Wolf nimmt das Gegentor auf seine „Kappe“

Allofs: „Das war deutlich zu wenig“

Augsburg -  Beim Aufsteiger aus Augsburg gab man sich nach dem 1:1 gegen Werder Bremen mit dem einen Punkt zufrieden. Ganz anders auf der Seite der Gäste. Die Stimmen zum Spiel:

Jos Luhukay (FCA-Trainer): „Wir müssen glücklich sein, dass wir das Spiel nicht verloren haben. Nach dem Führungstreffer standen wir nur noch in der Defensive. Bremen hat das Spiel in die Hand genommen und hatte viele Chancen, aber unser Torwart Simon Jentzsch hat uns den Punkt festgehalten.“

Thomas Schaaf (Werder-Coach): „Es hat lange gedauert, bis wir das Spiel dominieren konnten. In der zweiten Halbzeit war es okay, aber bei den vielen klaren Torchancen, die wir dann hatten, hätten wir die Partie entscheiden müssen. Daran müssen wir arbeiten.“

Klaus Allofs (Werder-Boss): „Ob es am Ende Elfmeter war oder nicht, ist unerheblich, denn wir brauchen bei diesen Chancen keinen Elfmeter zum Sieg. Das war deutlich zu wenig. Das sah auch lange Zeit nicht gut aus.“

Andreas Wolf (Werder-Verteidiger):„Das 0:1 war mein Bock, das geht auf meine Kappe. Ein Punkt ist viel zu wenig. Nach dem 1:1 hatten wir deutlich mehr vom Spiel. Wir haben leider die Chancen nicht genutzt. “

Clemens Fritz (Werder-Kapitän): „Wir laufen wieder einem Rückstand hinterher. Das war viel zu wenig. Wir hatten aber trotzdem eine Vielzahl von Möglichkeiten. Schade, dass wir nur ein Tor gemacht haben. Wir hätten drei Punkte machen müssen. Wir haben jetzt 17 Punkte, darüber hätten wir uns letzte Saison zu diesem Zeitpunkt gefreut.“

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare