Ressortarchiv: Werder

Mesut Özil - einer für Jogi

Mesut Özil - einer für Jogi

Malmö - Seine beste Turnier-Leistung hat sich Mesut Özil für das Finale aufgehoben. Stolz und glücklich präsentierte der Jungstar nach seinem Spiel die EM -Trophäe.
Mesut Özil - einer für Jogi

Unsere Fußball-Zukunft! Die U21-Helden im Porträt

Das sind die elf Mann, die am Montagabend in Malmö den U21-EM-Titel geholt haben.
Unsere Fußball-Zukunft! Die U21-Helden im Porträt
Wiese tritt das Gaspedal schon jetzt ganz durch

Wiese tritt das Gaspedal schon jetzt ganz durch

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Freitag geht’s für Werder ins Trainingslager nach Norderney. Kondition bolzen ist dort traditionell angesagt. Und während die meisten seiner Kollegen schon jetzt mit Grausen an die Nordseeinsel denken, freut sich Tim Wiese sogar darauf.
Wiese tritt das Gaspedal schon jetzt ganz durch
Titelverteidiger Werder reist zu Union Berlin

Titelverteidiger Werder reist zu Union Berlin

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Dort, wo sich die Bremer Ende Mai den Pokal abgeholt haben – dort fahren sie jetzt wieder hin, um das Thema Titelverteidigung in Angriff zu nehmen. In der ersten Runde des DFB-Pokals (31. Juli bis 3. August) tritt Werder bei Zweitliga-Aufsteiger Union Berlin an. Das ergab die Auslosung am Samstag im Rahmen der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) in Nürnberg.
Titelverteidiger Werder reist zu Union Berlin

Allofs und Borowski klopfen Wechsel ab

Werder-Bremen - BREMEN (Eig. Ber.) n Die Rückkehr von Tim Borowski zu Werder Bremen könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Wie Werder-Sportdirektor Klaus Allofs gestern gegenüber der Kreiszeitung bestätigte, hat es bereits eine erste Unterredung zwischen den Parteien gegeben.
Allofs und Borowski klopfen Wechsel ab

Pizarro-Transfer – jetzt wird es ernst

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Die Frage stellt sich nicht erst seit gestern: Wird Claudio Pizarro in Bremen bleiben?
Pizarro-Transfer – jetzt wird es ernst

Werder II Turniersieger

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Werder II kann mit dem ersten Auftritt in der Vorbereitung zufrieden sein. Die Mannschaft von Trainer Thomas Wolter gewann am Samstag ungeschlagen das Blitzturnier des MTV Soltau und verteidigte damit den Titel um den „Böhme-Weser-Cup“.
Werder II Turniersieger

„Ein Verlust, keine Frage“

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Klaus Allofs bedauert, dass Manfred Müller (65) zum 31. Dezember vorzeitig aus der Geschäftsführung von Werder Bremen ausscheidet. „Das ist ein Verlust, keine Frage. Manfred Müller war und ist aktuell für mich ein ganz wichtiger Gesprächspartner und Geschäftsführer-Kollege“, sagt der Werder-Boss.
„Ein Verlust, keine Frage“

Beratervertrag für Müller

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Eigentlich hatte Manfred Müller bei Werder noch einen Geschäftsführervertrag bis zum 30. Juni 2010. Doch nachdem die Bremer bereits jetzt in Klaus Filbry einen Nachfolger für seinen Tätigkeitsbereich gefunden haben, „ist es sinnvoller für mich, schon am 31. Dezember aufzuhören“, erklärte Müller, der heute seinen 65. Geburtstag feiert.
Beratervertrag für Müller

WERDERS SOMMERFAHRPLAN

Werder-Bremen - Donnerstag, 2. Juli: Trainingsauftakt auf dem Trainingsgelände am Weserstadion.
WERDERS SOMMERFAHRPLAN

Werder II zum Blitzturnier

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Knapp eine Woche läuft bereits die Vorbereitung – jetzt folgt für Werder Bremen II die erste sportliche Überprüfung der Fitness. Heute nimmt die Mannschaft von Trainer Thomas Wolter an einem Blitzturnier des MTV Soltau teil.
Werder II zum Blitzturnier

Klaus Filbry wird neuer Werder-Geschäftsführer

Werder-Bremen - BREMEN (Eig. Ber.) n Die interne Lösung ist zu den Akten gelegt, Werders Aufsichtsrat hat sich für ein neues Gesicht entschieden: Adidas-Manager Klaus Filbry wird ab dem 1. Januar 2010 neuer Geschäftsführer bei Werder Bremen. Er tritt damit die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Manfred Müller an. Das gab Aufsichtsratsvorsitzender Willi Lemke gestern bekannt.
Klaus Filbry wird neuer Werder-Geschäftsführer
„Tag der Fans“ zieht um

