Allofs lehnt Real-Angebot für Özil ab

+
Mesut Özil

BREMEN (kni) · Ein Interview lehnte Mesut Özil gestern nach dem Abschlusstraining freundlich, aber bestimmt ab. Zu groß war wohl die Sorge, Fragen zu seinem Wechsel-Wirrwarr beantworten zu müssen. Die Gerüchteküche brodelt weiter. Dennoch: Das Pokalspiel in Ahlen könnte heute Özils letzte Partie im Werder-Trikot sein.

Ungeachtet dessen stehen die Interessenten bei ihm Schlange. Am Rande des gestrigen Testspiels zwischen Bayern München und Real Madrid sagte Real-Sportdirektor Jorge Valdano, dass sein Club ein Angebot für Özil abgegeben habe. Werders Sportchef Klaus Allofs bestätigte dies, wies aber darauf hin, dass die Höhe der Ablöse nicht akzeptabel sei.

Mesut Özil in Bremen

Mesut Özil in Bremen

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Kommentare