Allofs wundert sich über Fans

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Zuletzt geißelte er das Publikum für Pfiffe, nun nahm er den eigenen Anhang für deplatzierten Jubel aufs Korn. Weil im Weserstadion die Stuttgarter Tore gegen Bayern München gefeiert worden waren, musste sich Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs schwer wundern.

Denn die Bayern sind als Gegner im Pokalfinale die sichere Bremer Eintrittskarte in die Europa League – wenn sie die Champions League erreichen. „Den Jubel über das 1:2 habe ich deshalb nicht verstanden. Ich glaube, wir müssen eine Aufklärung starten: Wie jubel’ ich richtig!“, meinte Allofs.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Werder-Leihgabe Dos Santos Haesler: In Dänemark erst durchgestartet, dann rasiert

Werder-Leihgabe Dos Santos Haesler: In Dänemark erst durchgestartet, dann rasiert

Werder-Leihgabe Dos Santos Haesler: In Dänemark erst durchgestartet, dann rasiert
Werder-Kapitän Toprak und seine Ungeduld: „Die Jungs brauchen mich“

Werder-Kapitän Toprak und seine Ungeduld: „Die Jungs brauchen mich“

Werder-Kapitän Toprak und seine Ungeduld: „Die Jungs brauchen mich“
Ränge in Rage: Wie Werder Bremen mit der zunehmenden Fan-Kritik umgeht

Ränge in Rage: Wie Werder Bremen mit der zunehmenden Fan-Kritik umgeht

Ränge in Rage: Wie Werder Bremen mit der zunehmenden Fan-Kritik umgeht
(Fast) alles beim Alten: Der SV Werder mit offensiven Schwächen und defensiven Patzern in Sandhausen - die Taktik-Analyse

(Fast) alles beim Alten: Der SV Werder mit offensiven Schwächen und defensiven Patzern in Sandhausen - die Taktik-Analyse

(Fast) alles beim Alten: Der SV Werder mit offensiven Schwächen und defensiven Patzern in Sandhausen - die Taktik-Analyse

Kommentare