Alle schützen Lapsus-Luki

+
Torhüter Sebastian Mielitz sagte: „Ich mag Luki, er ist ein super Typ. Wir müssen jetzt versuchen, ihn aufzubauen.“

Bremen - Der doppelte Lukimya-Lapsus – bei den Kollegen weckte er keinen Zorn, sondern alle Beschützer-Instinkte. Vorwürfe? Fehlanzeige.

Sebastian Prödl: „Gegenseitige Anschuldigungen wären in unserer Situation die absolute Katastrophe, ein Irrweg. Wir haben als Mannschaft versagt, nicht einer alleine.“

Torhüter Sebastian Mielitz sagte: „Ich mag Luki, er ist ein super Typ. Wir müssen jetzt versuchen, ihn aufzubauen.“ Und Sokratis mutierte zum Ritter im Fußball-Trikot: „Ich beschütze alle Spieler. Wir müssen wie eine Familie sein.“ Auch Geschäftsführer Thomas Eichin schwang nicht das Schwert der Beschwerde über Lukimya, sondern lobte: „Er ist ein Kerl mit einer super Einstellung und mit Herz und Seele dabei. Solche Typen brauchen wir. Im Moment tut er mir einfach sehr, sehr leid.“ · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare