25 000 trotzen dem Regen und feiern die Mannschaft

Die Autogramme von Tim Borowski waren am Tag der Fans natürlich sehr begehrt.

Werder-Bremen - BREMEN (flü)  Klaus Allofs war begeistert: „Ich muss vor den Fans den Hut ziehen. Trotz der Witterungsverhältnisse haben sie mit uns ein tolles Fest gefeiert und sich nicht beirren lassen.“

Lesen Sie auch:

Werder-Profis von den Fans wie Popstars gefeiert

25 000 Anhänger kamen am Samstag trotz des miserablen Wetters auf die Bürgerweide und in den AWD-Dome, um mit Werder Bremen den Tag der Fans zu feiern. Höhepunkt war um 14.00 Uhr die Präsentation der Mannschaft. Und die hatte es in sich. Mit einer bisher noch nicht dagewesenen Musik- und Light-Show wurde unter dem tosenden Beifall der rund 11 000 Anhänger in Halle 1 jeder Spieler einzeln vorgestellt. Auf einer riesigen Leinwand und dem Videowürfel an der Decke liefen noch nie gezeigte Bilder vom Pokalsieg in Berlin. Beispielsweise war zu sehen, wie Allofs von den Spielern ins Entmüdungsbecken geworfen wurde. „Wir sind mit dieser Präsentation in eine neue Dimension vorgestoßen“, jubelte Werders Mediendirektor Tino Polster.

Waren Sie beim „Tag der Fans“?

Schicken Sie uns Ihre Fotos über das Formular oder laden Sie diese einfach in unserer neuen Community hoch um die Bilder auch anderen Fans zu zeigen.

zur Community

Geschäftsführer Manfred Müller hatte noch eine gute Nachricht und zerstreute damit die Befürchtungen der Fans, das neue Trikot habe nur für eine Halbserie Gültigkeit. Trotz des anstehenden Namenswechsels des Hauptsponsors werde sich an dem Aufdruck „So geht Bank heute“ nichts ändern. „Wir werden die ganze Saison, also auch in der Rückserie, mit den aktuellen Trikots auflaufen. In dieser Saison steht der neue Name der Bank also nicht mehr auf dem Trikot.

Außerdem erklärte Müller, dass der Verkauf der neuen Nike-Trikots nach wie vor auf Rekordniveau anläuft. „Wir haben in den ersten Wochen mehr Trikots an den Fan gebracht als in der Rekord-Saison vor zwei Jahren. Damals haben wir am Ende über 100 000 Exemplare verkauft.

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann setzt auf Selkes Willen

Baumann setzt auf Selkes Willen

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Kommentare