Allofs: Quali wird kein Selbstgänger

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Wer der Bremer Gegner in der Champions-League-Qualifikation sein wird, steht natürlich noch nicht fest. Erst müssen die Runden eins und zwei gespielt werden, dann steigt Werder ein und kann sehen, welcher Club es bis in die finale Ausscheidungsrunde geschafft hat.

Die Bremer gehören bei der Auslosung zu den gesetzten Teams, was definitiv ein Vorteil ist. Ein Nachteil wird jedoch sein, dass das Hinspiel am 17./18. August noch vor dem Bundesliga-Start (20./21./22. August) stattfindet. „Dann haben wir unsere Nationalspieler noch nicht lange dabei, sind nicht eingespielt und treffen möglicherweise auf eine Mannschaft, die nach zwei Quali-Runden schon richtig in Tritt ist. Das kann schwer werden“, befürchtet Werder-Boss Klaus Allofs. In der Vergangenheit hatten sich die Bremer zweimal in der Qualifikation durchgesetzt: 2005 gegen den FC Basel, 2007 gegen Dinamo Zagreb.

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Kommentare