„Aktion völlig unnötig“ / Torwart: „Ich war sicher, dass ich den Ball kriege“

Allofs rüffelt Rotsünder Wiese

Heftige Beinschere: Torwart Tim Wiese (re.) gegen Thomas Müller.

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Die Partie war verloren, Werder lag gegen die Bayern in der 88. Minute aussichtslos zurück.

Doch Tim Wiese schien noch so vollgepumpt mit Adrenalin und Frust gewesen zu sein, dass er sich bei einem Münchner Konter vor der Strafraumgrenze zu einem unnötigen und rüden Foul an Thomas Müller hinreißen ließ. Klare Sache: Rote Karte.

Werder Bremen - Bayern München

Werder Bremen verliert gegen FC Bayern mit 1:3

Damit wird der 29-Jährige den Bremern im Abstiegskampf mindestens zwei Wochen lang fehlen. Grund genug für Klaus Allofs, dem Nationaltorwart gestern Morgen vor dem Training einen kräftigen Rüffel zu erteilen. „Ich habe mit Tim gesprochen. Die Aktion war völlig unnötig und ist nur mit dem Frust zu erklären, wenn man alles gibt und trotzdem so hoch zurückliegt“, schimpfte der Werder-Sportchef später: „Natürlich wollte Tim retten, er hat aber in dem Moment einfach die falsche Entscheidung getroffen. Er hätte überlegen müssen: Was ist besser für die Mannschaft? So wird er uns jetzt in dieser schwierigen Situation fehlen.“

Trainer Thomas Schaaf wollte kein so hartes Urteil fällen: „Aus meiner Sicht kam er vielleicht einen Tick zu spät.“

Die Noten der Spieler

Die Noten: Werder Bremen - Bayern München

Und was meinte Wiese selbst zu der Aktion? „Wenn ich nicht geglaubt hätte, ich würde den Ball kriegen, wäre ich nicht rausgerannt. Ich bin dann einen Schritt zu spät gekommen – das war’s“, sagte der 29-Jährige. Als er Müller dann getroffen hatte, wusste er: „Scheiße, das ist Rot.“ Die Frage, mit welcher Strafe er nun rechnen müsse, wollte der Torwart nicht beantworten: „Keine Ahnung, ich weiß es nicht.“ Vermutlich wird Wiese zwei Spiele gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare