Florenz-Interesse an Sokratis und Arnautovic

Angriff aus Italien?

+
Sokratis Papastathopoulos

Bremen / Florenz - „Habemus Papas“ witzelte Werder gestern auf der Facebook-Seite des Clubs und zeigte ein Bild von Sokratis Papastathopoulos – genannt Papas – wie er die Hände gen Himmel gereckt.

„Habemus Papas“ – wir haben einen Papas, wie lange gilt das noch? Nach Medienberichten aus Italien hat der AC Florenz Interesse an dem griechischen Verteidiger (Vertrag bis 2016), der in Italien bereits für den FC Genua und AC Mailand gespielt hatte. Auch Marko Arnautovic befindet sich laut der Online-Seite „calcioline“ im Fokus der Fiorentina. Mit Quellen und Bestätigungen kann das Fußball-Portal jedoch nicht dienen.

Auch „tuttomercatoweb.com“ nicht. Hier ist es er englische Club West Ham United, an den Werder seinen besten Abwehrspieler möglicherweise verkaufen könnte. · kni/csa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare