Allofs chauffiert - Schaaf tobt

Belek - Die Strecke vom Mannschaftshotel zum Trainingsplatz beträgt gute 500 Meter. Eigentlich sollten durchtrainierte Profis diese zu Fuß zurücklegen können, selbst nach zwei Stunden Training.

Denkste! Als Sportchef Klaus Allofs einen Golfwagen bestieg, um zum Hotel zu fahren, sprangen Pizarro, Frings, Mertesacker, Fritz und Arnautovic kurzerhand mit rein in das jetzt völlig überladene Gefährt – und ließen sich von ihrem Boss zur Unterkunft chauffieren. Sehr zum Unmut von Trainer Thomas Schaaf, der die Abfahrt noch lautstark zu verhindern versucht hatte – vergebens. Ob das wohl noch ein Nachspiel haben wird?

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare