Affolter will nicht zurück

Bremen - Bei Werder hat Francois Affolter ganz schlechte Karten.

Das weiß der Schweizer, der heute zur Olympia-Vorbereitung abreist – und das hat Trainer Thomas Schaaf gestern bestätigt: „Er kann sich jetzt nicht in den Vordergrund spielen, andere können das.“ Wenn sich in der Vorbereitung keiner der vier anderen Innenverteidiger verletzt, ist Affolters Abschied im Sommer trotz Vertrags bis Jahresende wahrscheinlich. In die Schweiz will der 21-Jährige aber nicht zurück: „Das wäre sinnlos.“ · mr

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare