Laut „The Independent“: Vorgespräche mit Manchester City über Özil-Transfer

Allofs dementiert „City“-Gerücht

Mesut Özil bleibt Bestandteil englischer Medienberichte über Manchester Citys Kaderplanung. alle

Bremen / Manchester (csa) · Das Gerücht um Manchester City und Mesut Özil wird in England immer heißer gekocht. Gestern verbreitete die Tageszeitung „The Independent“ die Meldung, dass der Premier-League-Club bereits Vorgespräche mit Werder Bremen geführt hat.

Geschäftsführer Klaus Allofs dementierte aber umgehend: „Stimmt nicht!“ Mit Manchester City habe niemand gesprochen.

Doch „The Independent“ glaubt, die Planungen der „Citizens“ für die kommende Saison genau ausgespäht zu haben. Vier bedeutsame Spieler will sich der von Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan finanzierte Club demnach im Sommer angeln – namentlich den spanischen Torjäger Fernando Torres vom FC Liverpool, den argentinischen Mittelfeldakteur Angel di Maria von Benfica Lissabon, den deutschen Abwehrspieler Jerome Boateng vom Hamburger SV (Transfer für 12,5 Millionen Euro fast perfekt) und eben Özil. Der Bremer, dessen Vertrag bei Werder noch bis 2011 läuft, wird in dem Bericht als Idealbesetzung für die linke Mittelfeldseite bezeichnet wird. Dort entsteht durch die erwarteten Abgänge von Craig Bellamy und Martin Petrov ein Loch. Der Bremer soll es füllen, das Geschäft noch vor der WM abgewickelt werden.

Konkrete Aussagen von City-Trainer Roberto Mancini oder eines anderen Club-Offiziellen fehlen allerdings. Als bestätigt sollte das Interesse also nicht gelten. Und außerdem: Werder ist als Bundesliga-Dritter derzeit näher an der verlockenden Champions League als der Premier-League-Fünfte aus Manchester.

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Premiere auf neuem Hybridrasen

Premiere auf neuem Hybridrasen

Nach Autounfall: Max Kruse meldet sich zu Wort - Ansage von Baumann

Nach Autounfall: Max Kruse meldet sich zu Wort - Ansage von Baumann

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

Kommentare