Aaron Hunt gibt grünes Licht

+

Bremen - Eisig kalt war es beim Abschlusstraining der Profis von Werder Bremen vor dem Bundesligaspiel gegen Eintracht Braunschweig.

Aaron Hunt hat erwartungsgemäß die Trainingseinheit mitgemacht und gab hinterher grünes Licht für seinen Einsatz gegen Eintracht Braunschweig. "Ich hatte keine Probleme", sagte der 27-Jährige.

Den Werder Vizekapitän plagten in den vergangenen Tagen Adduktorenproblemen und eine "handfeste Angina".

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Finden Sie Ihren Lieblingswein – bei einer Online-Weinprobe inklusive Käsepaket für nur 39,99 Euro

Finden Sie Ihren Lieblingswein – bei einer Online-Weinprobe inklusive Käsepaket für nur 39,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Verstärkung statt Verkauf - wie Werder die Winter-Transferperiode plant

Verstärkung statt Verkauf - wie Werder die Winter-Transferperiode plant

Verstärkung statt Verkauf - wie Werder die Winter-Transferperiode plant
„Aus Vertrag herauslaviert“: Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch schießt gegen Werder-Trainer Markus Anfang

„Aus Vertrag herauslaviert“: Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch schießt gegen Werder-Trainer Markus Anfang

„Aus Vertrag herauslaviert“: Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch schießt gegen Werder-Trainer Markus Anfang
Ein Tag zwischen Bremen und Buffon: Luca Caldirola fiebert dem Duell seiner Ex-Clubs Werder und Darmstadt entgegen

Ein Tag zwischen Bremen und Buffon: Luca Caldirola fiebert dem Duell seiner Ex-Clubs Werder und Darmstadt entgegen

Ein Tag zwischen Bremen und Buffon: Luca Caldirola fiebert dem Duell seiner Ex-Clubs Werder und Darmstadt entgegen
Milos Veljkovic wird bei Werder Bremen zur Ausnahmeerscheinung

Milos Veljkovic wird bei Werder Bremen zur Ausnahmeerscheinung

Milos Veljkovic wird bei Werder Bremen zur Ausnahmeerscheinung

Kommentare