbar gar nicht. Jedenfalls wollte Mesut Özil keine Beurteilung seines Spiels abgeben. Er zerrte lieber das Ergebnis nach vorn.
Ein kleiner Lichtblick

Testroet, Ayik treffen im Test

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Das Punktspiel gegen Eintracht Braunschweig war ausgefallen, dennoch war Werders U 23-Team am Wochenende nicht untätig. Der Drittligist trat in Hamburg auf einem Kunstrasenplatz gegen den Regionalligisten VfB Lübeck an und gewann mit 2:0.
Testroet, Ayik treffen im Test
 Mertesacker und Naldo die Retter eines Punktes

 Mertesacker und Naldo die Retter eines Punktes

Werder-Bremen - Tim Wiese: Seine Parade gegen Kießling war klasse.(83.) An einen brillanten Tag könnte Wiese die Gegentore parieren, da er aber kein brillanten Tag erwischte kam er nur mit den Fingerspitzen dran. Beim Herauslaufen zeigten sich beim Keeper wiedermal Schwächen
 Mertesacker und Naldo die Retter eines Punktes

Mertesacker sichert Bremen Remis gegen Leverkusen

Bremen - Später Schock und Vorsprung verpasst, aber Rekord eingestellt: Nach einem kapitalen Fehler von Nationalkeeper Rene Adler und einem Last-Minute-Tor von Per Mertesacker hat Bayer Leverkusen den Ausrutscher von Bayern München nicht nutzen können.
Mertesacker sichert Bremen Remis gegen Leverkusen
Werder gegen Bayer Leverkusen

Werder gegen Bayer Leverkusen

Bremen - Später Schock und Vorsprung verpasst, aber Rekord eingestellt: Nach einem kapitalen Fehler von Nationalkeeper Rene Adler und einem Last-Minute-Tor von Per Mertesacker hat Bayer Leverkusen den Ausrutscher von Bayern München nicht nutzen können. Die Werkself kam am Sonntagabend vor 37 500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion nicht über ein 2:2 (1:1) bei Werder Bremen hinaus. Eren Derdiyok (29. Minute) und Toni Kroos (57.) erzielten die Tore für die offensiv enttäuschenden Gäste, die trotz der Gegentore durch Claudio Pizarro (34.) und Mertesacker (90 +2.) seit nunmehr seit 23 Ligaspielen aber weiter ohne Niederlage sind.
Werder gegen Bayer Leverkusen
„Wir bleiben ganz cool“

„Wir bleiben ganz cool“

Werder-Bremen - BREMEN. Nur noch ein Spiel, dann hat er’s geschafft: Sollte Trainer Jupp Heynckes heute (17.30 Uhr) mit Bayer Leverkusen auch bei Werder Bremen nicht verlieren und damit nach dem 23. Spieltag immer noch ungeschlagen sein, hätte er seinen eigenen Startrekord geknackt.
„Wir bleiben ganz cool“
Bangen um Hunt und Pizarro

Bangen um Hunt und Pizarro

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Doppeltes Pech für Aaron Hunt: Beim 0:1 in Enschede sah er seine dritte Gelbe Karte in der Europa League und ist damit für das Rückspiel am kommenden Donnerstag gesperrt.
Bangen um Hunt und Pizarro

Niemeyer zwischen Frust und Stolz

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Im Kabinengang der „De Grolsch Veste“ hängen sie alle. Spieler, die sich um Twente Enschede verdient gemacht haben. Auch Peter Niemeyers Foto hat seinen Platz in dieser besonderen „Ahnengalerie“. Natürlich, muss man sogar sagen. Denn Niemeyer, das hat sich am Donnerstagabend gezeigt, wird auch drei Jahre nach seinem Weggang aus Enschede von den Twente-Fans geliebt.
Niemeyer zwischen Frust und Stolz
Mielitz bald zweiter Torwart?

Mielitz bald zweiter Torwart?

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Wird er die neue Nummer zwei hinter Tim Wiese? Sebastian Mielitz (20), derzeit dritter Torwart bei Werder Bremen, hat gestern seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis 2012 verlängert.
Mielitz bald zweiter Torwart?
Schaaf hält tapfer zu Özil

Schaaf hält tapfer zu Özil

Werder-Bremen - Von Carsten SanderBREMEN · Sein Abgang war der eines zutiefst frustrierten Fußballers. Als Mesut Özil nach 67 Minuten von Trainer Thomas Schaaf per Auswechslung von seinem Leiden erlöst wurde, empfand er das als Bestrafung. Wortlos stapfte der Spielmacher, der derzeit keiner ist, an Coach und Kollegen vorbei in die Kabine. Auch Journalisten ließ er später stehen – kein Kommentar zu einer erneut schwachen Vorstellung im Europa-League-Match bei Twente Enschede. Özil, der Überflieger der Hinrunde, ist längst gelandet – und sein persönliches Tief wird für Werder Bremen zu einem immer größeren Problem.
Schaaf hält tapfer zu Özil

0:1 – jetzt wird’s schwer für Werder

ENSCHEDE · Es bleibt dabei: Werder Bremen kann seinen Holland-Fluch nicht besiegen. Gestern Abend verloren die Bremer das Hinspiel in der Runde der letzten 32 der Europa League bei Twente Enschede mit 0:1 (0:1) und kassierten im sechsten Europapokalspiel auf niederländischem Boden die fünfte Niederlage (bei einem Remis). Zudem war es die erste Auswärtspleite in einem europäischen Wettbewerb seit elf Spielen. Theo Janssen stellte Werder mit seinem Tor in der 39. Minute vor die Aufgabe, das Rückspiel in einer Woche mit zwei Treffern Unterschied gewinnen zu müssen.
0:1 – jetzt wird’s schwer für Werder