Allofs wundert sich über Fans

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Zuletzt geißelte er das Publikum für Pfiffe, nun nahm er den eigenen Anhang für deplatzierten Jubel aufs Korn. Weil im Weserstadion die Stuttgarter Tore gegen Bayern München gefeiert worden waren, musste sich Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs schwer wundern.

Denn die Bayern sind als Gegner im Pokalfinale die sichere Bremer Eintrittskarte in die Europa League – wenn sie die Champions League erreichen. „Den Jubel über das 1:2 habe ich deshalb nicht verstanden. Ich glaube, wir müssen eine Aufklärung starten: Wie jubel’ ich richtig!“, meinte Allofs.

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare