Aaron Hunt gibt Entwarnung

+
Aaron Hunt

Bremen - Entwarnung bei Aaron Hunt: Werders zuletzt angeschlagener Mittelfeldregisseur steigt heute wieder ins Mannschaftstraining ein, wie er gestern mitteilte.

Der 27-Jährige hatte die Einheit am Dienstagvormittag wegen einer Oberschenkelverhärtung verpasst, die er sich am Sonntag während des 2:1-Siegs bei Hannover 96 zugezogen hatte. Am Samstag gegen Schalke 04 steht seinem 210. Bundesliga-Spiel aber anscheinend nichts im Wege. Gut für Werder, denn gegen Gelsenkirchen hat der Offensivspieler bereits drei Mal getroffen. Davon abgesehen, ist „Aaron eine unserer Säulen in der Mannschaft“, stellte Werder-Trainer Robin Dutt erst am Dienstag noch einmal klar. · ck

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare