Ressortarchiv: Werder

„Der Rasen wird brennen“

Werder-Bremen - WIEN · In die Enge getrieben brüllt es sich manchmal besondern laut. „Zuletzt gegen Funchal hat schon der Rasen gebrannt. Im Vergleich zum Duell mit Werder war das noch gar nichts“, lautet die martialische Kampfansage von Mittelfeldspieler Emin Sulimani an die Bremer.
„Der Rasen wird brennen“
Mit breiter Brust in den Hexenkessel

Mit breiter Brust in den Hexenkessel

Bremen (kni) · Österreich gegen Deutschland – das ist im Fußball immer etwas Besonderes. Das bestätigte gestern auch Aaron Hunt – allerdings mit einer kleinen Einschränkung: „Für die Österreicher ist es etwas Besonderes, wir gucken weniger auf den Gegner, sondern mehr auf uns.“ Klingt fast schon ein bisschen arrogant vom Werder-Profi.
Mit breiter Brust in den Hexenkessel

Oje, Werder- und HSV-Fans müssen gemeinsam reisen

Werder-Bremen - BREMEN/HAMBURG (kni) · Dieter Zeiffer ist schon eine gefühlte Ewigkeit Fan-Beauftragter bei Werder Bremen, aber so etwas hat er in der Bundesliga noch nicht erlebt: Am Sonntag schickt die DFL die alles andere als freundschaftlich verbundenen Fans von Werder und vom Hamburger SV gemeinsam auf die Reise ins Ruhrgebiet. Die Bremer gastieren in Bochum, die Hamburger auf Schalke – und das auch noch zeitgleich (17.30 Uhr).
Oje, Werder- und HSV-Fans müssen gemeinsam reisen

Mit Borowski, ohne Jensen

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Tim Borowski wird heute Morgen im Flieger sitzen, der den Werder-Tross nach Wien bringt. „Seine Bewegungen sind gut, das sieht normal aus, deshalb ist er dabei“, teilte Werder-Coach Thomas Schaaf gestern nach dem Training mit. Borowski hatte wegen hartnäckigen Rückenproblemen fast drei Wochen pausiert und war erst am Montag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.
Mit Borowski, ohne Jensen
Prödl: So stark ist Austria Wien

Prödl: So stark ist Austria Wien

Bremen - Von Arne Flügge · Ein wenig traurig ist Sebastian Prödl schon. Gern wäre Werder Bremens Abwehrspieler heute mit in seine Heimat nach Österreich gereist, um im dritten Gruppenspiel der Europa League gegen seine Landsleute von Austria Wien anzutreten.
Prödl: So stark ist Austria Wien
Wechselt Ailton in die sechste Liga?

Wechselt Ailton in die sechste Liga?

Bremen/Krefeld (dpa/kni) · Vor fünf Jahren ballerte er Werder Bremen zur deutschen Meisterschaft, nun soll Ailton in der sechsten Liga kicken. Der ehemalige Fußball-Bundesligist KFC Uerdingen plant die spektakuläre Verpflichtung des 36 Jahre alten Brasilianers.
Wechselt Ailton in die sechste Liga?
Auch Vorbilder brauchen Nachhilfe

Auch Vorbilder brauchen Nachhilfe

Bremen - Von Björn Knips · Quizfrage: Wie lange spielt Per Mertesacker schon für Werder Bremen? Etwas über drei Jahre. Na, wer hat’s gewusst? Klaus Allofs glaubt jedenfalls, „dass die Leute das Gefühl haben, Per wäre schon 100 Jahre bei uns“.
Auch Vorbilder brauchen Nachhilfe
Reck gönnt Wiese den Rekord

Reck gönnt Wiese den Rekord

Marl/Bremen (kni) · Oliver Reck weiß sofort Bescheid. „Natürlich kann ich mich an den Rekord erinnern, schließlich sind wir damals Deutscher Meister geworden – und das werde ich ganz sicher nie vergessen“, sprudelt es am Telefon aus dem Ex-Bremer nur so heraus.
Reck gönnt Wiese den Rekord
Borowski meldet sich zurück

Borowski meldet sich zurück

Werder-Bremen - BREMEN (kni/flü) · Die Leidenszeit ist vorbei, Tim Borowski trainierte gestern Nachmittag nach mehrwöchiger Pause wegen Rückenproblemen wieder mit der Mannschaft.
Borowski meldet sich zurück
Werder - Hoffenheim: Die Noten

Werder - Hoffenheim: Die Noten

Bremen - Per Mertesacker war der überragende Mann beim Duell von Werder Bremen gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Der Abwehrmann gewann nicht nur alle Zweikämpfe, sondern erzielte auch das wichtige 2:0
Werder - Hoffenheim: Die Noten

