Bargfrede grätscht eigenen Kapitän vom Platz

Alles abgeräumt

+
Folgenschwerer Zweikampf: Philipp Bargfrede mäht Clemens Fritz um (r.). Werders Kapitän muss kurz danach ausgewechselt werden.

Bremen - Alles abgeräumt – wenn so etwas über einen defensiven Mittelfeldspieler gesagt wird, hat der Betreffende eigentlich alles richtig gemacht. Über Philipp Bargfrede ließen sich am Samstag nach dem Spiel gegen 1899 Hoffenheim auch viele schöne Dinge sagen.

Der 25-Jährige hatte zuvor eines seiner besten Spiele für Werder abgeliefert. Einmal hatte er es allerdings übertrieben und in Clemens Fritz den eigenen Kapitän abgeräumt. Im Zweikampf mit Sebastian Rudy „wollte ich den Ball weggrätschen. Plötzlich stand aber Clemens im Weg. Da habe ich ihn mit abgeräumt“, schilderte Bargfrede die Aktion.

Vielleicht hätten alle drüber gelacht, wenn Fritz nicht mit Schmerzen liegengeblieben wäre. Mit einer leichten Innenbandverletzung im linken Knie musste er schließlich vom Platz. Prognostizierte Pause: Zwei Wochen.

„Es tut mir leid“, entschuldigte sich Bargfrede anschließend bei seinem „Opfer“ Fritz. Vorwürfe musste sich der „Täter“ allerdings nicht gefallen lassen. Zu gut war seine Leistung vorher und nachher gewesen. „Philipp ist seit Wochen in einer beeindruckenden Form“, lobte Coach Robin Dutt den Torschützen zum 1:1. Auch Sportchef Thomas Eichin hob Bargfrede explizit hervor: „Er war zweikampfstark, ballsicher, hat ein Tor erzielt – da war alles dabei für ihn.“ Inklusive des Fouls am eigenen Kapitän. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Meistgelesene Artikel

Werders U19-Trainer Marco Grote geht im Sommer

Werders U19-Trainer Marco Grote geht im Sommer

Transfer-Gerüchte-Ticker: Marcel Hartel im Werder-Fokus?

Transfer-Gerüchte-Ticker: Marcel Hartel im Werder-Fokus?

Werder-Sportchef Baumann hält weiter an Trainer Kohfeldt fest: „Keine Nibelungentreue, sondern Überzeugung“

Werder-Sportchef Baumann hält weiter an Trainer Kohfeldt fest: „Keine Nibelungentreue, sondern Überzeugung“

Werder-Star Milot Rashica: Berater spricht  mit anderen Vereinen

Werder-Star Milot Rashica: Berater spricht  mit anderen Vereinen

Kommentare