Ein Spiel für Frings

+
Im Herbst steigt im Weserstadion ein Abschiedsspiel für Torsten Frings.

Bremen - Der SV Werder ermöglicht seinem ehemaligen Kapitän Torsten Frings einen ganz besonderen Abschied vom Profi-Fußball: Im Herbst steigt im Weserstadion ein Abschiedsspiel für den Ex-Nationalspieler.

Die genauen Details werden morgen auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Der 36-Jährige hatte Ende Februar seine Karriere wegen andauernder Hüftbeschwerden beendet und wird künftig als Co-Trainer bei Werders Regionalliga-Mannschaft arbeiten. Frings hat von 1997 bis 2002 und von 2005 bis 2011 326 Bundesliga-Spiele für die Grün-Weißen absolviert. Zuletzt spielte der Vize-Weltmeister von 2002 in der Major League Soccer für den FC Toronto.

 sid

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Werder Bremen wartet bei Winter-Transfers ab

Werder Bremen wartet bei Winter-Transfers ab

Werder Bremen wartet bei Winter-Transfers ab
Nach Werder-Traumtor: Veljkovic freut sich über Krstajics Glückwünsche

Nach Werder-Traumtor: Veljkovic freut sich über Krstajics Glückwünsche

Nach Werder-Traumtor: Veljkovic freut sich über Krstajics Glückwünsche
Werder Bremen und die Zuschauerzahlen: Über dem Schnitt, aber nicht außer Gefahr

Werder Bremen und die Zuschauerzahlen: Über dem Schnitt, aber nicht außer Gefahr

Werder Bremen und die Zuschauerzahlen: Über dem Schnitt, aber nicht außer Gefahr
Werder-Training zum Wochenstart: Ein Sextett fehlt weiterhin

Werder-Training zum Wochenstart: Ein Sextett fehlt weiterhin

Werder-Training zum Wochenstart: Ein Sextett fehlt weiterhin

Kommentare