Wien gewinnt Spitzenspiel

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Austria Wien hat die Generalprobe für das Europa-League-Spiel am Donnerstag (19.00 Uhr) gegen Werder bestanden. Im Spitzenspiel der österreichischen Bundesliga siegten die Violetten gegen Titelverteidiger RB Salzburg mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages erzielte Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic (20.). Der 23-malige Meister steht nach elf Spieltagen damit punktgleich (23) mit Salzburg an der Tabellenspitze.
Wien gewinnt Spitzenspiel
Wiese träumt schon vom Rekord

Wiese träumt schon vom Rekord

Von Arne Flügge · Als Schiedsrichter Knut Kircher abpfiff, streckte Tim Wiese beide Arme nach vorn, ballte die Fäuste und stieß einen gewaltigen Urschrei in den Bremer Himmel. Werders Torwart hatte es wieder einmal geschafft, seinen Kasten sauber zu halten.
Wiese träumt schon vom Rekord

Doppelpack von Testroet

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Werder II hat einen ganz wichtigen Sieg gelandet. Die Mannschaft von Trainer Thomas Wolter gewann beim direkten Konkurrenten 1. FC Heidenheim mit 2:1 (1:0) und setzte sich damit weiter vom Tabellenkeller der Dritten Liga ab.
Doppelpack von Testroet

Pasanen trainiert

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Defensivmann Petri Pasanen hat seine fiebrige Erkältung auskuriert und gestern Morgen wieder mit der Mannschaft trainiert.
Pasanen trainiert
Thema Titel (noch) tabu

Thema Titel (noch) tabu

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Mit dem 2:0 gegen Hoffenheim hat Werder Platz vier in der Bundesliga gefestigt, nur noch drei Punkte Rückstand sind’s auf Spitzenreiter Bayer Leverkusen. Grund genug für die Bremer Fans, schon jetzt von der Meisterschaft zu singen.
Thema Titel (noch) tabu

Wiese rüttelt Werder wach – 2:0

Bremen. So langsam aber sicher wird einem Werder Bremen unheimlich. Auch im Verfolgerduell gestern gegen die spiel- und offensivstarke TSG 1899 Hoffenheim ließen die Hanseaten nichts anbrennen und setzten sich schlussendlich verdient mit 2:0 (2:0) durch.
Wiese rüttelt Werder wach – 2:0
Werder setzt Serie fort:2:0-Sieg gegen Hoffenheim

Werder setzt Serie fort:2:0-Sieg gegen Hoffenheim

Bremen - Werder Bremen hat seine Erfolgsserie eindrucksvoll fortgesetzt. Der norddeutsche Fußball-Bundesligist schlug am Samstag 1899 Hoffenheim 2:0 (2:0) und blieb damit bereits im 13. Pflichtspiel hintereinander ohne Niederlage.
Werder setzt Serie fort:2:0-Sieg gegen Hoffenheim
Gerne wieder ein Spektakel

Gerne wieder ein Spektakel

Bremen - Von Arne Flügge. Es war ein Riesenspektakel, ein Spiel der Superlative, eine Partie, die die Fans von den Sitzen riss und die beide Trainer von einer Gefühlslage in die andere stürzte. Der 5:4-Erfolg von Werder Bremen am 27. September 2008 über 1899 Hoffenheim ist in die Geschichte der Liga eingegangen.
Gerne wieder ein Spektakel
Folgt der nächste Hunt-Streich?

Folgt der nächste Hunt-Streich?

Bremen (flü) · An das 5:4 gegen Hoffenheim vor einem Jahr hat Aaron Hunt noch „viele gute Erinnerungen“. Mit einem fulminanten Schuss in den Winkel hatte Bremens Mittelfeldspieler in der 30. Minute den 4:1-Zwischenstand markiert. „Ein tolles Tor“, wie der 23-Jährige noch heute sagt.
Folgt der nächste Hunt-Streich?

Kaum Vorbereitung

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Zwei Wochen lang ruhte in der Dritten Liga der Ball – doch von einer intensiven Vorbereitung auf das Auswärtsspiel heute (14.00 Uhr) beim 1. FC Heidenheim konnte bei Werder II keine Rede sein.
Kaum Vorbereitung
Rangnick mit Sorgenfalten

Rangnick mit Sorgenfalten

Bremen · Ausgerechnet vor dem Verfolgerduell heute bei Werder hat 1899 Hoffenheim akutes Verletzungspech heimgesucht. In der Innenverteidigung droht neben dem Kroaten Josip Simunic (Muskelfaserriss) und Kapitän Per Nilsson (Handbruch) auch Marvin Compper auszufallen.
Rangnick mit Sorgenfalten
„Südafrika? Dafür werde ich das ganze Jahr kämpfen“

„Südafrika? Dafür werde ich das ganze Jahr kämpfen“

Werder-Bremen - Von Arne Flügge · Er rannte, grätschte, dribbelte – so, als gäbe es kein Morgen. Werder Bremens Torwart Tim Wiese war gestern im Training wie aufgedreht, beackerte als Feldspieler die rechte Außenbahn. Es hatte den Anschein, als müsse sich der 28-Jährige mal richtig auspowern und sich eine gehörige Portion Frust von der Seele rennen.
„Südafrika? Dafür werde ich das ganze Jahr kämpfen“
Der Streit um Jensen

Der Streit um Jensen

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Für Daniel Jensen war es ein „super Gefühl“, für Werder-Trainer Thomas Schaaf schlichtweg ein Ärgernis.
Der Streit um Jensen
Naldo wieder nur auf der Ersatzbank

Naldo wieder nur auf der Ersatzbank

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Außer Spesen nichts gewesen: Wenn Naldo heute Mittag nach rund 15 Stunden Flug wieder in Bremen landet, dann bringt er von der brasilianischen Nationalmannschaft nicht eine Sekunde Spielzeit mit. Sowohl gegen Bolivien (1:2) als auch beim 0:0 gegen Venezuela saß der Bremer Abwehrspieler 90 Minuten lang auf der Bank.
Naldo wieder nur auf der Ersatzbank
Pasanen und Vander liegen mit Fieber flach

Pasanen und Vander liegen mit Fieber flach

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Trainer Thomas Schaaf musste gestern Nachmittag im Werder-Training auf Ersatztorwart Christian Vander und Defensivspieler Petri Pasanen verzichten. „Beide haben eine Erkältung mit ein wenig Fieber“, erklärte der Bremer Coach. Schaaf hofft, dass Vander und Pasanen aber heute wieder ins Training einsteigen können und der Mannschaft morgen im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim zur Verfügung stehen.
Pasanen und Vander liegen mit Fieber flach

Schonung für die Bremer

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Per Mertesacker saß auf der Tribüne, Mesut Özil spielte eine Halbzeit, Marko Marin und Tim Wiese blieben auf der Bank. Die Werder-Profis im DFB-Team wurden gestern Abend gegen Finnland nicht gerade überfordert. Alle konnten Kräfte sparen für die kommenden Aufgaben. Das anstehende Programm hat es auch in sich: Drei englische Wochen in Folge warten auf Werder
Schonung für die Bremer
Hunt macht’s wie Özil: Verhandlungen verschoben

Hunt macht’s wie Özil: Verhandlungen verschoben

Bremen (csa) · Der nächste Star vertröstet Sportdirektor Klaus Allofs. Wie zuvor Mesut Özil schiebt jetzt auch Aaron Hunt Gespräche über eine Vertragsverlängerung auf die lange Bank.
Hunt macht’s wie Özil: Verhandlungen verschoben
Südafrika oder Sofa

Südafrika oder Sofa

Von Carsten Sander · Der „Pilotfilm“ lief gestern Abend, am Wochenende startet dann die 26teilige Casting-Serie. Circa 50 Profis kämpfen in der restlichen Bundesliga-Saison um einen von 23 Plätzen im deutschen Team für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010. Allein bei Werder Bremen sind es acht Spieler, die schon mal zur DFB-Auswahl gehörten oder aktuell gehören. Südafrika oder Sofa – so sehen die WM-Chancen der Werder-Stars aus:
Südafrika oder Sofa
Löw: Zuckerbrot und Peitsche für Frings

Löw: Zuckerbrot und Peitsche für Frings

Hamburg/Bremen (csa) · Was Joachim Löw gestern über Torsten Frings’ WM-Chancen sagte, hörte sich zunächst gut an. „Für Frings werde ich die Tür offen halten, weil ich weiß, was für ein erfahrener Fußballspieler er ist.
Löw: Zuckerbrot und Peitsche für Frings

Futacs scheitert im Halbfinale

Werder-Bremen - KAIRO · Jetzt ist auch für den letzten Bremer der Traum vom Gewinn der U 20-WM geplatzt. Stürmer Marko Futacs scheiterte mit Ungarn im Halbfinale an Ghana. Bei der 2:3-Niederlage erzielte Futacs nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:2 (73.).
Futacs scheitert im Halbfinale

