„Es macht mir unheimlich viel Spaß, mit ihm zu arbeiten“

Bremen - So lange wie er ist kein anderer Profi bei Werder Bremen: Aaron Hunt. Der 26-Jährige geht in seine zehnte Bundesliga-Saison – und das in einer ganz besonderen Rolle: Der neue Coach Robin Dutt hat ihn zum Offensiv-Kapitän gemacht.

Was Hunt davon hält und warum er im Moment nicht so gerne über Titel spricht, das verrät der Nationalspieler im Interview.

Kennen Sie den Fünf-Jahres-Plan der Werder-Fans?

Aaron Hunt: Nein.

Kleiner Tipp: Was war 1994, 1999, 2004 und 2009? Hunt: Da ist Werder Pokalsieger geworden.

Und was passiert 2014?

Hunt: (lacht)....

Sie wollen den kompletten Text lesen? Dann abonnieren Sie die Kreiszeitung als Printversion oder entscheiden Sie sich für das besonders kostengünstige E-Paper „Ausgabe für Bremen".

Nähere Informationen dazu hier

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Meistgelesene Artikel

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Kommentare