Almeidas Flirts lassen Allofs kalt

H. Almeida

Bremen - (mr) · Erst der Flirt mit Real Madrid, jetzt angeblich mit Lazio Rom.

Gegenüber dem italienischen „Corriere dello Sport“ soll Hugo Almeida gesagt haben: „Ich warte auf Lazio und bin bereit, mit meinem Berater nach Italien zu kommen.“ Werder-Manager Klaus Allofs, der den bis 2011 laufenden Vertrag mit dem Stürmer verlängern möchte, lassen solche Artikel jedoch kalt: „Da gebe ich nicht viel drauf, das interessiert mich nicht.“ Er sei „kein Fan von so einer Berichterstattung“, wie sie in Italien oder Spanien teilweise gemacht wird. „Wenn’s danach geht, wären nicht nur Hugo, sondern auch Per Mertesacker und Mesut Özil schon längst weg“, meinte Allofs.

Das könnte Sie auch interessieren

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare