Schaaf nimmt den Neuzugang beim Training zur Seite

Ansprache für Arnautovic

Werder-Bremen - BAD WALTERSDORF · Es sah nach ziemlich deutlichen Worten aus: Thomas Schaaf nahm gestern Abend während des Trainings Marko Arnautovic zur Seite und redete minutenlang auf ihn ein. Da gerade kein Lippenleser vor Ort war, kann über den Inhalt nur gemutmaßt werden. Aber der enttäuschende Auftritt des Österreichers beim Test in Ungarn dürfte sicher im Mittelpunkt der Unterhaltung gestanden haben.

Arnautovic hatte nicht nur schlecht gespielt, sondern fiel auch noch durch Meckern und einen unrühmlichen Abgang auf. Bei seiner Auswechslung klatschte er Markus Rosenberg nicht ab, dann warf er dem vierten Schiedsrichter Klebeband vor der Füße und würdigte den Trainerstab beim Gang in die Kabine keines Blickes – Dinge, die Schaaf sicher nicht gefallen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Kommentare