Affolters Abschied

Weg von Werder: Francois Affolters Zeit läuft heute ab.

Bremen - Francois Affolter nimmt heute Abschied von Werder – im Kader für die Partie gegen Nürnberg steht der 21-jährige Schweizer jedoch nicht, für ihn in der Hinserie eine gleichermaßen gewohnte wie unbefriedigende Situation.

Der Innenverteidiger, im Januar für ein Jahr von den Young Boys Bern ausgeliehen, war in der Rückrunde der vergangenen Saison noch Stammkraft gewesen, spielte dann jedoch überhaupt keine Rolle mehr. „Schade, dass es jetzt zu Ende geht“, sagte Affolter gestern vor seiner letzten Trainingseinheit mit dem Bremer Team.

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Kommentare