Werder Bremen gegen FC Augsburg

Live-Ticker: FC Augsburg gewinnt in Bremen

+
Die beiden Torschützen: Florian Grillitsch (l.) und Alfred Finnbogason

Bremen - Der FC Augsburg hat das Absteigerduell gegen den SV Werder Bremen in der 87. Minute für sich entschieden. Die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl gewinnt 2:1 im Weserstadion.

Live Blog SV Werder Bremen vs. FC Augsburg
 

Es ist angerichtet: Vor ausverkauftem Haus empfängt Werder Bremen den FC Augsburg zu einem enorm wichtigen Duell um den Klassenerhalt.

Nur ein Punkt trennt Werder von der Abstiegszone, in der sich der heutige Gegner (27 Punkte) sowie Frankfurt (27) und Hannover (17) befinden. Dabei hätte das Polster vier Zähler betragen können, wenn gegen Borussia Dortmund das Glück auf Bremer Seite gestanden hätte. Dennoch zeigte die Begegnung, dass Werders Formkurve leicht nach oben steigt, auch wenn Torjäger Claudio Pizarro mit einer Bauchmuskelverletzung weiter ausfällt. Vor der heutigen Partie ist Viktor Skripnik daher zuversichtlich: „Wir haben genug Erfahrung mit solchen Spielen im Abstiegskampf. Die Mannschaft hat schon mehrmals gezeigt, dass sie genug Erfahrung hat. Wenn wir uns auf uns konzentrieren, können wir mit dem Publikum drei Punkte holen."

Dass sich die Unterstützung der eigenen Fans langsam aber sicher wieder in Punkte ummünzt, zeigen die letzten Auftritte im Weserstadion. Seit mittlerweile sechs Heimspielen sind die Grün-Weißen zu Hause unbesiegt, mussten sich jedoch auch fünf Mal mit einem Punkt zufrieden geben. Was besonders für Werder spricht, ist die wiedergewonnene Stärke bei Standards: Während hieraus in der Hinrunde nur fünf Treffer resultierten, führten in der Rückrunde bereits zehn ruhende Bälle zu Toren.

Von den Augsburgern ist zu erwarten, dass sie Werder die Spielkontrolle überlassen, um dann mit den schnellen Spielern um Caiubi zu kontern. Allerdings läuft beim Team von Markus Weinzierl derzeit nahezu gar nichts zusammen. Vor einer Woche unterlag man Mainz mit 2:4, in der gesamten Rückrunde konnte nur Hannover besiegt werden. „Wir haben momentan Probleme, aber die müssen wir jetzt meistern, damit es trotzdem noch eine positive Saison wird“, gibt sich Weinzierl kämpferisch. Mit den „Problemen“ spielt er auch auf die angespannte Personalsituation an. Mit Kapitän Verhaegh, Feulner, Moravek, Koo, Stafylidis und Trochowski fehlen gleich sechs arivierte Kräfte im Kader für das heutige Spiel. Einer der wenigen Lichtblicke ist Winterneuzugang Alfred Finbogason, der bereits auf fünf Torbeteiligungen kommt und auch heute als einzige Spitze auflaufen wird.

Auch wenn Werder das Hinspiel mit 2:1 gewinnen konnte, spricht die Gesamtbilanz dieses Duells für Augsburg. Vor dem zehnten Aufeinandertreffen haben die Fuggerstädter vier Siege auf dem Konto, Werder deren drei. Sollte der FCA in Führung gehen, ist dies noch lange nicht gleichbedeutend mit einer Niederlage für Werder. Nur Darmstadt hat mit 26 Punkten noch mehr Zähler nach einer Führung verspielt als Augsburg (22).

Geleitet wird die Begegnung von Daniel Siebert aus Berlin, der zu seinem 41. Einsatz in der Bundesliga kommt.

Live Blog SV Werder Bremen vs. FC Augsburg
 

Mehr zum Thema:

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Kommentare