Anreise aus allen Richtungen

Werder-Bremen - Diese Anreise ins Trainingslager war ungewöhnlich. Während der Großteil des Werder-Teams in Bremen ins Flugzeug gen München gestiegen war, stießen der Österreicher Marko Arnautovic und der italienische Neuzugang Luca Caldirola erst am Zielflughafen zur grün-weißen Reisegesellschaft, stiegen dort zur Weiterfahrt in den Mannschaftsbus.

„Wenn einer wie Luca Caldirola aus dem Urlaub auf Sardinien kommt, ist es Quatsch, wenn er erst nach Bremen fliegt, um dann sofort wieder in die Gegenrichtung aufzubrechen“, meinte Sportchef Eichin. Gleiches galt auch für Sebastian Prödl, der aus seiner Heimatstadt Graz direkt nach Zell am Ziller fuhr. Auch das Trainerteam fehlte beim Abflug. Chefcoach Robin Dutt hatte den freien Samstag zum Abstecher nach Stuttgart genutzt und kam am Nachmittag gemeinsam mit seinem Assistenten Damir Buric (wurde gestern 49 Jahre alt) am Teamhotel Theresa vorgefahren. Torwarttrainer Marco Langner entstieg dem Bulli von Werder-TV, hatte sich offenbar unterwegs aufpicken lassen. · kni/csa

Werder reist ins Zillertal

Rubriklistenbild: © ANDREAS GUMZ // MEDIA

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare