5:0-Gala von Werder II

Werder-Bremen - BREMEN (flü). Was für ein Auftritt! Werder Bremen II hat gestern in der dritten Liga den SV Wehen Wiesbaden 5:0 (4:0) vom Platz gefegt und ist auf Rang zehn geklettert.

Bereits in der ersten Hälfte schossen vor 370 Zuschauern Pascal Testroet (17.), Stefan Ronneburg (20.), Onur Ayik (39.) und Addy-Waku Menga (41.) ein deutliches 4:0 heraus. Den Schlusspunkt zum 5:0-Triumph setzte erneut Menga in der 66. Minute. „Was wir in puncto Effektivität gezeigt haben, habe ich in den letzten Jahren noch nicht erlebt. Das war richtig klasse“, jubelte Werder-Trainer Thomas Wolter.

WERDER II: Mielitz - Hessel, Gerdes (69. Schiller), Stallbaum (79. Matsoukas), Andersen (84. Derdak) - Maek, Ronneburg - Ayik, Menga - Testroet, Kempe.

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Kommentare