Allofs: Kein Interesse an 96-Profis

Klaus Allofs

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Als „völlig aus der Luft gegriffen“ hat Werder-Chef Klaus Allofs gestern die Meldung bezeichnet, Werder Bremen sei an einer Verpflichtung der Hannoveraner Florian Fromlowitz und Konstantin Rausch interessiert.

Die „Bild“-Zeitung hatte berichtet, die Verhandlungen wären schon weit vorangeschritten und Werder wolle fünf Millionen Euro für den 23 Jahre alten Torwart und den vier Jahre jüngeren Linksverteidiger zahlen. Klares Dementi von Allofs: „Wir haben keinerlei Interesse an den beiden Spielern. Wir sagen das so deutlich, damit in unserem guten Verhältnis zu Hannover 96 keine Irritationen entstehen.“

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Manneh soll verlängern

Manneh soll verlängern

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare