Allofs: Vorsicht bei Naldo

Bremen - (mr) · Die Prognose, die aus Brasilien kam, klang sehr verheißungsvoll. Nach seiner Knie-OP sei Werders Innenverteidiger Naldo in nur 30 Tagen schon wieder einsatzbereit. Dies prophezeite Carlos Bergamasch, Arzt vom Krankenhaus Dr. Virvi Ramos in Caxias do Sul, in dem der Brasilianer operiert worden war.

Klaus Allofs ist zwar durchaus erleichtert, dass alles „gut verlaufen“ ist, die „Ärzte positiv gestimmt“ sind und Naldo sich „sehr optimistisch anhörte“: Der Bremer Sportchef bremst aber auch gleich die Erwartungen: „Ich bin da sehr vorsichtig, was den weiteren Verlauf angeht. Natürlich würde ich mich freuen, wenn es so schnell geht.“ Aber der 54-Jährige glaubt eben nicht so richtig dran: „Wenn Naldo in dieser Saison noch spielen könnte, wäre das eine Überraschung.“

Der Plan, dass Werders Abwehrspieler am 1. Februar zur weiteren Behandlung nach Bremen zurückkehrt, bleibt aber unverändert. „Und dann werden wir weitersehen“, meint Allofs.

Rubriklistenbild: © Nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kommentare