Allofs: Kein Interesse an 96-Profis

Klaus Allofs

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Als „völlig aus der Luft gegriffen“ hat Werder-Chef Klaus Allofs gestern die Meldung bezeichnet, Werder Bremen sei an einer Verpflichtung der Hannoveraner Florian Fromlowitz und Konstantin Rausch interessiert.

Die „Bild“-Zeitung hatte berichtet, die Verhandlungen wären schon weit vorangeschritten und Werder wolle fünf Millionen Euro für den 23 Jahre alten Torwart und den vier Jahre jüngeren Linksverteidiger zahlen. Klares Dementi von Allofs: „Wir haben keinerlei Interesse an den beiden Spielern. Wir sagen das so deutlich, damit in unserem guten Verhältnis zu Hannover 96 keine Irritationen entstehen.“

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare