Allofs: Vorsicht bei Naldo

Bremen - (mr) · Die Prognose, die aus Brasilien kam, klang sehr verheißungsvoll. Nach seiner Knie-OP sei Werders Innenverteidiger Naldo in nur 30 Tagen schon wieder einsatzbereit. Dies prophezeite Carlos Bergamasch, Arzt vom Krankenhaus Dr. Virvi Ramos in Caxias do Sul, in dem der Brasilianer operiert worden war.

Klaus Allofs ist zwar durchaus erleichtert, dass alles „gut verlaufen“ ist, die „Ärzte positiv gestimmt“ sind und Naldo sich „sehr optimistisch anhörte“: Der Bremer Sportchef bremst aber auch gleich die Erwartungen: „Ich bin da sehr vorsichtig, was den weiteren Verlauf angeht. Natürlich würde ich mich freuen, wenn es so schnell geht.“ Aber der 54-Jährige glaubt eben nicht so richtig dran: „Wenn Naldo in dieser Saison noch spielen könnte, wäre das eine Überraschung.“

Der Plan, dass Werders Abwehrspieler am 1. Februar zur weiteren Behandlung nach Bremen zurückkehrt, bleibt aber unverändert. „Und dann werden wir weitersehen“, meint Allofs.

Rubriklistenbild: © Nordphoto

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Kommentare