Allofs: Trybull könnte bei Barcelona spielen

Tom Trybull

Bremen - Werder-Clubchef Klaus Allofs hat den Nachwuchsspieler Tom Trybull in den höchsten Tönen gelobt. Der 19 Jahre alte Fußballprofi der Bremer „würde im Mittelfeld des FC Barcelona nicht negativ auffallen“, sagte Allofs der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

 „Er lässt den Ball genauso prallen, er hat kurze Wege. Niemand würde sagen: der darf hier nicht spielen.“ Trybull war erst im Sommer 2011 von Hansa Rostock nach Bremen gewechselt. Der gebürtige Berliner stand zuletzt fünfmal in der Startelf.

Allofs nahm gleichzeitig den bisher enttäuschenden Mehmet Ekici in Schutz. „Er hat das Recht, dass man ihm Zeit gibt - obwohl es eigentlich keine Erklärungen gibt, warum es bei ihm so lange dauert“, sagte der Werder-Vereinsboss. Der türkische Nationalspieler, der in der Vorsaison als Leihspieler beim 1. FC Nürnberg glänzte, war im Sommer vom FC Bayern München gekommen. Bisher hat Ekici noch nicht überzeugt und sich keinen Stammplatz erkämpft. „Man muss nicht herum reden - er tut sich schwer“, kommentierte Allofs.

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare