Aaron Hunt gibt Entwarnung

+
Aaron Hunt

Bremen - Entwarnung bei Aaron Hunt: Werders zuletzt angeschlagener Mittelfeldregisseur steigt heute wieder ins Mannschaftstraining ein, wie er gestern mitteilte.

Der 27-Jährige hatte die Einheit am Dienstagvormittag wegen einer Oberschenkelverhärtung verpasst, die er sich am Sonntag während des 2:1-Siegs bei Hannover 96 zugezogen hatte. Am Samstag gegen Schalke 04 steht seinem 210. Bundesliga-Spiel aber anscheinend nichts im Wege. Gut für Werder, denn gegen Gelsenkirchen hat der Offensivspieler bereits drei Mal getroffen. Davon abgesehen, ist „Aaron eine unserer Säulen in der Mannschaft“, stellte Werder-Trainer Robin Dutt erst am Dienstag noch einmal klar. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare