Andersen ist wieder da

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Er gehört zum Profi-Kader, doch dort war er lange nicht mehr zu sehen. Bis gestern: Erstmals seit Januar trainierte Niklas Andersen wieder mit der Bundesliga-Truppe.

Leisten- und Adduktorenprobleme hatten den Abwehrspieler außer Gefecht gesetzt. Vor einer Woche feierte der 22-Jährige (Vertrag bis 2011) sein Comeback bei Werder II in Offenbach. Sein Ziel: „Ich will Spielpraxis sammeln und dann möglichst oben anklopfen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare