Allofs: Quali wird kein Selbstgänger

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Wer der Bremer Gegner in der Champions-League-Qualifikation sein wird, steht natürlich noch nicht fest. Erst müssen die Runden eins und zwei gespielt werden, dann steigt Werder ein und kann sehen, welcher Club es bis in die finale Ausscheidungsrunde geschafft hat.

Die Bremer gehören bei der Auslosung zu den gesetzten Teams, was definitiv ein Vorteil ist. Ein Nachteil wird jedoch sein, dass das Hinspiel am 17./18. August noch vor dem Bundesliga-Start (20./21./22. August) stattfindet. „Dann haben wir unsere Nationalspieler noch nicht lange dabei, sind nicht eingespielt und treffen möglicherweise auf eine Mannschaft, die nach zwei Quali-Runden schon richtig in Tritt ist. Das kann schwer werden“, befürchtet Werder-Boss Klaus Allofs. In der Vergangenheit hatten sich die Bremer zweimal in der Qualifikation durchgesetzt: 2005 gegen den FC Basel, 2007 gegen Dinamo Zagreb.

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Kommentare