Anschwitzen für Wiese

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Zwei Partien hatte Tim Wiese wegen eines grippalen Infekts verpasst, nun soll die Leidenszeit vorbei sein. Heute will der Werder-Keeper mit einem „lockeren Anschwitzen“ seine Rückkehr ins Training einläuten.

„Am Mittwoch will ich dann wieder mit der Mannschaft trainieren“, kündigte der Nationaltorwart gestern an. Die Partie gegen Köln hat er sich vom Sofa aus angeschaut – und natürlich auch die tolle Parade von seinem Ersatz Sebastian Mielitz verfolgt: „Das war ein ganz wichtiger Ball, das hat er gut gemacht.“

Unklar ist noch, wann Mesut Özil (Grippe) wieder ins Training einsteigt.

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare