Akpala hat gut gearbeitet

Joseph Akpala soll heute bei Werder Bremen ins Mannschaftstraining einsteigen.

Bremen - Heute Mittag wird Jospeh Akpala offiziell als Werder-Neuzugang vorgestellt, anschließend folgt sein erstes Mannschaftstraining. Dabei erwartet Thomas Schaaf einen durchaus fitten Spieler.

„Er fängt nicht bei Null an. Er hatte beim FC Brügge eine lange und intensive Vorbereitung. Er ist nicht so schlecht drauf“, berichtete der Coach. In Bremen hat Akpala schon einige individuelle Einheiten absolviert. Beim Bundesliga-Auftakt am Freitag in Dortmund und beim Sponsorenspiel am Tag darauf in Berndorf war er als Zuschauer dabei, um die Kollegen schon einmal kennenzulernen. Ob der 26-Jährige, für den Werder eine Ablöse von 1,5 Millionen Euro bezahlt hat, bereits ein Thema für das Nordderby am Samstag gegen den Hamburger SV ist, konnte Schaaf noch nicht sagen. · kni

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare