Almeida – ein Verkauf im Winter ist (noch) kein Thema

Werder-Bremen (kni) · Hugo Almeida darf wegen seiner Bundesliga-Sperre in diesem Jahr nur noch ein Mal für Werder spielen – und das Heimspiel am 7. Dezember in der Champions League gegen Inter Mailand könnte durchaus seine Abschiedsvorstellung werden.

Denn im Sommer läuft der Vertrag des 26-Jährigen bei Werder aus, der Portugiese dürfte ablösefrei wechseln – und das kann eigentlich nicht im Sinne der finanziell so bedächtigen Hanseaten sein.

Da drängt sich ein Verkauf in der Winterpause förmlich auf. Und in Real Madrid könnte es auch schon einen gut betuchten Interessenten geben. Denn die „Königlichen“ müssen auf unbestimmte Zeit auf Stürmer Gonzalo Higuain (Rückenprobleme) verzichten – und Real-Coach Jose Mourinho gilt als großer Almeida-Fan.

Hat da bei Klaus Allofs etwa schon das Telefon geklingelt? „Nein“, behauptet der Werder-Boss: „Es ist momentan auch nicht angedacht, Hugo im Winter abzugeben.“ Denn zunächst will Allofs versuchen, sich mit dem Portugiesen auf eine Vertragsverlängerung zu einigen. „Ich bin in Gesprächen mit Hugos Berater und natürlich Hugo selbst“, berichtet Allofs, ist allerdings etwas skeptisch: „Hugo hat zwar immer gesagt, dass er sich in Bremen wohlfühlt, aber auch immer wieder bekundet, dass er gerne den Verein wechseln würde. Wir müssen schauen, was in den nächsten Wochen passiert.“

Beim Thema „ablösefrei“ ist Allofs ganz entspannt und erklärt: „Natürlich ist das nicht ideal. Aber man darf auch nicht vergessen, dass Hugo viele Jahre für uns zu gleichbleibenden Konditionen gespielt hat.“ Almeida war 2006 zunächst vom FC Porto für ein Jahr ausgeliehen und dann auch verpflichtet worden.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kommentare