Auszeichnung vom DFB

Kohfeldt und Co.: Die Trainer des Jahres - Fotostrecke

Trainer des Jahres 2009: Horst Hrubesch.
1 von 10
Trainer des Jahres 2009: Horst Hrubesch.
Trainer des Jahres 2010: Hermann Gerland.
2 von 10
Trainer des Jahres 2010: Hermann Gerland.
Trainer des Jahres 2011: Thomas Tuchel.
3 von 10
Trainer des Jahres 2011: Thomas Tuchel.
Trainer des Jahres 2012: Christian Streich.
4 von 10
Trainer des Jahres 2012: Christian Streich.
Trainer des Jahres 2013: Norbert Elgert.
5 von 10
Trainer des Jahres 2013: Norbert Elgert.
Trainerin des Jahres 2014: Maren Meinert.
6 von 10
Trainerin des Jahres 2014: Maren Meinert.
Trainer des Jahres 2015: Markus Kauczinski.
7 von 10
Trainer des Jahres 2015: Markus Kauczinski.
Trainer des Jahres 2016: Julian Nagelsmann.
8 von 10
Trainer des Jahres 2016: Julian Nagelsmann.

Der Trainerpreis des Deutschen Fußballs wird seit 2010 jährlich von einer DFB-Jury unter Vorsitz des Präsidenten verliehen. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und würdigt herausragende Leistungen - im Profi- und Nachwuchsbereich. Gewinner 2019 und damit „Trainer des Jahres 2018“ ist Werder-Coach Florian Kohfeldt. Er hat prominente Vorgänger.

Klickt euch durch die Fotostrecke!

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Rande des Nordderbys: Eklat um Werder-Legende Tim Wiese

Am Rande des Nordderbys: Eklat um Werder-Legende Tim Wiese

Am Rande des Nordderbys: Eklat um Werder-Legende Tim Wiese
Werder-Profi Assalé: Falsche Radlerhose verzögert Einwechslung

Werder-Profi Assalé: Falsche Radlerhose verzögert Einwechslung

Werder-Profi Assalé: Falsche Radlerhose verzögert Einwechslung
Werder Bremen nach der Derby-Pleite gegen den HSV: Herz und Punkte auf dem Platz gelassen

Werder Bremen nach der Derby-Pleite gegen den HSV: Herz und Punkte auf dem Platz gelassen

Werder Bremen nach der Derby-Pleite gegen den HSV: Herz und Punkte auf dem Platz gelassen
Auf unnötigen Platzverweis folgt Trainingsabbruch: SV Werder Bremen in Sorge um Christian Groß

Auf unnötigen Platzverweis folgt Trainingsabbruch: SV Werder Bremen in Sorge um Christian Groß

Auf unnötigen Platzverweis folgt Trainingsabbruch: SV Werder Bremen in Sorge um Christian Groß

Kommentare