„Andy Köpkes Nummer war nicht dabei…“

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Auf einen Anruf oder eine persönliche Nachricht wartet er vermutlich immer noch. Bis gestern Nachmittag war alles, was Tim Wiese über die Entscheidung in der Torwartfrage der Nationalmannschaft wusste, den Medien entnommen.

Von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke hatte er nichts gehört. „Ich hatte zwar ein paar unbeantwortete Anrufe auf dem Handy, aber ich kenne Andy Köpkes Nummer – und die war nicht dabei“, sagte Wiese.

Das Länderspiel gegen Argentinien hatte er verletzt absagen müssen, deshalb kam er offenbar auch nicht in den Genuss einer Mann-zu-Mann-Mitteilung. Manuel Neuer, wie Wiese im Kampf um die Nummer eins dem Leverkusener René Adler unterlegen, wurde dagegen in München von Köpke in Kenntnis gesetzt. „Das sind Gespräche, die nicht so angenehm sind“, sagte der Torwartcoach danach. Vielleicht wollte er ein solches Gespräch kein zweites Mal führen?

Tim Wiese will zwar nicht meckern und gewiss nicht rumweinen, aber „etwas seltsam“ sei es schon, dass sich niemand bei ihm gemeldet habe, sagt er.

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Kommentare