„Tag der Fans“ zieht um

Werder-Bremen - BREMEN n Diesem Termin fiebern die Werder-Anhänger immer entgegen – also raus damit: In diesem Jahr findet der „Tag der Fans“ am Samstag, 25. Juli, statt. Allerdings: Wegen der Umbauarbeiten am Weserstadion muss die Veranstaltung umziehen. Diesmal wird auf der Bürgerweide und im AWD-Dome gefeiert. „Mit dem Ausweich-Quartier haben wir den besten Platz außerhalb des Stadions gefunden.
„Tag der Fans“ zieht um

Für Marin bricht Werder den Rekord

Werder-Bremen - BREMEN n Die Kleinsten sorgen binnen weniger Wochen für die größten Bewegungen auf dem Konto von Werder Bremen. Erst verkaufte der Bundesligist den nur 1,74 Meter großen Brasilianer Diego für die Rekordsumme von 24,5 Millionen Euro an Juventus Turin, und gestern wurde der noch einmal vier Zentimeter kleinere Marko Marin für 8,3 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach losgeeist. Auch das ist Rekord! Der 20-jährige Nationalspieler, der einen Vierjahresvertrag erhält, gilt nun als der teuerste Einkauf in der Vereinsgeschichte und löst damit Carlos Alberto (7,8 Millionen Euro) ab.
Für Marin bricht Werder den Rekord

Ganz schön schwindelig

Werder-Bremen - Immer höher, schneller, weiter – das ist der Sport. Immer teurer, noch teurer, noch viel, viel teurer – das ist der Fußball. Bei den Ablösesummen, die in diesen Wochen hin und her überwiesen werden, wird einem zunehmend schwindelig. Und schon wären wir bei Marko Marin. Der kann seine Gegner nicht nur schwindelig spielen, sondern mit seiner Ablösesumme sorgt er für selbiges.
Ganz schön schwindelig

„Ich würde es begrüßen, wenn Tim bei uns spielt“

Werder-Bremen -
„Ich würde es begrüßen, wenn Tim bei uns spielt“

Im Notfall: Vorbereitung bei einem anderen Club

Werder-Bremen - BREMEN (kni) Nur noch zehn Tage, dann geht’s bei Werder wieder los: Trainingsauftakt am Weserstadion, anschließend reist das Team gleich weiter nach Norderney. Aber wer ist wirklich dabei? Die Zukunft zahlreicher Akteure ist ungewiss, und neben Marcelo Moreno (Schachtjor Donezk) werden weitere Neuzugänge erwartet. Schon in den nächsten Tagen könnten Entscheidungen fallen.
Im Notfall: Vorbereitung bei einem anderen Club

„Tischtuch nicht zerschnitten“

Werder-Bremen - BREMEN (kni) Wenn gepokert wird, dann geht’s bisweilen auch mal etwas harscher zu. So lieferten sich Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach in den vergangenen Tagen im Ringen um Nationalspieler Marko Marin eine verbale Schlacht. Das ging so weit, dass sogar ein Platzen des Wechsels an die Weser befürchtet werden musste.
„Tischtuch nicht zerschnitten“

Borowski kann kommen, wenn die Finanzen stimmen

Werder-Bremen - BREMEN n Urlaub beendet, Klaus Allofs ist seit gestern wieder in Bremen. Und nach seiner eigenen musste sich der Werder-Boss gleich mit einer anderen Rückkehr beschäftigen. Schließlich hatte Tim Borowski über seinen Berater Jörg Neubauer durchblicken lassen, dass er nach seiner vermeintlichen Ausmusterung beim FC Bayern München gerne wieder für Werder Bremen spielen würde (wir berichteten). Das schrie natürlich nach einer schnellen Nachfrage: Also Herr Allofs, wie wär’s mit einer Rückholaktion? Und die Antwort des 52-Jährige hatte es in sich: „Wenn so eine Situation entstehen würde, dann wäre das schon interessant.“
Borowski kann kommen, wenn die Finanzen stimmen
Borowski – die Rückkehr des verlorenen Sohnes?

Borowski – die Rückkehr des verlorenen Sohnes?

Werder-Bremen - MÜNCHEN (Eig. Ber.) n Tim Borowski genießt derzeit die spanische Sonne. Doch der Mittelfeldspieler liegt im Urlaub nicht nur auf der faulen Haut. Er hält sich „fit für neue Aufgaben“, wie der 29-Jährige süffisant anmerkt. Denn seit dem Wochenende steht offiziell fest: Der FC Bayern München will die Dienste des ehemaligen Bremers nicht länger in Anspruch nehmen. Borowski, an der Isar noch bis 2011 unter Vertrag, kann sich einen neuen Verein suchen. Nach nur einem Jahr in München soll „Boro“ wieder seine Koffer packen.
Borowski – die Rückkehr des verlorenen Sohnes?

„Merte“ und Lahm spielen 105 000 Euro ein

Werder-Bremen - HANNOVER (dpa) 19 Tore und 105 000 Euro: Das Benefizspiel der Fußball-Nationalspieler Per Mertesacker und Philipp Lahm bot am Samstag in Hannover jede Menge Spaß, Sport und Unterhaltung für einen guten Zweck.
„Merte“ und Lahm spielen 105 000 Euro ein

Marin: „Das ist nicht einfach“

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Die Fronten sind verhärtet. Weil Werder und Borussia Mönchengladbach in den Vorstellungen über die Ablösesumme für Mittelfeldspieler Marko Marin noch meilenweit auseinander liegen, droht der Transfer des 20-Jährigen an die Weser sogar zu platzen (wir berichteten). Immerhin zeigte sich Gladbachs Sportdirektor Max Eberl gestern wieder gesprächsbereit: „Wir haben unsere Vorstellungen.
Marin: „Das ist nicht einfach“

Profivertrag für Schmidt

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Die starken Leistungen der vergangenen Saison in der Dritten Liga werden jetzt belohnt: Innenverteidiger Dominik Schmidt von Werder II wird in den nächsten Tagen seinen ersten Profivertrag bei den Bremern unterschreiben.
Profivertrag für Schmidt

0:3 – Votava-Team geht sang- und klanglos unter

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Aus der Traum! Werders U 19-Junioren sind gestern gegen den FSV Mainz 05 sang- und klanglos untergegangen und haben damit den Einzug ins Finale um die deutsche Meisterschaft verpasst. Die Mannschaft von Trainer Mirko Votava verlor das Halbfinalrückspiel mit 0:3 (0:1) und nutzte damit den Vorteil aus dem Hinspiel (1:0) nicht.
0:3 – Votava-Team geht sang- und klanglos unter

Ikeng in der Warteschleife

Werder-Bremen -
Ikeng in der Warteschleife

Werder II testet Lotte

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Werder Bremen II hat seinen Sommerfahrplan um ein Testspiel erweitert. Die Mannschaft von Trainer Thomas Wolter empfängt am Dienstag, 21. Juli, um 19.00 Uhr den Regionalligisten SF Lotte. Die Vorbereitung beginnt bereits am kommenden Montag.
Werder II testet Lotte

Poker um Zuculini geht weiter

Werder-Bremen -
Poker um Zuculini geht weiter

Showdown gegen Mainz

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Das Hinspiel wurde mit 1:0 gewonnen – jetzt wollen die U 19-Junioren von Werder Bremen im Rückspiel den Einzug ins Finale um die deutsche Meisterschaft perfekt machen.
Showdown gegen Mainz

Mesut Özil – so wird er zum Star der EM

Werder-Bremen - GÖTEBORG n Mesut Özil hatte gut geschlafen, sehr gut sogar. „Weil ich ganz schön kaputt war“, sagt der 20-Jährige. Das Spiel gegen Finnland hatte ihn geschlaucht, doch er ist mit einem „sehr guten Gefühl“ in die Federn gehüpft.
Mesut Özil – so wird er zum Star der EM

Boenisch steigt wieder ein

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Sebastian Boenisch will morgen, spätestens aber am Montag wieder in Mannschaftstraining der U 21-Nationalmannschaft einsteigen. Der Bremer Linksverteidiger hatte zuletzt wegen einer Bänderdehnung verletzt pausieren müssen.
Boenisch steigt wieder ein

Wechsel nach Oldenburg

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Werder-Verteidiger Per Mertesacker kann seiner Freundin künftig täglich nahe sein. Ulrike Stange wechselt zur kommenden Saison vom deutschen Handball-Meister HC Leipzig zum Bundesligisten VfL Oldenburg.
Wechsel nach Oldenburg

Werder lässt sich die Pistole nicht auf die Brust setzen

Werder-Bremen - BREMEN (Eig. Ber.) n Marko Marin will kommen, er soll kommen – doch wird er auch tatsächlich zur neuen Saison kommen? Die Ablöseverhandlungen zwischen Werder und Borussia Mönchengladbach sind ins Stocken geraten. Ein Ergebnis ist momentan überhaupt nicht in Sicht. Noch sind Werder die Forderungen der Borussen viel zu hoch. Weit über zehn Millionen Euro verlangt der Club für den 20-jährigen Mittelfeldspieler, der noch bis 2010 unter Vertrag steht – zu viel, sagen die Bremer.
Werder lässt sich die Pistole nicht auf die Brust setzen

Testspiel gegen VfL Wolfsburg

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Meister gegen Pokalsieger – diese Partie ist derzeit in der Planung. Am Montag, 20. Juli, sollen der VfL Wolfsburg und Werder Bremen in Wolfsburg den VW-Supercup ausspielen. Die Anstoßzeit für die Partie, die live vom ZDF übertragen wird, steht noch nicht fest. „Wir nehmen gern daran teil“, sagte Werders Mediendirektor Tino Polster gestern.
Testspiel gegen VfL Wolfsburg

Mertesacker: Gaudi für guten Zweck

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Per Mertesacker ist wieder da. Der Bremer Innenverteidiger hat seinen neuntägigen USA-Urlaub beendet, um pünktlich zum Benefizspiel des Sommers zurück zu sein. Denn heute (16.00 Uhr) steigt im Rudolf-Kalweit-Stadion in Hannover ein ganz besonderer Nord-Süd-Gipfel. „Best of Mertesacker & Pocher vs. Philipp Lahm & Friends“ heißt das Duell.
Mertesacker: Gaudi für guten Zweck

Pellatz zieht’s nach Zypern

Werder-Bremen - BREMEN (csa) Zypern statt Zögern: Torwart Nico Pellatz, dessen Vertrag bei Werder Bremen nicht verlängert wurde, hat schnell einen neuen Club gefunden. Der 22-Jährige wechselt für zwei Jahre zu Apollon Limassol in die erste zyprische Liga.
Pellatz zieht’s nach Zypern

Tauziehen um Teenager: Wer bekommt Zuculini?

Werder-Bremen - BREMEN (csa) Werder jagt das Teenager-Talent: Die Bremer sind stark an der Verpflichtung des argentinischen Jung-Nationalspielers Franco Zuculini (18) von Erstligist Racing Club de Avellaneda interessiert. Doch es gibt ein Problem: Werder jagt nicht allein. Auch 1899 Hoffenheim buhlt um Zuculinis Dienste. Und hat die besseren Karten.
Tauziehen um Teenager: Wer bekommt Zuculini?

Matchwinner Matsoukas

Bremen - (mr) Das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft ist für die A-Junioren von Werder Bremen ein gutes Stück nähergerückt. Im Halbfinal-Hinspiel beim FSV Mainz 05 triumphierte die Bremer U 19 gestern Abend mit 1:0 (0:0) und hat somit beste Chancen, im Rückspiel am Sonntag (11.00 Uhr) auf eigenem Platz alles klar zu machen.
Matchwinner Matsoukas
Starker Özil traurig – aber Hrubesch steht hinter ihm

Starker Özil traurig – aber Hrubesch steht hinter ihm

Werder-Bremen - GÖTEBORG (sid) Die Stimmung der deutschen Fußball-Junioren schwankte zwischen Stolz und Wut.
Starker Özil traurig – aber Hrubesch steht hinter ihm

Vranjes: „Berlin, das war für mich ein Stich ins Herz“

Werder-Bremen - BREMEN (Eig. Ber.) n Klaus Allofs ist unzufrieden mit Jurica Vranjes. Der Mittelfeldspieler habe keine gute und am Ende sogar eine schlechte Saison gespielt, sagte der Werder-Sportchef unlängst. Und: Es werde für Vranjes in der nächsten Spielzeit sicher nicht leichter. Die Kritik der sportlichen Leitung ist freilich bis in Vranjes’ Urlaubsort nach Kroatien vorgedrungen. Doch eine Retourkutsche gibt’s vom 28-Jährigen nicht. „Ich habe keinen Bock, so etwas über Zeitungen auszutragen“, sagt Vranjes: „Probleme löst man Auge in Auge.“
Vranjes: „Berlin, das war für mich ein Stich ins Herz“

Studie: Werder ist der Liebling der Fußball-Fans

Werder-Bremen - BREMEN (dpa/csa) Werder Bremen bleibt der sympathischste Verein der Bundesliga. Bei 54 Prozent aller Fußball-Interessierten ist der Club laut einer gestern veröffentlichten Studie des Sportrechtevermarkters Sportfive (2 007 Befragte) wie in den Jahren zuvor am beliebtesten.
Studie: Werder ist der Liebling der Fußball-Fans

Schaaf schwärmt von „El Matador“

Werder-Bremen - BREMEN (csa/flü) n Ob er im Sommer 2010 nach Südafrika reisen wird? Vielleicht. Wenn, dann aber nur als Urlauber. Für den Fußballer Marcelo Moreno Martins ist der Weg ans „Kap“ nämlich versperrt. Der neue Werder-Stürmer hat mit Bolivien so gut wie keine Chance mehr auf ein Ticket für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr.
Schaaf schwärmt von „El Matador“