„Ich habe diese Gabe“

Hamburg - Von Jens Greinke · Mesut Özil betritt im Trainingsanzug die durchgestylte Lobby des Designer-Hotels „Side“ in Hamburg und bittet vor Beginn des Interviews sofort darum, seine Vertragssituation bei Werder Bremen nicht anzusprechen.
„Ich habe diese Gabe“

Es geht nur langsam voran

Werder-Bremen - BREMEN · Hugo Almeida hechelte Fitnesstrainer Benjamin Kugel hinterher, Tim Borowski trainierte auf einem anderen Platz mit Physiotherapeut Stefan Wolters. Beide werden am Samstag gegen Hoffenheim noch nicht wieder zur Verfügung stehen. Aber immerhin: „Es geht langsam voran“, sagte Trainer Schaaf.
Es geht nur langsam voran
„Wenn ich nicht dabei bin, geht die Welt nicht unter“

„Wenn ich nicht dabei bin, geht die Welt nicht unter“

Bremen (csa) · Das böse Wort heißt „Außenseiter“. Als solcher wird Torsten Frings bei der Bewertung der Chancen auf eines der 23 Tickets im deutschen WM-Kader eingestuft.
„Wenn ich nicht dabei bin, geht die Welt nicht unter“
Die zwei Gesichter des Marcelo M.

Die zwei Gesichter des Marcelo M.

Bremen (csa) · Auf der anderen Hälfte der Erdkugel stand die Werder-Welt für einen Tag kopf. Nicht Naldo, der Bremer Stammspieler, Abwehrgigant und neuerdings auch Torjäger, jubelte nach dem WM-Qualifikationsspiel Brasiliens in Bolivien. Nein, es war Marcelo Moreno Martins, der Bremer Bankdrücker und Möchte-gern-Torjäger, der am Sonntag feiern durfte.
Die zwei Gesichter des Marcelo M.
Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Bremen - Von Arne Flügge · Auf seinen 29. Geburtstag freut sich Christian Vander nicht wirklich. Er wird ihn am 24. Oktober im Bus und anschließend im Mannschaftshotel verbringen. Werder reist an diesem Samstag zum Auswärtsspiel nach Bochum. Das Ende einer englischen Woche – und die mag der Ersatztorwart von Werder Bremen so gar nicht.
Gute Zeiten, schlechte Zeiten
Jensen jubelt mit Dänemark

Jensen jubelt mit Dänemark

Bremen (flü) · Daniel Jensen hatte am Samstagabend allen Grund zur Freude. Werder Bremens Mittelfeldspieler qualifizierte sich mit Dänemark dank eines 1:0 in Kopenhagen über den Erzrivalen Schweden für die Fußball-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Südafrika.
Jensen jubelt mit Dänemark
Werder zapft die Sonne rekordverdächtig an

Werder zapft die Sonne rekordverdächtig an

BREMEN - von Ulf Kaack. Nicht nur im Fußball setzt Werder Bremen Akzente, auch ökologisch hat der hanseatische Erfolgsclub im Sport eine Vorreiterrolle angenommen: Das Weserstadion verfügt seit kurzem über die größte und leistungsfähigste Solaranlage, die derzeit in eine deutsche Sportstätte integriert ist.
Werder zapft die Sonne rekordverdächtig an
Borowski – Einriss am Wirbelquerfortsatz

Borowski – Einriss am Wirbelquerfortsatz

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Seit zwei Wochen kann Tim Borowski nicht trainieren. Offizielle Begründung bisher: Rückenprobleme. Doch wie schwer ist die Verletzung wirklich? Mit einer normalen Prellung hätte der 29-Jährige längst wieder auf dem Platz gestanden.
Borowski – Einriss am Wirbelquerfortsatz
Prödl und Harnik drücken Deutschland die Daumen

Prödl und Harnik drücken Deutschland die Daumen

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Das freie Wochenende nutzt Sebastian Prödl, um sich mal wieder mit seinem Landsmann und Freund Martin Harnik (jetzt Fortuna Düsseldorf) zu treffen.
Prödl und Harnik drücken Deutschland die Daumen
„Ich kann endlich mal entspannen“

„Ich kann endlich mal entspannen“

Von Björn Knips · Eigentlich ist er seit vier Monaten „Rentner“, und sein letztes Länderspiel liegt sogar schon viereinhalb Jahre zurück – trotzdem feiert Frank Baumann heute sein Comeback im Dress der deutschen Nationalmannschaft. Wenn auch nur in einer Traditionsauswahl, die in Moskau im Rahmenprogramm des WM-Qualifikationsspiels Russland gegen Deutschland antritt.
„Ich kann endlich mal entspannen“
Borowski und Frings liegen weiterhin auf Eis

Borowski und Frings liegen weiterhin auf Eis

Bremen (flü) · Torsten Frings musste gestern seine geplante Rückkehr auf den Platz verschieben. Der geschwollene rechte Fuß verhinderte erneut, dass der Bremer Kapitän am Mannschaftstraining teilnehmen konnte.
Borowski und Frings liegen weiterhin auf Eis

Am Sonntag Sammler-Börse

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Panini-Bilder, Trikots, Pins, Schals, Autogrammkarten und vieles mehr – am kommenden Sonntag, 11. Oktober, findet im Ostkurvensaal des Bremer Weserstadions von 13.00 bis 17.00 Uhr die 1. Bremer Fußball-Sammler Börse statt. Zudem ist mit Hilfe von Werder Bremen eine Versteigerung geplant, deren Erlös dem Kinderhospiz „Löwenherz“ in Syke zugute kommt.
Am Sonntag Sammler-Börse
Kempe fliegt vom Platz, Mielitz muss weichen

Kempe fliegt vom Platz, Mielitz muss weichen

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Am Ende durfte sich Tobias Kempe zumindest darüber freuen, dass seine Mannschaft das Viertelfinale der U 20-WM in Ägypten erreicht hatte. Das allerdings wird der Nachwuchsspieler von Werder Bremen verpassen.
Kempe fliegt vom Platz, Mielitz muss weichen
„Ich habe mir nichts versaut“

„Ich habe mir nichts versaut“

Bremen - Von Björn Knips · Maracujasaft und Tomatensuppe – die gelb-rote Bestellung bei einem Italiener in Bremen passt irgendwie ins Bild. Denn mit dieser Farbkombination hat Peter Niemeyer vor gut einer Woche für ziemlich viel Aufsehen gesorgt.
„Ich habe mir nichts versaut“

Belastung noch kein Thema

Werder-Bremen - Von Arne FlüggeBREMEN · Die Situation ist ungewohnt für Philipp Bargfrede, und sie ärgert ihn. Während die Kollegen auf dem Trainingsplatz stehen, kann der Bremer Mittelfeldspieler derzeit nur zuschauen.
Belastung noch kein Thema
Ein kleiner, großer Schritt

Ein kleiner, großer Schritt

Bremen - Von Arne Flügge. Sebastian Prödl war einfach nur happy. Sechs Wochen lang ist der Bremer Innenverteidiger bereits wegen einer Knieverletzung außer Gefecht, gestern nun stand der 22-Jährige erstmals wieder auf dem Trainingsplatz und durfte Übungen mit dem Ball absolvieren.
Ein kleiner, großer Schritt
Marko Futacs darf jubeln

Marko Futacs darf jubeln

Werder-Bremen - BREMEN · Toller Erfolg für Marko Futacs: Werders Nachwuchsstürmer hat mit Ungarn das Viertelfinale bei der U 20-WM in Ägypten erreicht. Der 19-Jährige gewann mit seiner Mannschaft gegen Tschechien das Achtelfinalspiel mit 4:3 im Elfmeterschießen. Im Viertelfinale trifft Ungarn am Freitag auf Italien.
Marko Futacs darf jubeln
Rückschlag für Almeida: Narbe wieder geöffnet

Rückschlag für Almeida: Narbe wieder geöffnet

Bremen (flü) · Als Hugo Almeida gestern Mittag nach seinem Behandlungstermin die Werder-Kabine verließ, schaute der Bremer Stürmer drein wie drei Tage Regenwetter. Das lag weniger daran, dass es tatsächlich wie aus Kübeln goss.
Rückschlag für Almeida: Narbe wieder geöffnet
Schaaf mischt kräftig mit

Schaaf mischt kräftig mit

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Normalerweise steht Thomas Schaaf am Rande und beobachtet das Training seiner Spieler mit Argusaugen. Gestern mischte der Werder-Trainer nach langer Zeit mal wieder selbst mit. Der 48-Jährige grätschte, rutschte und sorgte im Abschlussspiel für viel Unruhe vor dem Tor.
Schaaf mischt kräftig mit
Fuß dick: Pause für Frings

Fuß dick: Pause für Frings

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Torsten Frings musste gestern eine Trainingspause einlegen. Der rechte Fuß des Bremer Kapitäns war wieder angeschwollen. Vergangene Woche hatte der 32-Jährige einen Schlag draufbekommen, sich dann aber durch die Spiele gegen Bilbao und Stuttgart gebissen.
Fuß dick: Pause für Frings